mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ist diese Crimpzange für PSK-Kontakte ?


Autor: Bernd Stein (bernd_stein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ist diese Crimpzange wirklich für diese Art von Kontakten geeignet ?

http://www.pollin.de/shop/dt/MTMzOTk0OTk-/Werkstat...

Ich möchte nämlich folgende Kontakte quetschen.
Allerdings mit 2,5qmm Leitung

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=C1A...

Also wer besitzt die oben genannte Zange von Pollin und hat damit schon 
mal diese unten aufgeführte Art von Kontakten damit gequetscht ?

Ich besitze bereits diese hier:

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=3;GROUP=D325;...

Aber bei 2,5mm Leitungsquerschnitt sieht die Quetschung wirklich übel 
aus.


Bernd_Stein

Autor: RainerK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd Stein schrieb:
> http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=C1A...

Für diese "MNLSK2"-Kontakte sind IMHO beide Zangen nicht geeignet
Die Reichelt-Zange ist definitiv nur für "PSK"-Kontakte.

Es grüßt RainerK

Autor: Tishima (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Mir fällt grade auf.
Du möchtest 2,5 mm² Leitung in einen Kontakt quetschen der max. für 2 
mm² ausgelegt ist, das könnte unter umständen nicht passen.

gruß,
Bjoern

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Reichelt hat doch die passende Zange:

http://www.reichelt.de/?ACTION=3;GROUP=C1A22;GROUP...

MfG Spess

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
731€ Was für ein Schnäppchen!

Autor: Jürgen L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Normale Preise für die "offiziellen" Crimpzangen.
Bei Farnell kosten die Dies (Einsätze) 150 EUR, dazu dann eine 
Universal-Crimpzange für weitere 150 EUR.
Wäre vielleicht eine Alternative...

Gruß,

Jürgen

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe von KNIPEX die Zange 97 43 200 mit dem Einsatz 97 49 44 oder 97 
49 54 (alles von Reichelt).
Damit habe ich gestern diese Kontakte gequetscht (allerdings 0,5mm²).
Das ging so eben.

Der Bereich, der die Litze quetscht ist OK. Man muß darauf achten, daß 
man den Kontakt so in die Zange einlegt, daß die Buchse bzw. der Stecker 
möglichst weit aus der Zange ragt, damit die Zange nicht die ganz feinen 
Widerhaken am Übergang zu den Quetschzonen verformt, sonst kann man den 
Kontakt anschließend durch das Modulgehäuse "werfen".

Die Quetschzone (hinten) für die Isolierung der Litze wird nicht 
genügend verpreßt.

Und was bei vielen Kontakten so ist, die Quetschzone für die Isolierung 
der Litze liegt i.d.R. auf einer anderen Ebene als die Quetschzone für 
die Kupferlitze. Das paßt bei diesen Zangeneinsätzen auch nicht ganz.

Die Einsätze waren mal für ganz seltene TYCO-Kontakte angeschafft, aber 
hilft mir immer wieder weiter...

Die Zange von Pollin paßt nur für diese unisolierten Steckkontakte 
(Flachstecker) aus dem KFZ-Bereich, da aber recht gut.

Das mit den 2,5mm² solltest Du unbedingt überdenken !!!!

Autor: RainerK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die "MNLSK2"-Kontakte sind für max. 6A vorgesehen.
Dafür sind 1,5mm² mehr als ausreichend und bei den angegebenen max. 
2,1mm² mit gutem Quetschergebnis zu crimpen.

Auch mit der richtigen Crimpzange wird bei 2,5mm² nur Schrott 
produziert.

2mm² sind zwar nicht in großer Vielfalt am Markt, aber wenns denn mehr 
als 1,5mm² sein soll: recherchieren !

Es grüßt RainerK

Autor: Bernd Stein (bernd_stein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RainerK schrieb:
> Bernd Stein schrieb:
>> http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=C1A...
>
> Für diese "MNLSK2"-Kontakte sind IMHO beide Zangen nicht geeignet
> Die Reichelt-Zange ist definitiv nur für "PSK"-Kontakte.
>
> Es grüßt RainerK
>
>
Hallo und Danke für deine Antwort.

Eigenartig das der Link nicht funktioniert, oben in meinem Posting ist 
damit alles i.O.
Deshalb setze ich Ihn hier nochmal rein.

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=C1A...

Ich wußte nicht recht ob "PSK-Kontakte" wirklich ein Fachbegriff ist,
oder ob jeder Hersteller diese Dinge nach eigenem gut dünken einen Namen 
gibt.
Das die Zange von Reichelt

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=3;GROUP=D325;...

hier für nicht geeignet ist kann gut möglich sein. Dummerweise ist das 
Bild hierzu ja so klein, das man den Quetschbereich nicht so gut sehen 
kann wie bei den Mate N Lok Kontakten.

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=C14...

Bernd_Stein

Autor: Bernd Stein (bernd_stein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tishima schrieb:
> Hallo!
>
> Mir fällt grade auf.
> Du möchtest 2,5 mm² Leitung in einen Kontakt quetschen der max. für 2
> mm² ausgelegt ist, das könnte unter umständen nicht passen.
>
> gruß,
> Bjoern
>
>
Auch Hallo und Danke für den Hinweis.

Ja, da hast Du vollkommen recht. Die 0,4qmm sollten nicht ganz so 
schlimm sein. Ich denke das Problem ist viel mehr, das die Zange nur bis 
AWG22 zu gebrauchen sein dürfte.
Da taucht jetzt für mich eine kleine Verwirrung auf.
Dachte AWG gibt auch den Querschnitt an. Reichelt gibt aber bei seinen 
PSK-Kontakten dummerweise den Durchmesser der Leitung an.

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=C14...

Bernd_Stein

Autor: Bernd Stein (bernd_stein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RainerK schrieb:
> Die "MNLSK2"-Kontakte sind für max. 6A vorgesehen.
>
Erstmal danke für deine Antwort.
Oh ha, darauf habe ich gar nicht wirklich geachtet. Habe mal früher nach 
MOLEX Kontakten im www recherchiert und hatte im Hinterkopf irgend etwas 
um die 14 Ampere.
Reichelt selbst gibt ja als Belastungsgrenze 9 Ampere an.

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=C1A...


> Dafür sind 1,5mm² mehr als ausreichend und bei den angegebenen max.
> 2,1mm² mit gutem Quetschergebnis zu crimpen.
>
>
Kann ich nicht bestätigen. Habe damit 0,75qmm oder max. 1,5qmm 
gequetscht und das Quetschergebnis war zwar nicht gerade Schrott, aber 
nicht einmal befriedigend. Höchstens Ausreichend bis Mangelhaft.
Aber auch nicht verwunderlich das die Zange von Reichelt das so schlecht 
macht, sie ist ja auch nur bis AWG22 geeignet.
>
>
> Auch mit der richtigen Crimpzange wird bei 2,5mm² nur Schrott
> produziert.
>
> 2mm² sind zwar nicht in großer Vielfalt am Markt, aber wenns denn mehr
> als 1,5mm² sein soll: recherchieren !
>
> Es grüßt RainerK

Bernd_Stein

Autor: Bernd Stein (bernd_stein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd Rüter schrieb:

> Die Zange von Pollin paßt nur für diese unisolierten Steckkontakte
> (Flachstecker) aus dem KFZ-Bereich, da aber recht gut.
>
>
Bist Du sicher die haben nämlich zwei.
Einmal diese hier, die Du bestimmt meinst.

http://www.pollin.de/shop/dt/OTk5OTk0OTk-/Werkstat...

Zum anderen diese hier, die ich meine.

http://www.pollin.de/shop/dt/MTMzOTk0OTk-/Werkstat...


> Das mit den 2,5mm² solltest Du unbedingt überdenken !!!!
>
>
Habe ich gemacht, die 0,4qmm sollten nicht so schlimm sein.
Für das perfekte Crimpen müsste ich ja eh eine Zange für 731 EUR haben 
;-).

Bernd_Stein

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd Stein schrieb:
> Bernd Rüter schrieb:
>
>> Die Zange von Pollin paßt nur für diese unisolierten Steckkontakte
>> (Flachstecker) aus dem KFZ-Bereich, da aber recht gut.
>>
>>
> Bist Du sicher die haben nämlich zwei.
> Einmal diese hier, die Du bestimmt meinst.
>
> 
http://www.pollin.de/shop/dt/OTk5OTk0OTk-/Werkstat...
>
> Zum anderen diese hier, die ich meine.
>
> 
http://www.pollin.de/shop/dt/MTMzOTk0OTk-/Werkstat...
>
>
>> Das mit den 2,5mm² solltest Du unbedingt überdenken !!!!
>>
>>
> Habe ich gemacht, die 0,4qmm sollten nicht so schlimm sein.
> Für das perfekte Crimpen müsste ich ja eh eine Zange für 731 EUR haben


Hallo,

bisher hast Du ja alle Hinweise von uns abgelehnt.
Dann sollte es doch funktionieren.
Hol Dir doch einfach eine Zange, die Kontakt und das Kabel, quetsch 
alles zusammen und berichte uns dann, wie prima das doch alles 
funktioniert hat.

Wieviel A sollen über die Kontakte fließen ?

Autor: Bernd Stein (bernd_stein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd Rüter schrieb:
>
> Hallo,
>
> bisher hast Du ja alle Hinweise von uns abgelehnt.
> Dann sollte es doch funktionieren.
> Hol Dir doch einfach eine Zange, die Kontakt und das Kabel, quetsch
> alles zusammen und berichte uns dann, wie prima das doch alles
> funktioniert hat.
>
> Wieviel A sollen über die Kontakte fließen ?
>
>
Hallo Bernd Rüter,

irgendwie schein ich von Dir falsch verstanden worden zu sein.
Eure Hinweise habe ich gerne angenommen.
Es ist halt nur das Problem das ich dies Hobbymäßig vor habe.
Dementsprechend nehme ich was ich zur Verfügung habe und versuche halt 
damit so gut wie möglich zu "fuschen".

Ich möchte halt noch ein Fehlkauf vermeiden.
Die unisolierten Kabelschuhe aus dem Kfz-Bereich sehen halt so für mich 
aus:

http://www.pollin.de/shop/dt/OTk5OTk0OTk-/Werkstat...

Und bei den unten abgebildeten Dingern weiß ich halt nicht wie ich sie 
nennen soll. Crimpkontakte, PSK-Kontakte oder was weiß ich ?

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=C1A...

Und da die Quetschzangen (Crimpzangen) für diese meistens sehr teuer 
sind, kann ich halt kaum glauben das diese hier auch für diese Art von 
Kontakten geeignet ist. Und dazu noch von 1,5qmm bis 6qmm.

http://www.pollin.de/shop/dt/MTMzOTk0OTk-/Werkstat...

Das die Ergebnisse nicht so aussehen werden wie mit der 731EURO 
Crimpzange ist mir ja klar, aber besser als mit der Kombizange, 
Spitzange oder Pumpenzange oder sonst einem Behelfsmittel.

Du wirst es jetzt nicht gerne lesen, aber ich möchte die Kontakte
mit 11 bis 12 Ampere belasten.
Also gut ein drittel mehr als bei Reichelt angegeben ist oder
halt das doppelte von dem was ReinerK schreibt.

Mittlereweile denke ich das ich diese Zange einfach bei der nächsten 
Bestellung mitbestellen werde.
Falls sie nicht die Richtige ist, habe ich halt eine komfortabelere für 
die roten, blauen und gelben Kabelschuhe.
Das heißt einmal quetschen und gut.
Und nicht wie jetzt mit der einfachen Ausführung, wo ich zweimal 
quetschen muß. Nämlich einmal die Litze und dann die Isolierung.

Bernd_Stein

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist doch wieder alles Blödsinn.

Was willst Du WIRKLICH erreichen ?
Suchst Du einfach nur ein Stecksystem für bis zu 12A ?
Oder sind diese Mate-N-Lok-Stecker vorgegeben ?

Und diese Pollin-Zangen liebst Du wirklich. Mal als Hinweis: die eine 
Zange crimpt beide verschieden dicke Bereiche des Kontaktes und die 
andere Zange quetscht nur eine Stelle.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mir die Pollin-Crimpzange (unisolierte Kabelschuhe) auch letztens 
gekauft um 4-6mm² (gelb) Kabelschuhe zu crimpen. Nachdem ich die Backen 
vorne mal anständig festgezogen hab (Vorher die Zange komplett zumachen, 
damit die Position stimmt), geht die sehr gut.

Autor: Peter Roth (gelb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd Stein schrieb:
> Du wirst es jetzt nicht gerne lesen, aber ich möchte die Kontakte
> mit 11 bis 12 Ampere belasten.

Mate-N-Lock und Metrimate sind Technik der 70er Jahre. Haben in der 
Praxis bereits bei 3A teilweise komplett versagt und sind (natürlich 
beim Kunden..) abgebrannt. Wir sind in diesem Fall auf Flachstecker 
umgestiegen.

Ich kann von diesen Kontakten nur dringend abraten. Kaum Federwirkung, 
nach dem ersten Stecken schon ausgeleiert.

Grüße, Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.