mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ADC Referenzspannung ?


Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus Zusammen,

ich habe folgendes Problem:

(Ich habe noch nicht allzu viel Erfahrung zum Thema ADC und PIC.)

1) Ich bekomme 0 - 3.3V.
2) Ich muss den PIC mit +5V betreiben.
3) Der PIC18F4680 hat intern eine 10 Bit ADC.
4) Wenn ich nur 0 - 3.3V ist mein Bereich ja eingeschränkt.
5) Was für eine Referenzspannung verwenden? Intern / Extern (speziell 
bei meinem PIC18F4680)? Mein Input ist ein Gyroskop / 
Beschleunigugssensor.
6) Wie ändert sich die Auflösung wenn ich eine 3.3V 
Referenzspannungsquelle verwende. Stehen dann die 10 Bit für 0-3.3V zur 
Verfügung ?
7) Ist die interne Referenzspannung (erfahrungsgemäß) ausreichend für 
Gyro / Beschleunigungssensoren ?

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Huhu =)

Autor: Peter V2.01 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab nicht allzu viel Erfahrung mit PICs aber mir scheint die 
Angelegenheit doch eindeutig. Indem du eine externe Referenzspannung von 
3,3V anlegst, steht dir das 10bit Spektrum mit der vollen Auflösung zu 
Verfügung.

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lehrmann Michael schrieb:
> Wie ändert sich die Auflösung wenn ich eine 3.3V
> Referenzspannungsquelle verwende. Stehen dann die 10 Bit für 0-3.3V zur
> Verfügung ?

So sieht es aus!
Nimm eine externe Referenzspannung wie etwa den LT6656

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,

vielen Dank

hat denn jemand eine Bezugsquelle für einen LT6656 ?

Bei den üblichen Verdächtigen hab ich nix gefunden. Gibt's Conrad / 
Reichelt alternativen ?

Thx


gruß

Autor: TrippleX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm lieber einen einfachen 3.3V Spannungsregler, der oben genannte 
LT6656
ist ein wenig übertrieben.

Autor: Peter V2.01 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spezielle Sachen bestell ich meist bei Farnell, ansonsten scau mal hier:
http://www.mikrocontroller.net/articles/Elektronikversender

Autor: Peter V2.01 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
außerdem, kannst du die 3,3V nicht in der Elektronik abzweigen, die dir 
dann die 0-3,3V liefert? Wäre ohnehin besser...

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay cool,

dann leg ich Vref- auf GND und Vref+ auf die 3.3V Spannungsversorgung. 
Habe ohnehin für Lastkreis und Sensorkreis getrennte 
Spannungsversorgung.

Danke

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.