mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 3,3V Spannungsregler min. Eingangsspannung?


Autor: Johnny66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

verwende den Spannungsregler LF33CV, Datenblatt siehe: 
http://www.reichelt.de/?;ACTION=7;LA=28;OPEN=0;IND...

Betreibe die Schaltung mit einem 3,7V LiIon Akku.
Meine Frage ist nun, wie lange mir der Spannungsregler 3,3 Volt liefert, 
wenn sich der Akku entlädt. Die Eingangsspannung wird also immer 
geringer... Im Datenblatt steht nichts zur minimalen Eingangsspannung...

Der Akku liefert im Moment noch 3,5 Volt und der Regler gibt so gut wie 
keine Spannung mehr aus (0,3V). Ist das normal, dass der Spannungsregler 
plötzlich keine Ausgangsspannung mehr liefert?

Danke...

Gruß Johnny

: Verschoben durch Moderator
Autor: Nonsense (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, aber das steht quasi direkt in der ersten Zeile des Datenblatts:

VERYLOW DROPOUT VOLTAGE (0.45V)

Bei 3.3V brauchst du also mindestens 3.75V.

Autor: Johnny66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank! Wusste ich nicht, dass das damit gemeint ist!

Möchte ich GPS Modul in der Schaltung betreiben... das verträgt maximal 
3,7V Spannung. Daher wollte ich den Spannungsregler davorschalten, weil 
ja die Akkus voll geladen oft so um die 4 Volt abgeben können.

Hat jemand eine Idee wie man das schlauer machen könnte?

Gruß Johnny

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du könntest dir einen Spannungsregler mit noch geringerem 
Spannungsverlust suchen. Je nach benötigtem Strom findest du bestimmt 
auch welche die < 0.1V Spannungsverlust aufweisen.

Alternative wäre ein DC/DC Wandler, wäre aber entsprechend aufwendiger 
zu realisieren.

Autor: H.Joachim Seifert (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TPS78233

Autor: Johnny66 (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Tips!
Ist der TPS78233 ein Spannungsregler?

Autor: A. None (bastelmaniac)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johnny66,

ist dein Google defekt oder so?

Naja, will mal nett sein. :)

http://focus.ti.com/docs/prod/folders/print/tps78233.html

Autor: Chris L. (kingkernel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
suche nach Low drop Spannungsreglern.
Reichelt hat zum Beispiel den LP2950 mit 3,0V, den kann man auch 
verwenden.

Autor: Johnny66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke!

Wo gibt es denn den TPS78233 außer bei TI?

Den LP2950 gibts ja auch in einer 3,3V Version... hat der eine geringe 
Eingangsspannung? Naja werde mir mal das Datenblatt anschauen... braucht 
nur immer ewig bis ich darin das find was ich such... ;-)

Autor: Johnny66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach, und das Problem der Tiefentladung des Akkus habe ich doch mit einem 
Spannungsregler auch gelöst oder?

Autor: Chris L. (kingkernel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nur, wenn er eine automatische abschaltung besitzt, was die wenigsten 
haben. dafür müsstest du schon nen richtiges ic nehmen, was das auch 
anbietet, ein spannungsregler an sich, kann das nicht.
akkuüberwachungs-ic's können das, die können dann auch direkt die ladung 
überwachen und haben nen enable-eingang

Autor: Johnny66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber wenn die Eingangsspannung des Spannungsreglers zu gering ist, kommt 
am Ausgang so gut wie keine Spannung mehr raus. D.h. die Verbraucher 
hinter dem Spannungsregler ziehen keinen Strom mehr z.B. ein µC mit min. 
Eingangsspannung von 2.7V? Nur noch der Spannungsregler selbst zieht 
Strom? Und das ist ja vielleicht im Bereich von einigen µA bis mA oder?

Wenn ich die Schaltung noch ein paar Stunden laufen lasse nachdem die 
Eingansgspannung zu gering geworden ist, wird doch der Akku nicht 
Tiefentladen oder?

Das war so meine Idee... ich darf halt den Spannungsregler nicht 
tagelang laufen lassen. Oder habe ich bei der Überlegung was übersehen?

Autor: Nonsense (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, stimmt schon, aber wenn du es vergisst ist der Akku halt 
irgendwann Fratze.

Autor: Johnny66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre nett, mir würde nochmal jemand kurz helfen.

Also den LP2950 bräuchte ich in der 3,3V Version, die gibt es aber bei 
Reichelt und Conrad nicht... und außerdem ist hier die Dropout Spannung 
380mV bei einem Strom von 100mA und das ist zu viel...

Daher käme wohl eher der TPS78233 in Frage der hat ja nur eine Dropout 
Spannung von 130mV! Aber was bringt mir Vin(min) = 2,2V wenn ich eine 
Ausgangsspannung von 3,3V habe? Und wo kann man ihn kaufen?
Reichelt und Conrad haben ihn nicht... kennt jemand evtl. eine Quelle?

Danke!

Autor: Wolfmann2 (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Um 3,7V auf z.B. 3V (eps8266 läuft damit) zu reduzieren, einfach eine 
1N4001 ... 1N4007 (egal) einfügen > Spannungsabfall 0,7V über Si-Diode.

Autor: Wolfmann2 (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Um 3,7V auf z.B. 3V (eps8266 läuft damit) zu reduzieren, einfach eine 
1N4001 ... 1N4007 (egal) einfügen > Spannungsabfall 0,7V über Si-Diode.
Oder
http://de.aliexpress.com/item/100PCS-AMS1117-3-3-S...

Autor: Stefan Us (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja toll, und wenn der Akku nur noch 3V hat kommt an der Diode nur noch 
2,3V raus.

Autor: Route 66 (route_66)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Akku ist seit 5 Jahren kaputt.

Autor: Axel Schwenke (a-za-z0-9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johnny66 schrieb:
> Also den LP2950 bräuchte ich in der 3,3V Version, die gibt es aber bei
> Reichelt und Conrad nicht.

Blind? "LP 2950 ACZ3,3" für EUR 0,33 bei Reichelt.

Autor: Route 66 (route_66)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axel S. schrieb:
> Blind? "

Hast Du mal im Katalog von 2011 gesucht?

Autor: Stefan Us (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach manno, ich bin schon wieder auf einen Leichenfledderer herein 
gefallen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.