mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Suche Treiber für +/- 12V Relais-Ansteuerung


Autor: Simon (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Elektronik-Freunde!

Ich stehe vor einem kleinem Problem und würde gerne – bevor ich jetzt 
einfach losziehe und wahllos Teile kaufe – einen Tipp von euch bekommen.

Ich habe 8 "Klappanzeigen" wie man sie vom Flughafen kennt (siehe 
kleines Foto). Jede enthält alle Buchstaben und 4 Sonderzeichen. Nun 
würde ich diese gerne ansteuern, also zum umklappen bringen.

Mein Problem ist: die Spule, welche die Mechanik antreibt braucht für 
jeden Schritt 12V und zwar abwechselnd positiv und negativ. Um drei 
Zeichen weiter zu klappen wäre die Signalfolge also z.B. 
[+12V|-12V|+12V], jewails als kurzen Impuls mit ca. 30mA Strom.
Wenn das Zeichen danach längere Zeit stehen bleiben soll, wird keine 
Spannung oder Haltestrom mehr benötigt. Also wäre es jetzt am Besten, 
wenn ich eine Art tristate-Amplifier hätte, damit die Spulen nicht 
dauerhaft stromdurchflossen sind. Ich würde die Logig gerne zunächst 
über die Parallele Schnittstelle am PC realisieren und später über einen 
µC.

Kann mir jemand einen Tipp geben, welcher Baustein für die Ansteuerung 
in Frage kommen könnte? Ich bräuchte also -12V, 0V (bzw. offen), +12V 
mit ca. 30mA Strom.

Danke für eure Hilfe!

Simon

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Simon (Gast)

>Kann mir jemand einen Tipp geben, welcher Baustein für die Ansteuerung
>in Frage kommen könnte? Ich bräuchte also -12V, 0V (bzw. offen), +12V
>mit ca. 30mA Strom.

Du brauchst einen Halbbrückentreiber. Dafür kann man L293, L6202 und 
Konsorten zweckentfremden. Dazu musst du +/-12V bereit stellen, die ICs 
aber nicht an GND sondern -12V anklemmen. Per Pegelwandler kannst du 
sie nun ansteuern und -12 oder +12V ausgeben.

Mfg
Falk

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> Du brauchst einen Halbbrückentreiber. Dafür kann man L293, L6202 und
> Konsorten zweckentfremden.

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Das sieht genau nach dem aus, was 
ich gesucht habe. Nur wusste ich die Bezeichnung nicht. Ich werde mich 
da mal genauer einlesen.

Danke soweit erstmal! ;-)

Simon

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> Du brauchst einen Halbbrückentreiber

Was Spricht gegen eine Vollbrücke? Man braucht keine neg. 
Versorgungsspannung, das Abschalten lässt sich auch sehr leicht 
realisieren, indem man beide Halbbrücken aufs gleiche Potential legt.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Luk4s K. (Firma: carrotIndustries) (carrotindustries)

>Was Spricht gegen eine Vollbrücke? Man braucht keine neg.
>Versorgungsspannung, das Abschalten lässt sich auch sehr leicht
>realisieren, indem man beide Halbbrücken aufs gleiche Potential legt.

Kann man auch machen, braucht aber ein Vollbrücke pro Magnet. Und die 
Magneten müssen beide Anschlüsse einzeln haben.

MFG
Falk

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon schrieb:
>                               ...... Ich würde die Logig gerne zunächst
> über die Parallele Schnittstelle am PC realisieren und später über einen
> µC.
>
> Kann mir jemand einen Tipp geben, welcher Baustein für die Ansteuerung
> in Frage kommen könnte? Ich bräuchte also -12V, 0V (bzw. offen), +12V
> mit ca. 30mA Strom.
>
> Danke für eure Hilfe!
>
> Simon

Wenn die Dinger schon klappern, wie wär es mit zwei alt hergebrachten 
Relais inc. Dioden + 2 Transen + 2 Widerständen ???

nitraM

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin L. schrieb:
> wie wär es mit zwei alt hergebrachten
> Relais inc. Dioden + 2 Transen + 2 Widerständen ???

Das fällt leider wegen platz- und energiebedarf aus ;-)

Luk4s K. schrieb:
> Was Spricht gegen eine Vollbrücke? Man braucht keine neg.
> Versorgungsspannung

Danke für den Tipp! Leider brauche ich das schon, da die Masse auf 0V 
bleiben muss. Da ist noch eine weitere Spule angeschlossen, welche 
zusätzlich anziehen muss (Verriegelung).

Das Projekt kommt aber langsam in Gang und nimmt erste Umrisse an.

Danke und Gruß, Simon

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.