mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Miniswitch für die Adresse eines I²C-Chip


Autor: Luca Bertoncello (lucabert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, Leute!

Ich plane einige kleine Platinen mit je einem PCF8574.
Selbstverständlich muß ich in der Lage sein, jeder dieser Platine eine 
I²C-Adresse zu geben, und deswegen habe ich erstmal 3 Jumpers geplant.

Nun würde es mir aber besser gefallen, wenn ich einfach einen kleinen 
Miniswitch hätte, mit dem ich die Adresse wählen kann.

Leider habe ich in Eagle keine Baustein gefunden, die ein PIN zwischen 
VCC und GND schalten kann (und dazu ein Stück mit 3 solcher Kontakten).

Könnt ihr mir was empfehlen und, dazu, einen Namen, den ich bei Reichelt 
oder Segor suchen kann, für solchen ein Switch?

Besten Dank
Luca Bertoncello

Autor: me (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Dinger nennt man DIP-Switch(es) (oder Mäuseklaviere) :-)

Autor: Luca Bertoncello (lucabert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
me schrieb:
> Die Dinger nennt man DIP-Switch(es) (oder Mäuseklaviere) :-)

Ich habe gesucht, aber die DIP-Switche, die ich bisher gefunden habe, 
sind einfach kleine Schalter, mit dem ich einfach ein Kontakt schließen 
kann oder offen lassen.

Was ich brauche ist, daß ich zwischen GND und VCC wechseln kann.

Gibt es auch sowas?

Danke
Luca Bertoncello

Autor: Bernd B. (maulwurf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Du brauchst einen Pull-UP- Widerstand und einen DIP-Schalter.

Gruss Bernd

Autor: Christian R. (mrrotzi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
machs doch so (siehe attachment)

Autor: Luca Bertoncello (lucabert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian R. schrieb:
> machs doch so (siehe attachment)

Aha! Also, mit einem Pull-Down-Widerstand...

Ich habe es auch eigentlich schon überlegt, wusste aber nicht, ob für 
die I²C-Adresse möglich ist...

Was soll ich für einen Widerstand nutzen? 10K?

Danke
Luca Bertoncello

Autor: minipilot (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du benötigst einfach Pull-UP Widerstände (10KOhm gegen VCC) die Du dann 
mit dem DIP Schalter gegen GND schaltest. Dazwischen werden die 
Adressleitungen angeschlossen. So kann man zwischen VCC und GND 
wechseln.

Gruß minipilot

Autor: Luca Bertoncello (lucabert)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
minipilot schrieb:
> Du benötigst einfach Pull-UP Widerstände (10KOhm gegen VCC) die Du dann
> mit dem DIP Schalter gegen GND schaltest. Dazwischen werden die
> Adressleitungen angeschlossen. So kann man zwischen VCC und GND
> wechseln.

Also, im Prinzip so was?

Danke
Luca Bertoncello

Autor: Sam .. (sam1994)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja so, allerdings kannst du dir die Arbeit eventuell sparen:

Der PCF8577 hat interne Pulldowns, der PCF8574 könnte die auch haben.
Wenn dem so ist, musst du nur nach Vcc schalten.

Autor: Luca Bertoncello (lucabert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Samuel K. schrieb:
> Ja so, allerdings kannst du dir die Arbeit eventuell sparen:
>
> Der PCF8577 hat interne Pulldowns, der PCF8574 könnte die auch haben.
> Wenn dem so ist, musst du nur nach Vcc schalten.

Wie kann ich es kriegen?
Im Datenblatt habe ich nix gefunden...

Danke
Luca Bertoncello

Autor: Christian R. (mrrotzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der PCF8574 hat keine internen PullUPs oder DOWNS soweit ich weiß.

Zumindest hätt ich's bei meinen Schaltungen noch nicht berücksichtigt!

Ob Widerstand nach VCC und schalten nach GND oder umgekehrt bleibt dir 
überlassen. 10k ist ok!

Grüße,
Christian

Autor: Michael L. (michaelx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suche mal nach SJ2W. Das ist ein Löt-Jumper mit 3 "Pins". Den kannst du 
nach dann VCC oder GND löten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.