mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Software für µC ähnlich einem Betriebssystem


Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich bräuchte mal eure Hilfe.
Es geht um folgendes:
Auf einem µC soll ein Betriebssystem laufen, eigentlich nur ein 
Compiler.
Der µC soll erstmal nur das Betriebssystem bekommen, später dann die 
eigentliche Software. Kann aber auch jederzeit eine andere Software 
bekommen.

Was sind meine Vorstellungen:
Das System sollte in der lage sein, alle 100µS einen Befehl auszuführen.
Es soll 3 Eingänge abfragen, 5 Ausgänge ansteueren und 2-3 ADC Abfragen, 
dazu noch 2-3 PWM Kanäle haben. Ein Eingabefeld von 16 Tastern sollte 
auch möglich sein. Eine Anzeige soll über ein LCD erfolgen.
Die Software soll über eine SD Karte eingelesen werden können.
Dazu soll noch die Möglichkeit bestehen, über die Serielle Schnittstelle 
auf die SD Karte zuzugreifen. Nicht um Bilder auszutauschen, sondern um 
die Software darauf abzulegen.

Schön wäre es, wenn die Software dann in Basic geschrieben werden 
könnte.
z.B. sowas:
start:
If Eingang1=1 Then
Ausgang2=1
else
Ausgang2=0
End if

If Eingang2=1 Then
ende
End if

For N=1 To 100
DAC=N
Warte 1ms
Next

If ADC1=100 Then
Ausgang3=1
Warte 100ms
Ausgang3=0
End if

Do Until ADC2=1
Ausgang5=0
Ausgang4=1
Warte 100µs
Ausgang5=1
Ausgang4=0
Loop

I=I+1

If I=256 Then I=0

If I=30 Then
If ADC2=20 Then
DAC2=100
Else
DAC2=0
End If
End If

Select Case ADC3
Case 10
Warte 100sec
Case 50 to 100
Warte 2sec
Case else
Ausgang4=1
End select

Goto Start

ende:


hat dafür jemand schon was geschrieben? Oder weiß einer wo es sowas 
gibt?
Wäre sehr schön, wenn da jemand was hat. Würde mir eine Menge Arbeit 
ersparen.
Der Code ist nur ein Beispiel. Die Funktionen sollten auf jeden Fall 
vorhanden sein. Wenn es mehr gibt, nehm ich das auch gerne. Wichtig ist 
halt, dass ich die Daten per SD-Karte einlesen kann, bzw. wenn mehrer 
Programme auf der Karte sind, ich diese per LCD dann auswählen kann und 
ablaufen lassen kann.

Gruß
Michael

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klingt nach einer SPS, gibt es auch bezahlbar im Kleinformat.

http://www.microsps.com/

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>hat dafür jemand schon was geschrieben? Oder weiß einer wo es sowas
>gibt?

PC.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geh in die Codesammlung, gib ins Suchfeld BASIC ein und studiere die 
Projekte.

Genau das was dir vorschwebt wirst du wahrscheinlich nicht finden, aber 
Anregungen und eventuell sogar ein Projekt welches als Basis für dich in 
Frage kommt.

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
holger schrieb:
> Auf einem µC soll ein Betriebssystem laufen, eigentlich nur ein
> Compiler.

nur ein COmpiler
Da musst du schon die dickere Ecke der µCs schauen.
ARM zB
Da kannst du ein kleines Linux draufpacken.

Aber wozu brauchst du das denn?
Das bisschen, was du da geschrieben hast, kriegt wohl jeder winzige 8bit 
AVR hin.
Nur muss er wahrscheinlich einen etwas größeren Flash haben, damit ein 
Basic-Interpreter rein passt.
Aber warum willst du das Programm nicht auf dem PC kompilieren und zB 
per  SD-Karten Bootloader auf den µC bringen?

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

PC kommt nicht in Frage, muss klein und kompakt sein.

Wozu das ganze?
Soll für meine Modellbahn werden.
Verschiedenen Programme ablaufen lassen, und wenn das eine mal 
langweilig wird, soll ein anderes ablaufen.

Gruß
Michael

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Musst mal nach Basic-Interpreter schauen, gibt einige Projekte dazu.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Michael (Gast)

>Soll für meine Modellbahn werden.
>Verschiedenen Programme ablaufen lassen, und wenn das eine mal
>langweilig wird, soll ein anderes ablaufen.

Aha, mal wieder ein typischer Fall für Dr. Netiquette.

Für sowas braucht man keinesfalls einen Compiler auf einem uC. Profanes 
BASCOM reicht. Nimm einen groben AVR mit 64K oder mehr Flash, da passen 
Dutzende Steuermuster drauf. Da brauchst du auch keine SD-Karte. Viel zu 
aufwändig. Schreib einen kleinen, gescheiten Steueralgorithmus, dem du 
ein Datenfeld für den Fahrplan übergibst. Dann kannst du leicht aus 
mehreren Programmen auswählen.

MFG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.