mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Nuvoton ARM für Bastler beschaffbar?


Autor: ARMdran (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi leute,

kann mir jemand sagen, ob man als bastler irgendwo Chips der Serie 
NUC130 oder NUC140 von Nuvotron bekommen kann?

Autor: gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo armdran,
darf ich fragen was dich dazu bewogen hat auf einen "exoten" wie nuvoton 
zu setzen?
prinzipiell sehen die von dir erwähnten cortex-m0 controller nicht 
uninteressant aus, aber ich sehe wenig unterschied zu 
bekannteren/gängigeren controllern von herstellern wie nxp od. ev. 
enerhy micro.

gruss
gerhard

Autor: Ulrich Lehmeyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

kenne die NuMicro Parts auch schon!

Zu 1.) kann mir jemand sagen, ob man als bastler irgendwo Chips der 
Serie
NUC130 oder NUC140 von Nuvoton bekommen kann?

Antwort: Bei Atlantik Elektronik oder NuHorizons(die haben Lagerbestände 
an MCUs und Eval.-Kits), Prisma oder Setron haben die NuMicros auch
Der NUC140 ist auf dem NUMicro-SDK drauf.


zu 2.) hallo armdran,
darf ich fragen was dich dazu bewogen hat auf einen "exoten" wie nuvoton
zu setzen?
prinzipiell sehen die von dir erwähnten cortex-m0 controller nicht
uninteressant aus, aber ich sehe wenig unterschied zu
bekannteren/gängigeren controllern von herstellern wie nxp od. ev.
enerhy micro.

Antwort zu den Unterschieden:

Der Name Nuvoton ist zwar nicht so bekannt, aber die gehören meiens 
Wissens nach zum Speicherhersteller WINBOND.
Exoten sind Cortex-M0 Mikrocontroller noch allemal! Sind ja noch nicht 
sonderlich lang auf dem Markt! ;) - Aber geile Teile!

Nuvoton hat anscheinend die bisher größte Auswahl an unterschiedlichen 
Parts.

Habe noch einen Unterschied beimVergleich der Operating Voltage 
entdeckt:
Nuvoton: VDD bis 5.5V
NXP: VDD bis 3.3V

Energy Micro hat keine Cortex-M0 sondern Cortex-M3.
Aber wenn man die Performance braucht sind das auch ganz tolle Parts.

Habe mir schon ein NuMicro-SDK und ein Nu-Tiny-SDK-M051 zum spielen 
organisiert.- Bisher funktioniert alles bestens.

Grüße, Ule

Autor: Markus V. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ulrich Lehmeyer schrieb:

>
> Habe mir schon ein NuMicro-SDK und ein Nu-Tiny-SDK-M051 zum spielen
> organisiert.- Bisher funktioniert alles bestens.

Hallo Ulrich,

was benutzt du den als IDE? Ich bin gerade etwas am rumschauen und finde 
erstmal nur IAR oder KIEL.
Gibt es evtl. auch eine freie Toolchain?
Bin ARM Neuling.

Mfg Markus

Autor: Ulrich Lehmeyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Markus,


ich selber nutze Keil, weil im NuMicro-SDK da schon alles dabei war.

Es gibt aber auch GNU Tools dafür................

Schau mal bei  Coocox.Org vorbei ....

da gibt es ARM Cortex M3 und Cortex M0 Development Tools

http://www.coocox.org/

bzw.

http://www.coocox.org/Nuvoton.htm

Grüße, Ulrich

Autor: A(R)M verzweifeln (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich kapere mal den Thread - weiß jemand zufällig, ob man den NULink-Me 
JTAG Adapter (gehört zu den EVBs von Nuvoton) auch für andere ARM Cortex 
derivate z.B. von ST nutzen kann... Coocox unterstützt leider nur die 
eigenen Adapter, Nuvoton und J-Link...

Autor: W.S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A(R)M verzweifeln schrieb:
> weiß jemand zufällig..

Also, die jtag/swd Teile der kleinen Eval-Boards lassen sich abtrennen 
und separat zusammen mit dem Nuvoton-Flashprogramm benutzen. Hab ich 
dieses Jahr schon gemacht und funktioniert ganz gut. Man muß sich bloß 
an die etwas andere chinesische Denkweise gewöhnen. Insgesamt eine recht 
preisgünstige Sache. Ach ja: ich benutze überhaupt keine IDE.

W.S.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.