mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bastler in der Schaffenskriese


Autor: sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Ich bin mir nicht sicher ob der Beitrag genau hier reinpasst aber 
woanders wohl auch nicht...


Also ich war bis vor kurzem selbstständiger Veranstaltungstechniker und 
hatte immer irgendwie was zu tun sachen reparieren, Geräte und Programme 
für die Bühne endwikeln und bauen. Nun musste ich meine Arbeit aufgeben 
und jetzt brauche ich all diese sachen nichtmehr bauen

nun frage ich mich was mach ich nun ? mir fehlt das Programieren
und ich möchte nicht meinen Lötkolben in den keller stelln und warten 
bis mein Fernseher kaput geht

also frage ich euch woran arbeitet ihr so und warum?

Autor: Rolf Degen (rolfdegen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallöchen..

Schau doch mal beim CC2 vorbei. Vlt. findest Du ja was interessantes für 
dich.

Link CC2: http://www.cczwei.de/

Gruß Rolf

Autor: Jan K. (pit1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, in der Überwachung/Automatisierung von Haus&Hof findest Du sicher 
ein Betätigungsfeld für das 3 Leben nicht reichen... Zumindest wenn Du 
alles selbst bauen/programmieren willst. Gruß

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich mache auch was für  zu Hause...
Ich habs mal vorgestellt:
Beitrag "Re: Heizungssteurung im Eigenbau"

Autor: Geist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GSM Modul dann nur paar RFM12 mit Sensoren in einen Netzwerk
Hier mal GSM Modul SIM300/340.

Es gibt dort auch noch andere Projekte.
http://comwebnet.weimars.net/forum/showthread.php?...

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laufende Kosten reduzieren, Stomverbauch messen, Anbieter optimieren,
"Fingers Welt" bringt neue Impulse ...

Autor: Esquilax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du aus der Veranstaltungstechnik kommst, würde sich doch auch 
anbieten Hifi-Verstärker etc. zu bauen? Eventuell auch mit Röhren. 
Vorausgesetzt du hörst gerne Musik.
Und wenn du dann nen guten Verstärker hast gleich noch gescheide 
Lautsprecher dazu. Die haben halt nicht viel mit Elektronik zu tun.
Ist aber ein schönes Bastel-Hobby. Und wenn du mal selbstgebaute 
Horn-Lautsprecher im Wohnzimmer stehen hast, willst du nichts anderes 
mehr ;-)

Autor: oldmax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Sven
Nun, untätig brauchst du nicht zu sein. Wenn du ein wenig mit PC umgehen 
kannst, dann arbeite dich etwas in Delphi, Lazarus, VB oder C ein. Ich 
weiß nicht, wie es um ein Budget bestellt ist, aber es gibt ein paar 
Entwicklersoftware für lau... , ich glaube Delpi6 ist dabei, Lazarus 
sowie FreePascal. Von C gibt's auch etwas.
Nun zu den Ideen. Die beste Software nutzt nichts, wenn keine Anwendung 
gefordert (erwünscht) wird. Da gibt's die Möglichkeit, z.B. in Vereinen 
nachzufragen, ob in irgendeiner Art etwas vermißt wird. Das kann bei 
Keglern ein Kassen- und Punkteprogramm sein. Oder die Sportabteilung 
hätte gern eine Stoppuhr in Großanzeige. Die Modellbauabteilung wünscht 
irgendwas, das bei entsprechenden Lieferanten vielleicht nur überteuert 
zu erwerben ist. Und schon sind wir hier beim Thema: µC's. Das ist dann 
der nächste interessante Ausflug in Lötkolbentechnik und Programmierung. 
Ab jetzt ist Langeweile ein Fremdwort und du wirst dich vielleicht mal 
fragen, "was ist das da draußen für eine helle gelbe Scheibe......."
Um bei alldem finanziell nicht gleich Unsummen ausgeben zu müssen, 
gibt's schon relativ preiswerten Einstieg. So ein Atmega8 mit 8kb flash 
(Programmspeicher) und 1 kb SRam (für Variablen) sowie einem EEProm ( 
Schande über mich, ich kenn jetzt die Größe nicht... waren es 512 der 
auch 1 K ?) kostet ca. 2€. Damit bist du mindestens ... wenn nicht noch 
mehr wie beschäftigt..... Auch ohne teure Bücher. Dafür sind hier 
Tutorials, die den Einstieg unterstützen. Ich hab auch kein Buch und 
mich nur mit den Tutorials eingearbeitet. Na ja, ein wenig vorbelastet 
war ich schon.... aber so wie ich deine Historie deute, du auch. Zuletzt 
noch das Highlight: µC an PC für Datenerfassung und Steuerungen........
Gruß oldmax

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sven schrieb:
> also frage ich euch woran arbeitet ihr so und warum?

Schau mal bei www.amplifier.cd vorbei, da könntest Du diverse Anregungen 
finden WAS man in seiner Freizeit elektronisch machen kann.

Autor: Anja zoe Christen (zoe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na Du könntest zum Beispiel eine funktionierende, frei programmierbare 
Blumenbewässerung entwickeln. Das haben schon mehrere Leute versucht, 
aber die wirklich gute Lösung wurde noch nicht gefunden....

Oder aber Du lernst eine Fremdsprache, verbesserst Deine Orthografie etc 
etc ;)

Zoe

Autor: Philipp Weber (jppweber)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sven,

du kommst nicht zufällig aus Leer ( Ostfriesland )?^^

LG
 Philipp

Autor: oldmax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Das hatte ich doch glatt übersehen....
> also frage ich euch woran arbeitet ihr so und warum?
Das "Woran" willst du nicht wirklich wissen, aber das "Warum" ist 
einfach zu beantworten... "weil ich davon leben muß" ....
Gruß oldmax

Autor: MCUA (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Schau mal bei www.amplifier.cd vorbei, da könntest Du diverse Anregungen
>finden WAS man in seiner Freizeit elektronisch machen kann.
Soll er die Messgeräte von HP und TEK nachbauen ?

Autor: Düsendieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schreibe für dieses Forum einen Artikel (oder auch zwei)

Autor: Grübler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vergess deinen Lötkolben und deinen Computer.
Geh raus an die Luft und unter Leute.
Treib Sport, geh auf Reisen, arbeite karitativ
mit und für andere Menschen. Das befriedigt wesentlich
mehr als noch ein sinnloses Elektronikprojekt.
( ich bin Elektroniker von Beruf )

Autor: Grübler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag

Dann bist du auch Abends schön müde
und muss nicht bis 3:20 Uhr vor dem
Rechner sitzen ;-)

Autor: Jan K. (pit1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grübler schrieb:
> ( ich bin Elektroniker von Beruf )

Dann beherzige doch Deine eigenen Ratschläge! Du hast den falschen Beruf 
gewählt :-)

Grübler schrieb:
> Vergess deinen Lötkolben und deinen Computer.

Ich würd mal sagen die gesunde Mischung machts!
Wer Spaß mit Lötkolben und Computer hat dem fehlt
zweifelsohne was wenn er drauf verzichten soll.

Autor: Grübler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jan K. schreibt:
>Du hast den falschen Beruf gewählt

Ich hab genau den richtigen Beruf
aber auch den richtigen Ausgleich
in der Freizeit.

Autor: maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1) ich würd mal sagen, was jemand braucht weiß er selbst am besten, und 
wenn nicht dann sicher nicht jemand der hier im Forum 2 zeilen über Ihn 
gelesen hat.

2) der ganze kram gehört doch schon nicht mehr zu der Postfrage...

3) der ganze Post gehört nicht hier her...

m.

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wärs denn damit Programme/widgets für Smartphones zu schreiben und 
die im App/Ovi-Store anzubieten, da hat man bestimmt was zutun und kann 
auchnoch bischen Geld machen ;)

Oder eben wie gesagt in die Welt der µCs einsteigen, z.B. nen eigenen 
DMX-Reciver/Gerät bauen wenn du doch eh aus der VA-Technik kommst ;)

Autor: Roman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grübler schrieb:
> Ich hab genau den richtigen Beruf
> aber auch den richtigen Ausgleich
> in der Freizeit.

Ist es diese Deine Ansicht über die Du andauernd grübelst?

Autor: sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Antworten und dann doch soviele :)

Also etwas mehr zu meiner Person ich bin eigentlich Elektriker ich habe 
viele Jahre strippen in Wände gekloppt und so dann hab ich mich der 
Veranstaltungstechnik zugewant is ein echt toller "Beruf"

So dann habe ich damit das nicht langweilig wird und ich auch noch was 
verdiene, meine Geräte (Verstärker, Mixer, Lichtgeräte ...) immer schön 
selber heile gemacht oder eben selber gebaut
wie z.b. Verstärker, Dmx Beleuchtungsgeräte Laser und co ich denke ich 
kann so einigermaßen Microcontroller'n wobei mein wohl anspruchsvollstes 
Projekt mein Dmx lichtpult war oder ist 512Kanäle ich glaub es sind 17 
stück Avr's verbastelt

und wie ihr sicher wisst werden so "große" Projekte eigentlich nie 
wirklich fertig man findet immer wieder irgendwo was zu verbessern...

nur wenn man kein Dmx Mischpult mehr braucht und auch sonst nixmehr von 
all dem was macht man dann is eben das "Problem"

Verstärker bauen fällt aus weil den hab ich vor jahren gebaut und der is 
auch noch immer gut :)
Mit Modellbau kann ich nicht so recht was anfangen genauso wie mit 
Smartphone Apps ich hab nichtmal ein "Smartphone" ich hab nen Handy zum 
Sms schreiben Telen oder eben um mal nen Taschenrechner zu haben


Grübler schrieb:
> Vergess deinen Lötkolben und deinen Computer.
> Geh raus an die Luft und unter Leute.
> Treib Sport, geh auf Reisen, arbeite karitativ
> mit und für andere Menschen. Das befriedigt wesentlich
> mehr als noch ein sinnloses Elektronikprojekt.
> ( ich bin Elektroniker von Beruf )
>


Nun Grübler an Bewegung und Luft mangelt es mir nicht
und ein Sinnloses Elektronikprojekt möcht ich eben nicht
davon findet man sehr viele
ich glaube aber nicht das alle aus diesem Forum und auch sonst wo nur an 
sinnlosen sachen arbeiten das währe irgendwie sinnlos
und ich glaube auch das die meisten aus diesem Forum einfach spaß dran 
haben irgendetwas zu bauen und sich anschlißend daran zu erfreuen
und nicht nur was bauen weil sie sonst nix zutun haben

Ich finde Elektronik ist halt eine tolle Beschäftigung zum Ausgleich und 
ich selber verbringe lieber abends nach feierabend meine zeit damit als 
z.b. vorm Tv zu sitzen


Genug erstmal :)

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst ja die Appnotes von Jim Williams nachvollziehen und nachbauen, 
dann hast du genügend zu tun.

Autor: Björn C. (Firma: privat) (blackmore)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bastel doch ein Smartphone, für das Du dann Apps schreiben kannst...

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sven,

ich arbeite gerade an einer intelligenten Bühneneffektsteuerung, 
vielleicht hast Du ja Lust mitzumachen. melde dich mal an und schick mir 
ne PM

Gruß
Tom

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könntest du mal paar Bilder von deim Pult machen?

Würd kcih echt tierisch interresieren :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.