mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IR Fernbedienung


Autor: Lutz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, ich suche Schaltplan und Code für eine RC5 oder RC6 Fernbedienung 
(oder auch NEC).
Ich frage nach einem fertigen Projekt, weil ich selbst leider (noch) 
nicht richtig programmieren kann und mich zu wenig mit 
Hardwarentwicklung auskenne, um das selbst zu realisieren. Desewegen 
wäre es super , wenn es ein fertiges Projekt ist, was man nachbauen 
kann. Weiß da jemand was? Die Fernbedienung sollte allerdings 15-18 
Tasten verwalten können.
Wäre echt toll, wenn mir jemand weiterhlefen könnte
LG Lutz

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: M. W. (hobbyloet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Lutz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, danke für die Links aber das sind doch alles Empfänger oder nicht?
Ich suche ja einen Sender...
LG Lutz

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bestandteil (oder eigentlich eher kleiner Bruder) des IRMP ist der 
IRSND. Und das teil sendet.

Autor: Lutz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso. Aber so ganz versteh ichs noch nicht. Das was ich (glaube zu) 
verstanden haben:

IRSND:
-Man kann mit verschiedenen Protokollen senden und diese selbst 
aktivieren und deaktivieren
-Das Board von Klaus Leidinger beinhaltet Sender und Empfänger?

Fragen:

-die "Grundfernbedienung muss man selber machen?
-bedient man den Tester über den PC -> da keine Tasten ?!
Wäre schön, wenn da jemand ein bisschen Klarheit in die Sache bringen 
könnte.
Danke
LG Lutz

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lutz schrieb:
> IRSND:
> -Man kann mit verschiedenen Protokollen senden und diese selbst
> aktivieren und deaktivieren
richtig.
wobei man da noch folgendes sagen muss: man kann die protokolle beim 
compilieren über die defines mit einbinden lassen und hat sie dann zur 
laufzeit zur verfügung.
werden sie nicht eingebunden, sind sie auch nicht verfügbar.

> -Das Board von Klaus Leidinger beinhaltet Sender und Empfänger?
kenne ich nicht. link?

> Fragen:
> -die "Grundfernbedienung muss man selber machen?
das ist denn die "grundfernbedienung"?

> -bedient man den Tester über den PC -> da keine Tasten ?!
welchen tester? ist der auf dem board von klaus leidinger?

generell: das auslesen der taster musst du selbst bewerkstelligen. aber 
da gibts ja hier im forum ausreichend hilfestellung (z.b. 
Entprellung).

Autor: Lutz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mhm ja ich hatte mich verschrieben, ich meinte Taster statt Tester^^ 
aber das hat sich ja erledigt, wie du gesagt hast, muss man die 
Tastenabfrage selber machen. Das meinte ich auch mit Grundfernbedinung. 
Da schließt man dann doch einfach die abgebildete Sendeschaltung an 
einen AVR an, und wie macht man den Rest? Taster mit Pullupwiderstand an 
Eingang von AVR oder wie?
Mhm mhm mhm das ist doch alles glaube ich noch zu kompliziert für 
mich...
LG Lutz

achja der link:
http://www.klaus-leidinger.de/mp/index.html
glaube den hatte ich ausm Artikel vorhin

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lutz schrieb:
> Da schließt man dann doch einfach die abgebildete Sendeschaltung an
> einen AVR an, und wie macht man den Rest? Taster mit Pullupwiderstand an
> Eingang von AVR oder wie?
ganz genau!

> Mhm mhm mhm das ist doch alles glaube ich noch zu kompliziert für
> mich...
wäre aber ein schönes projekt zum einstieg. falls du also zukünftig doch 
was in der richtung machen willst, kann ich dir nur raten, hier 
dranzubleiben.

Autor: Lutz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mh ja ich wollte eigentlich schon lange mal "richtig anfangen" das wäre 
vielleicht wirklich die Gelegenheit =)
Aber jetzt stehen erst einmal haufenweise Klausuren an -.- da werde ich 
wohl eher weniger daran arbeiten können aber danach...

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael M. schrieb:
> Lutz schrieb:
>> Da schließt man dann doch einfach die abgebildete Sendeschaltung an
>> einen AVR an, und wie macht man den Rest? Taster mit Pullupwiderstand an
>> Eingang von AVR oder wie?
> ganz genau!

naja, ich würde den internen pull-up benutzen.
wobei für eine fernbedienung wirds wohl eher eine Matrixtastatur werden.

Autor: Lutz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja werde dann, wenn ich gut genug dafür bin das mit einer Matrix 
realisieren, da das -denke ich- das einfachste für 15 Tasten ist. Da 
könnte man ja einfach eine 4x4 Matrix nehmen. Aber im Moment habe ich 
leider noch keine Ahnung, wie das im Detail, im Programm realisiert 
wird.
LG Lutz

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.