mikrocontroller.net

Forum: Gesperrte Threads Fragen zur Dimensionierung einer LED Matrix


Autor: Karlo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
erstmal sorry für den Doppelpost. Ein Ähnliches Thema hab ich bereits im 
Analogtechnik Forum aufgemacht. Hab mich wohl verklickt oO
Aber ich finde es passt eigentlich eher ins MC Forum.

Und zwar bau ich mir zu Versuchszwecken gerade eine LED Matrix mit einer 
Ansteuerung nach diesem Plan: 
http://www.mikrocontroller.net/articles/LED-Matrix

Es handelt sich um eine 5*7 Matrix. Meine LED braucht 20mA Strom, ihre 
Vorwärtsspannung beträgt laut Datenblatt 2.2V, gemessen sind 2V. Bei den 
Transistoren handelt es sich um den BC337.

Bei 5:1 Multiplex, also spaltenweise, gönn ich ihr also einen 
Impulsstrom von 100mA.

Den Rvor hab ich mit 22 Ohm dimensioniert:

5V (Versorgungsspannung) - 2V (an der Diode) - 0.7V (BE-Übergang 
Zeilentreiber) - 0.1V (CE-Übergang Spaltentreiber) ~ 2V an Rvor

2V / 100mA ~ 22 Ohm.

Korrekt so?

Jetzt hab ich mal nur eine Zeile und eine Spalte aufgesteckt, also nur 
eine LED die zwischen 2 Transisotren hängt, und dazu ein Testprogramm 
geschrieben.
Der Zeilentreiber schaltet mir immer durch. Der Spaltentreiber wird im 
Verhältniss 1:5 angesteuert, mit einer Frequenz von 2kHz. D.h. der 
Highimpuls dauert 0.1ms, danach ist 0.4ms Ruhe.

Trotzdem scheint die LED nicht ihre volle Helligkeit zu erreichen, auch 
wenn ich das hier natürlich nur schätzen kann. Daneben habe ich eine LED 
im Dauerbetrieb als Vergleich hängen, die leuchtet IMHO heller, und das 
bei sogar nur 11mA.

Hab ich was falsch gemacht / vergessen?

Die Spannung an Rbasis kann ich ja momentan nicht messen, zumindest 
nicht mit dem Multimeter oder?

Hoffe jemand kann mir weiterhelfen,
MfG

: Verschoben durch Admin
Autor: Karlo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karlo schrieb:
> Die Spannung an Rbasis kann ich ja momentan nicht messen, zumindest
> nicht mit dem Multimeter oder?

Soll natürlich Rvor heißen. Die Spannung würde mich deshalb 
interessieren, damit ich ausrechnen kann ob ich auf 100mA komme.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.