mikrocontroller.net

Forum: Markt Interesse an Solarmodulen?


Autor: Christoph Z. (rayelec)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle!

Ich hae die Möglichkeit, günstig an Solarmodule heranzukommen. Die 
Module haben folgende Eigenschften und Besonderheiten:

- Mono- oder Polykristallin (in Abklärung)
- 40Wp
- Spannung bei Mpp 15.3V
- Länge: 85.1cm
- Breite 65.4cm
- Dicke: 4.8mm

Aus der Dicke sieht man, dass es sich nur um das laminierte Panel 
handelt (ohne Alu-Rahmen und ohne Anschlussbox). Die Panels sind daher 
nicht verwindungssteif und relativ empfindlich. Sie sind aber 
wasserdicht und es handelt sich nicht um irgendwelchen Ausschuss.
Kontaktierung ist kein Problem (lötbare Anschlüsse sind hinten 
herausgeführt, man kann z.B. ein wasserdichtes Kunststoffgehäuse mit 
Silikon ankleben)

Der Preis wird sich zwischen 100 und 120 Euro bewegen
Es sind z.Zt. noch etwa 100 solche Panels beschaffbar.
Bei Interesse Mail an mich...

Grüsse
Christoph

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
0,85 x 0,65 sind ca. 0,55 qm, also ca. 1/2 qm für 40 Watt, oder 80 Watt 
pro qm. Das Panel müßte also einen Wirkungsgrad von 8% haben, wenn man 
der "Peak-Watt-Angabe eine Einstrahl-Leistung von 1000 W/qm zugrunde 
legt (ich weiß nicht ob das alle Datenblätter so formulieren bzw. 
zugrunde legen). Selbst bei 20% Verlust durch nicht vollständiger 
Bedeckung des Trägers mit Silizium käme da ein Wirkungsgrad von max. 10% 
raus.

Dieser Leistungs-Quotient (Größe zu Watt) klingt mir eher nach 
Dünnfilm-Modulen. da lag ich ja mit "meinen" Panelen mit 30 EUR für 20 W 
Peak noch etwas günstiger ...

Beitrag "[Info] Solarpanele 20W peak für ca. 1,5 EUR pro Peak-Watt"


kannst du denn mal ein Foto von deinen Modulen machen? Gibt es eine 
Typenbezeichnung oder ein Datenblatt dazu?

Autor: Christoph Z. (rayelec)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der eher schlechte Wirkungsgrad ist sicher der Hauptgrund für den tiefen 
Preis. Es sind aber kristalline Module (OEM) mit der entsprechend zu 
erwartenden Langzeitstabilität (auch wenn diese auf tiefem Niveau 
liegt).
Anbei sind Fotos eines ebenfalls erhältlichen 35W-Exemplars mit den 
Abmessungen 701.7x520.7mm.

Gruss

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da bildet sich bei jemandem aber auch schon ein ganz schöner 
Schwimmring...

Autor: Grober Knüppel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rettungsring, wenn es mit dem Schwimmen zu anstrengend wird.....

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
> Da bildet sich bei jemandem aber auch schon ein ganz schöner
> Schwimmring...

Lieber schnell geplatzt als langsam verdörrt.  :)

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> mit den Abmessungen 701.7x520.7mm.

das finde ich immer "am tollsten" bei diesen merkwürdigen 
Körperteil-Umrechnungs-Faktoren (Inch auf cm), daß da sogar bis auf 
Mikrometer-Angaben "runtergerechnet" wird.

Gibt das eigentlich eine Abmahnung, oder warum kann "man" da z.B. nicht 
einfach schreiben: Abmessungen: 70 * 52 cm ???

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na dann fehlen doch 1700 X 700 um !

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.