mikrocontroller.net

Forum: Platinen Weller Lötspitzen


Autor: ChristophK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier eine Weller Lötstation WECP-20 vor mir und ich wundere 
mich über die 2 Arten von Lötspitzen, die jemand vor mir da verwendet 
hat. Einmal sind da die mir bekannten Lötspitzen, die so einen plattes 
Ende mit der eingeprägten "7" oder "8", die die Temperatur bestimmt und 
dann gibt es welche, denen dieses Merkmal fehlt und die stattdessen hohl 
sind oder so eine konisch angefaste Bohrung haben.

Die sind ca. 1-2mm kürzer als die 7er bzw. 8er Spitzen.

Autor: Fabian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den hohlen Spitzen handelt es sich um sogenannte Hohlkehlspitzen und 
ist eine super sache um SMD-Bauteile mit geringem Raster, bzw. vielen 
Pins zu löten. Damit lassen sich leicht Verbindungen mit industieller 
Qualität herstellen.

Beitrag "Womit lötet Ihr SMD?"

Autor: Florian W. (sunxp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Lötspitzen mit den Nummern sind Lötspitzen für das 
Magnastat-Prinzip.
Die hohlen (gebohrten) sind ganz normal innenbeheizte Lötspitzen

Autor: ChristophK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Florian W. schrieb:
> Die Lötspitzen mit den Nummern sind Lötspitzen für das
> Magnastat-Prinzip.
> Die hohlen (gebohrten) sind ganz normal innenbeheizte Lötspitzen

Ich weiß nicht, ob ich mißverstanden werde. Wie soll bei der hohlen 
Spitze, beim gleichen Lötkolben bzw. Heizkörper, eine Innenbeheizung 
stattfinden, wo der Heizkörper doch nach dem Magnastat-Prinzip 
funktioniert?

--
Christoph

Autor: derWarze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die WECP-20 hat eine einstellbare Temperaturregelung.
Der passene Lötkolben dazu ist der LR-21 und der benötigt die Spitzen 
mit Innenbohrung. Die geschlossenen Lötspitzen für dem Magnastat gehen 
da nicht.

Autor: Sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Lötspitzen mit den "Klötzchen mit eingeprägten Zahlen"
sind die typischen Magnastat-Spitzen (die den Curie-Effkt ausnützen)
D.h. bei einer bestrimmten Temperatur wird das Klötzchen unmagnetisch, 
der
Schalter im Lötkolben macht auf, Temperatur sinkt, Klötzchen wird wieder 
magnetisch und der Schalter schaltet ein, Heizung ist wieder an.
Die Zahlen stehen für den Temp-Bereich.


Die "Lötspitzen mit der Bohrung" sind Spitzen aus der 
"Temptronic"-Reihen.
In der "Bohrung" steckt bzw. greift der Temperatursensor, die Regelung 
erfolgt dann üner die Elektronik in der Station.

Autor: ChristophK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
derWarze schrieb:
> Die WECP-20 hat eine einstellbare Temperaturregelung.
> Der passene Lötkolben dazu ist der LR-21 und der benötigt die Spitzen
> mit Innenbohrung. Die geschlossenen Lötspitzen für dem Magnastat gehen
> da nicht.
>
>
>
>
>
>     Beitrag melden | Bearbeiten | Löschen |

Danke. Alles klar!

--
Christoph

Autor: Herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Magnastat-Spitzen funktionieren auch in meiner WECP20 Station ohne 
Nachteile.Habe davonnoch jede Menge übrig.Außerdem könnte man den 
Magneten auch entfernen ...ist aber unnötig!

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit den Magnastat-Spitzen hast du dann aber keine optimale 
Wärmeübertragung, ist ungünstig.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.