mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DC Motor <100mA mit 30U/min


Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MoinMoin,

um es gleich von Anfang an vorweg zu nehmen. Die Suchfunktion hab ich 
verwendet konnte aber nicht so richtig das finden was ich zum einen 
Verstehe und zum anderen was ich brauche.

Zu meinem Problem:

Ich haben einen kleinen DC Motor ähnlich diesem 
http://www.pollin.de/shop/dt/OTc2OTg2OTk-/Motoren/...
Der Motor soll mit ca. 2,4 Volt also 2 R6 Batterien betrieben werden und 
darf nur eine max Drehzahl von 30 U/min haben. Leider fehlt mir jeder 
Ansatz, wie ich hier vorgehen muss.

Kann mir jemand einen Tipp geben was hier zu tun ist, ohne gleich einen 
Aufriss zu veranstalten. Die Schaltung sollte so klein wie möglich 
werden.

Ich danke euch schon mal für eure Hilfe.

Peter

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:

> Ich haben einen kleinen DC Motor ähnlich diesem
> 
http://www.pollin.de/shop/dt/OTc2OTg2OTk-/Motoren/...
> Der Motor soll mit ca. 2,4 Volt also 2 R6 Batterien betrieben werden und
> darf nur eine max Drehzahl von 30 U/min haben. Leider fehlt mir jeder
> Ansatz, wie ich hier vorgehen muss.
>
> Kann mir jemand einen Tipp geben was hier zu tun ist, ohne gleich einen
> Aufriss zu veranstalten. Die Schaltung sollte so klein wie möglich
> werden.

Sieh dir an, wie die diskrete H-Brücke bei einem Asuro bzw. einem 
NiboBee aufgebaut ist. Dein Motor dürfte eine ähnliche Leistungsklasse 
wie die dort verwendeten Motoren haben.

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

die Frage ist, wie viel Vorwissen du schon hast. Kennst du 
beispielsweise das Prinzip die Drehzahl eines Motors über PWM 
einzustellen? Hast du schon mal mit Mikrocontrollern gearbeitet oder 
soll die Schaltung diskret aufgebaut sein?

Hier kannst du dich mal ein bisschen einlesen:

http://www.rn-wissen.de/index.php/Getriebemotoren_...

Gruß,
Alex

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Vorwissen in Sachen Motoren ist gleich Null.
Das Wissen in Richtung µC ist schon wesentlich besser.

Die Schaltung soll auf jeden Fall einen µC bekommen, da der Motor sein 
Start- und Stopsignal per RFM12 Funkstrecke bekommen soll. Die 
Funkstrecke funkt auch schon, nur das mit dem Motor versteh nich nicht 
so wirklich. Ich hab mir nach dem Hinweis von Karl heinz mal den L298 
angeguckt, finde dazu aber immer nur Schaltungen mit Schrittmotoren.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann schau ins Datenblatt zum L298.
Z.B. in dem hier 'Figure 6' (Seite 6):
http://www.mikrocontroller.net/part/L298

PWM wird hier erklärt:
http://www.mikrocontroller.net/articles/Pulsweitenmodulation

Mit einer H-Brücke (auch: full bridge, 4-Quatrantensteller), wie dem 
L298 kannst Du zusätzlich zur Drehzahl auch noch die Drehrichtung 
ändern.
Siehe auch:
http://www.mikrocontroller.net/articles/Motoranste...

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich haben einen kleinen DC Motor ähnlich diesem

Wenn dein Motor auch so eine hohe Drehzahl bei 3V hat
bezweifele ich das man den mit 30 U/Min laufen lassen
kann. Und selbst wenn hätte der so gut wie kein
Drehmoment mehr. Getriebemotor oder Steppermotor
ist das was du brauchst.

Autor: Erhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau mal hier nach: große Auswahl an Getriebemotoren

http://www.shop.kkpmo.com/

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erst mal für eure Hilfe.

Ich würde auch einen Schrittmoter oder sowas nehmen, ich hab den Dc 
Motor an sich nur genommen, weil ich dachte das geht schnell, einfach 
und günstig.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.