mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Transistor Pinbelegung herausfinden


Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Ich hab hier grad nur noch ein paar recht alte Transistoren
BC 148C im SOT-25 Gehäuse
Wofür ich sie brauche werden sie reichen (die Reichelt-Liste ist noch 
nicht lang genug zum bestellen), aber gibts nen Trick, wie man die 
Pinnings rausbekommt.
In den Datenblättern, die ich gefunden habe ist da nirgends was 
abgebildet.

Die Basis zu finden ist einfach, aber, wie kann ich Kollektor und 
Emitter unterscheiden?



 ___________
 \         /
  \ o o o /
   \_____/         Ansicht von unten auf die Pins
      B

Autor: Denker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rein in den Tester, feststellen über die Verstärkung beta?
Ohne Tester: ECA-Liste hinter dem Ofen rausholen, hoffentlich keine 
Seite zum Feueranmachen rausgerissen.
Du hast nicht die richtigen Datenblätter.

Autor: Peter R. (pnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem ausreichenden Vorwiderstand, der nur so etwa 0,1 mA zulässt. 
kann man die Emitterdiode herausfinden, indem man die Z-Spannung misst. 
UEB max ist bei den meisten Si-Transistoren so etwa 5..7V.
Das sollte man aber nicht bei teuren HF-Transistoren versuchen.

Bei den Transistoren mit B in der Mitte ist in der obigen Ansicht 
üblicherweise das E rechts.

Autor: Denker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Telefunken hat die Drähte nicht In Line sondern versetzt.
Die Markierung ist eine Längsfase

             C         E
           |--------------|  Fase oben
           | ---     ---  |
           |     ---      |
            --------------    bottom view
                  B


   /---|    |--------------|
  /    |    |--------------| Fase
  |    |    |              |
  |----|    |--------------|
    ||        ||   ||   ||
    ||        ||   ||   ||

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denker schrieb:
> Telefunken hat die Drähte nicht In Line sondern versetzt.
> Die Markierung ist eine Längsfase

mein gehäuse sieht anders aus:
http://www.wellgainelectronics.com/ProductImages/i...

die Beine kommen nebeneinander aus dem gehäuse nur ist das mittlere 
gewinkelt, so dass es versetzt ist.

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrob:
>die Beine kommen nebeneinander aus dem gehäuse nur ist das mittlere
>gewinkelt, so dass es versetzt ist.

Das ist bei mir anatomisch genauso....
;-)
MfG Paul

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denker schrieb:
> ECA-Liste
kenn ich nicht und konnte auch nix sinnvolles dazu finden, was ist das?

Paul Baumann schrieb:
> Das ist bei mir anatomisch genauso....
> ;-)
> MfG Paul

gewinkelt ist es doch nur beim Bohlen, oder?

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke.
verrätst du mir noch wie du das gefunden hast?

Ich finde nur dieses:
http://www.datasheetarchive.com/pdf-datasheets/Dat...

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> ___________
>  \         /
>   \ o o o /
>    \_____/         Ansicht von unten auf die Pins
>       B
>

Die Reihenfolge oben ist

     C  B  E

Der Transistor entspricht in etwa dem BC108C  (oder BC238 BC548)

komisch bei mir ist gleich der erste Treffer mit Pinbelegung:
http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/97...

Gruß Anja

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anja schrieb:
> komisch bei mir ist gleich der erste Treffer mit Pinbelegung:
> http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/97...

das hab ich auch gesehen, aber ist ein anderes Gehäuse

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> danke.
> verrätst du mir noch wie du das gefunden hast?

Bitte. Suche mit "BC-148" auf
http://www.datasheetarchive.com/BC-148-datasheet.html
Danach wars der 4. Eintrag (Quick Reference Guide 1977/78)

Autor: Micha H. (mlh) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> Die Basis zu finden ist einfach, aber, wie kann ich Kollektor und
> Emitter unterscheiden?

Auch das geht sehr einfach mit dem Multimeter. Aber man soll Trolle 
nicht füttern, nicht wahr?


Vlad Tepesch schrieb:
> @Dennis:
> Trolle füttert man nicht

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Auch das geht sehr einfach mit dem Multimeter. Aber man soll Trolle
>nicht füttern, nicht wahr?
Ob ich jetzt einen Troll füttere, ist mir auch egal.
Jedenfalls staune ich, welche Umstandskästen hier rumlaufen.
Man nimmt eben ein Multimeter und wenn man die Basis hat, dann mißt man 
die Diodenspannungen und vergleicht sie mit einem ähnlichen Transistor.
Die K B Spannung ist, glaube ich höher.
Natürlich kann man auch die h-Parameter aufnehmen.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die K B Spannung ist, glaube ich höher.

Meistens - aber nicht immer. Und mit einem ähnliche T zu vergleichen ist 
sowieso quatsch, weil selbst der Unterschied zw. B-E und C-B innerhalb 
der gleichen Typen unterschiedlich sein kann.

Der Weg mit der B-E Z-Diode, oder Verstärkungsmessung ist wohl das 
sinnvollste (Verstärkungsmessung geht mit den meisten Multimetern)

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, die wenigen Transis die ich nicht durch Gehäuse/Bezeichnung 
definieren konnte ist sehr gering. Bisher hat das immer funktioniert.
Für ernsthafte Anwendungen kommt das ja auch nicht in Frage.
Klar kommt man dann durch die Prüfung der Stromverstärkung auf ein 
richtiges Ergebnis.

Autor: Denker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> ECA-Liste
 >  kenn ich nicht und konnte auch nix sinnvolles dazu finden, was ist 
das?

Gibt es auf Disk und auch auf Papier, z.B. bei Reichelt 
(Inhaltsverzeichnis "Bücher", Katalog 01/2011 Seite 522/523).

Autor: skorpionx (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem Multimeter Dioden-Spannung messen. Spannung B-C ist immer 
etwas
kleiner als die Spannung B-E.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.