mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Keine Verbindung mit Flip zum uC


Autor: Gerd F. (gerd_f)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bekomme mit meiner Schaltung keine Verbindung mit Flip zum Atmel 
89C51CC03. (Time Out). Ich habe an Pin 38 (PSEN) einen Taster zu Masse 
um den CC03er duch Drücken dieses Tasters während dem Reset in den 
Bootmodus zu bringen. EA liegt auf High.

Ich sehe mit dem Oszi auch die Initialisierung an Pin12 RxD wenn ich am 
PC den Verbindungsaufbau starte, der uC reagiert aber nicht drauf.

Baudrate habe ich auf 2400 gestellt, das müsste auf jeden Fall klappen, 
ich habe den 11.0592 MHz Quarz drin, da könnte man laut Flip User Manual 
sogar mit 115000 baud fahren.

Könnt Ihr mir helfen wo das Problem liegen könnte?

Grüsse
Gerd

Autor: Jobst M. (jobstens-de)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da Du ja ein Scope hast: :-)

Der Reset-Pin bekommt bei einem Reset einen positiven Impuls?
Der Quarz schwingt?
Mit 'der uC reagiert nicht darauf' meinst Du, daß aus TxD nichts 
herauskommt?


Gruß

Jobst

Autor: Gerd F. (gerd_f)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jobst M. schrieb:
> Da Du ja ein Scope hast: :-)
>
> Der Reset-Pin bekommt bei einem Reset einen positiven Impuls?
Ja, der Reset bekommt einen High Impuls, ich drücke gleichzeitig Reset 
(RESET=1) und Boot (PSEN=0) lasse den Reset los und halte den Boot 
Taster noch ca. 2 sek. Normalerweise müsste der uC dann in den Bootmodus 
schalten.

> Der Quarz schwingt?
XTAL2 schwingt XTAL1 hat high signal.

> Mit 'der uC reagiert nicht darauf' meinst Du, daß aus TxD nichts
> herauskommt?
Ja genau.
Normalerweise (Auf meinem gekauften und funktionierenden 
Entwicklungsboard)sieht man im Scope an RxD nach dem starten der FLIP 
Verbindung einen kurzen Low Impuls und danch sieht man dann schön wie 
RxD und TxD miteinander kommunizieren, der zweite Teil bleibt aber aus, 
ich sehe nur den kurzen Low Impuls an RxD und dann ist fertig und der 
Time Out am PC erscheint.

Grüsse
Gerd

Autor: Jan S. (jan_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd F. schrieb:
> XTAL2 schwingt XTAL1 hat high signal.

Höh? Das ist nicht gut, eigentlich kann das so nichtmal sein...

Ich kenne den Controller nicht genau, kann es sein das der einen 
internen Oszillator hat?

Autor: Gerd F. (gerd_f)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jan S. schrieb:
> Gerd F. schrieb:
>> XTAL2 schwingt XTAL1 hat high signal.
>
> Höh? Das ist nicht gut, eigentlich kann das so nichtmal sein...
>
> Ich kenne den Controller nicht genau, kann es sein das der einen
> internen Oszillator hat?

Ich schau das heute Abend mal am funktionierenden Entwicklungsboard an, 
aber ich glaube das war dort auch so.

Autor: Jan S. (jan_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd F. schrieb:
> Ich schau das heute Abend mal am funktionierenden Entwicklungsboard an,
> aber ich glaube das war dort auch so.

Ein Oszillator arbeitet als rückgekoppelter Verstärker, das KANN so 
nicht sein.

Autor: Gerd F. (gerd_f)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jan S. schrieb:
> Gerd F. schrieb:
>> Ich schau das heute Abend mal am funktionierenden Entwicklungsboard an,
>> aber ich glaube das war dort auch so.
>
> Ein Oszillator arbeitet als rückgekoppelter Verstärker, das KANN so
> nicht sein.

Ja, Du hast Recht, es schwingen beide Pins, trotzdem geht es nicht.
Noch jemand eine Idee?
Gruss Gerd.

Autor: Jobst M. (jobstens-de)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frequenz passt?

Drücke mal Boot VOR Reset und halte ihn auch danach noch kurz (1s) fest 
...


Gruß

Jobst

Autor: Gerd F. (gerd_f)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch mal ne andere Frage, brauche ich am P0 Port externe PullUp's, 
obwohl die zwar alle am Latch 74HC573 und teilweise am rtc chip 
angeschlossen sind, führen sie nach dem Reset alle Low Signal.

Mein uC funktioniert übrigens auch im gekauften Entwicklungsboard nicht, 
ich bekomme einfach keine Verbindung vom PC hin. Das Board funktioniert 
aber mit dem originale uC.

Muss mir also erst mal einen neuen 89C51er kaufen, dann stecke ich den 
erst mal ins gekauften Bord und wenn er dort läuft stecke ich Ihn in 
meine Schaltung und hoffe dass er überlebt. Die Signale VCC, VSS, EA, 
ALE, PSEN, XTAL liegen komischerweise alle richtig an, der Quarz 
schwingt, ALE bringt eine Rechteck, das scheint alles iO zu sein, er 
lässt sich einfach nur nicht programmieren grrrr.

Gruss
Gerd

Autor: Jobst M. (jobstens-de)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd F. schrieb:
> Noch mal ne andere Frage, brauche ich am P0 Port externe PullUp's,
> obwohl die zwar alle am Latch 74HC573 und teilweise am rtc chip
> angeschlossen sind, führen sie nach dem Reset alle Low Signal.

P0 ist Open-Drain - also ja


> Mein uC funktioniert übrigens auch im gekauften Entwicklungsboard nicht,
> ich bekomme einfach keine Verbindung vom PC hin. Das Board funktioniert
> aber mit dem originale uC.

Dann ist der uC hin. Evtl. solltest Du Deine Schaltung mal mit dem 
Schaltbild UND dem Datenblatt des Controllers vergleichen,
Beachte dabei, daß der CC03 ein anderes Pinning hat als z.B. ein EB2
Auf den ersten Blick scheint mir das zu passen, aber überprüfen musst Du 
das selber.

Kauf gleich mehrere ...


Gruß

Jobst

Autor: Gerd F. (gerd_f)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, einen Schritt bin ich weiter. Meine Schaltung funktioniert jetzt mit 
dem 89C51CC03 vom gekauften Entwicklungsboard. Die genaue Bezeichnung 
ist "89C51CC03UA-UM 0906 891860-2". Der neue uC von Reichelt ist heute 
gekommen und der funktioniert nicht, bzw. beide von Reichelt 
funktionieren nicht. Auf denen steht die Bezeichnung "89C51CC03CA-UM 
1039 OHO154".

Kann das an der Bezeichnung liegen, sind die etwa unterschiedlich oder 
was kann das sonst sein, es können ja nicht 2 defekte uC kommen.

Gruss
Gerd

Autor: Jobst M. (jobstens-de)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 89C51CC03CA-UM hat einen CAN-Bootloader, der 89C51CC03UA-UM einen 
UART-Bootloader.


Gruß

Jobst

Autor: Gerd F. (gerd_f)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verflixt, das hab ich übersehen, dann hab ich die falschen bestellt. Der 
UA ist bei Reichelt nicht lieferbar, muss ich mal sehen wo ich die her 
bekomme. Danke für den Hinweis.

Grüsse
Gerd

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.