mikrocontroller.net

Forum: Platinen Target Luftlinie und unbekannte Symbole


Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich versuche gerade meine erste Platine in target zu zeichnen und habe 
zwei Probleme. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

1) Ich habe alle Bauteile aus dem Schaltplan auf meine Platine plaziert 
und alles Signale verbunden. Jetzt  habe ich einen C bei dem ein Pin auf 
GND liegt. Habe ich auch verbunden, aber er zeigt immernoch eine 
Luftlinie. Dann habe ich das Bauteil rausgenommen und nochmal eingefügt. 
Immer noch das selbe. Wenn ich das Bauteil weg lasse, macht er das selbe 
mit dem benachbarten Bauteil. Ich habe auch mal alle Leitungen entfernt, 
da ich dachte, das da vielleicht noch was sein könnte. Ist es aber auch 
nicht. Was könnte das sein?

2) Noch viel erschreckender ist das der jetzt nach dem Check 90% der 
Bauteile nicht mehr kennt. Also im Schaltplan ist die Warnung: Symbol 
unbekannt C8 auf Seite 1 bei 12,,700mm 888,900mm
Ich habe Target neu installieren müssen, da ich W7 aufgespielt habe. 
Kommisch ist nur, das er die passenden Gehäuse gefunden hat für das 
Platinendesign.

Ich danke euch schonmal für eure Hilfe.

Gruß
Hans

Autor: uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stell mal die Platine ein.

Autor: Hans (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 1.png
    1.png
    143 KB, 438 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ist ds problm zu sehen :-)

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann ist da eine Lücke drin.
Lad mal das Target File hoch.

Autor: Hans (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hab ich schon getestet

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach mal eine Reorganisation, dann sind sie weg.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super. Problem eins gelöst. Jetzt sind nurnoch die meisten Bauteile im 
Schaltplan unbekannt.
Und ich habe oft den fehler...
.....Power ohne Supply: Sig$24

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Bauteile sind unbekannt ?

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du meinst z.B. die Widerstände R14..R16 ?
Dann gib denen doch einen Wert.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nene, das sind viel mehr ...

148: Warnung: Symbol unbekannt R1 auf Seite 1 bei -124,460mm | 111,760mm
149: Warnung: Symbol unbekannt R2 auf Seite 1 bei -114,300mm | 111,760mm
150: Warnung: Symbol unbekannt REF1 auf Seite 1 bei -96,520mm | 88,900mm
151: Warnung: Symbol unbekannt C6 auf Seite 1 bei -114,300mm | 97,790mm
152: Warnung: Symbol unbekannt REF2 auf Seite 1 bei -114,300mm | 
88,900mm
153: Warnung: Symbol unbekannt C12 auf Seite 1 bei -124,460mm | 93,980mm
154: Warnung: Symbol unbekannt C7 auf Seite 1 bei -101,600mm | 93,980mm
155: Warnung: Symbol unbekannt REF3 auf Seite 1 bei -101,600mm | 
88,900mm
156: Warnung: Symbol unbekannt TA2 auf Seite 1 bei -167,640mm | 20,320mm
157: Warnung: Symbol unbekannt TA3 auf Seite 1 bei -157,480mm | 20,320mm
158: Warnung: Symbol unbekannt TA1 auf Seite 1 bei -177,800mm | 20,320mm
159: Warnung: Symbol unbekannt REF4 auf Seite 1 bei -157,480mm | 
15,240mm
160: Warnung: Symbol unbekannt REF5 auf Seite 1 bei -167,640mm | 
15,240mm
161: Warnung: Symbol unbekannt REF6 auf Seite 1 bei -177,800mm | 
15,240mm
162: Warnung: Symbol unbekannt REF7 auf Seite 1 bei -93,980mm | 25,400mm
163: Warnung: Symbol unbekannt R14 auf Seite 1 bei 25,400mm | 27,940mm
164: Warnung: Symbol unbekannt R15 auf Seite 1 bei 45,720mm | 27,940mm
165: Warnung: Symbol unbekannt R16 auf Seite 1 bei 66,040mm | 27,940mm
166: Warnung: Symbol unbekannt REF8 auf Seite 1 bei 78,740mm | 17,780mm
167: Warnung: Symbol unbekannt C20 auf Seite 1 bei -27,940mm | 2,540mm
168: Warnung: Symbol unbekannt C21 auf Seite 1 bei -10,160mm | 2,540mm
169: Warnung: Symbol unbekannt Q1 auf Seite 1 bei -20,320mm | 15,240mm
170: Warnung: Symbol unbekannt REF9 auf Seite 1 bei -10,160mm | -7,620mm
171: Warnung: Symbol unbekannt REF10 auf Seite 1 bei -27,940mm | 
-7,620mm
172: Warnung: Symbol unbekannt C16 auf Seite 1 bei 2,540mm | 5,080mm
173: Warnung: Symbol unbekannt C17 auf Seite 1 bei 15,240mm | 5,080mm
174: Warnung: Symbol unbekannt C18 auf Seite 1 bei 35,560mm | 10,160mm
175: Warnung: Symbol unbekannt C19 auf Seite 1 bei 55,880mm | 10,160mm
176: Warnung: Symbol unbekannt REF11 auf Seite 1 bei 55,880mm | 2,540mm
177: Warnung: Symbol unbekannt REF12 auf Seite 1 bei 35,560mm | 2,540mm
178: Warnung: Symbol unbekannt REF13 auf Seite 1 bei 15,240mm | -2,540mm
179: Warnung: Symbol unbekannt REF14 auf Seite 1 bei 2,540mm | -2,540mm
180: Warnung: Symbol unbekannt R17 auf Seite 1 bei -10,160mm | 20,320mm
181: Warnung: Symbol unbekannt C28 auf Seite 1 bei -134,620mm | 76,200mm
182: Warnung: Symbol unbekannt C29 auf Seite 1 bei -101,600mm | 15,240mm
183: Warnung: Symbol unbekannt C30 auf Seite 2 bei -73,660mm | 16,510mm
184: Warnung: Symbol unbekannt C43 auf Seite 2 bei -101,600mm | 91,440mm
185: Warnung: Symbol unbekannt C2 auf Seite 2 bei -78,740mm | 127,000mm
186: Warnung: Symbol unbekannt C4 auf Seite 2 bei -20,320mm | 127,000mm
187: Warnung: Symbol unbekannt C5 auf Seite 2 bei -27,940mm | 107,950mm
188: Warnung: Symbol unbekannt C8 auf Seite 2 bei -12,700mm | 88,900mm
189: Warnung: Symbol unbekannt C9 auf Seite 2 bei 2,540mm | 88,900mm
190: Warnung: Symbol unbekannt C10 auf Seite 2 bei 20,320mm | 88,900mm
191: Warnung: Symbol unbekannt C11 auf Seite 2 bei 39,370mm | 88,900mm
192: Warnung: Symbol unbekannt C42 auf Seite 2 bei 6,350mm | 30,480mm
193: Warnung: Symbol unbekannt C39 auf Seite 2 bei 11,430mm | 134,620mm
194: Warnung: Symbol unbekannt C35 auf Seite 2 bei 52,705mm | 130,175mm
195: Warnung: Symbol unbekannt C37 auf Seite 2 bei 90,170mm | 120,650mm
196: Warnung: Symbol unbekannt C38 auf Seite 2 bei 95,885mm | 143,510mm
197: Warnung: Symbol unbekannt C41 auf Seite 2 bei 115,570mm | 156,210mm
198: Warnung: Symbol unbekannt C31 auf Seite 2 bei 66,675mm | 5,080mm
199: Warnung: Symbol unbekannt C33 auf Seite 2 bei 66,675mm | -10,795mm
200: Warnung: Symbol unbekannt C15 auf Seite 1 bei -68,580mm | -36,830mm
201: Warnung: Symbol unbekannt C22 auf Seite 1 bei 21,590mm | 102,870mm
202: Warnung: Symbol unbekannt C25 auf Seite 1 bei 21,590mm | 88,265mm
203: Warnung: Symbol unbekannt C26 auf Seite 1 bei 67,945mm | 88,900mm
204: Warnung: Symbol unbekannt C23 auf Seite 1 bei 67,945mm | 102,235mm

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht so aus als hättest du von einer anderen Version,
Bauteile importiert oder eine andere Bibliothek verwendet.
Ist ja so auch nicht weiter schlimm, denn die Funktion ist
ja gegeben, nur mußt du bei einigen die Werte nachtragen.
Irgendwie scheint deine Bauteilbibliothek nicht mehr richtig
zu funktionieren. Mal neu installieren alles am besten.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann ich die nicht irgendwie verlinken oder so ?

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich komme leider immer noch nicht weiter. Ich muss leider 
GERBER-Dateinen aus meinem Projekt machen. Leider sagt target die ganze 
Zeit, das er auf Ebene 23 keinen brauchbare Platinnumriss findet. Ich 
bin mir aber sicher das ich einen habe. Woran könnte das liegen?

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also. Das mit den Gerber Datein habe ich hinbekommen. Aber was nicht 
klappt ist die Fehler wie:
185: Warnung: Symbol unbekannt C2 auf Seite 2 bei -78,740mm | 127,000mm
186: Warnung: Symbol unbekannt C4 auf Seite 2 bei -20,320mm | 127,000mm

Ich habe die Bauteile einfach nochmal rausgenommen und neu eingefügt. 
Auch das hilft nicht.
Ich wäre echt dankbar wenn mir jemand helfen könnte. Merci

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
poste doch mal deine Arbeitsfiles von Target

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Jetzt sind nurnoch die meisten Bauteile im Schaltplan unbekannt.

Diese Fehlermeldungen werden bei mir nicht angezeigt. Gravierende Fehler 
sind allerdings bei IC4, IC5 und TA1.

Ich sehe, du hast gar keine durchgehende Massefläche. Die vergißt du ja 
hoffentlich nicht, oder?

Kai Klaas

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Masse muss ich noch verbessern. Warum der Fehler bei dir nicht 
angezeigt wird ist mir schonwieder unklar. Ich habe mein Projekt auf 
drei verschiedenen Rechnern geöffnet und jedesmal kam es zu dem Fehler.
Viel schlimmer ist noch, das es ja zum Beispiel Ground-Symbole bei mir 
gibt die erkannt werden, dann hab eich alle fehlerhaften durch 
funktionioerende ersetzt und gespeichert. Habe ich das Projekt dann 
wieder auf einem anderen Rechner geöffnet war wieder alles unbekannt.

P.S.: Vielen Dank allen die mir Helfen. Ohne euch wäre ich echt 
aufgeschmissen

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... schrieb:
> poste doch mal deine Arbeitsfiles von Target

oder ist das immer noch der gleiche wie oben?

Autor: Hans (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ist meine aktuelle Version. Mit der Fehlerliste :-(

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry, kann ich mit der Version die ich hier habe nicht bearbeiten. Kann 
ich heute Abend schauen.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1000 dank. :-)

Autor: Manfred von Antenne (dipol)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist aber sehr unsauber gearbeitet!
Der Abstand zwischen Lötauge und Leiterbahn ist nur 0,07mm.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ICh weiß. Um solche Sachen wollte ich mich später kümmern. Mein größtest 
Problem sind halt die ca. 120 Bauelemente die aufeinmal unbekannt sind. 
Normal würde ich sagen, das ich das einfach übergehen könnte, da die 
Bauemente ja bereits auf meiner Platine plaziert sind, aber ich muss das 
projekt abgenben und dann dasrf es zu keiner Fehlermeldung mehr kommen.

Aber trotzdem Danke. Ich werde mir den fehler merken und beheben :-)

Autor: Manfred von Antenne (dipol)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geh mal mit der Taste '#' in den Transparent-Modus. Dann siehst du, dass 
viele Leiterbahnen an die Lötaugen angeklatscht wurden, statt sie am 
Fangkreuz zu verbinden.

Schalte zur zukünftigen Kontrolle unter 'Einstellungen' den PC-Piep mal 
ein. So hast du eine akustische Kontrolle beim Verbinden.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das war mir noch nicht aufgefallen. Danke

Autor: Manfred von Antenne (dipol)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu den unbekannten Bauteilen:
Da ist dir sicher der Pfad zu den Bibliotheken durcheinander gekommen.
Die Bauteile lagen mal unter: \...\torstenanna\...

Hast du während des Projektes deine Freundin gewechselt, den 
Verzeichnissnamen aber nicht? :-)

Autor: Manfred von Antenne (dipol)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal den Pfad für ein Bauteil das als richtig erkannt wurde.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da müssten sie immernoch liegen. Der Name ist noch von meinem Bruder :-)
Problematisch könnte sein, das ich zweei Versonen von target instaliert 
habe. Aber die Bibs müssten doch gleich sein, wenn ich den Pfad von der 
einen zur anderen lege, oder nicht? Einziger Unterschied müsste meine 
eigene bib sein, in der ich meine selbst gemachten bausteine gespeichert 
habe.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moment das wird getestet :-)

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wo kann ich das umstellen? ich finde diese anzeige nicht

Autor: Manfred von Antenne (dipol)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Anzeige findet man durch Doppelklick auf das Bauteil, dann unter 
Eigenschaften.

Die allgm. Pfadeinstellung wird aber unter Taste 'o' vorgenommen.

Autor: Manfred von Antenne (dipol)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ist der Padabstand mit ca. 0,17mm zu klein. In den 'Mindestgrößen' 
hast du aber 0,2mm eingestellt, was auch OK ist.
Verkleinere die Padbreite des ICs(Maßzeichnung Footprint beachten!).

Weitere Fehlermeldung: 'Schräge Leiterbahnen'. Abhilfe: Benutze nur den 
45°-Modus.

Autor: Manfred von Antenne (dipol)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Weitere Fehlermeldung: 'Schräge Leiterbahnen'. Abhilfe: Benutze nur den
>45°-Modus.

Alternative: Schalte den Prüfmodus für schräge Leiterbahnen aus.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann den Fehler nicht beheben. Bei Kondensator C10 zum Beispiel ist 
auch der "richtige" Pad eingestellt und der Fehler kommt trotzdem.

Kommen eigentlich diese Fehlermeldungen bei dir auch?

Autor: Manfred von Antenne (dipol)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
C10 wird ohne Fehler gezeigt. Wohl aber der zugehörige 
Masseanschluss(REF61) wird nicht gefunden.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt klappt es. :-)
Danke. Jetzt muss ich nur mal gucken, ob es bei anderen Versinon auch 
klappt. Oder ich poste es nochmal und dann kann vllt einer von euch mal 
gucken ob die Fehler bei Ihm auftreten.


10000000000000000 Dank

Autor: Hans (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das bei den C´s 17 18 19 geändert. Könnte jemand kontrollieren, 
ob der Fehler bei allen anderen C´s noch ist nur bei den gennanten 
nicht?

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei C6 ist der Masseanschluß im Schaltplan nicht richtig geroutet.

Kai Klaas

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hatte ich schon verbessert. Im Moment versuche ich bei dem IC5 die 
Abstandsfehler weg zu bekommen. Geht aber nicht, da die Pins bei SMD so 
nah sind. Gibt es da eine Lösung zu? Aura verkleinern?

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die eine Duko ist viel zu groß und viel zu nahe an den Lötpads. Die 
solltest du eventuell auch mit Lötstopplack überdecken.

Was schlägt denn der Hersteller von IC5 für "solder lands" vor? 
Ansonsten einfach das Prüfkriterium auf 0,15mm verkleinern.

Kai Klaas

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll der vorschlagen? Leiterbahn dünner?

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja genau. Eventuell schlägt er etwas schmalere Leiterbahnen vor. Du 
wirst aber dennoch wohl das Prüfkritetium herunter setzen müssen.

Kai Klaas

Autor: ... (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mal in dieses völlig verhunzte Projekt reingeschaut.
Was bitte willst du mit -Ub an dem Controller? Das dürfte der nicht 
lange mitmachen...

Autor: ... (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier und hier dürften -5V auch falsch sein.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe das nochmal kontrolliert und es ist alles drei richtig. Ich 
habe den Schaltplan von einem Bausatz kopiert, den mein Kumpel schonmal 
zusammengebaut hat. Hat alles so funktioniert. Was meinst du sonst mit 
total verhunzt? Die anderen Fehler die noch drin waren habe ich 
mittlerweile alle verbessert, bis auf die abstandsfehler beim smd 
baustein

Autor: ... (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans schrieb:
> ich habe das nochmal kontrolliert und es ist alles drei richtig.

Sorry, aber das kann nicht sein.
Weil:
1. Der Controller keine negativen Spannungen in der Höhe von -5V gegen 
seinen Bezugspunkt = GND lt. Datenblatt mag.
2. Der Kondensator C1 und C3 dann falsch gepolt wäre und lt. Datenblatt 
der AD9835 gerne +5V an seinen DVDD und AVDD Eingängen hätte.

Beim dritten Bild kann man geteilter Meinung sein, je nachdem was du 
damit versorgen willst.

Hans schrieb:
> Was meinst du sonst mit
> total verhunzt?

Öhm, z.B. im Schaltbild Bauteile nicht angeschlossen etc.
Das Layout ist eine einzige Katastrophe. Das könnte man leicht auf die 
Hälfte der Abmessungen reduzieren. Die Anzahl der Dukos um mehr als die 
Hälfte. Ganz zu schweigen vom GND und Versorgungsspannung-Routing. 
Siebkondensatoren gehören direkt an das entsprechende IC usw.

Anbei eine korrigierte Version die keine Prüffehler mehr bringt, es sei 
denn du schaltest beim Prüfen "Signallogik prüfen" ein. Aber den Teil zu 
prüfen wird schwer, weil du jeden einzelnen Pin deiner Bauteile auf 
richtige Logik überprüfen müsstest.  Aber da das keinen interessiert 
kannst du es auch lassen.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso, das mit den Spannungsversorgungen musst du noch korrigieren.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1000 Dank.
Kannst du mir noch verraten wie du das mit den Abstandfehlern beim SMD 
Baustein gemacht hast?

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Padbreite auf 0,4mm gesetzt und die Leiterbahnen, die daran gehen 
auch.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also vielen Dank an alle die mich unterstützt haben. Einfach nur super 
nett.
Eine letzte Frage habe ich noch wie habt ihr den Fehler Power ohne 
Supply: GND wegbekommen. da musste man doch irgenwelche pins auf eingang 
setzen, oder?

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans schrieb:
> Eine letzte Frage habe ich noch wie habt ihr den Fehler Power ohne
>
> Supply: GND wegbekommen. da musste man doch irgenwelche pins auf eingang
>
> setzen, oder?

wie ich schon oben schrieb:

"es sei denn du schaltest beim Prüfen "Signallogik prüfen" ein. Aber den 
Teil zu prüfen wird schwer, weil du jeden einzelnen Pin deiner Bauteile 
auf
richtige Logik überprüfen müsstest.  Aber da das keinen interessiert
kannst du es auch lassen."

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Also vielen Dank an alle die mich unterstützt haben. Einfach nur super
>nett.

Ich möchte deine Euphorie wirklich nicht dämpfen, aber wie schon jemand 
anderer vor mir geschrieben hat, ist das Layout an vielen Stellen nicht 
sehr vorteilhaft, um es vorsichtig auszudrücken. Also wundere dich 
nicht, wenn beim späteren Betrieb Probleme auftreten sollten.

Dein Projekt geht schon mächtig in Richtung HF und da mußt du ganz 
anders routen, mit durchgehender Massefläche beispielsweise. Dabei 
kommst du in der Regel fast nicht ohne 4-Lagen-Platine aus.

Kai Klaas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.