mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Diode für >400V, 2mA für Netzgleichrichtung


Autor: Mark M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich suche eine Diode die 400V oder mehr Sperren kann. Ich benötige sie 
zum Netzgleichrichten, also ist Recoveryzeit egal, ebenso Uf. Strom ist 
maximal 2mA (ich benötige nur die Signalform). Wichtig ist SMD, klein, 
billig, verfügbar (wie immer).
Gibts da einen Standardtyp?

MFG

Autor: Mark M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mir fällt da nur 1N400x ein, den Strom brauch ich aber nicht...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark M schrieb:
> mir fällt da nur 1N400x ein, den Strom brauch ich aber nicht...

Hmm, ärgert es dich, dass du ihn trotzdem bezahlen musst :), oder
ist sie dir nur zu groß?

Ansonsten die parametrische Suche deines Lieblings-Distris benutzen.
Ich habe auf diese Weise bspw. eine RR274EA-400 von Rohm gefunden,
400 V, 2 * 0,5 A, SOT-23-5.  Ist aber ein wenig teurer als das
Standardgemüse à la 1N400x (das es ja auch als MELF gibt).

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Mark M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die S1x Serie von also S1G, S1J, S1K würde ja auch passen aber ist mit 
If=1A Überdimensioniert.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Mark M (Gast)

>Die S1x Serie von also S1G, S1J, S1K würde ja auch passen aber ist mit
>If=1A Überdimensioniert.

Oh Gott, wie schrecklich. Denkst du, für deine 2mA baut dir extra einer 
eine Diode? Selbst eine 100mA Diode wäre überdimensioniert. Nimm eine 
4007 im MELF-Gehäuse oder S1G im SMA Gehäuse und gut.

MFG
Falk

Autor: Mark M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Hilfe.
Aber bei Reichelt steht kein Hersteller angegeben..
Die N4004 gibts im Melf, ist ok aber lieber wäre mir kleiner.
Am besten kleiner als SMA.

Überdimmensionert ist meist teurer, 1A oder 100mA ist ein Unterschied.

Aber ansonsten werde ich wohl bei einer S1G bleiben müssen...

MFG

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Mark M (Gast)

>Aber bei Reichelt steht kein Hersteller angegeben..

Das Dinge wird von vielen gebaut. Demenstprechend kauf Reichelt das auch 
ein.

>Die N4004 gibts im Melf, ist ok aber lieber wäre mir kleiner.

Minimelf? Kleiner würde ich aber bei 400V nicht gehen. SOT23 wäre mir 
fast zu heiß. Stichwort Kriechwege.

>Überdimmensionert ist meist teurer, 1A oder 100mA ist ein Unterschied.

Wieviel Millionen willst du davon verbauen? Wieviel billiger als 5 Cent 
muss die Diode sein, dass sich deine Suche rechnet?

MFG
Falk

Autor: Andreas K. (derandi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn er zwei Cent drauflegt kriegt er auch eine 1N4007 mit 1000V 
Sperrspannung, er will damit ja ans Netz.

Autor: Mark M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das Dinge wird von vielen gebaut. Demenstprechend kauf Reichelt das auch
>ein.
Für mich ist es wichtig zu wissen wiviele Hersteller das Teil bauen.

Hab jetzt eine 0,5A 1kV Diode in Sub SMA gefunden von TS, mal sehen was 
die Kosten. Das Gehäuse ist für meinen Fall Perfekt.
Die (unnötig)schnelle ES1x Serie (35ns) ist ja auch sehr günstig..

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das meinst du nicht wirklich ernst, oder?

Ja, 5 Cent für eine einfache 1N4004, das geht natürlich nicht. Die 
schafft ja 1A. Ich glaub es fast nicht mehr, bitte sag einer, dass das 
ein Scherz ist!

Autor: Mark M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1N400x find ich nur in MELF, und das soll nicht sein. (Ist so, ka warum)

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ebay-Artikel Nr. 310234008223
Die S1M gibt es bei Rei auch in zwei Ausführungen.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
5ct zu teuer
6mm x 2mm zu groß (Kriechstrecke!)
1N4004 wird von zu wenig Herstellern gebaut

==> Vermutlich ein Troll

Autor: Andreas K. (derandi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander Schmidt schrieb:
> 5ct zu teuer
> 6mm x 2mm zu groß (Kriechstrecke!)
> 1N4004 wird von zu wenig Herstellern gebaut

Vielleicht will er für seine 5ct auch ein Markenprodukt.

Autor: Mark M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>6mm x 2mm zu groß (Kriechstrecke!)

Wo ist das Problem, man denke an TO-220 und die Spanungen für die es Sic 
Dioden gibt (3Pinner) oder Mosfets.

>Die S1M gibt es bei Rei auch in zwei Ausführungen.
Die kleinste Ausführing ist aber nur SMA (Do-214AC).

Ich frag ja nur ob es bei kleinem Strom was passenderes gibt. Wenn ich 
4x 10A SiCs in T0-220 nehmen würde würde man das auch als bekloppt 
darstellen...

Autor: H.Joachim Seifert (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich ärgere mich gerade, dass ich den gesamten trööt gelesen habe:-(

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark M schrieb:
> Ich frag ja nur ob es bei kleinem Strom was passenderes gibt. Wenn ich
> 4x 10A SiCs in T0-220 nehmen würde würde man das auch als bekloppt
> darstellen...

Toller Vergleich. Ich glaub Du willst es irgendwie gar nicht begreifen.

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich gibt es die Dioden die er möchte. Man braucht doch nur mal 
suchen nach DIODE 50mA 400V SMD und man hat tausende Treffer.
Sollen mal schön die Anderen das Gewünschte heraussuchen (hab ich 
gemacht mit positiven Ergebnis). Ich lehne mich so lange zurück.
Es kostet ja 100x mehr, aber das macht nichts. Achso, die Diode soll 
auch noch Pink aussehen.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Netzspannung ->Transientenfest ->UF4007

Zur Erinnerung: Gerne kommen pro Jahr mehrere 5KV Pulse!

Obige Vorstellung hier im Thread ist also schlicht Wahnsinn!

Autor: Mark M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Gerne kommen pro Jahr mehrere 5KV Pulse!
Schon klar, ist aber nicht das Problem.
Die Schaltung hat Maßnahmen gegen 4kV/2kA Surges, wenn der bis zu den 
Dioden vordringt ist es ohnehinn vorbei.

>Man braucht doch nur mal suchen nach DIODE 50mA 400V SMD
Ja viele Treffer doch ich ginde keinen Linke der Tatsächlich auf eine 
solche Diode führt.

Bei Vishay wurde ich fündig http://www.vishay.com/docs/89067/mse1pj.pdf
auch überdimmensionert aber nicht so groß wie MELF oder SMA

Autor: Mine Fields (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Informiere dich doch bitte erst einmal über die hier schon mehrfach 
erwähnten Kriechstrecken.

Die Vishay-Diode ist anscheinend als Schutzdiode für hohe 
Spannungsspitzen gedacht. Für Gleichrichteranwendungen ist die aber 
absolut ungeeignet.

Autor: Mark M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Vishay-Diode fällt weg da zu teuer, keine 2nd source.
Aber wie ich schon sagte wieso gibt es dann 900V, 1kV, 1,2kV Fets, 
Dioden in TO-220? Weil sie nicht nach VDE trennen müssen.

Bei Verscmutzungsgrad 1 und 400V reicht nach IEC 60664-1 1mm, ok den hat 
microSMP nicht. Mit SMA passts dann voll.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... voll ...

Den Eindruck hatte ich von Anfang an.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Mark: Wenn dich hier mehrere (eingeloggte) User darauf hinweisen, dass 
Kriechstrecken ein Problem sein könnten und du der einzige bist, der 
dagegen-behauptet, dann würde ich mir mal Gedanken machen.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark M schrieb:
>>Gerne kommen pro Jahr mehrere 5KV Pulse!
> Schon klar, ist aber nicht das Problem.
> Die Schaltung hat Maßnahmen gegen 4kV/2kA Surges, wenn der bis zu den
> Dioden vordringt ist es ohnehinn vorbei.
>

Nun ja. Die Schaltung würde ich gerne sehen. Nicht um dich zu ärgern, 
sondern weil mich das Thema selbst interessiert. Ich selbst auch diverse 
Dioden mir ansah und ähnliche Schlüsse zog. Irgendwann wollte ich die 
1N4004 nehmen, dann hab ich die Sache aber überschlafen... und bin bei 
der UF4007 als zukünftiger Lagerstandard hängengeblieben.

Konkret: Bei 5KV sättigt die Serieninduktivität ziemlich sicher, wenns 
einen Kern hat. Brauchste Luftspule, die aber höchstens 1uH hat. !hm! 
Ginge einfacher, wenn man nur sehr wenig Strom brauch über resistives 
Element entsprechender Güte. Normaler Widerstand macht nur 250VDC.

Folgerung: Preis entspricht der Langzeitzuverlässigkeit bei Netzteilen 
ganz entscheidend.


> @Mark: Wenn dich hier mehrere (eingeloggte) User darauf hinweisen, dass
> Kriechstrecken ein Problem sein könnten und du der einzige bist, der
> dagegen-behauptet, dann würde ich mir mal Gedanken machen.

Kann man ja eingießen. Wäre eh besser.

Autor: Mark M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt, bei einem 4kV Surge mit 2E Generatorwiderstand sättigt die 
Induktivität in Serie egeal ob passiv PFC oder gegen differential 
Störungen. Der Schutz besteteht aus 
->Gasableiter->Luftdrossel->Varistoren->Längsdrossel(Eisen, 
geblecht)->Supressordioden->EMV-Filter. Klar ist das teuer.
Wenn nicht so ein Aufwand getrieben wird dan würde ich auch nur 1kV 
Dioden nehmen. Die üblichen GBUxx Gleichrichter kosten ja fast alle 
gleich viel.
Aber jetzt brauch ich nicht unbedingt 1kV, deshalb ging ich vom minimum 
von 400V aus, weil ich erhofte kleiner und billiger zu werden.
Jetzt wird die RGF1M (1kV, 1A, 500n, SMA), die ist ohnehin in Massen im 
Einsatz.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha. Anbetracht der restlichen Bauelemente spielt doch so ne Diode 
größen- und kostenmäßig keine Rolle mehr?? Gasableiter is ja nich 
billich.

Autor: Mine Fields (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Davon abgesehen ist es in vielen Fällen billiger, etwas zu nehmen, was 
sowieso in Massen verbaut wird, als für ein paar wenige Anwendungen ein 
neues, spezielles Bauteil einzuführen.

Autor: Mark M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Aha. Anbetracht der restlichen Bauelemente spielt doch so ne Diode
>größen- und kostenmäßig keine Rolle mehr?? Gasableiter is ja nich
>billich.

So einfach ist das hier nicht, die Surge Einheit kommt nur einfach vor, 
danach sitzen dann mehrere Geräte Parallel, und da kann kein Surge oder 
sonstwas mehr hinein.

Autor: Mark M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Davon abgesehen ist es in vielen Fällen billiger, etwas zu nehmen, was
>sowieso in Massen verbaut wird, als für ein paar wenige Anwendungen ein
>neues, spezielles Bauteil einzuführen.

Stimmt, hab ich auch eigesehen... Deshalb nehm ich auch eine 1kV/1A 
Standardteil.


>Gasableiter is ja nich billich.
Stimmt, und fette Suppressordioden auch nicht

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.