mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Pollin Evaluation Board - Hilfe


Autor: Bauer Alexander (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Als Anfänger habe ich eine Frage zum Pollin Evaluation Board V2.0.1

Ich habe das Board nach Anleitung aufgebaut.
Das von Pollin zum Download angebotene Testprogramm konnte ich ohne 
Probleme auf einen Atmega16 übertragen.

Frage1

Warum ist im Testprogramm bei $crystal = 8000000 eingetragen.
Der Atmega wird doch mit einem 16MHz Quarz betrieben.

Mit dieser Einstellung wurde über die RS232 Schnittstelle nur Datenmüll 
übertragen.
Ich habe als den $crystal Wert auf 16000000 geändert.

Beim drücken des Taster 3 wird nun auch der Text über RS232 übergeben.
Der Summer macht jedoch nur ein kurzes knack Geräusch.

Beim Drücken der beiden anderen Taster habe ich folgendes Phänomen:

Wenn ich den Taster 1 3 -4 mal hintereinander drücke wird plötzlich 
nicht die LED 1 getoggelt sondern LED2. Beim Taster 2 ist das gleiche 
Phänomen.

Nach einem Reset gehts wieder für 3-4 mal dann wird wieder wirlkürlich 
eine LED geschaltet.

Wer kann sich dieses Verhalten erlären.
Beim Übertragen der Einstellugen mit PonyProg habe ich mich an das *.pdf 
gehalten.

DANKE für die Hilfe

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bauer Alexander schrieb:
> Warum ist im Testprogramm bei $crystal = 8000000 eingetragen.
> Der Atmega wird doch mit einem 16MHz Quarz betrieben.
Der externe Quarz ist erst aktive wenn dies in den Fusebits eingestellt 
ist. Standard ist der interne Oszillator der mit 8 MHz läuft (aber ich 
glaube dass auch noch CKDIV8 an ist, so dass er nur auf 1 MHz läuft)

> Mit dieser Einstellung wurde über die RS232 Schnittstelle nur Datenmüll
> übertragen.
> Ich habe als den $crystal Wert auf 16000000 geändert.
>
> Beim drücken des Taster 3 wird nun auch der Text über RS232 übergeben.
> Der Summer macht jedoch nur ein kurzes knack Geräusch.
>
> Beim Drücken der beiden anderen Taster habe ich folgendes Phänomen:
>
> Wenn ich den Taster 1 3 -4 mal hintereinander drücke wird plötzlich
> nicht die LED 1 getoggelt sondern LED2. Beim Taster 2 ist das gleiche
> Phänomen.
>
> Nach einem Reset gehts wieder für 3-4 mal dann wird wieder wirlkürlich
> eine LED geschaltet.
>
> Wer kann sich dieses Verhalten erlären.
> Beim Übertragen der Einstellugen mit PonyProg habe ich mich an das *.pdf
> gehalten.
>
> DANKE für die Hilfe

Das dürfte alles mit der falschen Taktrate und damit falsch eingestellte 
Baudrate zusammenhängen. Rechne das einfach noch mal durch oder stelle 
in den Fuse Bits auf externen Oszillator.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bauer Alexander schrieb:

> Warum ist im Testprogramm bei $crystal = 8000000 eingetragen.
> Der Atmega wird doch mit einem 16MHz Quarz betrieben.

Der Programmschreiber und der Hardwarezusammensteller haben sich 
verzankt :-) Nee, irgendwann waren mal 8 MHz geplant und die Software 
wurde dafür geschrieben, dann waren eine große Kiste 16 MHz Quarze 
preiswert auf dem Markt und das Kit wurde umgestellt, aber dem 
Softwareschreiber hat man nichts gesagt. Es gibt auch Kits aus Zeiten 
als eine große Kiste 12 MHz Quarze preiswert auf dem Markt war :)

> Mit dieser Einstellung wurde über die RS232 Schnittstelle nur Datenmüll
> übertragen.
> Ich habe als den $crystal Wert auf 16000000 geändert.

Gut so.

> Beim drücken des Taster 3 wird nun auch der Text über RS232 übergeben.
> Der Summer macht jedoch nur ein kurzes knack Geräusch.

Vielleicht war irgendwann mal ein Summer mit eingebauter Elektronik 
geplant. Dem reicht es wenn er Strom bekommt, dann piepst der los. Dann 
war eine große Kiste Summer ohne Elektronik preiswert auf dem Markt.... 
die müssen gepulst angesteuert werden.

> Beim Drücken der beiden anderen Taster habe ich folgendes Phänomen:

Die Taster am Pollin-Board und deren Hardware-Entprellung können ein 
Quell unendlicher Frustration sein. Mehr darüber findest du im Forum 
oder im Artikel Pollin ATMEL Evaluations-Board

Autor: Bauer Alexander (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Timo,

Vielen Dank für die schnelle Hilfe...
Da ich noch Anfänger bin, brauch ich nochmal deine Hilfe.

Was soll ich nun bei $crystal eintragen...
Wie muss ich die Einstellungen im PonyProg wählen.
Anscheinend stimmt ja dann die Anleitung von Pollin nicht.

DANKE

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Änderung war doch schon erfolgreich:

> Ich habe als den $crystal Wert auf 16000000 geändert.
> Beim drücken des Taster 3 wird nun auch der Text über RS232 übergeben.

Die Einstellung der AVR Fuses für 8 MHz externer Quarz und 8-16 MHz 
externer Quarz ist kompatibel. Da kannst du die Pollin-Anleitung 
benutzen.

Autor: Bauer Alexander (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stefan,

Dann werde ich mich mal daran machen und die Taster-Entprellung 
modifizieren. Noch eine letzte Frage, wie muss der Quellcode angepasst 
werden um den Summer gepulst zu betreiben.

Sorry für meine vermutlich blöden Fragen, aber wie gesagt bin Anfänger.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ADD: Bei 16 MHz Quarz steht etwas zu der CLKOPT Fuse im oben gelinkten 
Artikel. Es ist bei 16 MHz betriebssicherer über diese Fuse den 
Full-Swing-Modus zu aktivieren. Der Full-Swing-Modus ist beim 8 MHz 
Quarz laut Pollin Anleitung nicht aktiviert!

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das weiss ich in diesem konkreten Fall nicht genau.

Bei einem Pollin-FUNK-Board habe ich mal einen Piezosummer ohne 
Elektronik so angesteuert: 
Beitrag "Re: Die große Wanderkiste elektronischer Bauteile - Projektidee !"
(Vorsicht! Laaaannnnnggggeeee Diskussion)

Autor: Bauer Alexander (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Ich habe 2 Pollin Evaluation Board´s inkl. Addon Board.
Beide Addon Boards sind mit einem RFM12 Funkmodul bestückt.

Habe mir schon viele Beispiele für das RFM12 angeschaut, leider bin ich 
noch Anfänger.

Meine Frage:
Hat jemand einen Programmcode der wirklich nur auf das nötigste 
beschränkt ist???

Ich möchte über einen Befehl am Evaluation Board 1 ein Relais am 
Evaluation Board 2 schalten.

DANKE

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.