mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Billig W-Lan Antennen auf Ebay


Autor: Peter F. (piet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich frage mich gerade was solche Antennen bei dem Preis wohl taugen 
können?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=...
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=...

Bei dem Preis frage ich mich ob die überhaupt funktionieren, jemand sich 
schonmal sowas zugelegt und kann was dazu sagen?

Grüße,
Peter

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Funktionieren werden sie schon irgendwie, nur die Gewinnangaben
sind PMPO-Wunschwerte.  Der kleinen würde ich 2 dBi geben, der
großen knapp 5, wobei das sicher keine schlechten Werte sind.  Die
kleine sieht mir wie ein Halbwellenstrahler aus (von der Größe her),
damit ist man das leidige Problem los, dass der Viertelwellenstrahler
nur dann funktioniert, wenn sich unter ihm eine genügen große
Masseebene befindet.

Autor: zachso (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich bin im besitz der grossen, wenn du mir sagst wie ich das messe kann 
ich dir sagen wie viel die wirklich bringt.

Autor: nicht "Gast" (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das tolle dabei ist ja auch, dass diese Antennen unter bestimmten 
Vorraussetzungen auch das Signal schlechter machen können. Eine 
Miniantenne strahlt "gleichmäßiger" aus, eine sehr lange Antenne (wie 
diese hier) eher in einer Ebene. Da kommen jetzt noch Reflexionen usw. 
dazu, dann wird es noch unkontrollierbarer ;-)

Die 16dbi scheinen aber schon sehr hoch angesetzt zu sein...

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das könnten gestockte Dipole sein, wie schon hier diskutiert:
Beitrag "433Mhz übertragung von seriellen Daten"

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zachso schrieb:
> ich bin im besitz der grossen, wenn du mir sagst wie ich das messe kann
> ich dir sagen wie viel die wirklich bringt.

Tja, das zu messen, ist leider eine komplexe Aufgabe...  Du musst
in einem reflektionsfreien Raum ringsum mit einer Messantenne den
Anteil der abgestrahlten Leistung messen, der an dieser Stelle
ankommt.

Man kann natürlich auch relativ zu einer bekannten Antenne messen.
Ein normaler Halbwellendipol hat 2,15 dBi Gewinn in der Ebene
senkrecht zur Achse, allerdings muss man dort die 50 Ω asymmetrisch
auf die (je nach Bauform) 120...240 Ω symmetrisch anpassen, was
weitere Verluste mit sich bringt.

Christoph Kessler (db1uq) schrieb:
> Das könnten gestockte Dipole sein

Das wäre meine Vermutung für die zweite (die mit "16 dBi").  Die
erste sieht (vom Größenvergleich mit der SMA-Buchse her) eher
wie ein einfacher Halbwellendipol aus, der dann noch irgendeine
Impedanztransformation besitzen muss.  In der Firma haben wir sowas
für 868 MHz rumliegen, übrigens mit einem identisch aussehenden
Kipp-Gelenk.

Autor: Georg A. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine 12dBi-Variante habe ich auch mal bei ebay für ein paar Euro 
gekauft. Die sind gestockt.

Ob's wirklich 12dBi sind, habe ich noch nicht nachgemessen. Es gibt aber 
etwas mehr Pegel als die kleinen Standardantennen, die bei den 
WLAN-Routern immer dabei sind. Jedenfalls wenn die Ausrichtung der 
Ebenen stimmt...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg A. schrieb:
> Ob's wirklich 12dBi sind, habe ich noch nicht nachgemessen.

Du kannst dir ausrechnen, dass sie es nicht sind. ;-)

Im besten Fall könnte man das wohl als drei ganze Dipole auffassen,
das wären dann 4,7 dB mehr als ein einfacher Dipol von 2,15 dBi,
also summa summarum 6,85 dBi.

Wie ich oben schrob, meine Schätzung (ohne Kenntnis des Innenlebens,
rein von den Abmessungen) lag bei 5 dBi.  Ist ja kein schlechter
Wert, außer man hat die logarithmische Rechnung hinter den Dezibel
nicht verstanden und erwartet eine lineare Multiplikation der
Gewinnangabe mit der Länge des Strahlers... dann kommen halt diese
PMPO-mäßigen Zahlen da raus.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.