mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Optokoppler fürs Parallelport


Autor: Ingo Pirker (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Für meine CNC-Portalfräse benötige ich einen Optokoppler, damit meinen 
PC im Schadensfall nicht Rauchzeichen gibt :-).

Da die CNC Fräse übers Parallel Port gesteuert, muss am Eingang noch ein 
Schmitttrigger, und am Ausgang noch ein Bus-Treiber, damit ich einen 
"klaren" Logik Pegel habe.

Anforderungen:
Die Fräse sollte mit 10m/min fahren (Spindelsteigung = 5mm, Schrittmotor 
= 1,8°, Steuerungsart = 1/10 Schritt - 10 Zwischenschritte je 
Vollschritt)

10m/min = 166,66mm/s           -> Geschwindigkeit je Sekunde
166,66mm/s = 33,33U/s          -> Umdrehung der Spindel
33,33U/s = 6666Steps/s         -> Vollschritte je Sekunde
6666Steps/s = 66660Impulse/s   -> Notwendigen Impulse je Sekunde in 1/10
                                  in 1/10 Schritt-Modus
66660Impulse/s = 66,66kHz      -> das heißt die max. Frequenz mit der 
das
                                  Parallel Port "belastet" wird, beträgt
                                  66,66kHz!

Eingangsspannung = 5V
Ausgangsspannung = 5V
max. Frequenz    = 100kHz (etwas Reserve)



Hab mir folgendes überlegt:
Schmitttrigger - SN7414N
Optokoppler    - HCPL-2601 (1 Fach) oder HCPL-2630 (2 Fach)
Bus Treiber    - 74HC573

Könntet ihr bitte mal über den Schaltplan schauen, damit ich mir sicher 
bin - kostet ja schließlich über 50€ für 2 Parallel Ports!

MFG und danke schon mals!!

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Erfolg hängt nicht nur von ein paar Schaltkreisen ab. Man sollte 
erst mal wissen in welchem Mode die Schnittstelle betrieben wird. Uni- 
oder bidirektional und wie sich die Sache zeitlich verhält.
http://en.wikipedia.org/wiki/Parallel_port

Wirtschaftlich gesehen ist ein PCI-LPT1-Adapter für 5,50 ein 
Wegwerfartikel. Bleibt die galvanische Trennung.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltung selber sieht schon ganz ordentlich aus. Ich würde noch ESD 
Schutzbeschaltung am Eingang hinzufügen. Und die 47k sind zu hochohmig.

Hier siehst du so eine Schutzbeschaltung fertig in einen IC gegossen.
http://www.st.com/stonline/books/pdf/docs/6976.pdf

Autor: Ingo Pirker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo - und danke für die Antwort!

5,50€ Ja - aber wer weiß, obs bei denen bleiben wird - meine 
Schrittmotorendstufe betreibe ich mit 48V und sie hängt auch direkt 
drauf

Ich will ja in späterer Folge mal auf einen so genannten SmoothStepper:
http://www.einfach-cnc.de/usb_schnittstelle_smooth...
umsteigen, er imitiert 2 Parallel Ports und läuft über USB. Und den will 
ich damit dann unbedingt schützen!!

Die Pinbelegung am SmoothStepper

Port_1 = Port_2:
1 - out
2 - out
3 - out
4 - out
5 - out
6 - out
7 - out
8 - out
9 - out
10 - in
11 - in
12 - in
13 - in
14 - out
15 - in
16 - out
17 - out
18 - GND
19 - GND
20 - GND
21 - GND
22 - GND
23 - GND
24 - GND
25 - GND

Was ich an die Ein- und Ausgänge hänge bleibt mir dann überlassen, meine 
SW (Mach3) lässt das frei zu.

Also kann ich die Optokoppler ja fix machen (ich glaube Unidirektional 
nennt man das).

MFG

Autor: Harald Wilhelms (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ingo Pirker schrieb:

> Für meine CNC-Portalfräse benötige ich einen Optokoppler, damit meinen
> PC im Schadensfall nicht Rauchzeichen gibt :-).
>
> Da die CNC Fräse übers Parallel Port gesteuert,

Wenn Dein Gerät über Parallelport angesteuert werden soll, würde
ich den auch benutzen. Wenn Du Deinen PC schützen willst, solltest
Du eine Parallelschnittstelle auf einer extra Einsteckkarte nehmen.
Gruss
Harald

Autor: M. B. (Firma: TH Nürnberg) (ohmen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es Fertig z.B. von Mechapro für unter 50€ oder muß/soll es selbst 
gebaut werden...

Autor: Ingo Pirker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
:-) es soll selbst gebaut werden!
Aber danke für den Tipp

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.