mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Mit einer 5V-Schaltung eine 12V-Schaltung steuern?


Autor: Strange Optics (strangeoptics)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin Informatiker und spiele gerade mit einem Arduino-Board und 
Schrittmotoren herum, bei dem elektrotechnische Part komme ich aber 
schnell an meine Grenzen und brauche etwas Hilfe.
Das Board wird über den USB-Anschluss von einem PC mit 5V und einer 
begrenzten Menge an Strom versorgt.
Über einen Treiber steuere ich einen Schrittmotor an.
Jetzt möchte ich gerne die Spannung für den Motor auf 12V erhöhen um 
mehr Drehmoment zu haben.
Wie kann ich eine zweite Stromquelle mit höher Spannung anschließen ohne 
irgend etwas kapput zu machen ;)

Autor: Remote One (remote1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach 30 sekündiger Suche habe ich folgendes für dich gefunden:

http://www.mikrocontroller.net/articles/Transistor...

http://www.mikrocontroller.net/articles/Pegelwandl...

Da sollte alles gut erklärt sein. Vereinfacht gesagt brauchst du eine 
zweite Spannungsversorgung - Masse verbindest du miteinander und mit den 
5V schaltest du den Transistor durch.

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Strange Optics schrieb:
> Über einen Treiber steuere ich einen Schrittmotor an.
> Jetzt möchte ich gerne die Spannung für den Motor auf 12V erhöhen um
> mehr Drehmoment zu haben.

Was für ein Treiber?
Was liefert dein neues Netzteil an Leistung?

Mal mal einen Schaltplan vom aktuellen Aufbau, stell ihn rein und dann 
kann ich dir gezielt antworten, ohne meine Glaskugel vom Dachboden zu 
holen.
:-)

Autor: Remote One (remote1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Remote One schrieb:
> Vereinfacht gesagt brauchst du eine
> zweite Spannungsversorgung - Masse verbindest du miteinander und mit den
> 5V schaltest du den Transistor durch.

Gegebenenfalls solltest du bei Arbeiten mit Motoren an eine 
Freilaufdiode denken und je nach Last auch an einen Vorwiderstand um den 
Strom zu begrenzen. Das könnte dir der Transistor sonst übel nehmen.

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Remote One schrieb:
> Nach 30 sekündiger Suche habe ich folgendes für dich gefunden:

Das passt aber leider nicht, hier geht es um einen Motortreiber, nicht 
um einen einfachen Schaltvorgang.

Was für einen Motortreiber benutzt du?

Autor: Motor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Floh schrieb:
> Das passt aber leider nicht, hier geht es um einen Motortreiber, nicht
> um einen einfachen Schaltvorgang.

Du willst mir jetzt aber nicht erzählen, dass du das alles mit USB 
versorgen willst. Insofern braucht er eine zweite Versorgung, die er 
mittels µC auch steuern kann. Ob er das will oder nicht, sein erst 
einmal dahin gestellt. Auf jeden Fall kann er mit den oben angegebenen 
Links den Motortreiber oder eben den Motor betreiben.
Da muss ich "Remote One" schon mal recht geben ;)

Autor: Benni L. (sutter_cain)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein L293 sollte das können, was du machen willst.

Ein paar weitere Angaben würden jedoch nicht Schaden. Was für ein Motor 
hast du da überhaupt?

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Motor schrieb:
> Links den Motortreiber oder eben den Motor betreiben.

Du kannst von mir aus damit einen DC-Motor betreiben (an/aus).
Der Kollege hier hat aber einen Schrittmotor zur Verfügung, da reicht 
das nicht mehr aus, da du je nach Motor Phasen auch umpolen musst.

Daher Aufruf an den TS:
Schaltplan her.
:-)

Autor: Strange Optics (strangeoptics)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen dank erstmal für die vielen Antworten.

Ich hatte eigentlich gedacht das man die Frage generell beantworten kann 
und kein Schaltungsbeispiel braucht.

Das mit dem Schrittmotor war jetzt nur ein Beispiel von vielen.
Die Schaltung besteht aber aus nichts weiter als einem Arduinoboard und 
dem l293.
Der Schrittmotor ist der
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=62652;GRO...

@Motor (Gast): Ich möchte auf jedenfall eine zweite externe 
Stromversorgung mit >=12V anschließen.

@Remote One: Das hört sich gut an. Die Seiten werde ich mir heute Abend 
genauer anscheuen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.