mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MSP430 FET430UIF Programmer upgrade geht nicht


Autor: Claudio H. (hedie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen...

Ich habe hier ein MSP430 USB Debug Interface von TI

(MSP-FET430UIF)

Wenn ich die Hardware nun mit dem PC Verbinde wird diese korrekt 
erkannt.
Möchte ich nun debuggen, blinken auch die LED's.

Nun kommt die Meldung, ich müsse die Firmware Upgraden... Also klicke 
ich auf Upgrade

Doch nun bleibt das Programm bei Initializing Bootloader hängen und nach 
etwa 10 Sekunden kommt die Meldung

Error initializing emulator:
Only one MSP430 device can be accessed at a time per each CCS process. 
Please start another instance of CCS for accessing the second FET, or 
reconfigure your Target Configuration file.

Wenn ich zuvor Ignore klicke, dann kann er mein Ziel uC nicht erkennen.


Was soll ich tun?
Das Gerät ist absolut neu und noch nie verwendet worden.


EDIT ->>>>>>>  IDE ist CCS 4

Autor: Claudio Hediger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich pushe mal :)

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst das Update ja mal mit IAR oder mspgcc probieren, vielleicht 
klappts da. Ich hatte bisher noch keine Probleme, auch die aktuelle CCE4 
aktualisiert bei mir die UIF ordentlich.

Autor: Claudio Hediger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sieht böse aus....

Ich habe es mit dem IAR Versucht welches sich auf der CD Befunden hat...

Die Software kann wieder den Bootloader nicht Initialisieren...

Ist das Gerät defekt?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, sehr unwahrscheinlich, denn der UIF nutzt den in jedem MSP430 
integrierten Hardware-Bootloader fürs Firmware Update. Sieht man am 
Schaltplan, da ist der BSL an den USB-UART angeschlossen. Eventuell 
spinnt der USB Treiber etwas und mag den TIUSB3410 nicht korrekt 
initialisieren?

Autor: Claudio Hediger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian R. schrieb:
> Eventuell
> spinnt der USB Treiber etwas und mag den TIUSB3410 nicht korrekt
> initialisieren?

Hmm könnte eventuell sein...

Mit den Originaltreibern aus dem CCS sagt der GeräteManager das der 
Treiber nicht für die Platform vorgesehen ist.

Wenn ich jedoch den VCP Treiber von der TI Seite manuell Installiere, 
erkennt und installiert er den FET korrekt!

Was würdet ihr tun?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, also du musst schon den angepassten UIF Treiber nehmen. Hast du 
64-Bit Windows? Dann gibts irgendwo die UIF Treiber für x64.

Autor: Claudio Hediger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian R. schrieb:
> Hm, also du musst schon den angepassten UIF Treiber nehmen. Hast du
> 64-Bit Windows? Dann gibts irgendwo die UIF Treiber für x64.

Ja ich habe Win64

Aber das Teil wird als MSP430UIF erkannt im GeräteManager...

Aber ich versuche die Treiber gerne :)

Ich habe leider nicht viel mit Googlen gefunden... Falls du also noch 
weisst wo du die gesehen hast, wäre ich dir sehr Dankbar...

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ahja, x64 ist immer so eine Geschichte. Ich habs auf dem Testrechner 
eben mal probiert. Die Treiber aus der CCE Install passen wirklich 
nicht, die sind nur für XP64. Aber im aktuellen IAR Kickstart (auf der 
TI Homepage) sind aktuelle Windows 7 x64 Treiber drin, die ließen sich 
einwandfrei installieren. Ich teste gleich mal das Update der Firmware 
damit.

Edit: Hab eben getestet: Das Firmware Update über mspgcc 
(msp430-gdbproxy msp --update-usb-fet) geht unter Win7 x64 mit den 
Treibern aus dem IAR 5.20 einwandfrei.

Autor: Claudio Hediger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian R. schrieb:
> Edit: Hab eben getestet: Das Firmware Update über mspgcc
> (msp430-gdbproxy msp --update-usb-fet) geht unter Win7 x64 mit den
> Treibern aus dem IAR 5.20 einwandfrei.

Vielen Dank!

So viel Einsatz ist einfach einzigartig :) Das gibts nur im 
Mikrocontroller forum :)

Ich werde es am nachmittag testen...

Besten Dank!

Autor: Claudio Hediger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm...

Habe es nun mit IAR getestet... Treiber ersetzt etc...

Der Bootloader kann dennoch nicht initialisiert werden....

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, da weiß ich jetzt auch nicht mehr weiter. Vielleicht mal auf einem 
XP-Rechner testen, aber vielleicht ist ja wirklich was kaputt...

Autor: Wk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aloha,
ist der FET direkt an dem USB Port vom Rechner angeschlossen oder hängt 
ein Hub dazwischen? Das mit dem Hub hat bei mir mal Probleme mit update 
gemacht, nachdem ich einen USB port von Rechner direkt genommen habe 
hats geklappt.

Gruß
Peter

Autor: Claudio Hediger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wk schrieb:
> Aloha,
> ist der FET direkt an dem USB Port vom Rechner angeschlossen oder hängt
> ein Hub dazwischen? Das mit dem Hub hat bei mir mal Probleme mit update
> gemacht, nachdem ich einen USB port von Rechner direkt genommen habe
> hats geklappt.
>
> Gruß
> Peter
>
>
>
>     Beitrag melden | Bearbeiten | Löschen |

Hallo

Danke für den Tipp

ich bin mommentan mittels Remotedesktop am Computer... Von daher bin ich 
mir nicht 100%ig sicher aber ich meinte er ist direkt angeschlossen...

Was ich nun also getestet habe:

IAR 5.2 Installier
Hardware Deinstallier im GeräteMANAGER und Treiber gelöscht
Neustart
Hardware im Gerätemanager gewählt und treiber manuell aus dem IAR 
Verzeichniss ausgewählt

Gerätemanager zeigt ihn korrekt an...

IAR Geöffnet... Es wird gemeldet das ein Update nötig ist...
Ich klicke Update doch dan bleibt IAR beim Initializing Bootloader 
hängen...

Echt Schei..e

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, und mspgcc meldet das gleiche? Ich hab jetzt CCE und IAR Update 
nicht getestet unter Win 7, aber unter Xp gings letztens mit dem 
aktuellen CCE noch.

Autor: Claudio Hediger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian R. schrieb:
> Hm, und mspgcc meldet das gleiche?

Ich habe mspgcc versucht zu installieren, mit adminrechten, aber am ende 
der install steht in der console das der GiveIO driver nicht installiert 
werden konnte..

Öffne ich dann msp430-gdbproxy (USB)

steht dann could not initialize device interface

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GiveIO braucht man nur für den LPT Debugger, das geht unter Vista usw. 
nicht.
Du musst dann noch die beiden DLLs msp430.dll und hil.dll aus dem CCE 
Programmverzeichnis in das bin verzeichnis des mspgcc kopieren.
Die Fehlermeldung klingt allerdings wirklich seltsam, sowas hab ich 
manchmal, wenn der Debugger sich aufgehangen hat. Komisch, auf meinem 
Testrechner gehts hier. Normalerweise müsste "Firmware missmatch" 
kommen, denn die DLLs beim mspgcc sind hundealt.

Autor: Claudio Hediger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok wenn ich nun den Debugger aus dem Startmenü öffne kommt dauernd die 
Meldung das ein Update nötig ist... :)

Wenn ich nun mittels CMD folgenden Befehl ausführe

msp430-gdbproxy msp --update-usb-fet

Kommt die Meldung

Target msp not present...

sehr merkwürdig

Autor: Claudio Hediger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok selbst gemerkt... musste einfach msp430 schreiben...

Er erkennt den FET
Sagt initializing bootloader
und da bleibt er etwa 5 sekunden

danach kommt

Could not Initialize device Interface

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, dann ist wohl wirklich der Debugger hinüber. Musst du zurück 
schicken...

Autor: Claudio Hediger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian R. schrieb:
> Hm, dann ist wohl wirklich der Debugger hinüber. Musst du zurück
> schicken...

Das ist ja echt kacke... Ich hab den neu aus der Verpackung genommen und 
angeschlossen...


Ich hab mit denen Telefoniert... Die haben gesagt ich müsse eine Support 
anfrage senden und darauf warten, das mir ein Ingenieur zustimmt, das es 
sich bei meinem Problem um einen Defekt des gerätes handelt...

Na wenn das nicht einige Wochen dauern wird....

Wenigstens übernehmen die den Rückversand mit FedEx

Autor: Claudio Hediger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So nun gibts neuigkeiten..


Mit Win7-32 Bit hat das Update aus dem CCS heraus geklappt..

Schliesse ich nun jedoch den FET an Win7-64 mit der exakt selben CCS 
Version an, meldet er, das die Firmware aktualisiert werden müsse...

Wenn ich dies Ignoriere, kommt die Meldung das kein FET gefunden 
wurde...

Äusserst merkwürdig!

Autor: Claudio Hediger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So...

Das Problem scheint gelöst zu sein...

Ich habe alles was mit dem FET zu tun gehabt hat deinstalliert und nur 
CCS neu installiert...

Und siehe da, die kommunikation scheint zu funktionieren...


Danke euch allen :)

Nun habe ich nur noch eine Frage, wie verbindet man einen MSP430 Korrekt 
mit einem JTAG Debugger...

Aber dazu eröffne ich gleich ein neuer thread

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mensch, das war ja eine schwere Geburt. Sehr seltsam die ganze Sache.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.