mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Wieso wird der Thread geschlossen ?


Autor: von Profilneurosen anderer genervter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde gerne einmal wissen, warum wegen sinnloser Trollerei einiger 
weniger ein ganzer Thread geschlossen wird?

In: Beitrag "Warnung vor Eagle > 5.6"
ging es durchaus um µc.net relevante Belange. Ich hätte mich gerne 
weiter mit den Wenigen, die etwas zum Thema zu sagen hatten, weiter über 
die rechtliche Relevanz einiger Punkte zur neuen EULA von Cadsoft 
unterhalten. Ich finde es absolut nicht in Ordnung, das der komplette 
Thread gesperrt wurde, weil 2 oder 3 Leute unsachlich sind, ausfällig 
werden, etc.

Viel besser wäre es, genau diesen Leuten das Schreibrecht zu entziehen 
anstatt alle zu bestrafen. Insbesonders Uhu schrubbt regelmäßig ganz 
knapp am Wodim-niveau vorbei.

: Verschoben durch Moderator
Autor: lalala (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IMHO zurecht geschlossen. Das Trollen mit der Beugehaft begann schon 
kurz nach Beginn des Threads.

PS: Wer die Meinung eines Anwalts in solchen Fällen hören will: 
Youtube-Video "Sie haben das Recht zu schweigen (1/7)" und sechs weitere Teile.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich das richtig interpretiere hast du nicht gerade zur Entspannung 
in diesem Thread beigetragen.
Wenn du meinst das noch Diskussionsbedarf über die Rechtliche Relevanz 
von EULAs (insbesondere Cadsoft) besteht mach doch mal bitte einen neuen 
Thread im Offtopic auf.

Autor: Michael B. (planlessmichi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, was heisst offiziell geschlossen? Der TE bittet ja nur darum, dass 
keiner mehr was schreibt. Möglich ist es schon noch (glaube ich 
zumindest).
Die Frage ist halt, warum sollte man DA noch was dazu schreiben? Der 
Thread ist inzwischen so aufgebläht, dass man die echten Informationen 
ohnehin nicht mehr findet.
Hast Du schon mal auf die Anzahl der von "uhu" geschriebenen Artikel 
geschaut? Ich bin da gerade echt umgekippt. Seit knapp über 3 Jahren 
dabei und über 11 TAUSEND!! Posts verfasst (die als Nichtangemeldeter 
werden da mal gar nicht mitgerechnet). Das sind seit über 3 jahren 
täglich mehr als 10 Stück! Wie das zu bewerten ist, wenn man täglich so 
viel "Wichtiges" erzählen muss, überlasse ich jedem selbst. Ich kenne 
z.B. auch noch ein Leben außerhalb der eigenen 4 Wände :-)

Und was das Schreiben angeht... Ich kann da immer nur empfehlen, das 
nicht als Gast zu machen, sondern als angemeldeter Benutzer. Würdest Du 
z.B. nicht auch als Gast schreiben, könntet Ihr Eure echte Unterhaltung 
dann über PN halten und kein Troll würde den Thread stören.
Wenn Du Dich also speziell mit einem bestimmten Menschen darüber 
unterhalten möchtest, dann nutze doch einfach die Möglichkeit der PNs.

Aber um das jetzt nicht falsch verstehen zu lassen: Ich finde es schon 
gut, dass man hier auch als nicht angemeldeter Gast schreiben und 
vorallem suchen/lesen kann. Ich wieviel Foren bin ich inzwischen 
angemeldet, nur weil ich etwas gesucht habe... Echt schlimm...
Das Schreibrecht zu entziehen ist eigentlich auch unmöglich. Wie soll 
das mit vertretbarem Aufwand gehen, ohne damit gleichzeitig dem Forum 
den Todestoß zu versetzen? Anmeldungen nur noch mit Kopie des 
Personalausweises, damit keine Doppelanmeldungen passieren? Da machen 
dann kaum noch welche mit. Und ohne Identitätsnachweis bleibt die 
Möglichkeit, sich hier Dutzende von Accounts anzulegen...

Autor: von Profilneurosen anderer genervter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Läubi .. schrieb:
> Wenn ich das richtig interpretiere hast du nicht gerade zur Entspannung
> in diesem Thread beigetragen.

Ja das stimmt leider, ich hatte vorher unter einem anderen Namen 
mitgepostet, irgendwann hats mir halt gereicht zwischen dem vielen 
Schwachsinn die wenigen sinnvollen Beiträge zu suchen. Offensichtlich 
reicht da schon einer provozierender Nick...

Das Neueröffnen eines ähnlichen Threads kam mir auch schon in den Sinn, 
aber ich finde es nicht gut, so etwas tun zu müssen.

Autor: von Profilneurosen anderer genervter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@planlessmichi:

Mehrer Uhu-Anmeldungen würden sofort erkannt !
Ich bin hier angemeldet, find es aber witzig unter themenbezogenem Nick 
posten zu können, wie das sehr viele andere auch tun. Unter Anderem das 
macht den Charme dieses Forums aus. Angemeldet schreib ich nur fürs Wiki 
oder im in OT.

Andere hier beweisen ja, das man hart in der Sache aber trotzdem fair 
und ohne Beleidigungen diskutieren kann, wobei mir spontan da nur ein 
welche  einfallen , die immer/oft (wer weiß das schon) angemeldet 
posten.

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Läubi .. schrieb:

> Wenn du meinst das noch Diskussionsbedarf über die Rechtliche Relevanz
> von EULAs (insbesondere Cadsoft) besteht mach doch mal bitte einen neuen
> Thread im Offtopic auf.

Vor allem hat keiner der an der Kritik über die EULA Beteiligten sich 
überhaupt mal bequemt im offiziellen Cadsoft Forum diesbezüglich eine 
Anfrage zu stellen. Da fehlt mir dann letztlich doch irgendwie das 
Verständnis die ganze Sache überhaupt richtig ernst zu nehmen.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Platinenschwenker .. schrieb:
> Vor allem hat keiner der an der Kritik über die EULA Beteiligten sich
> überhaupt mal bequemt im offiziellen Cadsoft Forum diesbezüglich eine
> Anfrage zu stellen.

AGBs sind Regeln, die man für den Streitfall mit Kunden aufstellt. Wenn 
man darin den Kunden grundlegender Rechte beraubt, die von unseren 
Gesetzen garantiert werden, dann setzt sich jeder, der diese 
Bestimmungen akzeptiert, dem guten Willen und im Zweifelsfall eben auch 
der Willkür der Firma aus.

Wer daraus ableitet, es sei ja alles nicht so schlimm, weil die 
betreffenden Bestimmungen fast nie angewandt werden, der hat 
grundlegendes nicht verstanden.

Wer neue AGBs auf dem Weg, den CadSoft gewählt hat - man könnte es 
hinterlistige Übertölpelung nennen - in die Öffentlichkeit der 
Kundschaft entläßt, der muß auch mit öffentlicher Diskussion darüber 
rechnen und kann nicht darauf pochen, daß die nach einem derartigen 
Affront als Bittsteller im Kummerkasten angekrochen kommen.

Aber steht dir ja frei, das selbst zu tun.

Andere, die derlei Übergriffe äußerst skeptisch sehen, als Paranoiker 
zu bezeichnen, ist jedenfalls das allerletzte, mein lieber 
Platinenschwenker.

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach Uhu, willst du deine sinnlosen Tiraden jetzt hier fortsetzen?

Dann sollte der Mod auch diesen Thread hier dichtmachen.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit dir zu diskitieren kann man sich in der Tat sparen, mehr als
Paranoiker und sinnlose Tiraden fällt dir offenbar nicht ein.

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann die Moderation mal die sinnlosen Tiraden von Uhu beenden?

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnt ihr mal euer Privatgespräche/Krieg beenden oder per PN 
weiterführen?

Autor: Johannes S. (demofreak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wobei ich mal klar sagen muss, dass der Uhu in diesem Fall meiner 
Ansicht nach Recht hat.

Dass die durchaus auch von seiner Seite vorkommenden sinnvollen 
Argumente zu verschiedenen Themen dann jedesmal einfach mit dem 
"Uhu-ist-doch-eh-Shice"-Einwand abgetan werden, wirft kein wirklich 
gutes Licht auf den betreffenden Widerpart.

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes Studt schrieb:

> Dass die durchaus auch von seiner Seite vorkommenden sinnvollen
> Argumente zu verschiedenen Themen dann jedesmal einfach mit dem
> "Uhu-ist-doch-eh-Shice"-Einwand abgetan werden ..

Das macht auch keiner. Frage dich aber lieber mal warum KEINER der 
Beteiligten die hier vorschnell über Cadsoft den Stab brechen eine 
offizielle Anfrage im Cadsoft Forum zur EULA stellen. Darüber denke 
bitte mal nach.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Platinenschwenker .. schrieb:
> Das macht auch keiner.

- Paranoiker
- sinnlose Tiraden

waren deine Worte...

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seid doch mal vernünftig
und spuckt nicht auf den Boden künftig!

;-)
MfG Paul

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Paul Baumann

> Seid doch mal vernünftig ..

bin ich doch :)

Hab lediglich gesagt, wer mit der EULA nicht konform geht soll das bei 
Cadsoft monieren und wem die eagle EULA nicht passt der kann ja Target 
oder KiCad verwenden. Aber wer munter nach Bohrlöchern für eagle fragt 
dem kann die EULA letztlich wohl doch nicht so wichtig sein. :)

Da soll sich einer einen Reim drauf machen.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Platinenschwenker .. schrieb:
> Das macht auch keiner. Frage dich aber lieber mal warum KEINER der
> Beteiligten die hier vorschnell über Cadsoft den Stab brechen eine
> offizielle Anfrage im Cadsoft Forum zur EULA stellen. Darüber denke
> bitte mal nach.

Warum sollte man eine Firma nach dem Hintergrund ihrer AGB fragen? Was 
willst du damit bezwecken? Das diese dann das AGB für dich ändert, also 
einen neuen Einzelvertrag? Unwahrscheinlich. Dafür müßte die Firma eine 
Ausnahme für dich machen und den neuen Vertrag rechtlich prüfen lassen 
(was teuer ist!). Für kleine unbedeutende Kunden ist sowas total 
unüblich. Sowas macht man für Großkunden, die dann auch entsprechenden 
Umsatz generieren.

Der Thread hatte auch nur das heutige Gehabe vieler Unternehmen auf den 
Tisch gebracht. Ich empfinde da grundsätzlich hohen Diskussionsbedarf 
wie weit Kunden sich sowas bieten lassen sollten. Denn das greift 
immermehr umsich und irgendwann hat man defakto keine Auswahl mehr! Die 
Oligopolie diverser Konzerne bietet genug Beispiele, z.B. Provider. 
Kannst aber auch zum nächsten Lebensmitteldiscounter gehen, oder oder.

Und ja, es gibt neben der rechtlichen oder wirtschaftlichen auch noch 
die ethische Seite. Die ist ja bekanntlich in DE nirgends geregelt.

Massenkunden werden durch Großfirmen grundsätzlich über das Gesetz der 
großen Zahlen bzw. "Teile und herrsche" behandelt. Man könnt auch sagen, 
aus Äpfeln und Birnen werden im Vorstand nackte gleichförmige Zahlen.

Du meinst, Cadsoft wäre doch ein eher kleiner Laden und würde daher 
seine Kunden mit Du ansprechen? Mag sein, Farnell ist aber schon ein 
weltweit agierender Konzern.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch zur Ethik: Ich finde es verwerflich, wenn hier manche mit multiplen 
Persönlichkeiten auftreten (Gast1, Gast2, User1) und damit gerne so tun, 
als würden sie die Meinungsvielfalt vergrößern, aber letztlich über 
Strohmänner nur manipulierend auftreten wollen. Das ist ja so wie bei 
den Konzernen mit den unterschiedlichen Produktlinien, wo letztens 
gleicher oder fast gleicher (künstliche Unterschiede als 
Deklarationshilfe) Kram verkauft wird. 'Premium' nun auch bei µC.net?

Von daher sind wir wieder beim Internetpaß.

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abdul K. (ehydra) schrieb:

> Warum sollte man eine Firma nach dem Hintergrund ihrer AGB fragen? Was
> willst du damit bezwecken? Das diese dann das AGB für dich ändert, also
> einen neuen Einzelvertrag?

Abdul diese Frage musst du an diejenigen richten, die mit der EULA auf 
Kriegsfuß stehen. Das bin nicht ich. Es hat jedenfalls keinen Sinn hier 
ellenlange Beiträge darüber zu verfassen, wenn nicht wenigstens einer 
(der Aufreger) sich mal traut eine offizielle Anfrage im Cadsoft Forum 
zu stellen.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abdul K. schrieb:
> Und ja, es gibt neben der rechtlichen oder wirtschaftlichen auch noch
> die ethische Seite.

Ich denke, das hat weniger mit Ethik zu tun, als mit der aktuellen Mode 
des flächendeckenden Rechtsbruchs. Jeder, der sich irgendwie für mächtig 
hält, meint da mitmachen zu müssen und selbst die Regierung sch...t 
fröhlich aufs Grundgesetz.

Und vielen Jungen muß man leider konstatieren, daß sie ihre Rechte 
geschenkt bekommen haben und meinen, was nichts kostet, sei nichts wert.

Nur wenn die Rechte mal weg sind, dann sind sie das für lange Zeit.

Man sollte nicht vergessen, daß es im 18. und 19. Jahrundert eine Menge 
Leute gab, die das, was hier leichtfertig verschenkt wird, unter Einsatz 
ihrer Freiheit, Gesundheit oder gar ihres Lebens erkämpft haben.

Und wer davon nichts weiß, sollte dringend Nachhilfe in Geschichte 
nehmen.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn wir hier solche Dinge durchquatschen, haben wir irgendwann einen 
halbwegs haltbare rechtliche Übersicht über alle Belange, die uns so in 
unserem Bereich treffen könnten.
Sicherlich wäre dann ein neues Forum Recht oder so angebracht. Genaueres 
kann dann immernoch jeder mit einem persönlichen Anwaltsgespräch klären.

Warum eine Anfrage an Cadsoft wenig bringen wird, habe ich dargelegt. 
Aber versuchen kann es ja einer. Wenn man sich vorher abspricht, bringt 
es mehr.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eaglenix hatte das per EMail gemacht und berichtet, man nehme das 
Problem bei CadSoft ernst. Wenn dem so ist, um so besser. Nur User kann 
man damit nicht sensibilisieren.

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abdul K. (ehydra) schrieb:

> Warum eine Anfrage an Cadsoft wenig bringen wird, habe ich dargelegt.

Abdul bist du Prophet oder Wahrsager oder woher weißt du das? Wenn es 
eine Adresse gibt die GENAU DAFÜR die richtige Adresse ist, dann ist es 
das Cadsoft Forum. Dort wird auch (im Gegensatz) zum Thread hier unter 
(echten) eagle Nutzern ehrlich diskutiert, während hier diejenigen die 
eagle nie oder nicht benutzen (und das auch gar nicht vorhaben) erst 
einmal ihren Senf in Form von Bashing gegen eagle ablassen müssen. Das 
ist der kleine aber entscheidende Unterschied.

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:

> eaglenix hatte das per EMail gemacht und berichtet, man nehme das
> Problem bei CadSoft ernst. Wenn dem so ist, um so besser. Nur User kann
> man damit nicht sensibilisieren.

Das ist nicht der richtige Weg. Der richtige Weg ist eine OFFIZIELLE und 
FÜR ALLE SICHTBARE Anfrage im Cadsoft Forum zu stellen (am besten als 
Lizenznehmer). Dort können sich dann diejenigen die dort öfter Posten 
der Meinung bzw. Anfrage anschließen oder aber ihre eigene Sichtweise 
darlegen. Wenn es genügend (einhellige) Meinungen in Richtung "EULA 
wollen wir so nicht" gibt, dann MUSS und wird einer der Verantwortlichen 
von Cadsoft auch Stellung dazu beziehen. Sich dagegen hier auszulassen 
bringt dazu im Vergleich wenig bis gar nichts.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Platinenschwenker .. schrieb:
> erst einmal ihren Senf in Form von Bashing gegen eagle ablassen müssen.

Also jetzt wirds immer bunter. Du beleidigst, statt zu argumentieren, 
forderst Kniefälle vor Leuten auf, die es nicht verdient haben und jetzt 
wirfst du denen, die nicht deine werte Meinung teilen, auch noch 
Eagle-Bashing vor.

Du solltest dringend deine Gedanken ordnen, denn da geht offensichtlich 
was ganz bös durcheinander.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Platinenschwenker .. schrieb:
> Abdul K. (ehydra) schrieb:
>
>> Warum eine Anfrage an Cadsoft wenig bringen wird, habe ich dargelegt.
>
> Abdul bist du Prophet oder Wahrsager oder woher weißt du das? Wenn es
> eine Adresse gibt die GENAU DAFÜR die richtige Adresse ist, dann ist es
> das Cadsoft Forum. Dort wird auch (im Gegensatz) zum Thread hier unter
> (echten) eagle Nutzern ehrlich diskutiert, während hier diejenigen die
> eagle nie oder nicht benutzen (und das auch gar nicht vorhaben) erst
> einmal ihren Senf in Form von Bashing gegen eagle ablassen müssen. Das
> ist der kleine aber entscheidende Unterschied.

Na dann bin ich doch der ideale Gesprächspartner, weil weitgehend 
neutral. Denn ich nutze Eagle nicht!

Was den Propheten angeht: Vielleicht habe ich einiges an 
Lebenserfahrung.

DIESER neue Thread hier bezieht sich zumindest in seiner Überschrift 
übrigens nicht mehr direkt auf Eagle. Also entspanne dich.

Wenn du auch zu der Meinung neigst, das Eagle ansich hier nichts zu 
suchen hat, dem kann ich allerdings weitgehend zustimmen. Ich finde 
µC.net zu lastig in Richtung Eagle und AVR. Sind schließlich nur Tools. 
Ich möchte auch nicht meinen PSoC in jedem zweiten Satz lesen. Läßt sich 
aber wohl auch nicht ganz vermeiden.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Platinenschwenker .. schrieb:
> darlegen. Wenn es genügend (einhellige) Meinungen in Richtung "EULA
> wollen wir so nicht" gibt, dann MUSS und wird einer der Verantwortlichen
> von Cadsoft auch Stellung dazu beziehen. Sich dagegen hier auszulassen
> bringt dazu im Vergleich wenig bis gar nichts.

Cadsoft muß nicht, kann, und wird vermutlich nur wenn sie sich davon 
einen Vorteil versprechen. Da aber nun Farnell das Sagen hat... wird 
zumindest eine rechtlich haltbare Antwort vermutlich erst überm Teich 
beredet werden...
Cadsoft/Farnell müßte erst vor Gericht Stellung nehmen. Das will doch 
keiner, oder?

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Während Uhu mit seiner üblichen Masche versucht andere dazu zu bewegen 
sich mit Uhu zu beschäftigen (statt mit dem Thema) schreibe ich lieber 
eine Antwort für Abdul.

Platinenschwenker .. schrieb:
>> darlegen. Wenn es genügend (einhellige) Meinungen in Richtung "EULA
>> wollen wir so nicht" gibt, dann MUSS und wird einer der Verantwortlichen
>> von Cadsoft auch Stellung dazu beziehen. Sich dagegen hier auszulassen
>> bringt dazu im Vergleich wenig bis gar nichts.

Abdul K. (ehydra) schrieb:
> Cadsoft muß nicht, kann, und wird vermutlich nur wenn sie sich davon
> einen Vorteil versprechen.

Das weiß man erst wenn man es mal probiert hat. Da im Cadsoft Forum aber 
viele Lizenznehmer schreiben wird es nicht so leicht diese zu ignorieren 
oder mit einem lapidaren Sätzchen abzuspeisen. Sind schließlich alles 
zahlende Kunden ..

> Da aber nun Farnell das Sagen hat... wird
> zumindest eine rechtlich haltbare Antwort vermutlich erst überm Teich
> beredet werden...

Das könnte der Knackpunkt bei der Sache sein (ich meine Farnell).

> Cadsoft/Farnell müßte erst vor Gericht Stellung nehmen. Das will doch
> keiner, oder?

Ich glaube nicht, dass es für (erstmal) eine bloße Stellungnahme bzw. 
Erläuterung gleich eines Gerichts bedarf. ;)

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Platinenschwenker .. schrieb:
> Während Uhu mit seiner üblichen Masche versucht andere dazu zu bewegen
> sich mit Uhu zu beschäftigen (statt mit dem Thema) schreibe ich lieber
> eine Antwort für Abdul.
>
> Platinenschwenker .. schrieb:
>>> darlegen. Wenn es genügend (einhellige) Meinungen in Richtung "EULA
>>> wollen wir so nicht" gibt, dann MUSS und wird einer der Verantwortlichen
>>> von Cadsoft auch Stellung dazu beziehen. Sich dagegen hier auszulassen
>>> bringt dazu im Vergleich wenig bis gar nichts.
>
> Abdul K. (ehydra) schrieb:
>> Cadsoft muß nicht, kann, und wird vermutlich nur wenn sie sich davon
>> einen Vorteil versprechen.
>
> Das weiß man erst wenn man es mal probiert hat. Da im Cadsoft Forum aber
> viele Lizenznehmer schreiben wird es nicht so leicht diese zu ignorieren
> oder mit einem lapidaren Sätzchen abzuspeisen. Sind schließlich alles
> zahlende Kunden ..

Tja, und wenn nun die Firma die Lizenz kündigt weil sie dich nicht mehr 
mögen. Wieviele Leute es darauf anlegen werden, die Entsorgung ihrer 
vermutlich allen Projektdateien und selbstgebastelte passende Libs 
hinzunehmen, darf sich jeder selbst ausmalen. Denn W$ schreitet voran in 
Richtung Inkompatiblität und damit notwendigen Softwareupdate mit NEUER 
EULA!!


>
>> Da aber nun Farnell das Sagen hat... wird
>> zumindest eine rechtlich haltbare Antwort vermutlich erst überm Teich
>> beredet werden...
>
> Das könnte der Knackpunkt bei der Sache sein (ich meine Farnell).

Hat sich doch erledigt. Eine Anfrage wurde anscheinend dort gestellt.


>
>> Cadsoft/Farnell müßte erst vor Gericht Stellung nehmen. Das will doch
>> keiner, oder?
>
> Ich glaube nicht, dass es für (erstmal) eine bloße Stellungnahme bzw.
> Erläuterung gleich eines Gerichts bedarf. ;)

Du meinst sowas, wie die Forderung gleich an das Inkassounternehmen 
verkaufen ;-)

Autor: von Profilneurosen anderer genervter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht doch Jungs!

Ich finde Platinenschwenker und ehydra haben beide auf ihre Art Recht 
und auch wieder nicht.
Ich (bzw. meine Firma) ist zahlender Kunde, wir haben einige Lizenzen 
und viele,viele Projekte. Wir würden uns ganz genau überlegen, Eagle zu 
ersetzen, wobei die Konkurrenz Eagle sehr gut impotieren kann.
Ich persönlich habe z.B. vom Arbeitsplatzrechner aus keinen Zugriff auf 
Newsgroups, aber selbst wenn, würde ich das Thema lieber nicht in einem 
Cadsoft Forum diskutieren. Hier scheint mir sehr angebracht, auch wenn 
manche die Eagle-lastigkeit des Forums stört. Für mich ist auch einiges 
hier uninteressant, aber solche Threads komplett zu ignorieren ist 
einfacher als bestimmte User aus einem Thread rauszuselektieren.
Auch muß zumndest ich eaglenix danken für den Hinweis auf die Eula, denn 
wie ich im anderen Thread schon schrieb "wer liest sowas schon"...

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
von Profilneurosen anderer genervter (Gast) schrieb:

> .. Ich persönlich habe z.B. vom Arbeitsplatzrechner aus keinen Zugriff auf
> Newsgroups, ..

Schau mal hier

http://www.eaglecentral.ca/forums/index.php

 ;)

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, mit www.mikrocontroller.net hat das nun nicht mehr und nicht
weniger zu tun als jeder x-beliebige andere Artikel hier.

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator)

Hmm .. wie ist das zu verstehen? :)

Autor: Zottel Thier (zotty)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>rename 'von Profilneurosen andere genervter' 'Zottel Tier'

@Platinenschwenker:
THX, ich kannte zwar eaglecentral schon, aber trotzdem danke für den 
Hinweis. Leider habe ich dort noch kein Schreibrecht, kann also nix 
posten.
Laut Ausssage Zaffran oder Hammerl hängt diese Seite leider manchmal Ein 
paar Tage hinter der Newsgroup her und ich sollte doch dringend mein IT 
nerven um Newszugang zu bekommen.

@Jörg Wunsch:
Ich versteh Deinen Kommentar diesmal auch nicht. Gibt es einen 
Zusammenhang zwischen Deiner Feststellung und dem Verschieben dieses 
Threads in den Bereich des Anmeldezwangs?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abdul K. schrieb:
> Und ja, es gibt neben der rechtlichen oder wirtschaftlichen auch noch
> die ethische Seite. Die ist ja bekanntlich in DE nirgends geregelt.

Noch eine Überlegung zum Thema Ethik:
Man braucht in diesem Zusammenhang hier die Ethik nicht zu bemühen, denn 
es handelt sich um einen Verstoß gegen geltendes Recht - womit sich auch 
die - ziemlich problematische - Frage nach "Regelung der Ethik" 
erübrigt.

Aber es ist durchaus ein Ausfluß des Zeitgeistes, daß das geltende Recht 
nach Kräften ausgehöhlt und durch sklavisch aus USA importierte 
Widersprüche ad absurdum geführt wird, um dann den heiligen Geist in 
Form einer Ethik zu bemühen.

Abdul, das ist nicht als Kritik an deiner Person gemeint.

Autor: Zottel Thier (zotty)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu, auch wenn du rech hast gehört es nicht hier hinein. Ich find das 
Verbot von Politikthreads ja auch schade, und auch wenn ich Deine 
Meinungen zur großen Politik oft teile, es hat in fachlichen 
Disskusionen nichts verloren. Es ging ursprünglich mal um 
Lizenzbedingungen. Jedes mal, zumindes oft, friftet die Disskusion ab.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na hör mal, wie soll man dieses Thema diskutieren, ohne die 
Rahmenbedingungen, unter denen sowas passiert, zu benennen?

Autor: Zottel Thier (zotty)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...Schwierig..., aber bei der Sache bleiben und sich nicht verzetteln 
ist an sich schon mal schwer (grad im Meeting erlebt) <<--ich hasse 
dieses Wort...
Zusätzlich ist es sehr subjektiv, was dazugehört und was nicht. Mir wäre 
eine aussschließliche Diskussion über die Art der Änderung der EULA incl 
was bedeutet das für den User ausreichend gewesen, alles andere gehört 
hier IMHO nicht rein. Das Eagle an Farnell verkauft wurde...dazu gabs 
mal einen thread, was das bedeuten könnte in der Zukunft. Eine kurze 
Erwähnung ds wir die neue EUAL amerikanischen Juristen zu verdanken 
haben ist ja auch noch ok aber es ging dann irgendwann nur noch um 
irgendwas...
So..WE ruft..Wetter zum Radfahren...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zottel Tier schrieb:
> Ich versteh Deinen Kommentar diesmal auch nicht. Gibt es einen
> Zusammenhang zwischen Deiner Feststellung und dem Verschieben dieses
> Threads in den Bereich des Anmeldezwangs?

Ja, hatte mit www.mikrocontroller.net (also Frage bezüglich des
Servers selbst und der Forensoftware) nichts mehr zu tun, sondern
ist einfach mal wieder ein ganz gewöhnlicher OT-Thread geworden.
Anmeldezwang hin, Anmeldezwang her.

Autor: Zottel Thier (zotty)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@dl8dtl:

OK, mir war nicht so klar das das Unterforum eher server~ und 
softwarebezogen ist, hätte ich gleich hier im OT posten sollen, mein 
Fehler...
Ich glaub jetzt versteh ich Deinen Kommentar, wenn er als Begründung 
fürs verschieben gedacht war.
Danke für die Info in der PM, auch wenns keine wirkliche war, das 
vorsorgliche des Vogels wegen dacht ich mir...  ;-) oder lieber :-(

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heute morgen kam auf SWR2 ein sehr interessanter Vortrag von Prof. Max 
Otte,
der das weitere Umfeld unseres Disputes ausleuchtet:

Weniger ist mehr
Wie geht man mit dem Informations-Crash um? Von Max Otte. SWR2 Aula vom 
18.04.2010. Jeden Tag werden wir mit nutzlosen und irreführenden 
Informationen zugeschüttet. Das führt letztlich dazu, dass wir uns auf 
unser scheinbares Wissen nicht mehr verlassen können und sollten. Die 
Flut an Informatonen zwingt zur neuen Askese, zur 
Informationssouveränität. Max Otte zeigt Wege auf, um mit dem Info-Crash 
fertig werden zu können.

Die Sendung ist als Podcast abrufbar unter 
http://mp3-download.swr.de/swr2/aula/weniger-ist-m...

30 Minuten, die sich lohnen - auch für Ingenieure...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.