mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Resetproblem ATmega


Autor: Andreas H. (heilinger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich benutze nen ATmega644 auf ner Lochkarte mit diverser Elektronik. 
Wenn ich nun eine externe Spannung an die Elektronik anschließe, tut 
sich nichts (Mikrocontroller läuft nicht). Wenn ich nun die Spannung mit 
nem Multimeter an dem Reset-Pin des ATmega messe, läuft der 
Mikrocontroller los.

Der Reset-Pin ist offen, aber ich dachte, dass der interne 
Pull-Up-Widerstand den Reset auf high zieht, was er ja wohl auch nach 
dem Messen tut.

Ich kann leider nicht beurteilen, was der Reset-Pin für einen Pegel 
direkt nach dem Einschalten hat, da dieser beim Messen auf high geht.
Brown-out detection ist auf 4,3V eingestellt.

Kann mir jemand sagen, wie ich die Schaltung ergänzen müsste?

Autor: Grübler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kann mir jemand sagen,
>wie ich die Schaltung ergänzen müsste?

Löte das Multimeter fest in die Schaltung ein ;-)

Die internen Pull-Up-Widerstände müssen ja erst
per Programmbefehl aktiviert werden. Du musst also
einen ext. 100k von +Ub zum Reset legen.

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Heil schrieb:
> Kann mir jemand sagen, wie ich die Schaltung ergänzen müsste?

Einen externen Pullup am Reset ca 10kOhm.
Kerkos an der Stromversorgung hast du?
:-)

Autor: Andreas H. (heilinger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm, also ich hab jetzt das Multimeter dazwischen gelötet :D
Geile Idee °_o

Hatte vergessen, dass die Pull-up-Widerstände erst per Befehl aktiviert 
werden. Danke für den Hinweis! Hab nen 10k-Widerstand zwischen 5V und 
Reset-Pin gelötet.

Zwischen 5V und GND hab ich nen 100nF-Kondensator

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Der PullUp vom IO Pin ist eh NUR Dann ein Pullup, wenn das passende FUSE 
Bit gesetzt ist, und den IO Pin auf den Reset lenkt, dann hast du jedoch 
keinen Reset Pin mehr.

Jens

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die internen Pullup Widerstände, die per Programm aktiviert werden 
können, haben aber nichts mit dem eingebauten Reset-Widerstand zu tun.

Der ist ein wenig hoch. Mach einen externen 10k und gut ists.

> hm, also ich hab jetzt das Multimeter dazwischen gelötet :D
> Geile Idee °_o

Alles schon dagewesen.

Autor: Kasperle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der PullUp am Resetpin ist fest, da wird nichts aktiviert.

Autor: Andreas H. (heilinger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
okay, und so wie ich das sehe, muss ich die Reset-Schaltung dann aber 
noch erweitern, da ich den ATmega644 per JTAG programmiere und der AVR 
Dragon und der Mikrocontroller sich nicht unterhalten, wenn ich den 
RESET-Pin permanent auf high ziehe.

Oder gibts da ne einfache Lösung für?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Heil schrieb:
> okay, und so wie ich das sehe, muss ich die Reset-Schaltung dann aber
> noch erweitern, da ich den ATmega644 per JTAG programmiere und der AVR
> Dragon und der Mikrocontroller sich nicht unterhalten, wenn ich den
> RESET-Pin permanent auf high ziehe.

Was heißt permanent?

Vom Reset Pin einen 10k Widerstand nach Vcc, ist doch nicht weiter 
schwer.

Zwischen Reset-Pin und Widerstand ist die Abzweigung an der der 
Programmer den Reset Pin auf Low ziehen kann, wenn er es möchte. Dann 
fallen am Widerstand die 5V ab und der Reset Pin kann auf Low gezogen 
werden. iSt doch bei ISP auch nicht anders als bei JTAG.

Autor: Zwölflieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Über Fuse Brown-out Detection aktivieren. Deine Betr.-Spannung kommt 
vielleicht etwas langsam?

Autor: Andreas H. (heilinger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl heinz Buchegger schrieb:
> Vom Reset Pin einen 10k Widerstand nach Vcc, ist doch nicht weiter
> schwer.
>
> Zwischen Reset-Pin und Widerstand ist die Abzweigung an der der
> Programmer den Reset Pin auf Low ziehen kann, wenn er es möchte. Dann
> fallen am Widerstand die 5V ab und der Reset Pin kann auf Low gezogen
> werden. iSt doch bei ISP auch nicht anders als bei JTAG.

Genau so hatte ich es gemacht, die Kommunikation hatte aber net gefunzt. 
Hab dem Programmer einfach nochmal Saft weggenommen, und auf einmal 
gehts, strange...

Danke auf jeden Fall, falls weitere Probleme kommen, melde ich mich 
nochmal ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.