mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs UC3A1512 Programmier Problem


Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich versuche nun seit einiger Zeit den AVR32 auf meinem Board in Betrieb 
zu nehmen, nur scheitere ich daran, ein Programm runter zu spielen. Ich 
bekomme immer folgende Fehlermeldung:

Connected to JTAGICE mkII version 6.6, 6.6 at USB:00B000005235.
JTAG chip erase performed.
Programming 9888 bytes in 3 segments.
Warning: Flash page or region at 0x80000000 could not be programmed 
(LOCKE set).
Program may be corrupted.
Resetting CPU.
CPU resumes execution at 0x80000000.

Ich verwende AVR32 Studio 2.6 und GNU Toolchain 2.4.2.

Hat vl. jemand einen Tipp, woher der Fehler
Warning: Flash page or region at 0x80000000 could not be programmed 
(LOCKE set).
kommen kann?

In diversen Foren steht immer nur einen Chip Erease durchzuführen, aber 
anscheinend hat der nicht viel gebracht. MCU infos usw können problemlos 
ausgelesen werden.

Danke schon mal für eure Hilfe.

Lg Thomas

Autor: Stephan W. (sir_wedeck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

schau mal ins DB Punkt: 18.6 General-purpose fuse bits
und lies mal das Register aus, es scheint so zu sein, das du da einen 
reservierten Bootloaderspeicher hast.

Aber:
... If the security bit is set, only an external JTAG Chip Erase can
clear BOOTPROT ....

Also haben die anderen nicht ganz unrecht!

Stephan

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Tipp.

Kann es an einem Hardware Fehler oder so auch liegen? Oder zu wenige 
Stützkondensatoren rundum etc?

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja...hier die Seite vom Schaltplan mit dem µC.

Autor: Stephan W. (sir_wedeck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
wie stehen denn die Register???

>Kann es an einem Hardware Fehler oder so auch liegen? Oder zu wenige
>Stützkondensatoren rundum etc?
Ausschließen will ich es nicht. Sieh dir mal die Eval-Boards zu deinem 
MC an, Atmel hat eigentlich gut AppsNotes für den Start mit MCs.
Bei dir sieht das nach sehr wenig aus, sollten wirklich nur die 4 C oben 
im Schaltplan direkt am MC liegen.

Stephan

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was meinst du mit den Registern genau?
Ich habe derzeit mal probiert, ein Sample Project vom UC3A0512 zu 
nehmen, in den Settings die MCU umstellen und als Code ein reines LED 
toggeln rein gepackt.

Ich hab mich bzgl. der Stützkondensatoren an das Datenblatt 
gehalten...da waren nicht mehr verzeichnet. Lediglich jeweils die beiden 
für VDDIN und VDDOUT.

Autor: Stephan W. (sir_wedeck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
>Was meinst du mit den Registern genau?
>>schau mal ins DB Punkt: 18.6 General-purpose fuse bits
>>und lies mal das Register aus
Das meinte ich!

>...da waren nicht mehr verzeichnet
schau mal hier:
http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...

das ist ein Schaltplan vom EVALB. EVK1100, 1. Seite unten links
Da sind eine Menge Cs verbaut!

Schau dir auch nochmal das JTAG-Interface an, da ist auch noch ein C 
verbaut.
(Seite 9)

Stephan

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja das EVK1100 Schematic kenn ich. aber warum sollen mehr C's als im 
Datenblatt spezifiziert notwendig sein...hab mich halt ans Datenblatt 
gehalten :/

das ausgelesene Register der Fuse Bits sieht so aus:
BODEN=0x3
BODHYST=0x1
MCU=UC3A1512
GP=0x7
EPFL=0x1
BOOTPROT=0x3
LOCK=0xffff
BODLEVEL=0x0

Autor: Stephan W. (sir_wedeck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

war ja nur ein Hinweis, welche Revision haste vom dem MC ?

LOCK=0xffff =>
LOCK fuses set to 1111 1111 1111 1111b. No region locked. (lt DB)

Stephan

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
echt komisch, warum der dann nicht zum Programmiern geht, wenn eh nichts 
gelockt ist :(.

Zur MCU info:

Device information:
Device Name         UC3A1512
Device Revision      I
JTAG ID                0x81edd03f
SRAM size            64 kB
Flash size            512 kB

Autor: Stephan W. (sir_wedeck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, ist schon komisch.
kennst du das hier:
http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...

Da wird beschrieben wie man ihn mit Bootloader bzw ohne verwendet.

mal laut gedacht:
deine Rev. hat noch den Fehler mit den Flashc (lt. DB. 41.3.5 Flashc)
kann da was dran sein?
Oder benutzt das JTAG- Interface andere Methoden???
Wenn nein würde ich sagen versuch es über den Bootloader.

Stephan

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sooo...hab den Fehler jetzt gefunden. im Endeffekt war einer der VDDIN 
nicht gelötet (im Schaltplan der VDDBOST).

Jetzt funktioniert alles :).

Passt zwar nicht zum Topic aber hat vl. zufällig jemand funktionierende 
SPI Master Sourcen für diesen Controller? Das aus dem Framework funzt 
leider nicht bzw. lässt sich auch nicht kompiliern.

DANKE!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.