mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR-P40-USB mit AVR-Studio verbinden


Autor: Tobias Kubiczek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Community,
nebenbei noch mal tausend Dank für diese Seite, da ich hier in letzer 
Zeit wirklich viel gelernt habe. Aber zu meinem eigentlichen Problem:

Ich habe mir ein AVR-P40-USB Board gekauft. Dies ist auch heute 
angekommen.

Die Installation klappte reibungslos, heißt es wurde als Gerät erkannt 
und mit den Treibern installiert.

Jetzt allerdings bin ich im AVR-Studio und stehe von der unlösbaren 
Frage, wie ich das Board ansprechen soll. Ich habe schon alle Connection 
Möglichkeiten durchprobiert, jedoch hat keine funktioniert.

Wie habe ich also das Board in AVR-Studio zu konfigurieren, damit ich 
meine Programme auf den ATmeag32 übertragen kann?!

Vielen Dank für jegliche Hilfe

Tobias Kubiczek

Autor: Hc Zimmerer (mizch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias Kubiczek schrieb:
> Die Installation klappte reibungslos, heißt es wurde als Gerät erkannt
> und mit den Treibern installiert.

Soweit ich das sehe, beschränkt sich das USB auf einen Seriellkonverter 
für den UART des AT90S8535, taugt also nicht zum Programm-Aufspielen. 
Um ein Programm auf das Board zu bringen, benötigst Du entweder einen 
vorprogrammierten Bootloader oder einen ISP (z.B. AVRISP mkII).  Es gibt 
zur Not auch welche für ein (echtes) Serialport oder Parallelport, 
wenn's sehr einfach sein muss.  Auch JTAG geht.  Hast Du einen solchen 
Programmer?  Welchen?

Autor: Tobias Kubiczek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es stimmt, vielleicht hätte ich doch nicht so voreilig auf den Kaufen 
Button geklickt.

Jedoch ist es ein Trost, dass das Board wenigstens Optionen für einen 
ISP Programmierer zu Verfügung stellt.

Wenn ich mich recht entsinne ist am Anfang des AVR Tutorials eine 
Schaltung, die genau das Erweiterungspacket darstellt, was ich brauche. 
Gibt es bei dem Verbinden des Boardes und der Schaltung irgendetwas, was 
man beachten muss, oder kann ich dies 1zu1 übernehmen (abgesehen von der 
Pinbelegung der AVR's)?!

Trotzdem vielen Dank

Tobias Kubiczek

(Mal ne Frage nebenbei, wozu hat das Board dann eigentlich den Anschluss 
für den AVR, was kann damit Simuliert etc. werden? Ist in diesem Fall ne 
blöde Anfängerfrage, nur ich weiß wirklich damit noch nichts 
anzufangen!)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.