mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik EA DOGXL160W-7 (white 160x104) ansteuern


Autor: Marcel Ofitsch (ofma03310)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag!

Ich möchte gerne dieses Display ansteuern. Jedoch ist es mein erstes 
Display-Projekt und habe daher fast überhaupt keine Erfahrung auf diesem 
Gebiet.

Der Betriebsmod der Datenübertragung ist mir eigentlich egal. Würde 
jedoch I2C bevorzugen. Jedoch verwirrt mich die Tatsache, dass im 
Beigelegten Datasheet, am VLCD-Pin 25V (3 x 1uF) anzulegen sind und im 
normalen Datasheet
http://www.lcd-module.de/deu/pdf/grafik/dogxl160-7.pdf
nur 16V (1 x 100nF) erwähnt ist.

Gibt es schon fertige Libraries die mir die Programmierung sehr 
erleichtern würden?
Bzw. über eine Anleitung würde ich mich sehr freuen.

lg
Marcel

Autor: Jobst M. (jobstens-de)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du Dir auch das Datenblatt angesehen, auf welches in diesem 
Datenblatt verwiesen wird?
http://www.lcd-module.de/eng/pdf/zubehoer/uc1610.pdf

Nirgendwo steht, daß dort eine Spannung angelegt werden soll ...
Es geht nur um die Spannungsfestigkeit der Kondensatoren.



Gruß

Jobst

Autor: Marcel Ofitsch (ofma03310)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jobst M. schrieb:

> Nirgendwo steht, daß dort eine Spannung angelegt werden soll ...
> Es geht nur um die Spannungsfestigkeit der Kondensatoren.


aso, danke für die info :)

lg
marcel

Autor: Marvin M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

für ein erstes Display-Projekt sind die EA-DOG Displays nicht gerade 
erste Wahl - man muss Spannungen (per Software) einstellen, alles 
mögliche initialisieren und oftmals weiß man nicht, warum das LCD nichts 
anzeigt - Verdrahtungs- oder Softwarefehler können die Ursache sein. 
Wenn dann die Spannungsfestigkeit der Kondensatoren als Betriebsspannung 
interpretiert wird, schwant mir nichts Gutes...
Für den Anfänger eignet sich - um erst einmal in die Materie 
hineinzuschnüffeln - ein "Standard"-LCD mit HD44780 besser - da muss nur 
Spannung angelegt werden und schon passiert etwas.

Wenn es denn schon sein muss, dann würde ich auch I2C bevorzugen, da 
bekommt man wenigstens eine Rückmeldung, ob das Command angekommen ist.

Gruß
Marvin

Autor: Jobst M. (jobstens-de)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Marcel

Welchen Controller wirst Du benutzen?


Gruß

Jobst

Autor: Andreas H. (heilinger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich benutze das gleiche Display. Und wegen der Beschaltung und 
Initialisierung hatte ich auch so meine Probleme, da ich Display-Newb 
war.

Hier sind zwei Threads, die mir damals geholfen haben:

Beitrag "DOGXL-Display rührt sich nicht"
Beitrag "Beschaltung Displaybeleuchtung DOGXL"

Lies es dir mal durch, sollte dir weiterhelfen.

Ich steuere das Display über SPI (3-wire) mit einem ATmega1284P an.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.