mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Ansteuerung Lasertreiber mit Analogspannung


Autor: powerranger (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich habe eine D/A-Schaltung, die eine analoge Spannung von 0V bis 10V 
zur Verfügung stellt, sowie einen Laser-Treiber, mit dem man einen 
HL-Laser mit einer Spannung 0V bis 5V analog modulieren kann (bei 0V ist 
Laser aus, bei 5V ist die opt. Leistung maximal). Der Spannungsbereich 
0V-5V wird zur Zeit über Software eingestellt.
Problematisch ist, dass der Eingangswiderstand des Laser-Treibers etwa 
2kOhm (@5V) beträgt und die D/A-Schaltung den Eingang nicht treiben 
kann.

Nun möchte ich auf die softwareseitige Spannungsteilung verzichten und 
den D/A-Ausgang an den Treiber-Eingang anpassen. Dazu will ich einen 
Spannungsfolger, einen Spannungsteiler und anschließend noch einen 
Spannungsfolger dazwischen schalten. Ist die Überlegung erstmal richtig 
so (siehe Anhang)? Muss ich die Schaltung um eine Offset-Kompensation 
erweitern? Welche OPs eignen sich am besten für diese Anwendung?

Danke im Voraus.

Autor: Einer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OPA354AIDBVTG4

Autor: powerranger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OPA354AIDBVTG4

Dieser OP scheint für meine Anwendung zu schnell zu sein. Ich habe 
irgendwo gehört, dass schnelle OPs nicht gut sind.
Zudem liegt die Modulationsfrequenz meines Lasers von DC bis 2kHz 
maximal.

Autor: Einer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
powerranger schrieb:
> Dieser OP scheint für meine Anwendung zu schnell zu sein.

Ach ich Dummerchen wie konnte ich das nur übersehen.

TLC277

Autor: Hans Mayer (hansilein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum stellst Du am OP nicht gleich eine Verstärkung von .5 ein?

Autor: powerranger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Warum stellst Du am OP nicht gleich eine Verstärkung von .5 ein?

Gute Frage.
Naja, ich wollte eigentlich nur eine Eingangs- und eine Ausgangsstufe 
haben. Den Spannungsteiler habe ich nachhinein eingefügt.

Was wäre denn der Vorteil davon gegenüber dem Spannungsteiler?

Autor: powerranger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Einer:

vielen Dank. Wenn sowas Ähnliches mit 24V Versorgungsspannung geben 
würde, wäre das optimal...:)

Autor: Hans Mayer (hansilein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorteil: nur ein OP

Die meisten OPs können mit dem Ausgang nicht ganz an die 
Versorgungsspannungen ran, hast Du eine Spannung kleiner 0V zur 
Verfügung?

Autor: Einer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
powerranger schrieb:
> vielen Dank. Wenn sowas Ähnliches mit 24V Versorgungsspannung geben
> würde, wäre das optimal...:)
>
>
>     Beitrag melden | Bearbeiten | Löschen |

Ich bin aber auch sowas von Blind deshalb must du jetzt selber suchen.

Hans Mayer schrieb:
> Spannung kleiner 0V

Der ist gut.

Autor: powerranger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> hast Du eine Spannung kleiner 0V zur Verfügung?

Ich habe nur single supply (24V)

Autor: powerranger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Vorteil: nur ein OP

Muss man den dann nicht invertierend beschalten?
Dann würde ich einen zweiten brauchen, um das Signal wieder zu 
invertieren.

P.S.: Ich habe jetzt die Schaltung simuliert und festgestellt, dass man 
den Eingangsverstärker nicht unbedingt braucht und es reicht, den 
Spannungsteiler aus großen Widerständen zu machen.

Autor: Hans Mayer (hansilein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.