mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LED-Matrix Ansteuerung


Autor: Martin S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir folgende 8x8 LED-Matrix nachgebaut:
http://www.hoelscher-hi.de/hendrik/light/matrix.htm
Die Ansteuerung funktionnierte an einem Rechner einwandfrei 
(DMX-Interface an einer RS-232 Schnittstelle).
An einem anderen Rechner (Laptop gleiches DMX-Interface an USB -> RS-232 
Wandler) zeige die LED-Matrix Störeffekte.
Die Effekte gingen von nur einige Zeilen gingen an, bis gesamte Matrix 
wurde angesteuert, flackerte jedoch.
Ich tippe auf irgendwelche Stoerungen mit dem Schieberegister.
Zwischen der DMX-Transceiver-Platine und der LED-Platine sind ca. 40cm 
Kabel (momentan ungeschirmt).
Der interessante Effekt dabei ist auchnoch. Wenn ich mit dem Finger 
einen der Kontakte (egal ob LED Anode, Kathode oder Eingang vom Treiber 
IC), dann sind die Störungen weg und die LED-Matrix laeuft einwandfrei.

Meine Ideen sind: Abblock-Kondensatoren, geschirmte Leitung zur 
LED-Platine. Da das ganze aber mit Steckernetzteil betrieben wird habe 
ich auch keine gute Idee, wo ich den Schirm auflegen soll.
Und bezueglich Positionierung und Dimensionierung der 
Abblockkondensatoren bin ich mi rauchnicht sicher. Deswegen die Frage 
hier im Forum, bevor ich "ins Blaue" rumloete.

Vielen Dank fuer Tips.

Viele Gruesse
           Martin

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin S. schrieb:
> Hallo,
>
> ich habe mir folgende 8x8 LED-Matrix nachgebaut:
> http://www.hoelscher-hi.de/hendrik/light/matrix.htm
> Die Ansteuerung funktionnierte an einem Rechner einwandfrei
> (DMX-Interface an einer RS-232 Schnittstelle).

Dort ist aber eine RS485 beschrieben und keine RS232

Also: Was hast du wirklich verbaut?

Autor: Martin Senft (martin_se)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

sorry, wegen der Missverständlichen Formulierung.

Als DMX-Interface verwende ich ein e:cue-Nano-Interface.
Dieses Interface haengt mit RS-232 am Rechner (bzw. am 
USB-RS-232-Wandler).
Am diesem Interface haengt per DMX (RS-485) der DMX-Transceiver.

Viele Gruesse
         Martin

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.