mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVRButterfly und HD44780?


Autor: Thomas Günther (dragi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

vorneweg, ich bin total unbelastet was Mikrocontroller und Elektronik 
angeht und normalerweise Anwendungsentwickler.
Mein alter Herr hat nun aber eine Idee und ich möchte ihm dabei helfen.
Er möchte ein blaues HD44780 als Namensschild im Briefkasten verwenden. 
Das ganze ist auch in Soweit eigenlich kein Problem, da er sich mit 
Elektronik wunderbar auskennt in seinem hohen Alter aber nicht mit 
Mikrcontrollern und wie man damit Text auf das Display bekommt.
Hier habe ich nun die AVR LCD Tutorials gefunden aber noch nicht 
verstanden was man nun genau als Elektronikteile braucht, aber ich hab 
auch noch nicht meinen Dad gefragt ob er daraus schlau wird.
In meiner Schublade liegt allerdings ein AVR Butterfly und ich frage 
mich, ob man nicht an diesen das HD44780 anbringen kann und somit schon 
alles im Haus ist um das kleine Projekt umzusetzen?
Falls nicht, könnt ihr mir ein Tutorial empfehlen wo erklärt wird, wie 
man so etwas zusammenbaut? Welche Teile benötigt werden?

Vielen Dank

dragi

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Projekt ist mit Einschränkungen wahrscheinlich machbar.

Das AVR Butterfly 
(http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...) hat 
genügend I/O-Pins zur Ansteuerung eines externen üblichen Text-LCDs 
mit dem LCD-Controller HD44780. Es hat auch einen seriellen 
Bootloader integriert, so dass es einfach ohne besonders viel 
Zusatzhardware programmiert werden kann.

Das AVR Butterfly wird allerdings mit einer Knopfzelle versorgt und ein 
Dauerbetrieb für das Butterfly inkl. externem LCD ist ein kurzes 
Vergnügen. D.h. es ist eine externe Spannungsversorgung aufzubauen.

Die LCDs sind typischerweise für 5V ausgelegt. Das AVR Butterfly kann 
extern mit 3,1-4,5V versorgt werden. 5V wäre oberhalb der abs. max. 
Ratings des verbauten Dataflashs 
(http://www.siwawi.arubi.uni-kl.de/avr_projects/lin...).

Bei einem 5V LCD musst du dir also Gedanken über einen Pegelwandler 
zwischen dem AVR Butterfly (<5V System) und dem LCD (5V System) machen.

Allerdings gibt es auch 3,3V LCDs. Hier könntest du eine externe 3,3V 
Spannung für das Gesamtsystem designen und kämst um die Pegelwandlung 
herum.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Bei einem 5V LCD musst du dir also Gedanken über einen Pegelwandler
>> zwischen dem AVR Butterfly (<5V System) und dem LCD (5V System) machen.

Besser wäre gleich ein neuer Controller (ATMega8 o. ä.) und den dann mit 
5 Volt versorgen.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, da hast du Recht. Den AVR Butterfly könnte Thomas dann als ISP 
Programmieradapter benutzen, so gesehen bleibt das dann auch 
überschaubar.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.