mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik unterdrückung überschwinger PI-Regler


Autor: Pedro Ng (steph1001)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,
ich habe eine Frage in regelungstechnik und zwar. ich habe ein PI-Regler
gebaut und wie man weiss gibt ein Überschwinger bevor er den Sollwert
erreicht. Ich möchte gerne wissen, ob es eine möglichkeit gibt diesen
Überschwinger wegzukriegen, so dass der Regelgröße in aperiodischer
grenzfall den sollwert erreicht.
freue mich über jeden Vorschlag und bedanke mich schon im voraus.

Autor: olli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit ein paar Informationen zur Regelstrecke?

Autor: matlab (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den aktuelle Informationen kann man nur allgemein sagen:
Verstärkung zurückdrehen

Wird zwar langsamer, hat aber auch weniger bis gar kein Überschwingen 
mehr.

Autor: Pedro Ng (steph1001)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Regelstrecke besteht aus einem Mosfet an dessen Collector eine Spule 
ein Widerstand und eine Batterie dranhängt. Das heißt sobald an der Gate 
des Mosfets eine Spannung (Steuerspannung) anliegt, fließt der Strom 
über den drain-source- Strecke des Mosfets durch.

Autor: Fralla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, man müsste die Strecke kennen. Aber Überschwinger gibts nur dann 
wenn Pole in im Closed Loop komplex werden. Bei einem I oder PI 
geregelten PT1 sind zb die Pole bei geringer Verstärkung reell. Erhöht 
man die Verstärkung Wandern die Pole Zusammen, bis es einen Reellen 
Doppelpol gibt. Wird die Verstärkung noch größer, so werden die Pole 
konjugiert komplex und dann gibt es Überschwingen. Im Grenzfall (also 
Verstärlkung bei der die Pole gerade noch reell sind) hat man auch eine 
aperiodische Annäherung.

Bei bekannter Regelstrecke lässt sich diese Verstärkung berechnen. Je 
nach Strecke ist das einfach (quadratische Gleichung) bis schwer.

Anssonsten, wie schon erwähnt Verstärkung zurückdrehen.

MFG

Autor: Pedro Ng (steph1001)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Fralla,
danke schön für den Hinweis, wie ich schon vorhin geschrieben habe ist 
meine Strecke ein PT1-Strecke. Die Gleichung für meine Regelstrecke habe 
ich bereits aufgestellt und mit Matlab das bode diagramm dargestellen, 
um die Verstärkung zu bestimmen.

Autor: Pedro Ng (steph1001)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,
ich habe eine Frage zum PI-Regler.
Kann man einen PI-Regler bestehend aus einer parallelstruktur bauen? das 
heißt in den Gegenkopplungzweig des ops einen kondensator in parallel 
mit einem Widerstand?

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pedro Ng schrieb:
> Die Regelstrecke besteht aus einem Mosfet an dessen Collector eine Spule
>
> ein Widerstand und eine Batterie dranhängt. Das heißt sobald an der Gate
>
> des Mosfets eine Spannung (Steuerspannung) anliegt, fließt der Strom
>
> über den drain-source- Strecke des Mosfets durch.

Und was Regelst du hier ? Magnetfeld Temperatur oder Strom oder wie ?

Autor: Pedro Ng (steph1001)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michael,
ich regle hier den Strom, der über die Spule fließt.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du eine Grafik oder eine Tabelle mit deinen Werten ?

Autor: Pedro Ng (steph1001)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also du kannst dir denn regelkreis vorstellen, wie ich es bereits 
beschrieben habe. Der Ausgang des Reglers wird zurückgeführt auf das 
Gate des Mosfets.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pedro Ng schrieb:
> Die Regelstrecke besteht aus einem Mosfet an dessen Collector eine Spule
> ein Widerstand und eine Batterie dranhängt.
Und was wird da geregelt?
Der Mosfet? Linear? Oder wird der geschaltet?

Hast du mal einen Schaltplan, ein Oszibild und eines von deinem Aufbau?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.