mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Buderus Busansteuerung UBA1.5 (Kessel GB122 mit ERC-Steuerung)


Autor: Seppl Meyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe einen Gas-Brenntwert-Kessel von Buderus "Logamax plus GB122" 
mit der entsprechenden Low-cost-Steuerung Logamatic ERC. Der Kessel hat 
einen - in Buderus-Deutsch - "Universellen Brennerautomaten" in Version 
1.5 (UBA1.5), der über die Ecomatic-Steuerung angesprochen wird. Dabei 
wird ein 2-adriger Bus verwendet, über den u.a. auch die Außentemperatur 
(Außentemperaturmodul AM1.0) abgefragt wird. Die Pegel bewegen sich 
anscheinend um 11,5V bzw. 12V. Es gibt anscheinend eine Möglichkeit den 
UBA1.5 direkt über eine Service-Key zu parametriesieren - leider ist der 
nur für Fachpersonal erhältlich.

Meine Frage ist nun: Hat sich jemand schon mit dem Protokoll des UBA1.x 
beschäftigt?

Ich würde den UBA gern fernsteuern, da die ERC-Regelung nicht meinen 
Ansprüchen genügt. Bspw. will ich zusammen mit Thermostaten die 
Temperatur mehrerer Räume steuern. Außerdem würde ich gern alle 
möglichen Daten (Temperatur etc.) protokollieren.

Über Infos jeglicher Art wäre ich euch dankbar - ich bin noch am 
absoluten Beginn und habe im Moment leider kein Oszi etc... Die Infos 
aus dem Thread "Logamatic 2107 Schnittstelle" kann ich wohl nicht 
anwenden, da mein Kessel noch nicht so "modern" ist und kein EMS 
spricht.

Danke!
Der Seppl

Autor: Rudi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

frag mal deinen Heizungsbauer ob dein Kessel EMS spricht. Ich glaube du 
kannst an dem "Logamax plus GB122" die "Logamatic 4121" verwenden, und 
die redet EMS. Ergo sollten dir die zwei Drähte schlaflose Nächte 
bereiten ;-)



Grüße.

Autor: Niffko ___ (niffko)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudi schrieb:
> frag mal deinen Heizungsbauer ob dein Kessel EMS spricht.
... spricht er leider nicht. EMS gibt's erst ab UBA3.

Da aber der nicht mehr lieferbare ERC Regler durch einen RC35 ersetzt 
werden kann, ist anzunehmen, dass es hier Ähnlichkeiten gibt.

Als Interface würde ich die Schaltung empfehlen, die ich im EMS-Thread 
gepostet habe. Da bei dieser nur der Wechselspannungsanteil über 
Kondensatoren eingekoppelt wird, könnte Dir das hinsichtlich der 
unterschiedlichen Busspannung entgegenkommen.

Beitrag "Re: Logamatic 2107 Schnittstelle"

//Niffko

Autor: Rudi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Niffko _ schrieb:
> Da aber der nicht mehr lieferbare ERC Regler durch einen RC35 ersetzt
> werden kann, ist anzunehmen, dass es hier Ähnlichkeiten gibt.

Ich vermute die RC35 kann 2 Bussysteme unterstützen. Es gibt dort 2 
"Klemmen" auf der Platine, wobei bei mir (EMS) nur KL1 benutzt wird.


Grüße.

Autor: Niffko ___ (niffko)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Rudi,

an dem zweiten Kontaktpaar(KL2) hat man die Möglichkeit, einen externen 
Raumtemperaturfühler anzuschließen ... hat nichts mit dem Bus zu tun.


//Niffko

Autor: Seppl Meyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

danke für eure Antworten.

@Niffko: Ich werde mal versuchen deine Schaltung zu basteln und 
versuchen ein paar Infos zum Protokoll herauszufinden - auf jeden Fall 
schon mal vielen Dank!

Viele Grüße
Der Seppl

Autor: maaserati (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

ich habe auch die Sackgasse Buderus "Logamax plus GB122" mit ERC.
Nun habe ich gelesen, , daß es mittlerweile eine Kombination von 
Logamatic EMS mit RC 35 und (Fern-) Steuerung via Buderus-Gateway 
Logamatic web KM200 sowie die Buderus App EasyControl gibt.

EMS mit RC 35 ca. 250 EUR
Logamatic web KM200 ca. 200 EUR
Buderus App EasyControl 8 EUR

vs.
Regelung Buderus „R4121“ 1070,00€ + Mwst.
Schnittstelle „easy com pro“ 1140,00€ + Mwst.

Kann ich meine Therme Buderus Logamax plus GB122 mit Logamatic ERC dafür 
aufrüsten?

Oder doch einfach ein RC35 kaufen und diesen Weg einschlagen:
http://www.picbasic.nl/frameload.htm?http://www.pi...

Danke für Rückmeldungen.
maaserati

Autor: Seppl Flicker (passuff)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe gerade festgestellt, dass meine Heizung ebenfalls mit dem ERC 
Bus und nicht wie zuvor gedacht, mit einem EMS Bus ausgestattet ist. 
Leider habe ich bereits angefangen ein EMS Gateway zu realisieren.
--> Beitrag "EMS > Adapter > NetIO > Raspi"
Sobald ich aber das Gateway (AVR Net IO mit Adapterplatine/Pegelwandler) 
an den ERC Bus klemme, Bricht die Kommunikation am Gateway zusammen. Ich 
kann zwar einen Fehler in meiner selbst erstellten 
Adapterplatine/Pegelwandler nicht ausschließen, möchte hier aber 
nachfragen, ob sich jemand mit dem ERC Bus auseinandergesetzt hat?:

1. Welche parallelen gibt es zum EMS?
2. Sollte die Adapterplatine(Pegelwandler) kompatibel sein?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.