mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Strom regeln


Autor: Felix D. (skyfox) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen.

Ich habe eine geregelte Spannung von 0 - 10 Volt und will damit einen 
Strom von 100-200 mA regeln, habe aber bislang noch keine zündende Idee 
wie ich das einfach lösen kann.
Ich bin für Ansätze sehr dankbar.

Schönen Gruß

Felix

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich bin für Ansätze sehr dankbar.

Du wirst erst mal eine weitere Spannungsquelle brauchen, denn aus 0V 
100mA zu machen geht nicht ohne weitere Spannungsquelle.

Ansonsten bemühe mal das Suchwort Howland Stromquelle, falls es nicht so 
besonders exakt sein muss.

Autor: Felix D. (skyfox) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für Eure ersten Hinweise.

Den Artikel über die Konstantstromquelle habe ich schon durchgearbeitet, 
aber so wirklich ist mir da nichts zu eingefallen, wie ich es verwenden 
könnte.

Klar MaWin. Eine zweite Spannung habe ich auch. Das Ganze soll sich bei 
24 Volt bewegen. Netzteil mit bis zu 10 A ist vorhanden. die  0 - 10 
Volt kommen aus einem DAC und die 100 - 200 mA gehen in einen 
Durchflussmengensteller . Im Gesamtsystem wird die Durchflussmenge auch 
noch mal gemessen, von daher kann ich immer ein wenig nachregeln um die 
Genauigkeit einzuhalten.

Ich suche nun mal nach Howland... danke.

Gruß

Felix

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Felix D. schrieb:
> Hallo zusammen.
>
> Ich habe eine geregelte Spannung von 0 - 10 Volt und will damit einen
> Strom von 100-200 mA regeln, habe aber bislang noch keine zündende Idee
> wie ich das einfach lösen kann.
> Ich bin für Ansätze sehr dankbar.


www.rotgradpsi.de, Konstantstromquelle 0....4A
Den Strommeßwiderstnad in der dort erklärten und dokumentierten 
Schaltung 20x größer wählen, und schon ist es eine gut funktionierende 
KSQ für 0...200mA

> Ich suche nun mal nach Howland... danke.

Nun, die Howland Lösung ist zwar uralt, aber bringt's hier nur bei einer 
Last ohne Massebezug.

Autor: Felix D. (skyfox) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi marsufant.

Uff, das Ding von Herrn Clausen ist ja mal ein Klopper. Ganz so viel 
Aufwand wollte ich da nicht betreiben. Wahlweise habe ich auch noch 4 - 
20 mA als Steuersignal.

Gruß

Felix

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Felix D. schrieb:
> Hi marsufant.
>
> Uff, das Ding von Herrn Clausen ist ja mal ein Klopper.

Nun, "das Ding" besteht im Wesentlichen  aus 1 OP und 1 FET.

Was daran aufwendig sein soll...

> Ganz so viel
> Aufwand wollte ich da nicht betreiben. Wahlweise habe ich auch noch 4 -
> 20 mA als Steuersignal.

Schön. aber hilft auch ncith weiter.

BTW:
Sollen wir Dir gleich eine fertige Lösung verkaufen?
Ich mein, wenn Dir schon die CLausen Lösung als Klopper erscheint, liegt 
das nahe, das Dich etwas Fertiges nicht so stresst.

Autor: Felix D. (skyfox) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi marsufant.

Danke für den Hinweis. Ich habe den Wald vor lauter Bäumen nicht 
gesehen.
Ich werde mir die Schaltung mal genauer ansehen und ein bisschen 
rumrechnen.

Vielen herzlichen Dank dafür.

Gruß

Felix

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.