mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Weisse Leuchtdiode mit Transsistor ansteuern


Autor: bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich möchte eine Wavdatei abspielen und den Soundausgang 
verstärken, so stark, das eine weisse Leuchtiode je nach höhe der 
Amplitude heller oder dunkler wird.
Die Wav hat 32000hz.

Wer kann mir meine Schaltung mit einem Transistortyp vorschlagen.
Die angelegte Spannung beträgt 5v.
Ich arbeite mit einem Atmega32board, welches mit 5v versehen ist.

Gruss

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hallo ich möchte eine Wavdatei abspielen und den Soundausgang
> verstärken, so stark, das eine weisse Leuchtiode je nach höhe der
> Amplitude heller oder dunkler wird.

Was du suchst, nennt sich gemein hin 'Lichorgel'

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zb hier

Beitrag "[C] AVR-Lichtorgel per FFT MEGA8 32 644"

(Obwohl mir der Eingangsverstärker ein wenig aufwändig für deine Zwecke 
vor kommt. Ein simpler 08/15 Transistor sollte es auch tun. Mit Google 
wirst du sicherlich auch noch an anderen Stellen mit dem Begriff 
"Lichtorgel" fündig)

Autor: bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm.., das was ich suche, finde ich nicht unter Lichtorgel.

Für mich ist die Schaltung interessant für 5v.

- welcher Transistor für 32000hz wav
- evtl welche helle Leuchtdiode
- welche Widerstände und wo werden die eingebaut


Danke.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bastler schrieb:
> Hmmm.., das was ich suche, finde ich nicht unter Lichtorgel.
>
> Für mich ist die Schaltung interessant für 5v.
>
> - welcher Transistor für 32000hz wav

so ziemlich jeder.
OK. BC547

> - evtl welche helle Leuchtdiode

egal. die die du hast

> - welche Widerstände und wo werden die eingebaut

ne, so haben wir nicht gewettet.
Wenn du eine LED mit einem Mega32 zum leuchten bringen kannst, dann hast 
du deine LED Ansteuerung.

Ich denke du willst:

  Sound-Eingang   --> AVR (konkret auf den ADC)

                      |
                      |  Programm bestimmt die momentane Amplitude
                      v

                     AVR steuert LED per PWM an.


alles nach dem ersten Pfeil ist entweder Programm oder stink normale 
LED-Ansteuerung, wie sie jeden Tag millionnfach gemacht werden. Der Teil 
der dir fehlt ist der Eingangsverstärker, der das Sound Signal verstärkt 
und auf den ADC Eingang bringt. Stink normaler Kleinsignalverstärker, 
mit ev. einem zusätzlichen Kondensator als Filter, so dass am Ausgang 
des Verstärkers bereits die Signalamplitude als Spannung ansteht.
Da fällt mir ein: Die Aussteuerungsmesser (UV-Meter) auf 
Lautsprecherboxen machen auch nichts anderes.

Ansonsten bau eine analoge Lichtorgel ....
http://www.b-kainka.de/bastel85.htm

... oder fang mit einem für dich einfacheren Projekt an

Autor: Peter Bierbach (funkheld)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, ich wollte Sound aus dem Ausgang(Kophörer) verstärken.

Der Atmega ist für etwas anderes.

Gruss

Autor: Peter Bierbach (funkheld)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..oder etwas anderes:

Sound-Eingang   --> AVR (konkret auf den ADC)

                      |
                      |  Programm bestimmt die momentane Amplitude
                      v

                     AVR steuert LED per PWM an.

Schafft es denn der Atmega32 mit 16mhz über den ADC die Wav auszuwerten 
und dann eine Leuchtdiode zu steuern, je nach Wert vom ADC???

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.