mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche 2,5V Referenz


Autor: Gerd F. (gerd_f)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

welchen Referenzbaustein für eine 2,5 Volt Referenzspannung an 12bit ADC 
verwendet ihr, ich hab mit dem REF03 nur Probleme, ich stell die 
Spannung auf 2,5000 Volt ein und nach einer halben Stunde steht sie dann 
auf 2,53xx Volt, sowas ist doch nicht normal.
Habt Ihr mir eine Empfehlung für einen besseren Baustein?

Grüsse
Gerd

Autor: Knut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LM4040-2.5!

Autor: Johannes S. (oberekel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau Dir je nach vorhandener Spannung vielleicht mal den REF3125 von TI 
an. Ist zumindest von der Beschaltung her sehr genügsam.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Gerd F. (gerd_f)

>welchen Referenzbaustein für eine 2,5 Volt Referenzspannung an 12bit ADC
>verwendet ihr,

Such dir einen aus, siehe Spannungsreferenz.

> ich hab mit dem REF03 nur Probleme, ich stell die
>Spannung auf 2,5000 Volt ein und nach einer halben Stunde steht sie dann
>auf 2,53xx Volt, sowas ist doch nicht normal.

Messfehler? Vielleicht hat dein Messgerät ne Macke? Fehlerspannungen 
durch Störeinkopplungen, Masseströme etc.?

>Habt Ihr mir eine Empfehlung für einen besseren Baustein?

Das Problem ist nicht deine Referenz sondern deine Messung oder 
Schaltung.
So schlecht ist das Ding nicht. 30mV Drift sind 1,2% Fehler, das hieße 
bei 50ppm/K eine Temperaturänderung von 240K. Eher nicht. Ziehst du 
vieleicht zuviel Strom dort raus? Kurzschluß?

MFG
Falk

Autor: Gerd F. (gerd_f)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> @  Gerd F. (gerd_f)
>
>>welchen Referenzbaustein für eine 2,5 Volt Referenzspannung an 12bit ADC
>>verwendet ihr,
>
> Such dir einen aus, siehe Spannungsreferenz.
>
>> ich hab mit dem REF03 nur Probleme, ich stell die
>>Spannung auf 2,5000 Volt ein und nach einer halben Stunde steht sie dann
>>auf 2,53xx Volt, sowas ist doch nicht normal.
>
> Messfehler? Vielleicht hat dein Messgerät ne Macke? Fehlerspannungen
> durch Störeinkopplungen, Masseströme etc.?
Messgerät funktioniert, der Wert des ADC bleibt unverändert wenn ich 
dass Messgerät anlege.
>
>>Habt Ihr mir eine Empfehlung für einen besseren Baustein?
>
> Das Problem ist nicht deine Referenz sondern deine Messung oder
> Schaltung.
> So schlecht ist das Ding nicht. 30mV Drift sind 1,2% Fehler, das hieße
> bei 50ppm/K eine Temperaturänderung von 240K. Eher nicht. Ziehst du
> vieleicht zuviel Strom dort raus? Kurzschluß?
>
> MFG
> Falk
Ich bestell mal einen neuen, vielleicht hat das Ding auch ne Macke, 
zuviel Strom ziehe ich auch nicht, der Ausgang geht nur auf VREF vom uC 
und auf VREF vom ADS7818 (12bit ADC).

Gruss
Gerd

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd F. schrieb:
> zuviel Strom ziehe ich auch nicht, der Ausgang geht nur auf VREF vom uC

Vermutlich wird von dort auf die Referenz zurückgespeist. (Daher der 
Anstieg). Normalerweise wird die Spannung bei Belastung kleiner.
Die Ref03 kann nur Strom liefern aber so gut wie keinen aufnehmen.

Gruß Anja

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht ganz billig und benötigt mind. 8V. Dafür aber hochstabil und sehr 
genau: MAX6325

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guenstig : ADR381A,  LT6660HCDC-2.5

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doppel Oschi schrieb:
> Guenstig : ADR381A,

Die ADR381 kann auch keinen Strom aufnehmen.

Wenn sowieso abgeglichen wird reicht vielleicht auch eine TL431 zum 
unschlagbaren Preis.

Gruß Anja

Autor: Frank K. (fchk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Microchip MCP1525 - funktioniert hier sehr gut!

fchk

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Strom aufzunehmen ist, kann man ja einen 1kOhm parallel schalten.

Autor: ./. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ADR441 low noise 2.5 V buffered reference

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.