mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 230V Lampe mit Reed Kontakt schalten


Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute !

Habe folgendes Problem. Möchte gern eine Lampe (230V 100W Halogen) mit 
einem vorhandenen Reed Kontakt schalten. Wenn der Reed Kontakt 
geschloßen ist, soll die Lampe NICHT brennen. Also wenn der Kontakt 
offen ist leuchtet sie !

Die Schaltung sollte möglichst simpel sein. Habe als Spannung nur 230V 
AC zu Verfügung. Der Reed Kontakt kann 250mA und 30V vertragen. Lösung 
mit einem Solid Sate Ralai oder TRIAC ? Aber wie :-)

Besten Dank für Ihre Antworten !

Autor: xyz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na einfach ran klemmen

Autor: Kai S. (hugstuart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
xyz schrieb:
> na einfach ran klemmen

Der Reed Kontakt kann 250mA und 30V vertragen.

Autor: mr. mo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfachste Methode ist mit einem passenden Relay. Also mit dem Reed 
Kontakt das Relay schalten und mit dem Relay die Lampe.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gleich mit dem schwächlichen Reedkontakt schalten wird mit verklebten 
Kontakten enden! Man sollte sich erinnern, daß kalte Halogenlampen den 
ca. 16-fachen Einschaltstrom haben. I=P/U

Such Dir z.B. einfach ein kräftiges Relais und schalte die Lampe mit dem 
Ruhekontakt.
http://www.pollin.de/shop/p/ODk2OTk4/Bauelemente/M...

Autor: David R. (blackbird92)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Vorschlag wäre ein 12VAC Relais in Serie mit einen größeren 
Widerstand. Parallel zum Relais der Reed Kontakt.

So liegt, egal ob der Reed Kontakt geschlossen oder offen ist, nie 
230VAC an dem Reed Kontakten.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
David R. schrieb:
> ein 12VAC Relais

Eine höhere Spulen-Spannung wählen, WENN wirklich mit dem Vorwiderstand 
Leistung sinnlos verbraten werden soll. Aber ohne galvanische Trennung 
?? Scheint mir zu gefährlich (bei dieser Fragestellung)!

Besser gefallen würde mir z.B. ein kleines galvanissch getrenntes 
Steckernetzteil zur Relais-Ansteuerung, da wir noch nicht wissen wo der 
Reed-Kontakt montiert werden soll.

Autor: sven s. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi jan
frage is halt ob galvanische trennung erforderlich?

ich denk jetzt einfach mal das du da so ne art tür hast mit magnet und 
so...
da is die einfache relais lösung zwar möglich aber recht dämlich.
da bei zuner tür immer das relais an ist.
 triac mit moc oder gleich solid state mit nem transistor davor der das 
ganze invertiert...

da kann dann der trafo sehr klein sein 0,5w.

schaltung is recht simpel man sollte den reed als sensor betrachten dann 
klapts auch mit dem nachbar :-)

gruß sven

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besten Dank für die schnellen Antworten ! ["xyz" das war ja nix :-)]

Wollte geräuschlos schalten, also nehme ich ein solid state relai von 
reichelt "S201 S06". Dazu noch ne mini printtrafo mit 55mA und 6V. Ne 
Gleichrichter dahinter und ich habe erstmal 6V DC. Jetzt müßte ich noch 
ne "inverter" mit einem Transistor aufbauen. Wie stelle ich denn das an 
? Schaltplan ?

Gruß Jan aus HH

@Sven
Ja, es ist eine Größere Kammer mit 2x 50W Halogenstrahlern und ein fest 
verbauter Reedkontakt in der Tür. Früher war da eine Akku lampe drann. 
Hatte wenig Leistung und man mußte immer Batterien nach schieben !

-------------------

Solid-State-Relais S201 S06 von Sharp im SIP-Gehäuse, 600V.

• Uiso: 3000 V
• IT: 3,0 Arms
• IF: 20 mA
• IFT: 15 mA
• UF: 1,2 V
• Zero-Cross-Circuit

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Halogenlampe wird im Kaltzustand rund 7A Einschaltstrom haben.

Autor: Sascha Weber (sascha_w)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so z.B.

Edit: am Relais evl. noch einen Vorwiderstand, je nach dem was das 
Datenblatt sagt.

Sascha

Autor: Robert L. (manateemoo)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so könnte es auch gehen...

Autor: sven s. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sascha Weber
joa sollte gehen


@Robert L.
würd ich lassen ohne galvanischetrennung auf den reed.

@jan
entweder so wie sascha

oder als ersatz für den Solid-State-Relais eine bta12, moc3043 kombi
so wie hier Beitrag "Triac"
kostet nur ca 1€ und ist wesendlich leistungsfähiger.

gruß sven

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.