mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Impuls verbreitern


Autor: RB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich suche eine Möglichkeit einen 15ns Impuls auf mindestens 125ns( 
besser noch 150ns) zu verbreitern.
Kann mir da jemand weiter helfen?

Vielen Dank im vorraus.

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du suchst ein Monoflop

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gab mal die 74LS123, da muesst man nach einem Nachfolger schauen.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe Monoflop, allerdings sind die im Artikel angegebenen ICs für 
15ns nicht brauchbar. Aber das Prinzip.

MfG
Falk

Autor: Bürovorsteher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verzögerungsleitung 150 oder 200 ns (aktiv oder passiv) mit n 
Anzapfungen nehmen.
Impuls vorne rein, entsprechende Anzahl von Anzapfungen verodern. 
Oder-Ausgang liefert dann einen breiten Impuls.
Ist aber die Schaltungstechnuk von gestern, wobei es für 15 ns 
üblicherweise keine Monoflops gibt.
VZL gibt es von Maxim auch in Silizium.
Andere Lösung: CPLD mit getriggertem und selbststoppendem Zähler = 
zeitgemäß und billiger.

Autor: RB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Bürovorsteher:
Aber mit einer Verzögerungsleitung verzögere ich doch alles....
Auch die Störungen?

@ Falk
Ist der 74HCT4538 nicht brauchbar? So wie ich das Datenblatt verstanden 
habe ist der optimal....

Autor: Bürovorsteher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aber mit einer Verzögerungsleitung verzögere ich doch alles....

Äh, das Origialsignal muss auch auf das Or. Dann hat du am Or-Ausgang 
die LH-Flanke sofort. Der Impuls wandert durch die VZL hindurch und 
erscheint nacheinander an den weiteren Eingängen des Or und erzeugt 
solange H am OR-Ausgang, bis er am Abschlusswiderstand verdampft ist.
Ich bin hierbei davon ausgegangen, dass du nur dieses eine Signal auf 
der Leitung hast und verbreitern willst. Schmalere Impulse ergeben dann 
einen Burst am Ausgang (Anzahl = Anzahl der benutzten OR-Eingänge), oder 
werden ganz unterdrückt, da die VZL wie ein Tiefpass wirkt.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RB schrieb:
> Aber mit einer Verzögerungsleitung verzögere ich doch alles....
> Auch die Störungen?
Woher kommen jetzt irgendwelche Störungen?
Bisher war davon noch keine Rede...

Sag mal, was du denn überhaupt machen willst und wofür du es 
brauchst...

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Lothar Miller (lkmiller) Benutzerseite

>Sag mal, was du denn überhaupt machen willst und wofür du es
>brauchst...

Ach du alter Spielverderber, diese Frage darf man doch FRÜHESTENS nach 
333 Postings stellen, wenn über Gott und die Welt philosophiert wird. 
Und sag dem OP ja nicht, das er mal was über Netiquette lesen sollte 
. . .

Autor: RB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will einen Impuls von einem SEV verbreitern, um ihn am Externen Clk 
vom Atmega 32 mit zählen zu können.

Autor: Entwickler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich will einen Impuls von einem SEV verbreitern,

Na dann würde ich einen PgX nehmen.

Autor: Bürovorsteher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorne ein teurer SEV und hinten ein popliger ATmega. Naja, wer es mag.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SEV?
LMAA?
KGB?
MFG?

Mann, oh Mann!

SEV = Sekundärelektronenvervielfacher aka Photomultiplier?

Was für ein Signal spuckt der aus? wahrscheinlich was analoges.

Jaja, die liebe Netiquette . . .

Autor: Fralla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stichwort "Pulse stretcher" geht mit Latchbaren OPVs wie zb LT1711

MFG

Autor: RB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also....

SEV= Sekundärelektronenvervielfältiger,

Habs jetzt über 4 Andgatter in Reihe, die einen RS Flipflop ansteuern 
gelöst.

Vielen Dank für die Tipps...


( der popelige Atmega reicht völlig aus;))

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.