mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmega8 Anfänger Projekt


Autor: Der Lars (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich bin grad dabei mir privat ein wenig über Microcontroller 
beizubringen.

Ich besitze auch schon ein Entwicklerboard, einen Atmel Atmega8, eine 
Lochrasterplatte, einen Lötkolben.

Als Programmiersoftware benutze ich AVR-Studio.

Ich besitze auch ein Buch, womit ich allerdings ein wenig unzufrieden 
bin.

Desshalb wollte ich die Sache jetzt mal selber in die Hand nehmen und 
einfach mal fragen, ob mir hier jemand bei meinem ersten eigenen Projekt 
helfen kann.

Ich hatte mir gedacht, dass ich zwei einfache kleine LED´s blinken 
lassen möchte. Einfach nur um daraus zu lernen.

Ich habe allerdings keine ahnung, wie ich da nun vorgehen muss.

Frage 1: Was muss ich dafür kaufen?

Ich vermute, dass ich folgendes Brauche:
Stromversorgung (9v block-Batterie),
Sockel für µController,
2LED´s,
Leitungen,

Wo ich mir sehr unsicher bin ist:
brauche ich Widerstände, dioden, Kondensatoren ect.? und wenn ja, was 
für welche?

Frage 2: muss ich die Spannung runter regeln? wenn ja, was brauche ich 
dafür?

Frage 3: Wie sieht der Code (Programmiersprache C) aus?
[Info: Grundlegend ist mir die Sprache C bekannt.]

Um es kurz zu machen würd ich für dieses erste Projekt gerne so ne Art 1 
zu 1 Nachmach-Anleitung haben um einmal zu verstehen, was ich brauche 
und wie ich vorgehe.

Autor: Sauger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Der Lars (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hilft mir leider nicht weiter.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klasse, dass du das bereits nach 12 Minuten entscheiden kannst. Du bist 
ja ein ganz fixer :-)

Autor: mar IO (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Lars schrieb:
> Hilft mir leider nicht weiter.

Du musst dir die Sachen auch anschauen!

Die ersten beiden Fragen werden sicher im AVR-Tutorial beantwortet 
und für die dritte findest Du über die Forensuche sicher etwas.

Autor: Der Lars (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin heute seit 7uhr dabei etwas zu finden, was mir den Einstieg 
leichter macht. in dieser Zeit habe ich unter anderem die 
microcontroller.net seite durchforstet. Da bin ich auch auf das 
Gestoßen, was mir Sauger aufgelistet hat.

Ich will nicht sagen, dass auf microcontroller.net nichts steht, was mir 
weiterhelfen kann. Ich hab allerdings schon lange gesucht und nicht 
wirklich was gefunden, was mir weiter hilft.

Desshalb hab ich beschlossen, meine Frage direkt zu stellen.

Autor: Thomas Kiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du bereits ein Entwicklerboard hast, hast schon eine LED und ein 
Taster drauf oder ?

irgendwie sowas : ?

http://www.pollin.de/shop/dt/MzU5OTgxOTk-/Bausaetz...

Autor: Sauger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

Stefan B. schrieb:
> Klasse, dass du das bereits nach 12 Minuten entscheiden kannst. Du bist
> ja ein ganz fixer :-)

Eventuell hat er einen Nürnberger Trichter benutzt :-)

MfG

Autor: Thomas Kiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sauger :
Klasse Antwort...((((

über sowas freut sich jeder Anfänger...

Autor: Jojo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Lars,

der allererste Einstieg in die Mikrocontroller-Materie ist für blutige 
Anfänger zu Beginn echt hartes Brot. Viel lesen, viele Misserfolge...
Aber bei allem Respekt, so ganz genau kannst du dir diese Seite hier 
nicht angeguckt haben. Hier steht wirklich alles , was du brauchst. 
Auch wenn das Forum hier ab und an etwas "seltsam" ist sind die 
Tutorials aber wirklich Gold wert.
Ich habe selber genau so angefangen wie du und ich hab hier auf der 
Seite wirklich alle Infos gefunden :) . Wühl dich da erstmal durch 
(erster Post von Sauger) und wenn konkrete Fragen da sind wirst du 
sicher gern geholfen :) .

Gruß

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Lars schrieb:
> Frage 1: Was muss ich dafür kaufen?
>
> Ich vermute, dass ich folgendes Brauche:
> Stromversorgung (9v block-Batterie),
> Sockel für µController,
> 2LED´s,
> Leitungen,
Vorwiderstände für LEDs,
Platine (ich denke du baust das als ein Projekt auf)
Nimm als Stromversorgung lieber 3 mal AA-Batterien, da erübrigt sich der 
Spannungsregler und du hast einen sehr guten Wirkungsgrad.
Dann noch Abblockkondensatoren.

> Frage 2: muss ich die Spannung runter regeln? wenn ja, was brauche ich
> dafür?
Du musst die Spannung für den mega8 halt irgendwie im erlaubten Bereich 
halten, entweder über einen Spannungsregler, oder indem du einfach die 
Batterien entsprechend wählst.

>
> Frage 3: Wie sieht der Code (Programmiersprache C) aus?
> [Info: Grundlegend ist mir die Sprache C bekannt.]

Wenn ich dir hier Code reinschreibe, lernst du erwiesenermaßen nichts 
davon. Daher hat Sauger schon recht, die aufs AVR-Gcc-Tutorial zu 
verweisen.
>
> Um es kurz zu machen würd ich für dieses erste Projekt gerne so ne Art 1
> zu 1 Nachmach-Anleitung haben um einmal zu verstehen, was ich brauche
> und wie ich vorgehe.

Schau mal nochmal genauer ins Tutorial, das ist eine praktische Methode 
das Vorgehen zu lernen.
Das haben schon einige vor dir geschafft :-)

Autor: Hellseher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Kiss schrieb:
> Klasse Antwort...((((
>
> über sowas freut sich jeder Anfänger...

Immerhin hat Sauger den TE schon mit der Nase auf den Artikel gestossen 
der die Basics vermittelt. Was anderes können wir ihm auch nicht sagen 
und was bringts hier exakt das gleiche zu schreiben wie das, das im 
Tutorial steht.

Allerdings vermisse ich daß Du dem Anfänger etwas produktiver hilfst als 
Sauger, wenn Du ihn doch schon rüffelst.

Autor: Sauger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

Floh schrieb:
> Nimm als Stromversorgung lieber 3 mal AA-Batterien, da erübrigt sich der
> Spannungsregler und du hast einen sehr guten Wirkungsgrad.
> Dann noch Abblockkondensatoren.
>
>> Frage 2: muss ich die Spannung runter regeln? wenn ja, was brauche ich
>> dafür?
> Du musst die Spannung für den mega8 halt irgendwie im erlaubten Bereich
> halten, entweder über einen Spannungsregler, oder indem du einfach die
> Batterien entsprechend wählst.

für den Anfang sind mir ein <100mA Steckernetzteil und Spannungsregler 
sympathischer, wegen Strombegrenzung im Kurzschlussfall.

Man könnte aber auch ein Lämpchen in Reihe zu den Batterien schalten...

MfG

Autor: Tide (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Lars schrieb:
> Frage 1: Was muss ich dafür kaufen?
>
> Ich vermute, dass ich folgendes Brauche:
> Stromversorgung (9v block-Batterie),
> Sockel für µController,
> 2LED´s,
> Leitungen,
>
> Wo ich mir sehr unsicher bin ist:
> brauche ich Widerstände, dioden, Kondensatoren ect.? und wenn ja, was
> für welche?
>

Siehe hier:
http://www.mikrocontroller.net/articles/Absolute_B...

Für den (sehr) einfachen Einstieg reichen:
Steckbrett
Widerstände:  1k Ohm, 10kOhm, 100 k Ohm, jeweils 10 - 20 Stk.
Elkos: 10uF, 100 uF jew. 10 Stk.
Keramtikkondensatoren: 18uF, 100uF vom erstenen 5, von letzerem 10
LEDs natürlich
5 - 6 einfache Dioden (z.B. 1N4148)
5 - 6 einfache Transistoren (jew. PNP und NPN)
ein simples (10€ - 15€) Messgerät

> Frage 2: muss ich die Spannung runter regeln? wenn ja, was brauche ich
> dafür?
>

Batterien und Akkus halte ich persönlich für nicht so optimal, besser 
und auf die dauer kostengünstiger kommt ein Steckernetzteil, dass sich 
direkt auf 5V regeln lässt.
Bewährt hat sich bei mir für kleine Aufbauten folgendes:

http://www.reichelt.de/?ACTION=3;GROUP=D412;GROUPI...


> Frage 3: Wie sieht der Code (Programmiersprache C) aus?
> [Info: Grundlegend ist mir die Sprache C bekannt.]

Hast du denn erstmal grundliegende Ahnung, wie du das Programm mit dem 
Studio auf den Controller bekommen kannst?

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich kann die seite http://www.dieelektronikerseite.de/ sehr 
empfehlen dort wird im bereich "UC-Ecke" Schritt für Schritt die ersten 
einfachen versuche erklärt

Blinkenlassen einer LED, abfrage ienes Tasters, Datern an PC Senden 
usw...

Autor: Jojo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doof, daß sich die TOs oft nie wieder melden. Iwie ist es da manchmal 
Verschwendung zu antworten...

Autor: Sauger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mahlzeit,

Jojo schrieb:
> Doof, daß sich die TOs oft nie wieder melden. Iwie ist es da manchmal
> Verschwendung zu antworten...

fast, wenn ein anderer Einsteiger diesen Thread findet und darüber 
weiterkommt, hat er sich bezahlt gemacht.

MfG

Autor: jindo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.mikrocontroller.net/articles/Hauptseite

Die Artikelsammlung ist ebenfalls super, nur kann ich aus Erfahrung 
sagen, daß sie da unten gern übersehen wird. g

Autor: Der Lars (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wow, Vielen Dank an Alle. Jetzt hab ich erstmal wieder ein Paar Links 
mehr zum Durchforsten. :-)

Die Seite:  http://www.dieelektronikerseite.de/ sieht vielversprechend 
aus. Nach sowas habe ich gesucht.

Autor: Der Lars (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen,

Bin, dank eurer Hilfe, gestern noch ein gutes Stück weiter gekommen.
Momentan bin ich grad dabei bei Conrad rauszusuchen, was ich alles 
brauche.
Dabei ist mir eingefallen, dass ich ja im Prinzip auch noch so einen 
Anschluss für den Netzstecker brauche. Leider finde ich sowas nicht bei 
Conrad, weil ich nicht weiß, wie man sowas nennt. Kann mir da vielleicht 
noch jemand weiter helfen?

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bestell lieber bei Reichelt, Conrad ist ne Apotheke.

Powerbuchse: guckst Du hier

http://www.reichelt.de/?ACTION=2;SORT=artnr;START=...


Gruß
Tom

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Dabei ist mir eingefallen, dass ich ja im Prinzip auch noch so einen
>Anschluss für den Netzstecker brauche.

Von einem Steckernetzteil? Wenn ja, dann -> 'Bauelemente » 
Steckverbinder » Niedervolt-Steckverbinder » Niedervolt-Buchsen'.

MfG Spess

Autor: Der Lars (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super. Hab jetzt bei Reichelt bestellt. Vielen Dank nochmal.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.