mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik JTAG ICE mkII


Autor: Paulo Rock (paulo-rock)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
guten Tag zusammen,
ich probiere die ganze zeit die Verbindung zwischen meinem ATTiny 24 und 
JTAG ICE mkII. ich bekomme nur eine Meldung: Getting ISP frequency 
parameters.. FAILED! ich habe meine /reset pin nicht mit GND verbunden 
aber mit einem Pull up wiederstand mit VCC. könnte es das problem sein??
vielen dank

Autor: µC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
wenn ich mich recht erinnere, dann lassen sich die ATtiny nur mittels 
ISP und nicht mittels JTAGice programmieren.
Gruß
µC

Autor: ICE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
µC schrieb:
> wenn ich mich recht erinnere, dann lassen sich die ATtiny nur mittels
> ISP und nicht mittels JTAGice programmieren.

Bevor man sowas von sich gibt, sollte man wissen, dass der JTAG ICE mkII 
nicht nur JTAG sondern auch ISP kann.

Autor: Paulo Rock (paulo-rock)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo UC,
ich weiss es schon aber ich bin durch einander steht im user guid soll 
reset pin mit widerstand von 10kohm und im MC datasheet soll pulled to 
GND
in der seite 163 
http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...

Autor: Guru (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehme an Du meinst mit "user guid" das "User manual" aber leider 
gibst Du da keine Seite an.

Es gibt zum Reset drei relevante Aussagen, die sich einmal auf zwei 
verschiedene Betriebszustände und einmal auf die Herbeiführung dieser 
Zustände beziehen.

1. Während der normalen Funktion muss Rest auf High sein.
2. Während der Programmierung muss Reset auf Low sein (darauf bezieht 
sich die Aussage im Datasheet, S. 163).
3. Zum Zurücksetzen des uC muss der Reset Eingang vom High-Zustand in 
den Low-Zustand gebracht werden. Analog zum Herbeiführen des 
Programmierzustandes.

Es ist wichtig, das der Reset-Eingang auf einem festen Pegel liegt, egal 
in welchem Betriebszustand. Aus diesem Grund könnte theoretisch der 
Eingang fest auf High gelegt werden. Dann aber liesse sich der 
Programmierzustand nicht mehr herbeiführen.
Deswegen wird der Reset-Eingang über einen Pull-Up-Widerstand auf High 
gelegt. Dann kann ein Programmer wie der MKII diesen Eingang nach Bedarf 
auf Low ziehen, während im normalen Betrieb der fest High-Pegel 
gewährleistet ist.

Der Eingang an dem der Pull-Up-Widerstand hängt lässt sich aber immer 
noch beeinflussen, in dem an dem gemeinsamen Anschluss von Reset (oder 
jedem anderen Eingang) ein Low-Pegel angelegt wird. Deswegen sind die 
Aussagen kein Widerspruch.

Autor: Guru (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry.

>... in dem an dem gemeinsamen Anschluss von Reset (oder
>jedem anderen Eingang) ein Low-Pegel angelegt wird.

muss heissen

... in dem an dem gemeinsamen Anschluss von Reset (oder
jedem anderen Eingang) und dem Pull-Up-Widerstand ein Low-Pegel angelegt 
wird.

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paulo Rock schrieb:
> ich habe meine /reset pin nicht mit GND verbunden
>
> aber mit einem Pull up wiederstand mit VCC. könnte es das problem sein??
>
> vielen dank

Der JTAGICE stellt sich manchmal bockig an, wenn der Reset beschaltet 
ist. Allerdings nicht im ISP- sondern nur im Debug-Wire-Mode.

Wenn man über ISP nicht auf den Controller zugreifen kann, kann das zwei 
Ursachen haben
1. zu hohe ISP-Frequenz
2. Debug Wire

Im Debug-Wire-Mode kann man nur über den Debugger auf den Controller 
zugreifen und ggf. von Debug Wire wieder auf ISP zurückschalten.

mfg.

Autor: Paulo Rock (paulo-rock)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielen dank für eure antwort,
ich habe diese schaltung entwurft und ich weisse es nicht, ob sie die 
rechtige ist zum programieren bzw zum debuggen
kann mir jemand sagen, ob sie rechtig ist?? danke

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paulo Rock schrieb:
> kann mir jemand sagen, ob sie rechtig ist??

Was hängt denn am SPI noch dran?

mfg.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>kann mir jemand sagen, ob sie rechtig ist?? danke

Die Reset-Beschaltung ist schon mal falsch -> liegt dauerhaft auf Masse.

MfG Spess

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 schrieb:

> Die Reset-Beschaltung ist schon mal falsch -> liegt dauerhaft auf Masse.

Aber Programmieren sollte er sich damit lassen. ;-)

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Aber Programmieren sollte er sich damit lassen. ;-)

Wenn der Programmer überprüft, ob die Resetleitung 'mitwackelt' dann 
nicht.

MfG Spess

Autor: Paulo Rock (paulo-rock)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was hängt denn am SPI noch dran?
es liegt nicht. ich habe es nach aussen gebracht ,falls ich diese pins 
brauche

Autor: Paulo Rock (paulo-rock)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 schrieb:


> Die Reset-Beschaltung ist schon mal falsch -> liegt dauerhaft auf Masse.
also bei isp soll auf Masse bleiben, und bei debbugen?? soll ich die auf 
5v??

> MfG Spess

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>also bei isp soll auf Masse bleiben,

Das macht der Programmer

>und bei debbugen?? soll ich die auf 5v??

Bei DW dient das RESET-Pin der Kommunikation zwischen AVR und ICE.

Also mach die Verbindung nach Masse weg.

MfG Spess

Autor: Paulo Rock (paulo-rock)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 schrieb:
> Hi
>
>>also bei isp soll auf Masse bleiben,
>
> Das macht der Programmer
>
>>und bei debbugen?? soll ich die auf 5v??
>
> Bei DW dient das RESET-Pin der Kommunikation zwischen AVR und ICE.
>
> Also mach die Verbindung nach Masse weg.
>
> MfG Spess

sorry ich meinte /RESET nach masse.
also soll nichts sein bei RESET PIN ?? keine masse und keine VCC?? habe 
ich rechtig versanden??

Autor: Paulo Rock (paulo-rock)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe reset von Jtagice mkii mit /reset von Microcontroller 
verbunden. ich glaube das ist falsch oder??

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>sorry ich meinte /RESET nach masse.
>also soll nichts sein bei RESET PIN

Jedenfalls keine harte Verbindung nach Masse.

> keine masse und keine VCC?? habe
>ich rechtig versanden??

Den Pull-Up-Widerstand kannst du lassen.

MfG Spess

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paulo Rock schrieb:
> ich habe reset von Jtagice mkii mit /reset von Microcontroller
>
> verbunden. ich glaube das ist falsch oder??

Nein. Das ist genau richtig.

mfg.

Autor: Paulo Rock (paulo-rock)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielen dank

Autor: Paulo Rock (paulo-rock)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 schrieb:
> Hi
>
>>sorry ich meinte /RESET nach masse.
>>also soll nichts sein bei RESET PIN
>
> Jedenfalls keine harte Verbindung nach Masse.
das kapiere ich nicht. harde verbindung zu Masse??

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.