mikrocontroller.net

Forum: www.mikrocontroller.net merkwürdige Gelöschtnachricht


Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
webmaster@mikrocontroller.net schrieb:
> Ihr Beitrag im Forum "Mikrocontroller und Elektronik" wurde gelöscht.
>
> Betreff: Re: Brauche Hilfe beim Bau einer Uhr
> Datum: 11.05.2010 23:27
> Text des gelöschten Beitrags:
> ==============================================
> hmmm, also die bilder die ich sehe sind komplett weiß und nur 8,6kB groß
>



Vlad Tepesch schrieb:
> hmmm, also die bilder die ich sehe sind komplett weiß und nur 8,6kB groß


Warum habe ich eine Gelöschtmail gekriegt, wenn der Beitrag noch da ist

: Gesperrt durch User
Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> Warum habe ich eine Gelöschtmail gekriegt, wenn der Beitrag noch da ist
Vieleicht Doppel-post?

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geschlossener Thread, gelöschter Post:  Läubi - von der Forumspolizei?

Autor: Kluchscheißernder Nixwisser (kluchscheisser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin schrieb:
> Geschlossener Thread, gelöschter Post:  Läubi - von der Forumspolizei?

So kann man die Moderatoren auch sehen, wobei "Polizei" ja nix 
Schlechtes ist. Zumindest sind sie nötiger als Dummschwätzer wie Du oder 
Kluchscheißer wie ich. Denn irgendwer muss ja dafür sorgen, dass wir es 
nicht übertreiben.

Autor: eklige Tunke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin schrieb:
> Geschlossener Thread, gelöschter Post:  Läubi - von der Forumspolizei?
So was nennen wir hier Moderator. Sei doch froh, dass so schnell eine 
Antwort kommt.
<Troll>Sind schon wieder Ferien? Dürfte doch morgen erst schulfrei sein, 
oder? </Troll>
;-)

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> Warum habe ich eine Gelöschtmail gekriegt, wenn der Beitrag noch da ist

Vielleicht, weil sich jemand beim Löschen geirrt hat und danach
den Beitrag wiederhergestellt hat?

Autor: Ohforf Sake (ohforf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mal selbst einen meiner Beiträge gelöscht,
seltsamerweise kam dazu eine email von "webmaster".
Warum schickt man mir eine email, um mir zu sagen was ich getan habe ?

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Warum schickt man mir eine email, um mir zu sagen was ich getan habe ?

Diese Mail bekommen nur Leute, die sich selbst auf der Straße vor sich 
herlaufen sehen.
;-)

MfG Paul

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohforf Sake schrieb:
> Warum schickt man mir eine email, um mir zu sagen was ich getan habe ?

Weil die Mail halt automatisiert verschickt wird, und das System nicht
danach guckt, ob du das selbst warst, der Admin oder ein Moderator.

Hat auch was Gutes: du bekommst ja den kompletten Text nochmal
zugesandt, falls du ihn nochmal in abgeänderter Form neu posten
willst, kannst du das gleich als Basis nehmen.

Autor: Ohforf Sake (ohforf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab gerade versucht, einen eigenen Beitrag zu bearbeiten...
1 Minute nach dem absenden.
Es kam die Meldung, dass ich nur 15 Minuten Zeit zum Bearbeiten habe.
Bei allem Respekt, die Forensoftware ist lächerlich, total verbuggt und 
auf dem technischen Stand von 1995.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohforf Sake schrieb:

> Bei allem Respekt, die Forensoftware ist lächerlich, total verbuggt und
> auf dem technischen Stand von 1995.

Ist nicht taufrisch, das stimmt. Wenn man die Seite öffnet werden keine 
500 Komponenten mit zusammen 1MB übertragen, wie es heute der Standard 
aktueller werbefinanzierter Webseiten zu sein scheint.

Autor: Dr.PillePalle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich mag retro :-)

Autor: Ohforf Sake (ohforf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Ist nicht taufrisch, das stimmt. Wenn man die Seite öffnet werden keine
> 500 Komponenten mit zusammen 1MB übertragen, wie es heute der Standard
> aktueller werbefinanzierter Webseiten zu sein scheint.

Foren laufen normalerweise als .php Script auf dem Server, da muss man 
keine "Komponenten" übertragen.
Welches Forum belastet dich mit 1 MB ?
Eine derart gigantische Datenmenge gibts eigentlich nur, wenn ein 
Trottel als Signatur ein Video verwendet, das in ein animiertes .gif 
umgewandelt wurde.
Weitere Todsünden wären Flash-Werbebanner mit Sound... lästig.
All das hat nichts mit der Forensoftware zu tun.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist bei Webseiten summarum wie bei Rechnern. Beide bleiben über die 
Jahre und Jahrzehnte ungefähr gleich schnell bzw. gleich langsam, egal 
wie schnell Prozessor/Internet-Anbindung sind. Wird das Equipment 
schneller werden Anwendung und Webseite passend langsamer, so dass sich 
das stets bis dicht an die Schmerzgrenze ausgleicht.

Glücklicherweise nicht immer, dank Andreas.

Autor: Ohforf Sake (ohforf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Es ist bei Webseiten summarum wie bei Rechnern. Beide bleiben über die
> Jahre und Jahrzehnte ungefähr gleich schnell bzw. gleich langsam, egal
> wie schnell Prozessor/Internet-Anbindung sind. Wird das Equipment
> schneller werden Anwendung und Webseite passend langsamer, so dass sich
> das stets bis dicht an die Schmerzgrenze ausgleicht.
>
> Glücklicherweise nicht immer, dank Andreas.

Habe ich über die Geschwindigkeit geschimpft ?
Wenn wir schon Weisheiten verbreiten :
Jedes nicht-triviale Programm hat Fehler.
Jedes Programm lässt sich um einen Befehl verkürzen.
Folgerichtig kann man jedes Programm auf einen einzigen Befehl 
verkürzen, der nicht funktioniert.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohforf Sake schrieb:

> Welches Forum belastet dich mit 1 MB ?

Diese Menge bezog sich grad nicht auf ein Forum, sondern auf eine stets 
hochaktuelle Zeitungsseite, die man trotz UMTS im Bus nur mit Opera 
Turbo lesen kann (UMTS hat z.T. einige hundert ms response delay, was 
bei einigen hundert Komponenten schon etwas ins Gewicht fällt).

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohforf Sake schrieb:
> Foren laufen normalerweise als .php Script auf dem Server

...genau, und Computer laufen normalerweise mit Windows.

Es gibt halt Ausnahmen, und nicht jeder mag dieses grenzenlose
Sicherheitsloch namens PHP wirklich, Andreas offenbar auch nicht.

Der Erfolg von mikrocontroller.net beweist letztlich jedoch, dass
Andreas' Forum sich offenbar bei der angedachten Klientel wohlwollend
von all dem phpBB-Mist abhebt, den man sonst so überall sieht.  Dumme
Bemerkungen wie deine ("lächerlich", "total verbuggt", "auf dem Stand
von 1995") sind hier keineswegs die Regel, und für vernünftige
Vorschläge hat Andreas allemal ein offenens Ohr gehabt bislang.

Autor: Kluchscheißernder Nixwisser (kluchscheisser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohforf Sake schrieb:
> A. K. schrieb:
>> Es ist bei Webseiten summarum wie bei Rechnern. Beide bleiben über die
>> Jahre und Jahrzehnte ungefähr gleich schnell bzw. gleich langsam, egal
>> wie schnell Prozessor/Internet-Anbindung sind. Wird das Equipment
>> schneller werden Anwendung und Webseite passend langsamer, so dass sich
>> das stets bis dicht an die Schmerzgrenze ausgleicht.
>>
>> Glücklicherweise nicht immer, dank Andreas.
>
> Habe ich über die Geschwindigkeit geschimpft ?
> Wenn wir schon Weisheiten verbreiten :
> Jedes nicht-triviale Programm hat Fehler.
> Jedes Programm lässt sich um einen Befehl verkürzen.
> Folgerichtig kann man jedes Programm auf einen einzigen Befehl
> verkürzen, der nicht funktioniert.

Ohhh, noch ein Dummschwätzer, willkommen im Club....

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
War das eine Einladung zum gemeinsamen Mundabwischen? ;-)

Autor: Thomas K. (muetze1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohforf Sake schrieb:
> Ich hab gerade versucht, einen eigenen Beitrag zu bearbeiten...
> 1 Minute nach dem absenden.
> Es kam die Meldung, dass ich nur 15 Minuten Zeit zum Bearbeiten habe.
> Bei allem Respekt, die Forensoftware ist lächerlich, total verbuggt und
> auf dem technischen Stand von 1995.

Die Meldung ist nur irreführend: Du kannst deinen Beitrag nur editieren, 
wenn:

1. Dein Beitrag nicht älter als 15 Minuten ist
2. Noch keiner eine Antwort geschrieben hat.

Somit ist der 2. Fall eingetreten und dann kannst du deinen Beitrag auch 
nicht mehr editieren. Dies ist sonst eine Möglichkeit, geschriebenes von 
der Aussage her zu invertieren und somit den Thread zu verfälschen.

Einzig die Meldung ist irreführend, da sie nur die 1. Möglichkeit als 
Grund nennt.

Autor: Kluchscheißernder Nixwisser (kluchscheisser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> War das eine Einladung zum gemeinsamen Mundabwischen? ;-)

Gleichzeitig vielleicht, aber gemeinsam mit Sicherheit nicht.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... Zumindest sind sie nötiger als Dummschwätzer wie Du oder 
Kluchscheißer wie ich. ...

Also, ich bin kein Dummschwätzer - aber den 2. Teil deines Satzes kann 
ich bestätigen.

Autor: Gastino G. (gastino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> Der Erfolg von mikrocontroller.net beweist letztlich jedoch, dass
> Andreas' Forum sich offenbar bei der angedachten Klientel wohlwollend
> von all dem phpBB-Mist abhebt, den man sonst so überall sieht.  Dumme
> Bemerkungen wie deine ("lächerlich", "total verbuggt", "auf dem Stand
> von 1995") sind hier keineswegs die Regel, und für vernünftige
> Vorschläge hat Andreas allemal ein offenens Ohr gehabt bislang.

Was ist denn an phpBB Mist? Diese Abqualifizierung ist auch nicht so 
viel besser als die polemische Kritik (wie zum Beispiel "total 
verbuggt") an diesem Forum hier.

Die Meldung ist halt etwas irreführend, mehr nicht. Kann man sicher in 5 
Minuten ändern.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist schon geändert.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gastino G. schrieb:
> Was ist denn an phpBB Mist?

. PHP (notorisches Sicherheitsloch)
. Überladen mit einem Haufen Gimmicks, Avatare, Smileys; daher langsam
  und nervend in der Benutzung
. PM lässt sich nicht abschalten oder wenigstens komplett auf email
  umlegen
. schlechte Zitiermöglichkeiten; die email-Zitate, wie Andreas sie
  hier implementiert hat, sind sehr viel übersichtlicher zu bedienen,
  da auch geschachtelte Zitate problemlos lesbar sind
. endlos lange Zeilen, man muss den Browser sehr schmal einstellen,
  damit man nicht mit dem Kopf dauernd hin und her fahren mus

Autor: Gastino G. (gastino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> . PHP (notorisches Sicherheitsloch)

Aktive bzw. dynamische Inhalte sind alle potentiell unsicher. Ob nun 
etwas selbst Geschriebenes so viel sicherer sein soll, möchte ich 
bezweifeln.

> . Überladen mit einem Haufen Gimmicks, Avatare, Smileys; daher langsam
>   und nervend in der Benutzung

Kann man alles recht detailliert einstellen und auch alles abschalten 
(sogar von den Nutzern für sich selber). Hinzu kommt, dass das nur Dein 
persönlicher Geschmack ist, gegen Avatare hätte ich zum Beispiel nichts, 
sie geben den angemeldeten Nutzern eine persönliche Note.

> . PM lässt sich nicht abschalten oder wenigstens komplett auf email
>   umlegen

Stimmt nicht. PM lassen sich komplett abschalten und deren Nutzung lässt 
sich auch sehr detailliert reglementieren.

> . schlechte Zitiermöglichkeiten; die email-Zitate, wie Andreas sie
>   hier implementiert hat, sind sehr viel übersichtlicher zu bedienen,
>   da auch geschachtelte Zitate problemlos lesbar sind

Das ist der einzige Punkt, in dem ich zustimme. Wobei das eher eine 
Feinheit ist.

> . endlos lange Zeilen, man muss den Browser sehr schmal einstellen,
>   damit man nicht mit dem Kopf dauernd hin und her fahren mus

Dass phpBB die Breite des Browsers auch ausnutzt, empfinde ich als 
unschlagbaren Vorteil. Ich finde die Mode vieler Webseiten, feste 
Textbreiten vorzuschreiben, einfach nur grauenhaft. Da hat man einen 
breiten, hoch auflösenden Bildschirm und muss dauernd vertikal scrollen, 
weil der Ersteller gerne nur einen Textwurm darstellen wollte.

Autor: 80 ist Perfekt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gastino G. schrieb:
> Dass phpBB die Breite des Browsers auch ausnutzt, empfinde ich als
> unschlagbaren Vorteil. Ich finde die Mode vieler Webseiten, feste
> Textbreiten vorzuschreiben, einfach nur grauenhaft. Da hat man einen
> breiten, hoch auflösenden Bildschirm und muss dauernd vertikal scrollen,
> weil der Ersteller gerne nur einen Textwurm darstellen wollte.

Schon mal eine Zeitung gelesen ???

Ich warte bis es 1m breite Bildschirme gibt, es wird sicher auch dann 
Haufen Idioten geben die volle Breite für Ihre (Quell!!!)Texte 
ausnutzen.

Autor: Gastino G. (gastino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
80 ist Perfekt schrieb:
> Schon mal eine Zeitung gelesen ???

Gibt es einen Grund, die Nachteile einer Zeitung auf Webseiten zu 
übertragen? Schließlich kann sich in einer elektronischen Darstellung 
jeder viel einfacher die Anzeige nach seinen eigenen Wünschen gestalten.

Autor: Kluchscheißernder Nixwisser (kluchscheisser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gastino, glaubst Du eigentlich was Du sagst (schreibst) oder geht es Dir 
nur um das Motzen?

Autor: Gastino G. (gastino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kluchscheißender Kluchscheißer schrieb:
> Gastino, glaubst Du eigentlich was Du sagst (schreibst) oder geht es Dir
> nur um das Motzen?

Lies doch nochmal den Beginn der Diskussion nach. Damit sollte sich 
Deine Frage beantworten.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gastino G. schrieb:

>> . PHP (notorisches Sicherheitsloch)
>
> Aktive bzw. dynamische Inhalte sind alle potentiell unsicher. Ob nun
> etwas selbst Geschriebenes so viel sicherer sein soll, möchte ich
> bezweifeln.

PHP hat security als Thema so lange vernachlässigt, dass nicht nur ich
es mittlerweile einfach für zu spät halte, da noch etwas zu tun.  Ich
habe mir den Code von phpBB nicht angesehen (und sowieso zu wenig
eigene Erfahrungen mit PHP, um die Lücken sofort zu sehen), aber es
ist schon bezeichnend, dass mikrocontroller.net im Laufe der Jahre
keinen einzigen Einbruch zu verzeichnen hat (und nur wenige "security
incidents" wie Beitrag "Ich bin plötzlich in einen fremden Account eingeloggt!" ),
während im gleichen Zeitraum avrfreaks.net, vom Traffic her sicher
vergleichbar, von diversen erfolgreichen Angriffen geplagt war.

> Kann man alles recht detailliert einstellen und auch alles abschalten
> (sogar von den Nutzern für sich selber).

Funktioniert zumindest bei avrfreaks teilweise nicht (smileys
abschalten funktioniert nur, wenn man eine Antwort auf dem "langen
Weg" schreibt, bei einer Schnellantwort ignoriert er diese
Einstellung).  Gut, deren phpBB-Version ist sicher steinalt, aber
allein die Tatsache, dass sie es trotz bezahlter Web-Admins und eines
durchaus ernsthaften Anlaufs mit Beta-Testern und allem nicht
geschafft haben, den Upgrade auf eine neuere Version jemals
durchzuziehen, spricht Bände.  Nun vergleich das mal mit der
Geschwindigkeit, mit der Andreas hier teilweise neue Dinge in seine
Forensoftware einbaut.

> Hinzu kommt, dass das nur Dein
> persönlicher Geschmack ist, gegen Avatare hätte ich zum Beispiel nichts,
> sie geben den angemeldeten Nutzern eine persönliche Note.

Es ist keineswegs nur mein Geschmack, wenn du dich hier mal
umsiehst.  Ich würde sagen, die überwiegende Mehrzahl der
Forenteilnehmer hier stimmt mit dieser Ansicht überein.

>> . PM lässt sich nicht abschalten oder wenigstens komplett auf email
>>   umlegen
>
> Stimmt nicht. PM lassen sich komplett abschalten und deren Nutzung lässt
> sich auch sehr detailliert reglementieren.

Geht zumindest bei avrfreaks.net nicht, und das nervt mich dort mächtig.

> Dass phpBB die Breite des Browsers auch ausnutzt, empfinde ich als
> unschlagbaren Vorteil.

Sorry, von Ergonomie hast du offenbar keine Ahnung.  Bei vernünftigem
Font (10 pt, nicht irgendwelche Blindenschrit mit 12 pt oder mehr)
braucht man schon auf einem gedruckten A4-Blatt zwei Spalten, damit
man das vernünftig lesen kann.  (Einmal darfst du raten, warum selbst
uralte Computer-Typografie-Systeme wie die alten ms-Makros von troff
einen zweispaltigen Satz unterstützt haben.  Damals wussten die Leute
noch, wie Typografie funktioniert und das Ergebnis vernünftig aussieht.
War auch kein WYSIWYNG.)

OK, gegen eine zweispaltige Darstellung langer Beiträge hier im Forum
hätte ich nichts, wenn die Browserbreite es hergibt, aber ich fürchte,
dass das (einschließlich der Entscheidung, die ja im Browser getroffen
werden muss) nicht ganz einfach zu implementieren wäre. ;-)

Autor: Gastino G. (gastino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:

> Sorry, von Ergonomie hast du offenbar keine Ahnung.  Bei vernünftigem

Na ein Glück, dass wir Dich als Ergonomie-Experten hier haben... :D

> Font (10 pt, nicht irgendwelche Blindenschrit mit 12 pt oder mehr)
> braucht man schon auf einem gedruckten A4-Blatt zwei Spalten, damit
> man das vernünftig lesen kann.  (Einmal darfst du raten, warum selbst
> uralte Computer-Typografie-Systeme wie die alten ms-Makros von troff
> einen zweispaltigen Satz unterstützt haben.  Damals wussten die Leute
> noch, wie Typografie funktioniert und das Ergebnis vernünftig aussieht.
> War auch kein WYSIWYNG.)

Du verwechselst da etwas gewaltig. Du schreibst von Textsatzregeln für 
Medien, die vom Nutzer grundsätzlich nicht veränderlich sind und daher 
bestimmte Annahmen machen und versuchen, den Lesegewohnheiten der 
Mehrheit gerecht zu werden.
Bei einer elektronischen, vom Nutzer (theoretisch) frei einstellbaren 
Darstellungsweise ist es aber reichlich sinnfrei, dem Nutzer ebensolche 
Regeln aufzuzwingen und ihn daran zu hindern, sich das nach seinem 
Bedarf einzustellen. Da muss man eben keine Annahmen über die 
Lesegewohnheiten machen, sondern kann solche Regeln wie die der 
Textbreite dem Nutzer selbst überlassen. Schließlich weiß der selber am 
besten, was ihm am angenehmsten ist.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gastino G. schrieb:
> sondern kann solche Regeln wie die der
> Textbreite dem Nutzer selbst überlassen.

Wer bitte stellt seinen Browser so schmal, dass man auf einem
nicht zeilenbegrenzten Medium alles noch ordentlich lesen kann?

Nein, ich gehöre nicht zu denjenigen, die immer alles im Vollbildmodus
laufen lassen, aber so schmal habe ich ihn wiederum auch nicht.  Die
meisten Webseiten enthalten halt nicht massenhaft Fließtext (für den
man die geringe Breite braucht), sondern einen Haufen Kram ringsum,
seien es nun Tabellen oder was auch immer.  Wenn überhaupt, dann
müsste sich die Brause die sinnvolle Fensterbreite in Abhängigkeit von
der gerade besuchten Site merken (sodass man für Foren ein schmaleres
Fenster benutzen kann als für den Rest), aber da kenne ich bislang
keinen, der das macht.

Wie geschrieben, ein automatisches Umschalten auf 2-spaltige
Darstellung bei längeren Artikeln und einem breiten Browserfenster
würde ich cool finden. ;-) Ansonsten: ja, klar, die Limitierung der
Zeilenbreite ist zweifellos ein Kompromiss, aber die finde ich allemal
besser als das "Zeile läuft endlos breit", wie es phpBB-Foren machen,
zumindest auf aktuell üblichen Bildschirm- und Browsergrößen.  (Auf
meinem alten Toshiba Libretto mit einem 640x480-Pixel-Bildschirm würde
ich dir Recht geben, da lässt sich mikrocontroller.net vermutlich
nicht mehr gut lesen.  Allerdings benutze ich den eben auch schon seit
bald 5 Jahren nicht mehr ernsthaft, und erst recht nicht für
Webforen.)

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh Mann Leute, könnt ihr endlich mal aufhören, ständig und immer wieder 
die gleiche Diskussion anzufangen!

vor allem hat das überhaupt nix mit dem Titel des Threads zu tun.

Entweder ihr könnt das Forum so akzeptieren, wie es ist oder ihr sucht 
euch ein anderes.

Andreas nimmt sich ja durchaus die Zeit Änderungsvorschläge in Erwägung 
zu ziehen, das zeigen viele Verbesserungen. Was er nicht ändert, will er 
nicht ändern und alle haben das zu akzeptieren.
Ich komm doch auch nicht in andere Wohnung und nerv denjenigen, er solle 
sich eine RGB-LED-Tapete an alle seine Wände klatschen, weil ich es 
gerne bunt mag.

@mods:
bitte die Diskussion auf das Hauptthema begrenzen.
Da sich dieses aber eigentlich erledigt hat, kann der Thread eigentlich 
auch geschlossen oder gelöscht werden.

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> Ich komm doch auch nicht in andere Wohnung und nerv denjenigen, er solle
> sich eine RGB-LED-Tapete an alle seine Wände klatschen, weil ich es
> gerne bunt mag.
LOL, sehr schön gesagt!

Du triffst den Nagel wirklich gut auf den Kopf =)

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> @mods:
> Da sich dieses aber eigentlich erledigt hat, kann der Thread eigentlich
> auch geschlossen oder gelöscht werden.
Bitte schön.

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.