Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Ist diese Crimpzange für PSK-Kontakte ?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Bernd S. (Firma: Anscheinend Corner-Cases ;-)) (bernd_stein)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ist diese Crimpzange wirklich für diese Art von Kontakten geeignet ?

http://www.pollin.de/shop/dt/MTMzOTk0OTk-/Werkstatt/Werkzeuge/Zangen/Crimpzange.html

Ich möchte nämlich folgende Kontakte quetschen.
Allerdings mit 2,5qmm Leitung

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=C1A22;GROUPID=3270;ARTICLE=52925;START=0;SORT=artnr;OFFSET=50;SID=32xume8awQASAAAEr7Xis075ba11cd335c89ef5a501b8d90e1f2f

Also wer besitzt die oben genannte Zange von Pollin und hat damit schon 
mal diese unten aufgeführte Art von Kontakten damit gequetscht ?

Ich besitze bereits diese hier:

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=3;GROUP=D325;GROUPID=572;ARTICLE=6844;START=0;SORT=artnr;OFFSET=50;SID=32xume8awQASAAAEr7Xis075ba11cd335c89ef5a501b8d90e1f2f

Aber bei 2,5mm Leitungsquerschnitt sieht die Quetschung wirklich übel 
aus.


Bernd_Stein

: Verschoben durch Moderator
von RainerK (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd Stein schrieb:
> http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=C1A...

Für diese "MNLSK2"-Kontakte sind IMHO beide Zangen nicht geeignet
Die Reichelt-Zange ist definitiv nur für "PSK"-Kontakte.

Es grüßt RainerK

von Tishima (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Mir fällt grade auf.
Du möchtest 2,5 mm² Leitung in einen Kontakt quetschen der max. für 2 
mm² ausgelegt ist, das könnte unter umständen nicht passen.

gruß,
Bjoern

von Spess53 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Simon K. (simon) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
731€ Was für ein Schnäppchen!

von Jürgen L. (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Normale Preise für die "offiziellen" Crimpzangen.
Bei Farnell kosten die Dies (Einsätze) 150 EUR, dazu dann eine 
Universal-Crimpzange für weitere 150 EUR.
Wäre vielleicht eine Alternative...

Gruß,

Jürgen

von Bernd R. (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe von KNIPEX die Zange 97 43 200 mit dem Einsatz 97 49 44 oder 97 
49 54 (alles von Reichelt).
Damit habe ich gestern diese Kontakte gequetscht (allerdings 0,5mm²).
Das ging so eben.

Der Bereich, der die Litze quetscht ist OK. Man muß darauf achten, daß 
man den Kontakt so in die Zange einlegt, daß die Buchse bzw. der Stecker 
möglichst weit aus der Zange ragt, damit die Zange nicht die ganz feinen 
Widerhaken am Übergang zu den Quetschzonen verformt, sonst kann man den 
Kontakt anschließend durch das Modulgehäuse "werfen".

Die Quetschzone (hinten) für die Isolierung der Litze wird nicht 
genügend verpreßt.

Und was bei vielen Kontakten so ist, die Quetschzone für die Isolierung 
der Litze liegt i.d.R. auf einer anderen Ebene als die Quetschzone für 
die Kupferlitze. Das paßt bei diesen Zangeneinsätzen auch nicht ganz.

Die Einsätze waren mal für ganz seltene TYCO-Kontakte angeschafft, aber 
hilft mir immer wieder weiter...

Die Zange von Pollin paßt nur für diese unisolierten Steckkontakte 
(Flachstecker) aus dem KFZ-Bereich, da aber recht gut.

Das mit den 2,5mm² solltest Du unbedingt überdenken !!!!

von RainerK (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die "MNLSK2"-Kontakte sind für max. 6A vorgesehen.
Dafür sind 1,5mm² mehr als ausreichend und bei den angegebenen max. 
2,1mm² mit gutem Quetschergebnis zu crimpen.

Auch mit der richtigen Crimpzange wird bei 2,5mm² nur Schrott 
produziert.

2mm² sind zwar nicht in großer Vielfalt am Markt, aber wenns denn mehr 
als 1,5mm² sein soll: recherchieren !

Es grüßt RainerK

von Bernd S. (Firma: Anscheinend Corner-Cases ;-)) (bernd_stein)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RainerK schrieb:
> Bernd Stein schrieb:
>> http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=C1A...
>
> Für diese "MNLSK2"-Kontakte sind IMHO beide Zangen nicht geeignet
> Die Reichelt-Zange ist definitiv nur für "PSK"-Kontakte.
>
> Es grüßt RainerK
>
>
Hallo und Danke für deine Antwort.

Eigenartig das der Link nicht funktioniert, oben in meinem Posting ist 
damit alles i.O.
Deshalb setze ich Ihn hier nochmal rein.

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=C1A22;GROUPID=3270;ARTICLE=52925;START=0;SORT=artnr;OFFSET=50;SID=32xume8awQASAAAEr7Xis075ba11cd335c89ef5a501b8d90e1f2f

Ich wußte nicht recht ob "PSK-Kontakte" wirklich ein Fachbegriff ist,
oder ob jeder Hersteller diese Dinge nach eigenem gut dünken einen Namen 
gibt.
Das die Zange von Reichelt

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=3;GROUP=D325;GROUPID=572;ARTICLE=6844;START=0;SORT=artnr;OFFSET=50;SID=32xume8awQASAAAEr7Xis075ba11cd335c89ef5a501b8d90e1f2f

hier für nicht geeignet ist kann gut möglich sein. Dummerweise ist das 
Bild hierzu ja so klein, das man den Quetschbereich nicht so gut sehen 
kann wie bei den Mate N Lok Kontakten.

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=C1442;GROUPID=3224;ARTICLE=14861;START=0;SORT=artnr;OFFSET=16;SID=32xume8awQASAAAEr7Xis075ba11cd335c89ef5a501b8d90e1f2f

Bernd_Stein

von Bernd S. (Firma: Anscheinend Corner-Cases ;-)) (bernd_stein)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tishima schrieb:
> Hallo!
>
> Mir fällt grade auf.
> Du möchtest 2,5 mm² Leitung in einen Kontakt quetschen der max. für 2
> mm² ausgelegt ist, das könnte unter umständen nicht passen.
>
> gruß,
> Bjoern
>
>
Auch Hallo und Danke für den Hinweis.

Ja, da hast Du vollkommen recht. Die 0,4qmm sollten nicht ganz so 
schlimm sein. Ich denke das Problem ist viel mehr, das die Zange nur bis 
AWG22 zu gebrauchen sein dürfte.
Da taucht jetzt für mich eine kleine Verwirrung auf.
Dachte AWG gibt auch den Querschnitt an. Reichelt gibt aber bei seinen 
PSK-Kontakten dummerweise den Durchmesser der Leitung an.

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=C1442;GROUPID=3224;ARTICLE=14861;START=0;SORT=artnr;OFFSET=16;SID=32xume8awQASAAAEr7Xis075ba11cd335c89ef5a501b8d90e1f2f

Bernd_Stein

von Bernd S. (Firma: Anscheinend Corner-Cases ;-)) (bernd_stein)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RainerK schrieb:
> Die "MNLSK2"-Kontakte sind für max. 6A vorgesehen.
>
Erstmal danke für deine Antwort.
Oh ha, darauf habe ich gar nicht wirklich geachtet. Habe mal früher nach 
MOLEX Kontakten im www recherchiert und hatte im Hinterkopf irgend etwas 
um die 14 Ampere.
Reichelt selbst gibt ja als Belastungsgrenze 9 Ampere an.

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=C1A22;GROUPID=3270;ARTICLE=52925;START=0;SORT=artnr;OFFSET=16;SID=32xume8awQASAAAEr7Xis075ba11cd335c89ef5a501b8d90e1f2f


> Dafür sind 1,5mm² mehr als ausreichend und bei den angegebenen max.
> 2,1mm² mit gutem Quetschergebnis zu crimpen.
>
>
Kann ich nicht bestätigen. Habe damit 0,75qmm oder max. 1,5qmm 
gequetscht und das Quetschergebnis war zwar nicht gerade Schrott, aber 
nicht einmal befriedigend. Höchstens Ausreichend bis Mangelhaft.
Aber auch nicht verwunderlich das die Zange von Reichelt das so schlecht 
macht, sie ist ja auch nur bis AWG22 geeignet.
>
>
> Auch mit der richtigen Crimpzange wird bei 2,5mm² nur Schrott
> produziert.
>
> 2mm² sind zwar nicht in großer Vielfalt am Markt, aber wenns denn mehr
> als 1,5mm² sein soll: recherchieren !
>
> Es grüßt RainerK

Bernd_Stein

von Bernd S. (Firma: Anscheinend Corner-Cases ;-)) (bernd_stein)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd Rüter schrieb:

> Die Zange von Pollin paßt nur für diese unisolierten Steckkontakte
> (Flachstecker) aus dem KFZ-Bereich, da aber recht gut.
>
>
Bist Du sicher die haben nämlich zwei.
Einmal diese hier, die Du bestimmt meinst.

http://www.pollin.de/shop/dt/OTk5OTk0OTk-/Werkstatt/Werkzeuge/Zangen/Crimpzange.html

Zum anderen diese hier, die ich meine.

http://www.pollin.de/shop/dt/MTMzOTk0OTk-/Werkstatt/Werkzeuge/Zangen/Crimpzange.html


> Das mit den 2,5mm² solltest Du unbedingt überdenken !!!!
>
>
Habe ich gemacht, die 0,4qmm sollten nicht so schlimm sein.
Für das perfekte Crimpen müsste ich ja eh eine Zange für 731 EUR haben 
;-).

Bernd_Stein

von Bernd R. (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd Stein schrieb:
> Bernd Rüter schrieb:
>
>> Die Zange von Pollin paßt nur für diese unisolierten Steckkontakte
>> (Flachstecker) aus dem KFZ-Bereich, da aber recht gut.
>>
>>
> Bist Du sicher die haben nämlich zwei.
> Einmal diese hier, die Du bestimmt meinst.
>
> 
http://www.pollin.de/shop/dt/OTk5OTk0OTk-/Werkstatt/Werkzeuge/Zangen/Crimpzange.html
>
> Zum anderen diese hier, die ich meine.
>
> 
http://www.pollin.de/shop/dt/MTMzOTk0OTk-/Werkstatt/Werkzeuge/Zangen/Crimpzange.html
>
>
>> Das mit den 2,5mm² solltest Du unbedingt überdenken !!!!
>>
>>
> Habe ich gemacht, die 0,4qmm sollten nicht so schlimm sein.
> Für das perfekte Crimpen müsste ich ja eh eine Zange für 731 EUR haben


Hallo,

bisher hast Du ja alle Hinweise von uns abgelehnt.
Dann sollte es doch funktionieren.
Hol Dir doch einfach eine Zange, die Kontakt und das Kabel, quetsch 
alles zusammen und berichte uns dann, wie prima das doch alles 
funktioniert hat.

Wieviel A sollen über die Kontakte fließen ?

von Bernd S. (Firma: Anscheinend Corner-Cases ;-)) (bernd_stein)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd Rüter schrieb:
>
> Hallo,
>
> bisher hast Du ja alle Hinweise von uns abgelehnt.
> Dann sollte es doch funktionieren.
> Hol Dir doch einfach eine Zange, die Kontakt und das Kabel, quetsch
> alles zusammen und berichte uns dann, wie prima das doch alles
> funktioniert hat.
>
> Wieviel A sollen über die Kontakte fließen ?
>
>
Hallo Bernd Rüter,

irgendwie schein ich von Dir falsch verstanden worden zu sein.
Eure Hinweise habe ich gerne angenommen.
Es ist halt nur das Problem das ich dies Hobbymäßig vor habe.
Dementsprechend nehme ich was ich zur Verfügung habe und versuche halt 
damit so gut wie möglich zu "fuschen".

Ich möchte halt noch ein Fehlkauf vermeiden.
Die unisolierten Kabelschuhe aus dem Kfz-Bereich sehen halt so für mich 
aus:

http://www.pollin.de/shop/dt/OTk5OTk0OTk-/Werkstatt/Werkzeuge/Zangen/Crimpzange.html

Und bei den unten abgebildeten Dingern weiß ich halt nicht wie ich sie 
nennen soll. Crimpkontakte, PSK-Kontakte oder was weiß ich ?

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=C1A22;GROUPID=3270;ARTICLE=52927;START=0;SORT=artnr;OFFSET=16;SID=32xume8awQASAAAEr7Xis075ba11cd335c89ef5a501b8d90e1f2f

Und da die Quetschzangen (Crimpzangen) für diese meistens sehr teuer 
sind, kann ich halt kaum glauben das diese hier auch für diese Art von 
Kontakten geeignet ist. Und dazu noch von 1,5qmm bis 6qmm.

http://www.pollin.de/shop/dt/MTMzOTk0OTk-/Werkstatt/Werkzeuge/Zangen/Crimpzange.html

Das die Ergebnisse nicht so aussehen werden wie mit der 731EURO 
Crimpzange ist mir ja klar, aber besser als mit der Kombizange, 
Spitzange oder Pumpenzange oder sonst einem Behelfsmittel.

Du wirst es jetzt nicht gerne lesen, aber ich möchte die Kontakte
mit 11 bis 12 Ampere belasten.
Also gut ein drittel mehr als bei Reichelt angegeben ist oder
halt das doppelte von dem was ReinerK schreibt.

Mittlereweile denke ich das ich diese Zange einfach bei der nächsten 
Bestellung mitbestellen werde.
Falls sie nicht die Richtige ist, habe ich halt eine komfortabelere für 
die roten, blauen und gelben Kabelschuhe.
Das heißt einmal quetschen und gut.
Und nicht wie jetzt mit der einfachen Ausführung, wo ich zweimal 
quetschen muß. Nämlich einmal die Litze und dann die Isolierung.

Bernd_Stein

von Bernd R. (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist doch wieder alles Blödsinn.

Was willst Du WIRKLICH erreichen ?
Suchst Du einfach nur ein Stecksystem für bis zu 12A ?
Oder sind diese Mate-N-Lok-Stecker vorgegeben ?

Und diese Pollin-Zangen liebst Du wirklich. Mal als Hinweis: die eine 
Zange crimpt beide verschieden dicke Bereiche des Kontaktes und die 
andere Zange quetscht nur eine Stelle.

von Simon K. (simon) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mir die Pollin-Crimpzange (unisolierte Kabelschuhe) auch letztens 
gekauft um 4-6mm² (gelb) Kabelschuhe zu crimpen. Nachdem ich die Backen 
vorne mal anständig festgezogen hab (Vorher die Zange komplett zumachen, 
damit die Position stimmt), geht die sehr gut.

von Peter R. (gelb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd Stein schrieb:
> Du wirst es jetzt nicht gerne lesen, aber ich möchte die Kontakte
> mit 11 bis 12 Ampere belasten.

Mate-N-Lock und Metrimate sind Technik der 70er Jahre. Haben in der 
Praxis bereits bei 3A teilweise komplett versagt und sind (natürlich 
beim Kunden..) abgebrannt. Wir sind in diesem Fall auf Flachstecker 
umgestiegen.

Ich kann von diesen Kontakten nur dringend abraten. Kaum Federwirkung, 
nach dem ersten Stecken schon ausgeleiert.

Grüße, Peter

von Bernd S. (Firma: Anscheinend Corner-Cases ;-)) (bernd_stein)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mittlerweile habe ich auch diese Zange und kann das untere nur 
bestätigen. Habe jedoch nichts nachgezogen, denn für mich reichte die 
Zange so, wie sie geliefert wird.

https://www.pollin.de/p/crimpzange-fuer-unisolierte-flachstecker-500668

Simon K. schrieb:
> Hab mir die Pollin-Crimpzange (unisolierte Kabelschuhe) auch letztens
> gekauft um 4-6mm² (gelb) Kabelschuhe zu crimpen. Nachdem ich die Backen
> vorne mal anständig festgezogen hab (Vorher die Zange komplett zumachen,
> damit die Position stimmt), geht die sehr gut.
>


Bernd_Stein

von Bernd S. (Firma: Anscheinend Corner-Cases ;-)) (bernd_stein)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Habe die Reichelt PSK-Zange für Amphenol Mini-PV durch ein wenig feilen 
angepasst.

Hier ein paar Fotos :

Beitrag "Stiftleistenbuchse Amphenol 48045-000LF"

Da mir dieses Mini-PV Stecksystem sehr gut gefällt habe ich
47649-000LF ( Zinn ), sowie 47565-001LF ( Vergoldet ) nachgeordert.

Frage mich nur wo jetzt der Unterschied ist bzw. warum die 
Goldausführung mit -001 nicht in der Tabelle auftaucht.

Habe bisher mit Schrumpfschlauch gearbeitet aber festgestellt, das die 
Dupont-Gehäuse auch passen. Jedoch nur richtig schön die 14mm Variante.
Da man beim Chinamann keinerlei Auskunft über die Länge gibt, habe ich 
hier bestellt, aber das dauert bei denen fast so lange wie beim 
Chinamann bis man die Teile bekommt, obwohl alles mit der Stückzahl 
vorrätig angezeigt wird.
Auch die Suchfunktion ist nicht besonders Zielführend :

https://www.berrybase.de/search?sSearch=dupont+geh%C3%A4use

Ach, hier noch das System :

Beitrag "Amphenol PV® crimp-to-wire system"


Bernd_Stein

: Bearbeitet durch User
von Bernd S. (Firma: Anscheinend Corner-Cases ;-)) (bernd_stein)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will diese im 2,54mm Raster haben, wenn es nicht auf die Polung 
ankommt, nutze ich gerne die platzsparende Amphenol-Dupont-Geschichte 
aus dem vorherigem Posting, da man diese auch bei mehrreihigen 
Pfostensteckern benutzen kann.


Bernd_Stein

: Bearbeitet durch User
von spess53 (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Ich will diese im 2,54mm Raster haben,...

Sieht nach JST XH aus. und die sind RM 2,5mm.

MfG Spess

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
für die JST-XH / PH und andere habe ich so eine, da braucht man nicht 
feilen:
Ebay-Artikel Nr. 312319217967

Ich hatte da allerdings noch mehr für bezahlt, von Nessel-Elektronik mit 
der wunderschönen Internet 1.0 Seite:
http://www.nessel-elektronik.de/Crimpen/crimpen.html

von Bernd S. (Firma: Anscheinend Corner-Cases ;-)) (bernd_stein)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Danke JST ( Japan Solderless Terminal ) war das richtige Stichwort.

JST-RE ist das was ich benötige, schade nur das diese nur 2A können und 
die 2.00mm Variante (PA) seltsamerweise 3A.

Naja, bei geringer Pinnzahl geht bestimmt auch 2.50mm ( EH & XH ) bei 
2,54mm Raster.

Nee, nee, doch beinahe reingefallen, guckt euch noch mal die Rastnasen 
und das Gegenstück an ( Datenblatt -> Link ). JST ist da etwas anders. 
Die Schlitzohren sind ziemlich gewitzt im Nachahmen von Orginalen.

https://www.exp-tech.de/jst-stecker


Bernd_Stein

: Bearbeitet durch User
von Forist (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd S. schrieb:
> ist diese Crimpzange wirklich für diese Art von Kontakten geeignet ?

Warum meinst du, dass Mikrocontroller oder digitale Elektronik irgendwie 
förderlich für die Beantwortung deiner Frage sein könnte?
Erläutere doch bitte mal, warum du sie gerade hier gepostet hast.

Beitrag #6298983 wurde vom Autor gelöscht.
von Bernd S. (Firma: Anscheinend Corner-Cases ;-)) (bernd_stein)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Amphenol/FCI Mini-PV Steckhülsen sind angekommen und dieser Raspi 
Händler hat es endlich nach 10 Tagen auch geschafft ( vielen Dank für 
Ihre Bestellung bei BerryBase am 03.06.2020 um 11:38 ).

Verpackung liederlich, Teile sind schon aus den einzelnen, zum Teil, 
angerissenen Tüten gefallen. Kam wie beim Chinamann in dieser 
luftpolster Versandtasche und dafür nehmen die 4,95€. Kam zwar per DHL 
...

Egal, auf jedenfall sind sie 14mm Lang, also so wie beschrieben.

Mein Problem ist jetzt meine angepasste PSK-Crimpzange von Reichelt.
Der " Kragen ", also der Teil wo die Isolierung mit gequetscht wird, ist 
etwas zu groß. Muss die Steckhülse also mit einem kleinen 
Schraubenzieher nachdrücken.

Die orginale Amphenol-Zange ( HT-95 ) ist gebraucht für den schnäpchen 
Preis von 295$ zu haben.

15€ lasse ich mir noch gefallen, würde nur ungern zwei die gleichen 
haben wollen, nur weil ein anderer Händler diese unter einem anderen 
Namen bzw. Artikelnummer führt.

Hat jemand eine Zange in diesem Preissegment, die für die Dupont-Gehäuse 
zu gebrauchen ist?


Bernd_Stein

: Bearbeitet durch User
von Bernd S. (Firma: Anscheinend Corner-Cases ;-)) (bernd_stein)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Scheint sehr geeignet zu sein und hat einen super Preis ( ~7€ ).
Alle bisher gesehenen Videos zeigten das von mir beschriebene " 
Kragenproblem " ebenfalls.

!!! Dort im Link ist zum Schluß allerdings nur eine ähnliche verlinkt 
!!!

Beitrag "Re: crimpzange dupont header"

Ich konnte noch eine gebraucht ergattern und werde berichten.

Gerade hat mich C S D Electronics benachrichtigt und ich kann euch den 
richtigen Link zur Verfügung stellen. Allerdings für ~12€ :-(

Crimpzange HT-213 D-SUB

https://csd-electronics.de/Werkzeug/Crimpzangen/Crimpzange-HT-213-D-SUB::12740.html

http://www.hanlong.com.tw/index.php?do=product_details&tpid=45&id=75


Bernd_Stein

: Bearbeitet durch User
von spess53 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Du willst also eine

Universal Crimpzange für D-SUB Kontakte und Kabeldurchmesser AWG28-20

(Org. Beschreibung von CSD)

MfG Spess

von Bernd S. (Firma: Anscheinend Corner-Cases ;-)) (bernd_stein)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 schrieb:
> Hi
>
> Du willst also eine
>
> Universal Crimpzange für D-SUB Kontakte und Kabeldurchmesser AWG28-20
>
> (Org. Beschreibung von CSD)
>
Tja, müssen wohl den Artikel ein wenig verstecken, sonst gibt es evtl. 
Ärger mit den namenhaften Herstellern, wie man dies nur so günstig 
anbieten kann ;-)

Link nicht genutzt bzw. gelesen?

Blöde Idee das Foto aus dem Link hier hochzuladen. Guck lieber direkt 
über den Link im vorherigem Posting.


Bernd_Stein

: Bearbeitet durch User
von spess53 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Link nicht genutzt bzw. gelesen?

Wenn du den von HALONG meinst, da steht auch nur etwas von

For D-Sub AWG:20-24-28

drin.

von F. F. (foldi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd S. schrieb:
> Habe die Reichelt PSK-Zange für Amphenol Mini-PV durch ein wenig feilen
> angepasst.

Da braucht man nix rum feilen. Kipex 97 52 34 und für dickere Kontakte 
am Ende die 35.
Geht natürlich auch ganz billig und ganz teuer. Die Knipex Zangen 
funktionieren wirklich gut. Ich habe bei der Arbeit sehr viele von 
diesen Kontakten.
Hatte auch schon billige Zangen, das hielt aber nicht richtig. Da konnte 
man immer wieder mal ein Kabel raus ziehen.
Die kosten pro Stück so um die 80 Euro. Dafür aber über Jahre 
gleichbleibende Crimpungen.

: Bearbeitet durch User
von Bernd S. (Firma: Anscheinend Corner-Cases ;-)) (bernd_stein)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 schrieb:
> Wenn du den von HALONG meinst, da steht auch nur etwas von
> For D-Sub AWG:20-24-28 drin.
>
Nein, den nicht sondern den. Must dir auch das Video ansehen.
Mir ist nämlich völlig egal was da steht, sondern was man damit machen 
kann ;-)

Beitrag "Re: crimpzange dupont header"

F. F. schrieb:
> ... Kipex 97 52 34 ...
> ... Die kosten pro Stück so um die 80 Euro. Dafür aber über Jahre
> gleichbleibende Crimpungen.
>
Glaube ich dir. Nur für die paar Crimpungen wird es hoffentlich auch 
meine gebraucht erworbene 7€ Zange tun, die neu ebenfalls mal so teuer 
war.
Oder halt in Neu bei C S D Electronics

Aber wie bereits geschrieben ich werde berichten.


Bernd_Stein

: Bearbeitet durch User
von F. F. (foldi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd S. schrieb:
> auch meine gebraucht erworbene 7€ Zange tun,

Bernd, na klar.
Ich habe früher meine eigenen,  damals ähnlich teuer, aber zu der Zeit 
Billigvariante für die Arbeit benutzt.
Mittlerweile habe ich mir die "zuruck geholt" und benutze auch privat 
Kipex.
Bei der Arbeit, kommt nun auch nicht mehr täglich vor, ist das sowieso 
nochmal was anderes.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.