mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RFM12 reagiert überhaupt nicht


Autor: Harry (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
N'abend,
mir ist heut Nachmittag eingefallen, das ich noch zwei RFM12 Module 
rumliegen hab und dachte mir, kleine Schaltung und mal gucken wie das so 
geht.
Hab ich eine Schaltung mir zusammenngebastelt, siehe Anhang, mit 5V, und 
wollte loslegen. Code hab ich erstmal zum Testen aus dem Thread 
Beitrag "Beispielprogramm für RFM12 433MHz Funk-Module" übernommen.
Hab noch eine Routine hinzugefügt, die mir das Statusregister ausgibt. 
Das Problem ist nur, dass das immer Null ist, egal wann. Auch direkt 
nach dem Einschalten ist es Null und nicht 0x4000, wie es sein sollte.
Wie kann man nun auf die Suche nach dem Fehler gehen? Ich hab zwei 
Module, sind schon gut 2 Jahre alt. Bei beiden tritt das gleiche 
Verhalten auf. Kann mir aber auch irgendwie nicht vorstellen, dass die 
beide kaputt sein sollen.
Einer eine Idee?

Danke und gute Nacht
Harry

Autor: Harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
push

Autor: Chris L. (kingkernel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versorgungsspannung ok? Der RFM12 benötigt noch einen 10µF-Elko, damit 
die Spannung sauber ist!
Hast du wirklich einen RFM12 für 5V. Meine sind für 3,3V ausgelegt.
es gibt auch RFM12 auf dem 868MHz-Band!
Hast du mal Debuggt? Was gibt das Modul bei der Init aus?

Autor: Harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab ein rfm12s rev 3 das sollte 5v sein, leider ist nicht ersichtlich ob 
es 433 oder 868 ist. ich vermute das es erstes ist. die 10µF hab ich 
nachgerüstet, keine veränderung. es kommt vor sowohl nach der init immer 
null zurück.

Autor: Chris L. (kingkernel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn immer 0 zurückkommt, dann klappt bereits die init nicht. Geh die 
Init mal per JTAG schritt für schritt durch und debugge.
Diese Lib könntest du auch mal ausprobieren: 
http://www.das-labor.org/wiki/RFM12_Library

Autor: Kaila (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

ich habe vor geraumer Zeit die 5V/868MHz Typen in Gang gebracht. Da bin
ich ueber einige Dinge gestolpert.
- Hast Du NSEL auch wirklich auf Masse gezogen?
- SDI vom RFM12 muss auf den SDO vom AVR?
- SDO vom RFM12 muss auf den SDI vom AVR?
Sonst faellt mir noch R5 an SDO und VCC auf. Wirklich low-active???

Mehr sehe ich im Moment nicht!

der Kaila

Ps: Ein Logic Analyzer hat mir wirklich gute Dienste geleistet. Wenn Du
einen hast oder Dir leihen kannst, schau mal, was ruebergeht!

Autor: Chris L. (kingkernel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach mal die Pullupwiderstände an SDO und NSEL weg
Schau auch mal, ob sich im Laufe des Betriebs die Stromaufnahme des 
RFM12 ändern
Bist du sicher, dass dein SPI überhaupt geht? Oder generell, dass der 
AVR macht, was er soll?
EDIT: Vorallem der takt des RFM12 zu verwenden kann nach hinten 
losgehen, weil dann das timing des AVR niht stimmt. Der rfm12 taktet 
ohne config auf 1MHz und kann dann verstellt werden!

Autor: snowfly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habs gerade mit meiner Schaltung verglichen.

bei mir ist noch eine Verbindung zwischen FFITT und einem Portpin.

vielleicht hilft das..

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.