mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MSP430F552x im CCS simulieren


Autor: B. S. (mimir)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

arbeite mich gerade neu in den MSP430F5529 und CCSv4 ein.
Bisher habe ich direkt über ein MSP-FET430UIF mit MSP-TS430PN80USB 
debuggt.
Stehe gerade auf dem Schlauch, wie man meinen uC simulieren kann und 
möchte, wenn das Simulieren klappt die Trace-Funktion ausprobieren.


Zur Simulation:

Ich gehe davon aus, daß ich zum Simulieren unter anderem die 
Target-Configuration ändern muß (nun "Texas Instruments Simulator" statt 
"TI MSP430 USBx").
Welchen Core muß ich auswählen? Wie geht es weiter?

Die verschiedenen Anzeigemöglichkeiten unter dem Menüpunkt "View", z.B. 
Memory, Register,... sind mir bereits beim bisherigen Debuggen 
aufgefallen. Mir fehlt nur der Wechsel (Einstellungen) für die 
Simulation.


Zur Trace-Funktion:

Habe bereits festgestellt, daß der MSP430F5529 unter der Target 
Configuration als "MSP430 USBx" "not tracable ist". Deshalb der Schritt 
zur Simulation.

Darum habe ich auch nach dem Dokument SLAA393.pdf gesucht, welches im 
User Guide zum CCS (slau157oCCS.pdf) bzgl. Trace (Punkt D.1.6) erwähnt 
wird. Sample Code für advanced debugging konnte ich runterladen, das PDF 
nicht. Vielleicht hängt an dieser Stelle momentan nur die TI-Seite. Ich 
weiß natürlich noch nicht, ob mir dieses Dokument wirklich weiterhilft.

Kann mich einer von Euch auf das richtige Dokument bzgl. der 
Trace-Funktion stoßen?
Ist die CCS-Funktion Trace innerhalb einer Simulation des MSP430F5529 
möglich?

Vielen Dank für Eure Antworten!

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bestehst du auf den CCS?

Ich weiß ja nicht, wie groß dein Code ist, aber wenn möglich würde ich 
an deiner Stelle IAR vorziehen.

Auch die Simulation ist dort problemlos.

Autor: B. S. (mimir)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Dennis,

habe bereits ein Angebot für IAR eingeholt. IAR ist 6x teurer als CCS. 
Das ist ein Punkt der mich im Moment dazu bringt es mit CCS zu 
probieren.

Autor: B. S. (mimir)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, wenn ich mir so die Trace-Funktionsbeschreibung in der CCS-Hilfe 
anschaue, sehe ich daß ich mich für meine Fragestellung bzgl. Trace 
genauer ausdrücken muss.

Was ich möchte ist den Zustandsverlauf der Pins (in diesem Fall PWM) 
während der Laufzeit mitverfolgen.

Ich weiß nicht ob dies allgemein gilt, aber zumindest in meinem Fall 
(MSP-FET430UIF) kann man per JTAG eben nicht während der Laufzeit 
Speicher- und Registerinhalte mitverfolgen.

Daher frage ich mich nun, ob dies möglich wird, wenn ich den uC direkt 
über Bootloader programmiere (USB -> MSP-TS430PN80USB).

Die Frage "Wie simulieren?" steht natürlich auch noch an.

Ich werde dem auf den Grund gehen. Wenn mir jemand zuvor kommen kann 
wäre ich sehr dankbar!

Autor: mimir (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
B. S. schrieb:
> Die Frage "Wie simulieren?" steht natürlich auch noch an.

Spricht man hier vom Simulieren oder vom Emulieren?

Die Hilfefunktion vom CCS hilft mir bzgl. Simulation auch nicht wirklich 
weiter.
Was könnten denn geeignete Suchbegriffe sein?

Autor: mimir (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
B. S. schrieb:
> Die Frage "Wie simulieren?" steht natürlich auch noch an.

Die Frage bzgl. des Simulierens ist gelüftet!
CCS kann MSP430 nicht simulieren. Habe bei TI angefragt.

Autor: mimir (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
B. S. schrieb:
> Daher frage ich mich nun, ob dies möglich wird, wenn ich den uC direkt
> über Bootloader programmiere (USB -> MSP-TS430PN80USB).

War das nicht so, daß man dann etwas unkonfortabler, z.B. ohne 
Breakpoints arbeiten muß?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.