mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 14 Segment Ansteuerung


Autor: Peter Müller (sniffels)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich suche eine einfache und günstige Lösung wie ich eine 8 mal  14 
oder eine 16 mal  14 Segment low current Anzeige ansteuern kann.

Ich habe mir mir mal den ATmega16 von ATmel angeschaut bin mir aber noch 
nicht sicher ob es mit ihm Funktionieren würde.

Wisst ihr noch ein paar Controller nebst dem MAX6955 für eine solche 
Ansteuerung?

Gruss

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Prinzip ist das eine LED-Matrix.

Durch die Low-Current-Bauform hättest du die Möglichkeit die einzelne 
LEDs direkt vom µC aus anzusteuern, wenn genügend I/O-Pins am µC 
vorhanden wären (8x14 = 112).

Es wäre aber schade um die vielen Pins mit denen man viel mehr machen 
könnte als LEDs zu befeuern. Deshalb gibt es etliche Verfahren mit 
weniger Pins am µC aus zu kommen.

Klassisch z.B. die Verwendung von Schieberegistern, die von einem µC 
passend befüllt werden. Mit drei Schieberegistern wärst du statt mit 112 
I/O-Pins mit 3 Pins am µC dabei...

Schau dir mal den Ping-Pong Link im Artikel oben an. Da wird ein Atmega8 
benutzt um 120 LEDs flüssig zu steuern.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man steuert sie im Multiplexbetrieb an, dabei wird man nicht mehr als 8 
Stellen auf ein mal multiplexen können (weil die LEDs den 8-fachen 
Nominalstrom von -bei low current wohl 2mA- aushalten werden aber nicht 
den 16-fachen). Man braucht also Segmenttreiber für 16mA (es reichen 14 
CMOS-Ausgänge des uC) und Stellentreiber mit 225mA (extra 
Schalttransistor oder ULN2803) oder bei 16 Stellen 450mA. Mit 30 I/O 
Pins bekommt man also 16 Stellen 14 Segment angesteuert. Hat die der uC 
nicht übrig, muss man extrene Porterweiterungen einplanen, beliebt sind 
TPIC6B595 als Ersatz der ULN2803 Stellentreiber oder 74HC595 als 
Segmenttreiber.

http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-fa...

Autor: Peter Müller (sniffels)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnellen Antworten.

Ich habe schon daran gedacht die Segmente mit einer Matrix anzusteuern.
Ich bevorzuge eine Single Chip Lösung mit welche die Segmente aber auch 
dimmen lässt.

Autor: Thomas T. (knibbel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann würde ich beim MAX6955 oder besser beim MAX6954 bleiben. Letzterer 
ist meiner Meinung nach leichter anzusteuern.

Das ist denn zwar keine "günstige", aber eine unkomplizierte Lösung. 
Habe ich hier selbst im Einsatz, allerdings nur mit acht 
7-Segment-Anzeigen und mit acht Tastern. Das Teil kann ja auch 
zusätzlich noch Tasten einlesen. Und alles mit minimaler zusätzlicher 
Beschaltung.

Und arbeitet auch mit 3V-Versorgung, falls der Controller nur 3V 
bekommt.

Und die Segmente einzeln unterschiedlich dimmen oder blinken lassen geht 
auch noch ...

Ja, ich gerate ins Schwärmen ...

Gruß,
Thomas

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas T. schrieb:
> Und die Segmente einzeln unterschiedlich dimmen oder blinken lassen geht
> auch noch ...

Das geht auch mit einem µC und den notwendigen Zeilen-/Spaltentreibern. 
Alles nur Software. Wir machen das immer mit ULN2803 und UDN2982. Geht 
wunderbar. Bei Uli Radig wurde mal eine Variante mit einem Tiny2313 pro 
Anzeigeelement vorgestellt. Auch eine Möglichkeit und dabei sehr 
flexibel.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.