mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Glühbirne hochdimmen - Schaltung gesucht


Autor: asd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

fürs Bad oder Treppenhaus, die Stellen an denen oft geschaltet wird 
suche ich eine Schaltung die die nicht ganz billige HV-Halogenlampe in 
ca. 1s hoch dimmt statt hart einzuschalten. Gerüchten zufolge soll das 
v.a. im Treppenhaus eine ungeahnte Lebensdauerverlängerung nach sich 
ziehen. Gibts da nicht zufällig was fertiges im Netz? Genau das gesuchte 
hab ich nicht gefunden -  Leistungselektronik ist bisher nicht so mein 
Ding so dass ich schlecht beurteilen kann ob eine gefundene Schaltung 
was taugt...

Vielen Dank

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
NTC davor hängen?

Autor: Andreas Gf (andreasgf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: asd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In dem Thread hab ich den Link gefunden:
http://www.atx-netzteil.de/softanlauf_fuer_230v_gl...
Genau so was hab ich gesucht. Vielen Dank.

Autor: Michael K-punkt (charles_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte mal so ein Dings als Bausatz vom blauen C - und es hat auch 
funktoiniert - die Lampen sind langsam hochgefahren.

Allerdings konnte ich von einer undnelichen Lebensdauer auch nciht viel 
merken. Inzwischen hab ich die Teile wieder ausgebaut. Ich könnte mal 
den Schaltplan raussuchen, falls das von Interesse ist.

Ach ja: einer der funktionierenden Bausätze wurde mal sehr heiß - so 
ganz die ultimative Lösung ist das wohl auch nicht.

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja es kann schon was bringen - die meisten glühlampen sterben beim 
einschalten durch den hohen einschaltstrom, den der kaltwiderstand der 
glühwendel mit sich bringt.

im treppenhaus wird sehr oft ein- und ausgeschaltet, deswegen ist da 
auch der einsatz von ESLs nicht besonders einfach. die leben durch die 
häufigen startvorgänge nämlich auch deutlich kürzer.

Autor: Michael K-punkt (charles_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben _ schrieb:
> naja es kann schon was bringen - die meisten glühlampen sterben beim
> einschalten durch den hohen einschaltstrom, den der kaltwiderstand der
> glühwendel mit sich bringt.

Genau das dachte ich auch - und da das Licht wirklich langsam (ca. 0,5 
s) hochfuhr, freute ich mich schon auf ein langes Leben der "Birnen". 
Dem war aber nicht so - leider.

> im treppenhaus wird sehr oft ein- und ausgeschaltet, deswegen ist da
> auch der einsatz von ESLs nicht besonders einfach. die leben durch die
> häufigen startvorgänge nämlich auch deutlich kürzer.

Genau, das sollte mann dann lieber gleich ne LED-Funzel hinhängen. Wobei 
ne stinknormale Glühbirne das beste wäre - doch die sind ja so so 
böse....

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
richtig helle LEDs wären schon cool, dann wüßte ich wo ich immer welche 
herbekomme... hihi ;)

Autor: Michael K-punkt (charles_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben _ schrieb:
> richtig helle LEDs wären schon cool, dann wüßte ich wo ich immer welche
> herbekomme... hihi ;)

Die LED werden besser und besser. Dioe 6 Euro 3 Watt LED sind um WELTEN 
besser als das 1W-Zeugs, was vor ein paar Jahren verkauft wurde.

Autor: Harald Wilhelms (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael K-punkt schrieb:

> Ben _ schrieb:
>> richtig helle LEDs wären schon cool,

"Cool" sind sie nur, wenn sie auch "gecoolt"
werden. Das macht die Sache teuer.  :-)

>> dann wüßte ich wo ich immer welche
>> herbekomme... hihi ;)
>
> Die LED werden besser und besser. Die 6 Euro 3 Watt LED sind um WELTEN
> besser als das 1W-Zeugs, was vor ein paar Jahren verkauft wurde.

Aber für ein Treppenhaus immer noch zu dunkel. Da braucht man mindestens
10W, besser 20W. Ich glaube, es gibt sogar Vorschriften für Mindest-
Beleuchtungsstärken in Treppenhäusern.
Gruss
Harald

Autor: Michael K-punkt (charles_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier gibts was von Osram, LED und dimmbar.
Die Produktbeschreibung sagt oben zwar 1 W, aber unten kommt dann raus, 
dass es 12 W sind. Als Ersatz für ne 50W-Birne.

http://www.amazon.de/gp/product/B003VINMGC/ref=ord_cart_shr

Autor: Harald Wilhelms (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael K-punkt schrieb:
> Hier gibts was von Osram, LED und dimmbar.
> Die Produktbeschreibung sagt oben zwar 1 W, aber unten kommt dann raus,
> dass es 12 W sind. Als Ersatz für ne 50W-Birne.

Also noch deutlich schlechter als eine ESP.
Gruss
Harald

Autor: Joachim K. (minifloat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald Wilhelms schrieb:
> ESP.

Energie Spar Pirne ;) SCRN mf

Autor: Heinz B. (voltage)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem von LED ist der relativ geringe Öffnungswinkel.

Mit 200 Strawhat LEDs oder SMD Leds mit 120° Offnungswinkel, sowie 
einigen LEDs seitlich angeordnet kann man aber schon ne gescheite 
Treppenhauslampe hinbekommen.

Autor: Michael K-punkt (charles_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald Wilhelms schrieb:
> Michael K-punkt schrieb:
>> Hier gibts was von Osram, LED und dimmbar.
>> Die Produktbeschreibung sagt oben zwar 1 W, aber unten kommt dann raus,
>> dass es 12 W sind. Als Ersatz für ne 50W-Birne.
>
> Also noch deutlich schlechter als eine ESP.
> Gruss
> Harald

Aber nur wenn du die Angaben auf der Packung glaubst. Dass die 
Vergleichsangaben bei den ESL viel zu hoch angesetzt sind haben 
mittlerweile auch schon diverse Test-Organisationen festgestellt.

Autor: Harald Wilhelms (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael K-punkt schrieb:
> Harald Wilhelms schrieb:

>>> Hier gibts was von Osram, LED und dimmbar.
>>> Die Produktbeschreibung sagt oben zwar 1 W, aber unten kommt dann raus,
>>> dass es 12 W sind. Als Ersatz für ne 50W-Birne.

>> Also noch deutlich schlechter als eine ESP.
>> Gruss
>> Harald

> Aber nur wenn du die Angaben auf der Packung glaubst. Dass die
> Vergleichsangaben bei den ESL viel zu hoch angesetzt sind haben
> mittlerweile auch schon diverse Test-Organisationen festgestellt.

Nun, ich glaube den Angaben auf der Packung
bei beiden Lampentypen gleich viel oder wenig.
M.W. haben LEDs mit ähnlichen Wirkungsgrad wie
Leuchtstofflampen das Laborstadium noch nicht
verlassen. Und bei Leuchtstofflampen wird ty-
pisch der Wirkungsgrad einschl. Vorschaltgerät
angegeben, während bei LEDs eher der Wirkungsgrad
der "nackten" LED genannt wird. Unter Wirkungs-
grad verstehe ich in diesem Zusammenhang die
Lumen pro Watt, obwohl das natürlich keine
echte Wirkungsgradangabe ist.
Gruss
Harald

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.