mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kapazitiver Schalter Wie mache ich es richtig


Autor: Rene K. (draconix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier ein kleines Problemchen...

ich würde gerne einen Kapazitiven Schalter bauen, der bei Berührung 
schaltet. Momentan sieht mein Versuchsaufbau folgendermaßen aus:

+5V >-----
         |
        [ ] 3M3
         |
         |     ----
ADC <----------|  | Fläche
               ----



Leider funktioniert dies nur teilweise... wenn ich nun die Fläche 
berühre, dann bringe ich eine "Schwingung" mit herrein, welches sich 
nicht wirklich auswerten läßt.

Desweiteren habe ich schon versucht mit einem 1Mohm dies zu betreiben, 
jedoch ebenfalls erfolglos, auch ein Wiederstand gegen Maße hat nicht 
wirklich was gebracht. (Gleiche Größe genommen)

Desweiteren habe ich einen 33p Folienkondensator zwischen die Fläche und 
Masse geschalten, ebenfalls nicht wirklich erfolgreich. Vielleicht mal 
einen höheren nehmen?!

Jemand einen Tipp?!

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
google mal nach "Qtouch" oder generell zum thema. Da wird dir geholfen.

Autor: Rene K. (draconix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
QTouch benötige ich nicht zwingend, da ich auf eine Metallfläche tasten 
kann / will (Kupfer). Also es muß kein "Hindernis" überwunden werden.

Aber vielen Dank für den Tipp ;)

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Leider funktioniert dies nur teilweise... wenn ich nun die Fläche
>berühre, dann bringe ich eine "Schwingung" mit herrein, welches sich
>nicht wirklich auswerten läßt.

Das sind dann 50Hz. Mach doch ne FFT;)

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder isoliere die Fläche mit einem Stückchen Klebeband oder so.

Autor: Tüll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn da nur eine schwingung ist wenn der schalter berührt wird dann hast 
du ja deine erkennung.

Autor: Raid (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rene K. schrieb:
> QTouch benötige ich nicht zwingend, da ich auf eine Metallfläche tasten
> kann / will (Kupfer). Also es muß kein "Hindernis" überwunden werden.

Machs trotzdem, wenn du genug Pins frei hast (braucht pro Tastenfläche 
zwei).

Deine Lösung wird nicht zuverlässig laufen... Entweder falsche Schuhe an 
und es geht nicht, oder dem Nachbarn sein PLC-Modem oder die 
1.99€-Energiesparlampe schaltet dir den Taster aus der Ferne ein.

Und die isolierte Fläche bietet auch noch einen gewissen ESD-Schutz, 
d.H. du musst nicht immer den AVR auswechseln, wenn du im Winter gut 
aufgeladen den Taster anfasst.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Raid schrieb:
> Und die isolierte Fläche bietet auch noch einen gewissen ESD-Schutz,
> d.H. du musst nicht immer den AVR auswechseln, wenn du im Winter gut
> aufgeladen den Taster anfasst.

Ein wichtiger Punkt!

Mach´s besser so, alles andere ist unzuverlässig.

Beitrag "qtouch - sekt oder selters"

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.