mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Pollin "Navigationssystem ohne Gehäuse"


Autor: Mortimer N. (Firma: privat) (ranseyer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Pollin hat mal wieder etwas zu "verschenken"...
für 30 Euros gibts das "Navigationssystem ohne Gehäuse"

http://www.pollin.de/shop/dt/NTI5OTA2OTk-/Bausaetze_Module/Module/Navigationssystem_ohne_Gehaeuse.html?

Ein Bild gibts zwar auch. aber da sieht man nicht viel...

Nachteile: US-Karten, (Gehäuse ist natürlich nicht dabei), Hersteller 
unbekannt

Somit werden bestimmt bald einige das Hack-Potential ermitteln...
Komplettes, funktionsfähiges Innenleben (NEU!) eines hochwertigen PND-Navigationssystems von einem namhaften Hersteller. Das Navi ist ausgestattet mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung, FM-Transmitter, MP3-Player, LiPo-Akku uvm.

Features:
- 4,3" (10,92 cm) Touch-Farbdisplay
- 2 GB interner Speicher und zusätzlicher SD-Kartenslot
- empfangsstarker GPS-Chipsatz
- integrierter LiPo-Akku (3,7 V-/1320 mAh)
- Bildschirmmenü in mehreren Sprachen 
- vorinstalliertes Kartenmaterial von Nordamerika
- Anschlüsse für Mini-USB (PC-Verbindung), Audio-Out (Klinke, 3,5 mm), 
RDS/TMC-Empfänger und externe Antenne
Lieferumfang: Navi mit Lautsprecher und Mikrofon ohne weiteres Zubehör.

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interesannt währen infos über
-Gps emfänger
-Prozessor
-Ram
-ggf Betriebssystem

Vllt kann man damit was nettes anfangen

Autor: J. L. (lindenbaum)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der auf der Platine aufgedruckten Bezeichnung nach, müsste das ein ein 
TomTom GO 630 sein.

Die Aufschrift "DA0VF8MB8C0" führt jedenfalls via Google zu: 
http://www.tomtomax.fr/forum/viewtopic.php?f=7&t=21509

Autor: Davis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin Neubauer schrieb:

> US-Karten

Gibt es die Möglichkeit andere Karten zu bekommen oder muss ich jetzt 
auswandern?

Autor: Vincent H. (vinci)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf der TomTom Seite gäbs Europa für rund 50 bzw. D, A und CH für 30€.
Ich denk mal, dass man diese via TomToms eigener Software auf das Gerät 
spielen könnte.

Autor: J. L. (lindenbaum)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich muss mich korrigieren, es ist wohl ein TomTom GO 920 bzw. 920T

Autor: Lästermaul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verschenken?
Auf Ebay wurde ein Gebrauchtes mit Gehäuse und deutscher Karte für 41,50 
verkauft.

Autor: Davis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
J. L. schrieb:

> Ich muss mich korrigieren, es ist wohl ein TomTom GO 920 bzw. 920T

Dann mit den USA, Kanada, West- und Osteuropa?

Autor: Marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn es das GO 920 ist, dann hier die Technischen Daten:

http://www.yourtomtom.com/product/104/1/specifications-tomtom-go-920.html

Könnte man da eventuell ein Linux-Projekt starten?


Gruß

Marcel

Autor: Xorx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

es ist wohl tatsächlich ein TomTom die Modellnummer ist aber noch nicht 
gesichert. Laut Pollin sind es 2GB Flash, was eher auf ein TomTom 720T 
deutet. Wie auch immer, da läuft von Hause aus ein Linux drauf. Siehe 
auch opentom.org (bzw. google chache).

Autor: thomas B. (lombacher)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo zusammen,
gibt es zum LCD evtl. eine Info, was dort dahinter steckt und wie man 
dies verwenden könnte ?
Grüsse
Tom

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn dort ein Mini-Linux drauf läuft, wäre es theoretisch nicht auch 
möglich ein Android daraufzuflashen?

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haben navis Lan oder Wlan? dann würd linux aufeinmal das ding sehr 
interesannt machen

Autor: Julian B. (julinho)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Ding ist 6 Jahre alt, also keine Wunder erwarten.
Lan und Wlan hat das Ding natürlich nicht, wozu auch?

Ich finde den FM-Transmitter ganz interessant.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber eigentlich ist ja schon ein Touchdisplay 4,3'' mit Controller für 
30€ den Kauf wert, oder?
kennt jemand das Display oder hat jemand herausgefunden was für ein 
Controller des ist?

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei opentom.org nach, da Modell ist das 720
Mit  Diag Information bekommst du raus welches Display verbaut ist,
ansonsten Samsung LTE400WQ-E01-005 mit Framebuffer angesteuert.

Someone brought up this tip:

1) eject the SD card (remove it completely)

2) push the TTGO on and keep it pushed

you now will see some data, like calibration data. serial number, 
bootcode, battery voltage. (I'll include the original source of this 
info if I can find it)

Schade daß der USB Host nicht angeschlossen ist

Autor: Alternativer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Samsung S3C2443 ist da verbaut, ist also wie FriendlyArm S3C2440,
allerdings mit USB 2.0 CF-ATA usw:

http://www.samsung.com/global/business/semiconductor/product/application/detail?productId=7124&iaId=836

Ist also etwas besser als z.b. Parrot DF3120 DPF.

WLAN oder LAN ist ja auch ein problem, an GPIO oder USB anschliessen
und benutzen.

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mal so ein Teil bestellt.
Neue Europa-Karten bring ich sicher drauf ;)

Autor: Julian B. (julinho)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michi schrieb:
> Hab mal so ein Teil bestellt.
> Neue Europa-Karten bring ich sicher drauf ;)

Berichte mal,wenns klappt.

Autor: André (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michi schrieb:
> Hab mal so ein Teil bestellt.
> Neue Europa-Karten bring ich sicher drauf ;)

Selbst wenn du die Karten hast wegen eines anderen TomTom gerätes von 
dir, musst du das Gerät hochstwahrscheinlich unlocken, was die ganze 
sache wieder ziemich illegal macht :)

Autor: Martin V. (m_v)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unit makes a nice control unit for VDR or MPD.

(Gerate ist eine tolles control gerate fur VDR oder MPD)

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werds wohl erstmal als Navi verwenden, Gehäuse mach ich mir selber, 
habe da schon eine nette Idee :)

Noch was gefunden:
http://krazeekrazees.com/selected-krazees-part/gps-motherboard-p80.php

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
André schrieb:
> Selbst wenn du die Karten hast wegen eines anderen TomTom gerätes von
> dir, musst du das Gerät hochstwahrscheinlich unlocken, was die ganze
> sache wieder ziemich illegal macht :)

Bekommt man denn dafür keine OSM-Karten gebaut?

Autor: Fireflo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das gerät bei mir zu Hause liegen.
Habe es auch bereits per USB an den PC angeschlossen, aber es passiert 
nichts.Habe auch bei Pollin schon abngerufen und die sagten mir das, das 
Gerät ohne Software ausgeliefert wurde und ich mir im Internet die 
Software suchen müsste.
KAnn mir jemand helfen wie ich es zum Laufenn bringe, für mich sind 
FM-Transmitter und MP3 Player wichtig.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fireflo schrieb:
> KAnn mir jemand helfen wie ich es zum Laufenn bringe, für mich sind
> FM-Transmitter und MP3 Player wichtig.

Bist du sicher, das du da nichts durcheinander bringst? Weder ein 
FM-Transmitter noch ein MP3 Player sind in diesem Navi drin, gut, den 
MP3 Player kannst du evtl. reinprogrammieren. Und ja, du musst erstmal 
USB Treiber finden, die das Gerät entweder als Massenspeicher oder als 
Tomtom-proprietäres Gerät an den PC anmelden.
Das ist ein Bastelprojekt, in das du dich sicher einarbeiten musst.

Zum Laden der Karten hat TomTom eine eigene Verwaltungssoftware, ist 
zumindest bei meinem 610 so. Der grosse Unterschied scheint beim 720 zu 
sein, das er nicht mehr eine HDD benutzt wie meiner (ist ne 2GB CF 
Platte), sondern internen Flash und SD-Karte.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OpenTom als Basis und darauf Navit als Applikation, dann geht es mit 
OpenStreetmap Karten und ist vollkommen legal.
Allerdings scheint es sehr schwierig zu sein, die Navit Quellen für 
OpenTom korrekt zu kompilieren, wenn man sich ansieht, was es im Netz so 
gibt, hat bisher kaum jemand das hinbekommen. Es gibt offensichtlich ein 
oder zwei Leute, die es erfolgreich geschafft haben, aber keine 
verbindliche Anleitung. Scheint eine ziemliche Herausforderung zu sein.

Autor: Fireflo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut Pollin besitzt es meine gewünschtenn Funktionen (siehe auch im 
ersten Beitrag).
Wenn ich es anstecke leuchtet nur eine grüne LED.

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist ein Akku angeschlossen?

Autor: fireflo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ein Akku ist angeschlossen

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist es ein Zwei-Zeller? Hat der eine Elektronik oder ist die 3. Leitung 
ein Zellenabgriff?
Wie ist die Spannung am Akku?

Ich glaube das bei den TomToms nur wenn der Akku voll ist grün leuchtet 
sonst orange.

Autor: fireflo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So gut kenne ich mich nicht aus .

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm, schlecht.
Es könnte der Akku defekt sein, das würde ich auch erwarten da die 
Dinger warscheinlich schon lange liegen.
Das Teil muss aber auch einen Taster irgendwo haben um es einzuschalten.

Autor: fireflo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie installiere ich opentom ubd wo kann ich es downloaden

Autor: Alternativer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Taste 2 Sekinden gedrückt?

Autor: fireflo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich den Taster betätige passiert gar nichts

Autor: Magnus M. (magnetus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Google "opentom"

Autor: Alternativer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Manual hast Du Dir sicher heruntergeladen.
Dort wird auch die Syncro Software TOMTOME Home erwähnt.

Autor: fireflo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es eine deutsche Anleitung ?

Autor: Alternativer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gib mal bei Google ein: tomtom go720 manual

Autor: Rokko der Rabe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
fireflo schrieb:
> Wie installiere ich opentom ubd wo kann ich es downloaden

Einfach runter laden und dann Setup.exe starten. Fertig ist der 
MP3-Player.

Muahahahaha ha ha ha...

Ich schmeiß mich weg.

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja ich mich auch, lies nochmal was er wollte.

Autor: fireflo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wollte opentom installieren

Autor: Davis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
fireflo schrieb:

> Ich wollte opentom installieren

Ist jetzt OT: wer bindet dir die Schnürsenkel oder trägst du 
Holzpantinen?

Autor: Mortimer N. (Firma: privat) (ranseyer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na gut jetzt antworte ich doch mal als der Threadersteller...

Wenn Du das Modul von meinem Schwager Max für 30€ kaufst wird das normal 
von mir persönlich ausgeliefert. Dann sind auch zwei Stunden Einweisung 
vor Ort mit dabei...

Autor: fireflo (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wer ist Schwager Max  warum 2 Stunden Einweisung?

Autor: Magnus M. (magnetus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
fireflo schrieb:
> Wer ist Schwager Max

Max Pollin.

Autor: fireflo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok dann kannst ja mich hier einweisen

Autor: Sunny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist dieser Modul gut oder loht sich nicht ihn zu kaufen?

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist ein TomTom 720 ohne Gehäuse und anscheinend manchmal auch ohne 
Funktion. Ob das gut ist oder nicht, musst du selbst entscheiden. Die 
Tomtoms sind allerdings für ihre guten GPS Receiver bekannt und ein 
schicker Touchscreen ist ja auch nicht schlecht.

Wenn du in Nordamerika wohnst oder dahin verreist, könnte dich das 
Kartenmaterial auch interessieren.
Bin mit meinem 610 allerdings so zufrieden, das ich kein Geld für das 
Bastelobjekt ausgeben werde. Übrigens hat mein 610 auf der CPU Platine 
die serielle Schnittstelle(ttyS0), braucht nur einen Pegelwandler. Ob 
das beim 720 auch so ist?

Autor: Julian B. (julinho)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias Sch. schrieb:
> anscheinend manchmal auch ohne
> Funktion

Der Beschreibung nach sollte das Navi funktionieren, wenn es nicht 
funktioniert, würde ich es zurückschicken.

Autor: Sunny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meine, hat jemand damit schon was gemacht und ist da schon eine 
Software drin oder muss man die zuerst aufspielen?
Ich habe gesehen, dass es auf der TomTom Seite das Programm TOMTOME Home 
gibt und damit kann man die Software und das Kartenmaterial updaten.Hat 
das jemand schon versucht?

Autor: fireflo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe es versucht  nur wird das Gerät vom Computer nicht mal erkannt.

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Akku messen (lassen). Akku mit >500mA mal belasten und schauen was die 
Spannung macht.
Anderen Akku verwenden.
Akku abstecken USB abstecken, Akku einstecken USB einstecken, 
Einschaltknopf >2s drücken.

Autor: fireflo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok werde ich heute mal probieren wenn nichts geht werde ich es 
umtauschen und ein neues holen

Autor: Fran.sch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wenn der Tip von Michi immernoch nicht funktioniert, schließ ein 
Ladegerät an (Lade-LED muss leuchten), warte 30 sekunden, drück den 
Reset Taster (unten bei den Buchsen) für 30 sekunden und dann den Power 
Taster für 5 sekunden. Das hat meine Komatösen TomToms immer wieder zum 
leben erweckt.

Autor: Mathias (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das Teil kam heute bei mir an.

Ich habe einfach ein USB-Ladegerät an den USB-Anschluss gesteckt, einige 
Sekunden gewartet und dann den Taster oben rechts zwei Sekunden 
gedrückt. Es meldet sich der Startsound vo TomTom und nach kurzer Zeit 
zeigt er mir die Karte irgendwo in den USA an. GPS hatte er dann auch 
bald. Ein Tippen auf den Touchscreen und schön ist man im Menü 1/3.

Im Anhang 5 Fotos.

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super, danke für die Info. So wünsch ich mir das auch :)

Autor: Mathias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe soeben Deutschland Östereich Schweiz bei TomTom gekauft und 
installiert. Klappt einwandfrei!

Autor: icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein paar Fotos von der Hardware wären vielleicht auch ganz gut

Autor: Alternativer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mathias schrieb:
> Ich habe soeben Deutschland Östereich Schweiz bei TomTom gekauft und
> installiert. Klappt einwandfrei!

Mit welcher Software und was hast Du bezahlt?

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welcher Typ ist es denn nun genau? 920?
Wie ist die Ausstattung, hat es Bluetooth FM-Transmitter?

Autor: dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist ein TomTom GO 720

Anwendungsversion: 7.010 (8290/070711) BS-2618

Karte: North America 2GB v 7.05.1481

Autor: dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was mich interessieren würde ob jemand das opentom 
http://www.opentom.org/ auf dem NAVI
am laufen hat ?

so das dann eine openSource NAVI Software auf dem NAVI
zum laufen kommt und man Kartenmaterial kostenlos aus dem Web bekommt

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Navit

http://www.navit-project.org/~xenos1984/release/

Autor: Michael S. (schromc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was mich auch interessiert, wo bekomme ich nun ein ordentliches Gehäuse 
her, oder müssen wir uns eines selbst "Drucken" :) ?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Für das Geld bekomme ich ein gebrauchtes Navi mit Gehäuse, von dem ich 
auch weiß dass es funktioniert.

Autor: Michael S. (schromc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Für das Geld bekomme ich ein gebrauchtes Navi mit Gehäuse, von dem ich
> auch weiß dass es funktioniert.

Ist doch schön, dann kauf Dir doch eines. Vielleicht gibt es ja dann 
auch eine Bastelanleitung dazu. Wie Du unschwer erkennen kannst, geht es 
hier unter anderem um Basteleien rund um die Elektronik.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
>Wie Du unschwer erkennen kannst, geht es
>hier unter anderem um Basteleien rund um die Elektronik.

Bei Ebay ist gerade ein Tomtom 720 für 66 Euro
weggegangen. Inklusive:

Karten für Europa
Halterung
Ladegerät
RDS TMC Empfänger
PC Dockingstation

Da kannst du auch dran rumbasteln.
Ihr wollt da echt im Ernst 30 Euro für einen
Schrotthaufen ausgeben?

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da krieg ich ja 2 Geräte dafür.

Autor: Julian B. (julinho)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
holger schrieb:
> Bei Ebay ist gerade ein Tomtom 720 für 66 Euro
> weggegangen.

Wenn alle die sich bei Pollin ein Navi gekauft haben mitgeboten hätten, 
wäre es bestimmt nicht für 66Es weggegangen.

66Es sind immer noch doppelt soviel wie 30.

Autor: Mathias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Alternativer: die Karten werden mit TomTom home (kostenlos auf der 
tomtom website)  auf das Navi gespielt. Einfach per usb mit pc 
verbinden. Die karten können im shop erworben werden, ca. 30-50 eur je 
nach region. Nach dem kauf wird tomtom home gestartet und mittels tomtom 
account erkennt sie software, was Du erworben hast. ich habe die Karten 
dann auf einer 2 GB SD installiert, aber bislang noch nicht ausprobiert.

Autor: Reiner S. (Firma: PAV-Audio) (sabbelbacke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Für das Geld bekomme ich ein gebrauchtes Navi mit Gehäuse, von dem ich
> auch weiß dass es funktioniert.

Evtl. bist Du im falschen Forum. Eine bedienfertige komplettlösung ist 
hier nicht der Fokus.

Autor: Michael S. (schromc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer übrigens genauere Details über sein Navi von Pollin wissen möchte, 
sollte mal den Einschaltknopf länger als 5 Sekunden drücken.
Hat jemand das Gerät schonmal via USB an seinen Rechner angeschlossen? 
Bei mir wird es nicht erkannt, warum auch immer?!

Autor: reverse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was gibts für Vorschläge das Gehäuseproblem zu lösen ?
Hat jemand einen Tip, außer Google ?
Ich suche Gehäuse die auch nach etwas ausschauen und keine Gehäuse die 
es z.b. bei Reichelt unter Gehäuse gibt. Also keine BOPLAs oder Hammonds 
etc..

Autor: Fran.sch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Bootloader Version hat der?

Autor: Michael S. (schromc)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier sieht man meine Version

Autor: thafrank (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ich früher mal ein go720 hatte, hab ich mir das Teil zum Basteln 
gekauft.

Nach anstecken des Mikros (Buchse vorn), des Akkus (obere Buchse hinten) 
und des Lautsprechers (untere Buchse hinten) hab ich das Teil an ein 5V 
2A USB Steckernetzteil angeschlossen und nach ca. 5 min eingeschaltet 
(kleiner Knopf am oberen rechten Rand der Platiene).

Tip für alle, die das Gerät als MP3-Player nutzen wollen folgender Tip: 
Keine neue TomTomsoftware aufspielen. Die neuere Software verbessert die 
Navifunktion (z.B. wurde der von der x30-er Reihe bekannte 
Fahrspurassistent nachträglich eingeführt), die Jukebox Funktionalität 
ist aber mit den Updates immer schlechter geworden.

Am Navi deutsche Sprache auswählen, Einstellen das Jukebox beim 
Einschalten gestartet wird, bei Lautsprechereinstellungen gewünschten 
Ausgang wählen, SD oder SDHC (SDXC geht nicht) mit MP3s einstecken und 
fetig ist der MP3-Player.

@MaWin
Leute die hier posten wollen das Teil sicher nicht als "preiswertes" 
Navi nutzen sondern zum Basteln. Für Bastler spielt Geld nich die 
Rolle...

Autor: Mathias (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hier noch die Bilder der Platine.

Meine neu erworbene und auf SD installierte D-A-CH-Karte wird übrigens 
nicht erkannt. Dies ist aber offenbar ein Software-Problem, mit dem auch 
andere TomTom-User zu kämpfen haben. Sobald ich es gelöst habe, poste 
ich das hier (für diejenigen, die es als Navi nutzen wollen). Eine 
Community-Sprache habe ich installiert, das klappt einwandfrei.

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das Teil auch per USB-Anschluss am Rechner ladbar? oder wird ein 
extra Netzteil benötigt?
und ist das dort eine Flexprint Buchse mit der der Bildschirm 
angeschlossen ist?

Autor: Mathias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so, kurze Ergänzung: nach Aktualisierung der Geräte-Software wird auch 
die Karte auf SD erkannt. Fazit: das Teil ist vermutlich voll 
einsetzbar, einen Test werde ich heute Abend durchführen.

Autor: Mathias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laden via USB-Port klappt einwandfrei!

Autor: us73 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe zu diesem Modul ein paar Fragen, evtl. kann ja einer der 
Early-Bird-Besitzer was dazu sagen:

ich würde es gern als MP3-Player im Auto einsetzen, mein Radio dort hat 
einen AUX-Eingang (habe schon mit einem ATMEGA + VS1053 erfolgreich 
gebastelt, aber wenn es das schon fix-fertig gibt, würde ich dies wieder 
einstampfen....).

- ist die "JukeBox"-Funktion halbwegs komfortabel ? Hat es eine 
RandomPlay-Funktion ?
- hat schon jemand das Gerät mit einer grossen sdhc-Karte (>= 16GB) + 
MP3's darauf getestet ?
- hat das Gerät einen Helligkeitssensor, so dass sich die 
Bildschirmhelligkeit automatisch angepasst ? (oder ist das wenigstens 
vernünftig einzustellen ?)

Vielen Dank an alle, die mir mit Antworten helfen können...

Autor: Magnus M. (magnetus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
us73 schrieb:
> - hat das Gerät einen Helligkeitssensor, so dass sich die
> Bildschirmhelligkeit automatisch angepasst ?

Die mir bekannten Navis haben allesamt keinen Helligkeitssensor. 
"Hell/dunkel" wird einfach über die Zeit (zwischen Sonnenaufgang und 
Sonnenuntergang == "hell" / zwischen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang 
== "dunkel") und die GPS-Daten in Verbindung mit dem Kartenmaterial (ist 
auf der aktuellen Position ein Tunnel?) bestimmt.

Autor: EarlyBird (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
us73 schrieb:
> - hat schon jemand das Gerät mit einer grossen sdhc-Karte (>= 16GB) +
> MP3's darauf getestet ?
Ja, 32GB SDHC von Panasonic.
> - hat das Gerät einen Helligkeitssensor, so dass sich die
> Bildschirmhelligkeit automatisch angepasst ? (oder ist das wenigstens
> vernünftig einzustellen ?)
Ja, Helligkeitssensor vorhanden.

Autor: Magnus M. (magnetus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
EarlyBird schrieb:
> Ja, Helligkeitssensor vorhanden.

Und wo sitzt der?

...zeigen!

Autor: Alternativer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Magnus M. schrieb:
>> - hat das Gerät einen Helligkeitssensor, so dass sich die
>> Bildschirmhelligkeit automatisch angepasst ?

Einfach mal das Manual lesen, Seite2 ist ein Helligkeitssensor zu sehen.

Autor: Michi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.opentom.org/Hardware_Variants

Magnus M. schrieb:
> Und wo sitzt der?
>
> ...zeigen!

Such mal in dem Bereich auf der Platine. Es müsste auch einstellungen im 
Menü geben zu dem Sensor.

Autor: Magnus M. (magnetus) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michi schrieb:
> Such mal in dem Bereich auf der Platine.

Ich kann da nicht suchen, da ich kein Tomtom besitze.

Wenn dann müsste sich der Sensor im gelb markierten Bereich befinden. 
Kann da mal Jemand nachsehen?

Autor: hirsch (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
us73 schrieb:
> - ist die "JukeBox"-Funktion halbwegs komfortabel ? Hat es eine
>
> RandomPlay-Funktion ?

Habe folgendes in der Bedienungsanleitung (Seite 30) gefunden: In der 
JukeBox kann mann unter Optionen eine Zufallswiedergabe einstellen 
(siehe Bild).... und die Helligkeit einstellen....

Gruß

Autor: Anton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Helligkeitssensor ist U46, das durchsichtige IC in SOT23-5 oben 
rechts, links neben der angelöteten Metalllasche.

Autor: Mathias S. (mscheurer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Magnus M. schrieb:
> Wenn dann müsste sich der Sensor im gelb markierten Bereich befinden.
> Kann da mal Jemand nachsehen?

Hallo,

ja, da sitzt ein Sensor, sieht aus wie eine SMD-LED, abdunkeln bewirkt 
umschaltung auf Nachtansicht.

2 GB SD und 16 GB SDHC von Transcend klappen!

Autor: Mathias S. (mscheurer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... die mp3-files müssen auf der SD-Karte nur im Ordner "mp3" liegen, 
dann werden sie auch gefunden...

Autor: Mathias S. (mscheurer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, die Audioausgabe klappt über eingeb. Lautsprecher, 
Bluetooth-Audio, Line-Out, FM-Transmitter (Frequenz wählbar)!

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab meins nun auch, es ist noch der Heimatort und ein paar Adressen aus 
USA vom Vorbesitzer gespeichert ;)

Autor: Alternativer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michi schrieb:
> Hab meins nun auch, es ist noch der Heimatort und ein paar Adressen aus
> USA vom Vorbesitzer gespeichert ;)

Stand in dert Artikelbwschreibung nicht etwas von neu???

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tatsache das steht da, hatte ich aber nicht gesehen. Das es nicht neu 
ist war mir eigentlich klar, man sieht hier auf den Bildern das der 
Schaumstoff eingedrückt ist das kommt wenn es schon in einem Gehäuse 
verbaut war.

Der Vorbesitzer hatte scheinbar auch eine Aufnahme gestartet wav Datei, 
aber nur "This This" gesagt ;)

Autor: köch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer MP3's und Filme abspielen möchte sollte den Tomplayer 
(www.tomplayer.net)
testen.
Man kann ihn von der SD Karte laufen lassen, allerdings ohne 
Navi-Funktion,
oder man installiert ihn auf das Gerät, dann ist der Player aus dem Menü 
aufrufbar.
FM-Transmitter sollte auch funktionieren (noch nicht getestet).

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey, hab folgendes Problem:
wenn ich das Gerät per USB verbinde, dann lädt der Akku scheinbar nicht 
auf.
Ich hab es mittlerweile 2h angeschlossen gehabt, und dabei 
ausgeschaltet, also nur Lade-LED an.
Sobald ich es aber abschließe und wieder anmache dauert es keine 
2Sekunden bis sich das Gerät wieder abschaltet nachdem zuvor ein Gelber 
Batterie-Warn-Bildschrim angezeigt wurde!

Autor: Mathias S. (mscheurer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nehm doch mal ein USB-Ladegerät, das klappt einwandfrei.
Evtl. gibt der USB-Port des PC nicht genug Saft (500 mA) zum laden.

Autor: Seppel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir jemand sagen was für eine Flexprint-Buchse das ist? Also 
welches Rastermaß und wie viele Kontakte?
Desweiteren, hat schonmal jemand dieses DIsplay erfolgreich angesteuert?

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So alles bestens, Bootloader aktualisiert, jetzt gehen auch 32GB SDHC 
Karten. Navcore aktualisiert.

MP3 Player funktioniert und der Klang über Kopfhörer ist wirklich gut.

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerade noch eine TomTom Bluetooth Fernbedienung bei EBucht ersteigert 
für 5€

Autor: thafrank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Dietmar: ist das Teil auch per USB-Anschluss am Rechner ladbar?
@ Dietmar: wenn ich das Gerät per USB verbinde, dann lädt der Akku 
scheinbar nicht auf

ja / nein

ich habe damals mein originales TT go720 immer nur per USB Ladeschale am 
PC geladen.

Ist der Akku allerdings tiefentladen ist kann das aber unter Umständen 
nicht funktionieren weil bei neueren USB2 / USB3 Anschlüssen die 
Stromaufnahme hardwaremäßig auf 0,5A gerdrosselt wurde.

Das im Auto verwendete 12V zu 5V Kabel hatte eine solche Begrenzung 
nicht. Nach einer Wartezeit von ca. 5 Minuten ist das Teil im Auto immer 
angesprungen.

Autor: Seppel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok es handelt sich um eine 45polige Flexprintbuchse mit 0,5mm Raster...
Nun noch eine Frage:
gibt es einen Adapter oder ähnliches für ein solches Flexprintkabel? 
d.h. Flexprintkabel rein in den Adapter und am Ende ist z.B. ein 
Lochplatinen Raster-Maß?
Würd ich gerne wissen, weil ich weiß das ich mit meinen alten Händen 
keine 0,5mm Flexprint-Buchse gescheit löten kann.

Autor: thafrank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

@ Dietmar: Ich hab es mittlerweile 2h angeschlossen

Bei der ersten Inbetriebnahme sollte der Akku mind. 12h geladen 
werden...

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wieder ist ein Tom Tom 720 bei ebay für 65 Euro
weggegangen.

Inklusive Karten und Gehäuse.

Schnell weg;)

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll ich damit, zerlegen und das Gehäuse wegwerfen? :P

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, dass klappt jetzt, allerdings findet er kein GPS-Signal, habe das 
Ding draußen auf der Fensterbank liegen, und ALLE Updates von TTHome 
installiert

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michi schrieb:
> Was soll ich damit, zerlegen und das Gehäuse wegwerfen?
Verkauf es doch an Michael:

Michael S. schrieb:
> Was mich auch interessiert, wo bekomme ich nun ein ordentliches Gehäuse
> her, oder müssen wir uns eines selbst "Drucken" :) ?

Autor: wozu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reiner Schweinlin schrieb:
>> Für das Geld bekomme ich ein gebrauchtes Navi mit Gehäuse, von dem ich
>> auch weiß dass es funktioniert.
>
> Evtl. bist Du im falschen Forum. Eine bedienfertige komplettlösung ist
> hier nicht der Fokus.

Auch mit einer bedienfertige Komplettlösung kann man genauso basteln. 
Sogar mit mehr Möglichkeiten

Autor: lach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mortimer N. schrieb:
> Pollin hat mal wieder etwas zu "verschenken"...
> für 30 Euros gibts das "Navigationssystem ohne Gehäuse"

Ein weiteres Beispiel, wie man mit Müll Geld machen kann.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Auch mit einer bedienfertige Komplettlösung kann man genauso basteln.
>Sogar mit mehr Möglichkeiten

Exakt. Der Thread hier kommt dem Raspberry PI Hype wohl ziemlich
nahe. "Geiles Teil, PI erst mal kaufen." Von dem Ding sind vermutlich
90% in der Schublade verschwunden und werden nie wirklich verwendet 
weil:

a) zu schlapp in der Performance (wurde wohl mehr erwartet)
b) zu kompliziert für den naiven User

Wenn man sich dann noch Zubehör dazukauft hätte man wohl auch gleich
ein gut ausgestattetes China Tablet mit Android drauf kaufen können;)

Das gleiche wird hier passieren mit dem überteuerten Sondermüll den
Pollin da anbietet. Der Kram ist keine 10 Euro wert.

Autor: Mathias S. (mscheurer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... also ich finde einen mp3 und videoplayer mit Touchscreen für 30 Eur 
nicht übel...
Tomplayer.net auf sd und die Sache läuft. Gehäuse selbst bauen, fertig.

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ist Lustig wie manche versuchen den Hobby Bastel Spass zu verderben. 
Wiso nur, Neid wird ja immer geleugnet. :P

Ich hab sogar 2 RB-Pi läuft bei mir 24h/7 als IP-Webcam mit Motion 
detection und Aufzeichnung.

Warscheinlich darf ich daran auch keinen Spass haben, haha.

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael S. schrieb:
> MaWin schrieb:
>> Für das Geld bekomme ich ein gebrauchtes Navi mit Gehäuse, von dem ich
>> auch weiß dass es funktioniert.
>
> Ist doch schön, dann kauf Dir doch eines. Vielleicht gibt es ja dann
> auch eine Bastelanleitung dazu. Wie Du unschwer erkennen kannst, geht es
> hier unter anderem um Basteleien rund um die Elektronik.

mal ehrlich, MaWin hat recht. Bis jetzt labert hier jeder von "wo 
bekomme ich die oder jene karte", "wo finde ich user manual für tomtom", 
usw.

> Basteleien rund um die Elektronik

nö, ich sehe nix davon.

Autor: thafrank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@MaWin und seine Trollfreunde

Zum Verständnis folgendes:

Ich hatte ein funktionierendes TT GO 720 und habe es einige Jahre im 
Auto benutzt. Bis ich stundenlang im Stau stand und das Teil mir eine 
freie Strecke (grüner Punkt) angezeigt hat. Ich habe das Teil verschenkt 
und ein damals noch neues go940 gekauft.

Grund: Das go720 verwendet TMC. Das hat am Anfang, als in Deutschland 
noch flächendeckend hunderte Verkehrswarndienst PCs existierten, an 
denen kompetente Leute die Verkehrslage vor Ort von Hand eingepflegt 
haben, gut funktioniert. Nach diversen Gebiets und 
Verwaltungsstruktutreformen sind davon eine handvoll über geblieben. 
Entsprechend "aktuell" ist TMC.

Als ich das Teil verschenkt habe, war es noch zu schade es zum Basteln 
auszuschlachten. Es ging ja noch, und der der es erhalten hat konnte 
damit immer noch den Weg von A nach B finden...

Jetzt wo das Innenleben bei Pollin verkauft wird, habe ich erstmal bei 
mikrocontroller.net nachgesehen, ob es schon einen Beitrag dazu gibt und 
mir eins gekauft. Zum Basteln, nicht zum Fahren.

Mal sehen was daraus wird. Vielleicht baut ja einer das Display an 
seinen Himbeerkuchen....

Wenn ich ein neues Navi brauche, kaufe ich es bestimmt nicht gebraucht 
bei eBay oder in Einzelteilen bei Pollin und bestimmt keines mit TMC. 
Heutige Navis verwenden Live Dienste wie IR, so wie die Flottennavis der 
Speditionen shon immer... Da wird der Stau angezeigt, bevor der erste 
Radiosender davon berichtet.

Autor: fireflo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich finde das Gerät super, da auch es nicht als Navi Mütze sondern als 
fm Transmitter.
ein fm Transmitter kostet auch schon 15 Euro und dann brauche ich noch 
ein Medium dazu

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Scheinbar ist der Akku nicht mer so ganz ok.

Jetzt ist ja ein Akku mit 3 Anschlüssen verbaut. Ich habe die Platine 
freigelegt.
Darauf ist ein 8-Pin IC und ein 5 Pin Chip.
Beschriftung

8-Pin:
S8209
7 32

5-Pin:
RZSH

wobei der Bogen das S oben etwas zusammengedrückt ist.

Gibt es Info welche Information Digital oder ANalog über den 3. Pin des 
Akkus gehen?

Autor: thafrank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michi "Ich hab sogar 2 RB-Pi läuft bei mir 24h/7 als IP-Webcam mit 
Motiondetection und Aufzeichnung."

Einen Raspberry pi würden sich MaWin und co sicher nicht kaufen. Du 
kannst dir denken warum:

Er wird ohne Gehäuse verkauft... ;-)

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michi schrieb:

> 8-Pin:
> S8209
> 7 32

Toshiba TPCS8209, das ist ein FET:

http://pdf.dzsc.com/TPC/TPCS8209.pdf

> 5-Pin:
> RZSH
>
> wobei der Bogen das S oben etwas zusammengedrückt ist.

Vielleicht mal ein Foto machen?

Autor: Michi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> Toshiba TPCS8209, das ist ein FET:
>
> http://pdf.dzsc.com/TPC/TPCS8209.pdf

Super genau das ist er. Ich hatte nur Intel Prozessoren gefunden.


> Vielleicht mal ein Foto machen?

Im Anhang.

Autor: Alternativer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@michi

die beiden Ic bilden die Schutzschlatung des Akkus, der 5-Beiner ist der 
Controller, der Transistor schaltet den Akku weg.

der 3te Pin ist meistens ein NTC(10k), zum Test miss mal den Widerstand 
gegen Masse.

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, ja das schaut gut aus. Scheinbar doch nur eine Primitiv 
Schaltung.
Ich hatte schon komplexere in einfachen Akkus gefunden.

So kann ich ja einfach einen größeren Lipo verwenden :)

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat jemand noch das Programm?

http://btconsole.renevoegeli.de/BT-Console_1.02_en.zip

leider down.

Autor: dr.who (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Ich habe mir auch so ein Teil bestellt, um Linux drauf zu packen und es 
in ein anderes Projekt zu benutzen. Nun zeigt mein Gerät ein seltsames 
Verhalten, und zwar es funktioniert nur mit eingestecktem USB-Kabel. 
Versteht mich nicht falsch, es liegt nicht an der Stromversorgung. Das 
andere Ende des Kabels kann ruhig frei sein.

Sobald ich das USB-Kabel vom Gerät trenne, schaltet es sich unabhängig 
vom Akkustand aus. Mit USB-Kabel funktioniert es bis der Akku leer ist.

Dass es sich dabei um ein gebrauchtes Teil handelt, und dass es (für 
manche) Schrott ist, war mir vom Anfang an klar und muss man mir nicht 
erneut erklären.
Ich wollte nur fragen ob man dem Gerät beibringen kann, auch ohne 
USB-Kabel zu funktionieren.


M.f.g.
Who.

Autor: Reiner S. (Firma: PAV-Audio) (sabbelbacke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde sagen: Schikc es zurück, es handelt sich IMHO um eine 
Fehlfunktion.

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
thafrank schrieb:
> Wenn ich ein neues Navi brauche, kaufe ich es bestimmt nicht gebraucht


Klingt plausibel. Wer ein neues Navi braucht, kauft kein gebrauchtes ;-)

> bei eBay oder in Einzelteilen bei Pollin

Wo man es kauft, ob neu oder gebraucht, dürfte hingegen egal sein.

> und bestimmt keines mit TMC.
> Heutige Navis verwenden Live Dienste wie IR, so wie die Flottennavis der
> Speditionen shon immer... Da wird der Stau angezeigt, bevor der erste
> Radiosender davon berichtet.

Wie soll das funktionieren? Was sind "Live Dienste wie IR"?


P.S.
Wie kann ich eigentlich testen, ob der TMC-Empfang funktioniert oder ob 
überhaupt aktuelle Daten gesendet werden?

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Google bekommt die Anonymisierten Daten der Händybetreiber und errechnet
daraus Staumeldungen in Echtzeit, welche dann teilweise gefiltert sowie
immer auch verzögert auch auf Google Maps erscheinen.

Das System ist technisch einfach und gut, und dies gab es schon vor
TMC_PRO, welches aus anderen Gründen gewollt wurde.
Wenn Google jedoch schon damals die Firmen aufgekauft hätte, dann
hätte es sicherlich niemals das TMC_PRO gegeben.

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris schrieb:
> Google bekommt die Anonymisierten Daten der Händybetreiber und errechnet
> daraus Staumeldungen in Echtzeit,

Woher wissen die Handybetreiber, wo Staus sind? Die Positionsbestimmung 
von Handys geht in Städten vielleicht auf 500 Meter genau, außerhalb auf 
ein paar Kilometer genau. So breit sind keine Straßen.

Autor: Frank M. (k-pax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
unter Linux wird das Teil so erkannt (wer es braucht)
lsusb -s 001:035 -v

Bus 001 Device 035: ID 1390:0001 TOMTOM B.V. GO 520 T/GO 630/ONE XL (v9)
Device Descriptor:
  bLength                18
  bDescriptorType         1
  bcdUSB               2.00
  bDeviceClass            0 (Defined at Interface level)
  bDeviceSubClass         0 
  bDeviceProtocol         0 
  bMaxPacketSize0        64
  idVendor           0x1390 TOMTOM B.V.
  idProduct          0x0001 GO 520 T/GO 630/ONE XL (v9)
  bcdDevice            1.00
  iManufacturer           1 TomTom
  iProduct                2 TomTom GO 720
  iSerial                 3 M610????????
  bNumConfigurations      1
  Configuration Descriptor:
    bLength                 9
    bDescriptorType         2
    wTotalLength           32
    bNumInterfaces          1
    bConfigurationValue     1
    iConfiguration          0 
    bmAttributes         0x80
      (Bus Powered)
    MaxPower              500mA
    Interface Descriptor:
      bLength                 9
      bDescriptorType         4
      bInterfaceNumber        0
      bAlternateSetting       0
      bNumEndpoints           2
      bInterfaceClass         8 Mass Storage
      bInterfaceSubClass      6 SCSI
      bInterfaceProtocol     80 Bulk-Only
      iInterface              0 
      Endpoint Descriptor:
        bLength                 7
        bDescriptorType         5
        bEndpointAddress     0x03  EP 3 OUT
        bmAttributes            2
          Transfer Type            Bulk
          Synch Type               None
          Usage Type               Data
        wMaxPacketSize     0x0200  1x 512 bytes
        bInterval               0
      Endpoint Descriptor:
        bLength                 7
        bDescriptorType         5
        bEndpointAddress     0x81  EP 1 IN
        bmAttributes            2
          Transfer Type            Bulk
          Synch Type               None
          Usage Type               Data
        wMaxPacketSize     0x0200  1x 512 bytes
        bInterval               0
Device Qualifier (for other device speed):
  bLength                10
  bDescriptorType         6
  bcdUSB               2.00
  bDeviceClass            0 (Defined at Interface level)
  bDeviceSubClass         0 
  bDeviceProtocol         0 
  bMaxPacketSize0        64
  bNumConfigurations      1
Device Status:     0x29c0
  (Bus Powered)
  Debug Mode


Autor: Lui (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
ich habe mir auch das Navi von Pollin zugelegt. USB Anschluß und 
erkennen am Pc klappt alles, allerdings bleibt das Navi auf einem grünen 
Startbildschirm mit einem Navi Bild stehen.
Hat jemand eine Ahnung woran das liegt.

MfG
Lui

Autor: thafrank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd schrieb:
> Wie soll das funktionieren? Was sind "Live Dienste wie IR"?

IR steht für "IQ Routes". Seit etwa 2008 haben mehrere Navihersteller 
ein gemeinsames System auch für Otto Normalbürger Navis eingefühert.

Diese Navis enthalten eine SIM-Karte und stellen damit Live Dienste zur 
Verfügung.

Der Nutzer willigt in die anonyme Verwendung der Navigationsdaten ein.

Fahren mehrere Besitzer solcher Navis in die selbe Richtung und bleiben 
viele davon unerwartet stehen, so ist das warscheinlich ein Stau (oder 
eine Raststätte wo alle gemeinsam eine Lenkzeitpause einlegen).

Erreicht die Anzahl der beteiligten Navis die aus der Statistik bekannte 
Stichprobengröße funktioniert dieses System sehr gut.

Die Flottennavis der meisten Brummifahrer verwenden diese Technologie 
schon sehr lange. Es ist also meistens davon auszugehen, dass genügend 
Navis in die selbe Richtung fahren.

Das TT Go 720 nutzt diese Technik nicht. Eas hat keine SIM-Karte sondern 
nur einen antiken TMC Empfänger.

Autor: Frank M. (k-pax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lui schrieb:
> USB Anschluß und
> erkennen am Pc klappt alles, allerdings bleibt das Navi auf einem grünen
> Startbildschirm mit einem Navi Bild stehen.

Vielleicht ist das USB Kabel mit dem PC aktiv. Dann bekomme ich auch nur 
TomTom Begrüßung mit Melodie und danach TomTom Go 720 mit Navi Bild. 
Ohne USB Kabel läuft er in die Navi Anwendung

Autor: thafrank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

Bernd schrieb:
> Wie kann ich eigentlich testen, ob der TMC-Empfang funktioniert oder ob
überhaupt aktuelle Daten gesendet werden?

Der TMC-Empfänger ist bei Pollin gar nicht bei.

Es ist ein kleines Teil, das mit einem Saugnapf irgendwo im Auto 
befestigt wurde.

An einem Ende war ein Kabel, das in die daür bestimmte Buchse des go720 
gesteckt wurde.

Am anderen Ende war eine Strippe ("Wurfantenne") die mit Saugnäpfen an 
die Frontscheibe getütelt wurde.

War der Empfänger angeschlossen, tauchte im Navigationsmodus auf der 
rechten Seite des Displays ein Balken auf. Darüber ein grüner (Strecke 
warscheinlich frei) oder roter (warscheinlich Stau) Punkt.

Bei rotem Punkt erschienen in dem Balken auf der rechten Seite weitere 
Symbole und wenn man Glück hatte wurde eine Ersatzroute angeboten.

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd schrieb:
> Woher wissen die Handybetreiber, wo Staus sind? Die Positionsbestimmung
> von Handys geht in Städten vielleicht auf 500 Meter genau, außerhalb auf
> ein paar Kilometer genau. So breit sind keine Straßen.

Angenommen 30 Händys fahren mit 100 km/h, und dann nur mehr
mit 30 km/h, auch wenn man nur 5km auflösen könnte, merkt man das sehr
schnell. Tatsächlich aber ist die Auflösung so gut, daß die man die 
benutzte
Fahrspur ermitteln kann.

Inaktive Händy´s senden ca maximal alle 10km , da ein cluster ca 37km 
ist.
Die Auflösung dabei ist ca 100mt. Theoretisch senden sie alle 30km, aber 
da
die Händybetreiber die ID der Basisstationen geändert haben wird das 
Händy
gezwungen, seine "Periodical Location Update” öfters als nötig zu 
senden.
Dadurch kann das Händy auf 10mt geortet werden, durch historische Daten 
der Strecke sowie inverse Interpolation kann die Position auf +-0.5mt 
aufgelöst werden.
Aktive Händyverbindungen sind dann noch sehr viel genauer.

Autor: thafrank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@chris
IQ Routes funktioniert grundlegend genauso wie die von dir beschriebenen 
Handy Apps. Mit der SIM-Karte sind die Navis ja auch soetwas wie 
Handys... Es geht aber noch viel weiter.

Beispiel: In vielen größeren Ortschafen gibt es in der Ampelsteuerung 
eine Vorrangschaltung für den öffentlichen Nahverkehr. Das bewirkt, dass 
es zu bestimmten Tageszeiten an bestimmten Kreuzungen in bestimmten 
Richtungen immer zu Staus kommt. Ortskundige meiden zu diesen Zeiten 
diese Kreuzungen und nutzen "Schleichwege". IR lernt diese Zeiten und 
Schleichwege, womit auch nicht Ortskundige davon profitieren.

Mein altes Navi hat, als TMC noch einigermaßen funktionierte, erst kurz 
vor dem Stau informiert. Das neue wählt gelegentlich schon beim Start 
eine "ungewöhnliche" Route, und erst viel später, beim Hören des 
Verkehrsfunkes im Radio, klärt sich auf warum...

Damit nicht der Eindruck der Schleichwerbung entsteht: Das ganze 
funktioniert leider nicht flächendeckend. z.B. erhalte ich in der Gegend 
zwischen Magdeburg und Stendal immer wieder Fehlermeldungen, wenn ich 
die Live-Dienste verwenden will.

ich schrieb:
> Der Nutzer willigt in die anonyme Verwendung der Navigationsdaten ein.

Das war unvollständig, richtig ist: Der Nutzer willigt in die anonyme 
Verwendung der Navigations- und Verbindungsdaten ein.

Autor: McBo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe diese Woche auch so ein Spielzeug bekommen.
Allerdings ist bei meinem der Akku total platt :-).
Auch mehrstündiges Laden hilft da nicht.

Mein TomTom startet auch nur mit einem großen USB-Netzteil (> 1000mA).
Bei 500mA geht es nach dem Startbildschirm sofort wieder aus.

Das könnte Euer Problem sein.


Gruß

Marcel

Autor: Halbwissen macht ahhhh! (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Chris schrieb:
> Inaktive Händy´s senden ca maximal alle 10km , da ein cluster ca 37km
> ist.
> Die Auflösung dabei ist ca 100mt. Theoretisch senden sie alle 30km, aber
> da
> die Händybetreiber die ID der Basisstationen geändert haben wird das
> Händy
> gezwungen, seine "Periodical Location Update” öfters als nötig zu
> senden.
> Dadurch kann das Händy auf 10mt geortet werden, durch historische Daten
> der Strecke sowie inverse Interpolation kann die Position auf +-0.5mt
> aufgelöst werden.
> Aktive Händyverbindungen sind dann noch sehr viel genauer.

Und das ist alles Unsinn, im Idle-Mode wird ein Location Update nur alle 
paar Stunden oder wenn sich die Location Area ändert durchgeführt. 
Innerhalb einer Location Area sucht das Telefon nur nach der stärksten 
Zelle, beim Wechsel der Zelle wird aber nichts gesendet.

Autor: Bert (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hey, hat einer ne Ahnung wie man das Display noch benutzen könnte?
Das Problem ist halt dieses mega-kleine Rastermaß von dem Flexprint 
Kabel.
Gibt es eine Art Adapter, auf dem eine Flexprint-Buchse schon fertig 
aufgelötet ist, und die einzelnen Pins auf ein anderes Rastermaß, z.B. 
Standard-Lochplatinen-Maß überführt werden?

Autor: Anton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bert schrieb:
> Gibt es eine Art Adapter, auf dem eine Flexprint-Buchse schon fertig
> aufgelötet ist, und die einzelnen Pins auf ein anderes Rastermaß, z.B.
> Standard-Lochplatinen-Maß überführt werden?

Schau mal hier:
http://www.lcdstore.de/epages/17406888.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/17406888/Categories/Flexfolien_und_Adapter

Autor: Christian B. (casandro) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Halbwissen macht ahhhh! schrieb:
> Und das ist alles Unsinn, im Idle-Mode wird ein Location Update nur alle
> paar Stunden oder wenn sich die Location Area ändert durchgeführt.
> Innerhalb einer Location Area sucht das Telefon nur nach der stärksten
> Zelle, beim Wechsel der Zelle wird aber nichts gesendet.

Ja, aber der Idle-Mode stirbt mehr oder weniger aus. Der VPN-Tunnel 
schickt ja regelmäßig Keep-Alive Pakete, damit das NA(P)T beim 
Netzbetreiber die Verbindung nicht vergisst.

Autor: Bert (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Anton schrieb:
> Bert schrieb:
>> Gibt es eine Art Adapter, auf dem eine Flexprint-Buchse schon fertig
>> aufgelötet ist, und die einzelnen Pins auf ein anderes Rastermaß, z.B.
>> Standard-Lochplatinen-Maß überführt werden?
>
> Schau mal hier:
> http://www.lcdstore.de/epages/17406888.sf/de_DE/?O...

SIeht zwar gut aus, aber kann man nicht bestellen, da bei Adaptern 
leider nichts auswählbar ist :(

Autor: Sebastian W. (dl3yc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Die Flexprint-Buchse bekommt man bei Watterott und die Leiterplatte kann 
man auch selber machen.
Bisher habe ich kein passendes Datenblatt gefunden für das Display, was 
auch den richtigen 50pol. Steckverbinder aufführt.
Das sind wohl die letzten 3 Buchstaben der Displaybezeichnung: LTE430WQ 
- F0B. Bisher habe ich nur F0C usw. gefunden.

Ich würde gern das Display in Verbindung mit dem STM32F4 Discovery 
verwenden. Vielleicht findet sich noch ein Mitstreiter..
Plan ist eine Adapterplatine mit integrierten Touchcontroller, das man 
direkt auf das Discovery Board stecken kann.


73! YC

Autor: Bert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar kannste dir den Adapter selber machen, aber 0,5mm Rastermaß, 50pins 
löten? würd ich nicht hinkriegen

Autor: vn n. (wefwef_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris schrieb:
> Angenommen 30 Händys fahren mit 100 km/h, und dann nur mehr
> [blafahsel]
> Aktive Händyverbindungen sind dann noch sehr viel genauer.

Interessant, und warum verwenden Smartphones dann GPS? Denn nicht mal 
das schafft es im Normalfall auf +-0,5m. Die Standortbestimmung übers 
Netz bestenfalls auf etliche hundert Meter, und das in der Stadt bei 
hoher Senderdichte.

Autor: Sebastian W. (dl3yc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bert schrieb:
> Klar kannste dir den Adapter selber machen, aber 0,5mm Rastermaß, 50pins
> löten? würd ich nicht hinkriegen

Ach, das macht die Übung. Ist auch nichts anderes als bei 
TQFP-Schaltkreisen.

Hast du schon einen konkreten Plan mit welchen MCU du das Display 
ansteuern möchtest?


73! YC

Autor: fireflo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hat jemand eine Idee wo es ein Gehäuse gibt ind was man hernehmen kann?

Autor: Bert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian Weiß schrieb:
> Bert schrieb:
>> Klar kannste dir den Adapter selber machen, aber 0,5mm Rastermaß, 50pins
>> löten? würd ich nicht hinkriegen
>
> Ach, das macht die Übung. Ist auch nichts anderes als bei
> TQFP-Schaltkreisen.
>
> Hast du schon einen konkreten Plan mit welchen MCU du das Display
> ansteuern möchtest?
>
>
> 73! YC

naja, ich bin ein Fan der ATmega's, am meisten des 32ers, allerdings 
ginge es halt damit logischerweise nicht ohne multiplexen.
Allerdings habe ich bisher noch kein Datenblatt gefunden wo das Touch 
mit erwähnt ist, nur das reine Display, ist das von nem anderen 
Hersteller separat?

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Hast du schon einen konkreten Plan mit welchen MCU du das Display
>> ansteuern möchtest?

Schaut doch mal hier rein:

Beitrag "3.5 Zoll Samsung Display an AVR / Arduino"

Autor: Sebastian W. (dl3yc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Allerdings habe ich bisher noch kein Datenblatt gefunden wo das Touch
> mit erwähnt ist, nur das reine Display, ist das von nem anderen
> Hersteller separat?

Im Datenblatt vom LTE430WQ-F0C (mal googlen..) auf Seite 18, mehr hab 
ich dazu noch nicht gefunden.
Ich werde wohl einen TSC2006 dafür verwenden.

Autor: fireflo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie habt ihr das Teil verbaut?

Autor: 12345 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
Hat es schon jemand mit Opentom o.ä. geschafft kostenlos deutsche Karten 
zu verwenden?
Bin am überlegen mir das Teil zu kaufen, um es als festes Navi in mein 
Auto einzubauen... aber nur, wenns kostenlos halbwegs aktuelle Karten 
gibt, was mit diesem Opentom ja anscheinend möglich sein soll.
Danke ;)
MfG

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OpenTom allein löst das Problem nicht, es ist letztendlich nur ein 
Betriebssystem, eine Linux-Distribution für TomTom-Hardware. Navit ist 
das Programm für die OpenStreetMap-basierte Navigation, aber das läuft 
nicht "out of the box", wie man so neudeutsch sagt. Der Aufwand lohnt 
sich nur, wenn man eh Linux-Kenner ist und mit der Softwareentwicklung 
auf Embedded-Systemen vertraut.

Autor: 12345 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm... hatte gehofft so billig an ein Navi zu kommen...
Das ganze fest ins Auto zu verbauen wäre ja nicht das Problem gewesen.
Trotzdem Danke für die Info
Gruß

Autor: gp71 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würde das Teil auch gern im Auto fest verbauen, ist auf jeden Fall 
besser als gar kein Navi (vor allem beim Urlaub im Ausland) oder so eine 
blöde unsichere Handynavigation.
Hat jemand schon ein passendes Gehäuse ausfindig gemacht?
Wie könnte man einen Festeinbau im Auto bezüglich der massiven 
Sonneneinstrahlung im Hochsommer realisieren?
Mir ist schon mal ein Akku vom Navi fast geplatzt. War aufgeblustert wie 
ein Luftballon - sehr gefährlich!

F.G.
gp71.

Autor: gp71 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Bodo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde so ein Teil kaufen, weil ich nach Kanada fliege.

Ist nur die Karte von den USA drauf oder auch Kanada (Calgary)?

Autor: Alternativer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei meiner Elektronik war der Akku total platt, deswegen konnte man sie 
immer nur kurz einschalten. Hab den Akku rausgeschnitten und einen 
anderen Akku eingelötet. Die gelbe Leitung muß mit einem NTC 10 KOhm 
beschaltet werden. Seitdem funzt alles.

Das Ding war übrigens gebraucht und nicht neu, wie im Text beschrieben.

Läudt auf dem Ding Opentom und wenn ja, hat es schon mal jemand 
geschafft?

Autor: 12345 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn ich es fest einbauen würde, würde ich den Akku sowieso 
wegbauen und das ganze über ein kleines Netzteil an die Autobatterie 
hängen...
Mein einziges Problem sind wiegesagt die Karten, weil ich dafür nicht 
nocheinmal Geld ausgeben will.

Autor: dr.who (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jup. Canda ist drauf.

Gruß,
who.

Autor: HansHans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IQ Routes ist abhängig von der Software die auf dem TT benutzt wird.
So ist es zum Beispiel auch möglich auf dem GO720 über ein per Bluetooth 
verbundenem Handy IQ-Routes zu nutzen.

Einfach mal TomTom Home von der Internetseite herunterladen und das 
Gerät per USB verbinden. Jetzt kann mal als erstes alle Kostelose 
Updates sowie
deutsche Stimmen herunterladen.

Ich habe für ein GO520 (hat nur 1GB interner Speicher, sonst wie GO720)
vor Jahren 400,00 € gezahlt.

Als E-Teil ist das Pollin Angebot auf jeden Fall Super,
und wer "Mechanisch" begabt und Ausgerüstet ist hat ein nettes 
Bastelprojekt das allemal besser ist als die Handy Navi App's.

Ausserdm kann man die Geräte als Video und MP3 Player nutzen 8-)

HH

Autor: 12345 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiß zufällig jemand ob ich das TomTom auch als Bluetooth empfänger fürs 
Handy verwenden kann?
Ich will also das TomTom über Klinke mit meinem Radio verbinden und dann 
mein Handy über Bluetooth mit dem TomTom um Musik zu hören...
Danke...

Autor: Panzer H. (panzer1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir kam das Ding ohne Lautsprecher und Mikrofon an. B-(

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Panzer H. schrieb:
> Bei mir kam das Ding ohne Lautsprecher und Mikrofon an. B-(

Reklamieren

Autor: Julian B. (julinho)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kann es sein, dass das Wort "NEU" aus der Artikelbeschreibung 
verschwunden ist?

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: us73 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Update von mir:

gestern habe ich das Teil bekommen.
Neu (wie es beworben wurde) ists nicht, aber das wurde ja inzwischen 
auch schon anderweitig festgestellt.

- Eignung als MP3-Player im Auto mit der "Jukebox"-Komponente der 
original-SW:
eigentlich gut. Von der langen Startup-Time (verglichen mit einem 
MP3-Player) abgesehen, wäre es wohl eine vernünftige Lösung, aber: Der 
Bildschirm im Wiedergabemodus ist einfach zu hell, da hilft es nicht, 
die Helligkeit zu reduzieren und auch nicht, sie automatisch anpassen zu 
lassen. Wäre der Hintergrund dunkel (und nicht weiss), bspw. wie die 
Nachtdarstellung einer Navi-Karte, dann wäre alles gut. So strahlts 
einfach viel zu hell ins Auto, und lenkt bei Dunkelheit deutlich ab bzw. 
erschwert das Schauen auf die Strasse. Schade.

- Eignung als MP3-Player im Auto mit der "tomplayer"-SW:
ich kämpfe noch mit der Bedienung. Die SW reagiert nicht (besser: sehr 
schlecht, selten) auf Touch-Screen-Berührung der Buttons. Der Screen ist 
i.O., weil mit der original-SW reagiert alles wunderbar. Die Kalibration 
zu Beginn klappt 1a. Wenn mal auf einen Button reagiert wird, dann 
reagierts danach nicht mehr auf den Abbrechen/Zurück-Button.
Anyway, ich spiele damit noch ein bisschen rum, lese auch noch mal im 
tomplayer-Forum, und wenns nichts wird, ist der Versuch eben gescheitert 
(und ich muss doch mit dem ATMEGA/VS1053 weiter machen).

Falls jemand Hinweise zur Bedienung des tomplayers hat, und was ich 
falsch mache - ich würde mich freuen.

Uwe

Autor: HansHans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@U73: versuche doch mal den ttmplayer irgendwo zu finden.
Leider ist die Originalseite nicht mehr Online, ich habe diesen Player
installiert und bin absolut Zufrieden. Nachteil dort ist jedoch
das du die Filme vorher in das Format des ttmplayer konvertieren musst.
Dafür gibt es eine sehr konfortabele Software.
MP3 geht so, ohne Konvertieren.

Die Bedienung ist wie bei Android mit Vorschaubilder und Rollen mit dem 
Touchdisplay. Sehr flüssig, kein Prellen.
Der Hintergrund sowie der Startscreen ist Schwarz, sehr angenehm im 
Dunkeln.

FM-Sound geht auch wenn man es vorher z.B.: in der Navi Software mit 
Jukebox verwendet hat.

Es gab auch einen Vorläufer: mplayer für TT. Ist eine Französische 
Seite.
Ich glaube TomTomheaven...

HH

Autor: us73 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Update #2 von mir:

tomplayer hat dann doch funktioniert, die Kalibration des Bildschirms 
habe ich falsch gemacht, wie auch immer (hatte wohl 2 Punkte auf den 
selben gesetzt, damit gab es keine vernünftigen x-Koordinaten mehr).

Aber: auch der tomplayer lässt sich nicht so wie ein Auto-MP3-Player 
benutzen, weil man muss immer zuvor auswählen, was man hören will, 
anstatt dass das Ding einfach weiterspielt (wie ein Autoradio das eben 
macht, das hört ja auch nicht einfach auf).
Und sowohl JukeBox als auch tomplayer kennen den Shuffle-Mode nur 
innerhalb eines Ordners mit den ausgewählten Dateien, aber nicht global, 
ordnerübergreifend, was ich aber unbedingt haben will.

Also, habe ich das Ding heute zurück geschickt, und werde dann doch was 
eigenes basteln (kann ich auch den CAN-Bus mit der Lenkrad-FB 
integrieren).

Uwe

Autor: fireflo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe das Gerät in ein Kunststoffgehäuse gebaut.
Nur leider funktioniert der fm transmitter nicht richtig.
Wo befindet sich dieser und an was könnte es sonst liegen?

Autor: H. W. (erazor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Julian Baugatz schrieb:
> Kann es sein, dass das Wort "NEU" aus der Artikelbeschreibung
> verschwunden ist?

Hallo,

das ist typisch Pollin.
Auch dass Geräte mit ausgelutschtem Akku geliefert werden.
Dass da nicht "neu" steht ändert nichts daran, dass jeder vernünftige 
Mensch, der irgendwo einkauft stillschweigend voraussetzt, dass das 
Gerät neu ist. Es sei denn, ich bin in einem Second Hand Shop oder das 
Gerät ist ausdrücklich als gebraucht gekennzeichnet. Wenn ich zu Aldi 
gehe und mir ein Navi kaufe, ist das schließlich auch neu, auch wenn es 
nicht dabei steht.
Aber kauft Leute kauft.
Das ist billig!

Gruß

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
H. W. schrieb:
> Dass da nicht "neu" steht ändert nichts daran, dass jeder vernünftige
> Mensch, der irgendwo einkauft stillschweigend voraussetzt, dass das
> Gerät neu ist.

Es wird von Pollin nicht behauptet, daß sie kein Restpostenhändler 
wären. Und wer Pollin länger als drei Minuten kennt, käme auch nicht auf 
die Idee, daß alles, was die verkaufen, Neuware ist.

Autor: LaTorre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ausverkauft!

Schade, wollte auch gerade welche bestellen...

Autor: Davis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LaTorre schrieb:

> Schade, wollte auch gerade welche bestellen...

Sei froh - hast gerade 30 Euro gespart.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
war gestern Abend schon ausverkauft.
Heute morgen sind aber plötzlich wieder 15 stk. aufgetaucht, die 
inzwischen wieder weg sind.
Also evtl. morgen früh nochmal probieren.

Autor: ♪Geist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Heute morgen sind aber plötzlich wieder 15 stk. aufgetaucht, die
>inzwischen wieder weg sind.
>Also evtl. morgen früh nochmal probieren.
Das waren die, die zurückgeschickt wurden :)

Autor: us73 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
♪Geist schrieb:
> Das waren die, die zurückgeschickt wurden :)

kein Problem, meins war technisch gesehen in Ordnung, ich war ja nur mit 
der SW nicht zufrieden.

Also: kaufen, testen, zufrieden sein oder auch nicht.

Und richtig, basteln kostet Geld, und macht auch nicht immer und 
insbesondere für andere Sinn, etc.etc.

Aber halt auch jede Menge Spaß :-) Gelle ?

Autor: H. W. (erazor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. Firefly schrieb:
> Es wird von Pollin nicht behauptet, daß sie kein Restpostenhändler
> wären.
Wenns ein Restposten ist, dann ist das dennoch Neuware. Gebrauchte Ware 
ist was anderes als Restposten.

> Und wer Pollin länger als drei Minuten kennt, käme auch nicht auf
> die Idee, daß alles, was die verkaufen, Neuware ist.
Dennoch möchte der Laden zumindest vermitteln, dass er seriös wäre.
Und wenns keine Neuware ist, dann muss das auch dabei stehen. Nicht 
umgekehrt.

Gruß

Autor: wie krank ist das denn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> LaTorre schrieb:
> Schade, wollte auch gerade welche bestellen...

> Sei froh - hast gerade 30 Euro gespart.
mit etwas Glück findest Du ein Navi für 60 Euro (neu und mit Garantie) 
in irgendeinem Elektronikmarkt ... wenn überhaupt dann lohnt sich das 
Teil nur wegen der US/Canada-Karten.

Autor: Björn C. (Firma: privat) (blackmore)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mist,

Hab heute eine allgemeine Rücklieferung fertig gemacht und weggeschickt 
- und einen Bestellschein beigefügt, incl. Navi...


Ich wollte eigentlich das Teil haben zum Testen...

Ich bräuchte an der, meines Wissens vorhandenen, seriellen Schnittstelle 
einmal die GPS Koordinaten für mein Funkgerät, zweitens wollte ich 
versuchen, die vom Funkgerät gesendeten Daten im Navi auszuwerten und 
anzeigen zu lassen...

Natürlich wollte ich das Navi auch als Navi haben...

Sollten meine Tests und Versuche erfolgreich sein, wollte ich mir ein 
gebrauchtes Navi incl. Gehäuse holen, modden und ins Auto basteln...


Das Funkgerät hab ich inzwischen bekommen - jetzt fehlt nur noch das 
Navi, und GeoSat-Teile sind mir zu teuer...

Gruß Blacky

Autor: fireflo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe das Gerät in ein Kunststoffgehäuse gebaut.
Nur leider funktioniert der FMTransmitter nicht richtig.
Wo befindet sich dieser und an was könnte es sonst liegen dass er nicht 
richtig funktioniert?

Autor: Reiner S. (Firma: PAV-Audio) (sabbelbacke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir geht er.
Was mit tomplayer nich so richtig will ist die response Zeit. Ich habe 
das Gefühl, ich muss teilweise 10 mal irgendwas drücken, bis was 
passiert. selbst bei einem simplen Abspielen einer MP3.. Ist das bei 
Euch auch so?

Autor: fireflo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat jemand eine Idee wo man günstig Karten von Deutschland her bekommt? 
Müssen auch nicht die aktuellsten sein.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
für den Radiotransmitter muss an einem Befestigungsloch der Platine ein 
Antennenkabel angeschlossen werden.

Bild:
http://www.abload.de/image.php?img=bild144ogl6.jpg

Autor: fireflo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok danke.
Was nehme ich da am besten für ein Kabel?

Hat jemand eine Idee wo man günstig Karten von Deutschland her bekommt? 
Müssen auch nicht die aktuellsten sein.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@flo
Ein Stück Draht...

Autor: gp71 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
fireflo schrieb:
> Habe das Gerät in ein Kunststoffgehäuse gebaut.

Was haste denn für ein Gehäuse genommen?

Ich hab das "fliegende Innenleben" z.Zt. auf meinem Schreibtisch liegen 
inkl. 2GB Europakarte. Hatte vorher alle Aktualisierungen via TT-Home 
vom TT-Server gezogen (muss man mehrmals machen).
Hat super funktioniert, man hat danach die Application 9465, die Karte 
900.4602 wird akzeptiert und lüppt soweit super.

Allerdings gibts da noch ein Problem mit einem 
Universal-Kunststoffgehäuse.
Wie könnte man das "Innenleben" darin fest verankern (mechanisch stabil) 
und wie könnte man den Power-Taster nach außen legen (scheint im 
Original irgendwie über ein Hebelsystem gemacht zu sein.)?
Trau mich an den kleinen popeligen Taster nicht mit einem Lötkolben ran.

Gruss.
gp71.

Autor: Einhart P. (einhart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

Eins kann ich nicht verstehen: Bei ebay gehen defekte Go720 zu 
Spitzenpreisen weg - Gerade eines fur € 64,00 + 3,90. Auf diesem Weg 
gibt's jedenfalls kein Gehäuse :-((.

Bieten da vielleicht einige Pollin Kunden wie die Geisteskranken?

Gruß
Einhart

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hehe, das mit den teuren Preisen bei ebay ist mir auch schon 
aufgefallen. :-)
Evtl. muss man nur ein paar Wochen warten.
Welches Kustoffgehäuse habt ihr denn genommen? Bei mir ist es momentan 
aus Pappe :-) Hab mir schon überlegt ob man was aus GFK oder so machen 
kann.
Billige Platinen sind im Prinzip ja auch nur Papier und Harz.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mach doch einer mal nen 3d scan von nem gehäuse... dann könnter es 
raubmordkopieren ;)

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Eins kann ich nicht verstehen: Bei ebay gehen defekte Go720 zu
>Spitzenpreisen weg - Gerade eines fur € 64,00 + 3,90. Auf diesem Weg
>gibt's jedenfalls kein Gehäuse :-((.

Vor ein paar Wochen war das der Preis für ein funktionsfähiges TomTom 
Go720
inklusive Zubehör.

>Bieten da vielleicht einige Pollin Kunden wie die Geisteskranken?

Das siehst du falsch. Die sind nicht geisteskrank. Es geht ums basteln.
Dem Bastler ist nichts zu teuer. Es geht darum etwas zu lernen.
Selber machen war schon immer teurer als fertig zu kaufen.

Das ist doch durchaus verständlich, auch wenn es keinen Sinn macht;)

Autor: Einhart P. (einhart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
holger schrieb:
> Dem Bastler ist nichts zu teuer. Es geht darum etwas zu lernen.
> Selber machen war schon immer teurer als fertig zu kaufen.

Na ja: "Ich hab' ein fertiges Modul in das passende Gehäuse eingebaut" - 
da hält sich die Leistung des Bastlers und der Lerneffekt doch sehr in 
Grenzen ;-)

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einhart Pape schrieb:
> Na ja: "Ich hab' ein fertiges Modul in das passende Gehäuse eingebaut" -
> da hält sich die Leistung des Bastlers und der Lerneffekt doch sehr in
> Grenzen ;-)

Es ist gar nicht mehr kalt.
Geh doch raus und spiele mit deinen Freunden.

zum Thema:
Bei mir war der Akku völlig unten.
Nach drei Stunden landen (via USB-Port am PC) lässt es sich nun 
einschalten.
Also nicht voreilig zurückschicken.


Gruß
Ralf

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich habe mir zwei Module schicken lassen. Beide Akkus haben noch einen 
Kapazität von etwa 1100mAh bei einem Entladestrom von 820mA.

Autor: nillop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael S. schrieb:
> Hier sieht man meine Version

Auf welchem OS läuft das?

Autor: Axel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nillop schrieb:
> Auf welchem OS läuft das?

Bzw. mit welchem OS könnte man es ersetzen?

Autor: Hücksel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche CPU ist da drauf?

Autor: Garfield (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einhart Pape schrieb:
> "Ich hab' ein fertiges Modul in das passende Gehäuse eingebaut" -
> da hält sich die Leistung des Bastlers und der Lerneffekt doch sehr in
> Grenzen ;-)

> Auf welchem OS läuft das?
> Welche CPU ist da drauf?

Das wird noch lustig hier.
Ich geh schonmal Bier und Chips holen...

Autor: Peter Lustig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Garfield schrieb:
> Das wird noch lustig hier.
> Ich geh schonmal Bier und Chips holen...

OK, bring mir auch was mit!

Autor: Spassbremse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Garfield schrieb:
> Das wird noch lustig hier.

Eigentlich kann man den Thread schliessen:

Pollin meldet:

Verfügbarkeit: Artikel leider ausverkauft.

Autor: SamSon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spassbremse schrieb:
> Eigentlich kann man den Thread schliessen:
>
> Pollin meldet:
>
> Verfügbarkeit: Artikel leider ausverkauft.

Warum sollte man den Thread schliessen? Wieso dürfen sich jene die eines 
erworben haben hier nicht austauschen. Ich fand den einen oder anderen 
Ansatz (OpenTom, Navit, Tomplayer, etc.) ganz nett.

Oh, sorry. Habe jetzt erst den Autorennamen gelesen. Jetzt ist mir alles 
klar. ;-)

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
falls jemand Interesse hat, ich habe noch ein Navigationssystem von 
Pollin hier.
Der Akku ist ok und hat etwa 1000mAh. Leider hat es einen kleinen 
Kratzer unter links im Bildschirm (3mm * 0,5mm). Falls es jemand möchte, 
dann kann er es für den Pollinpreis + Versand haben. Ansonsten geht es 
wieder zu Pollin zurück.

Mail:
ichselber (bei) turboprinz (dot) de

Gruß

Autor: Jens K. (jens681)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bert schrieb:
>Ok es handelt sich um eine 45polige Flexprintbuchse mit 0,5mm Raster...
>Nun noch eine Frage:
>gibt es einen Adapter oder ähnliches für ein solches Flexprintkabel?
>d.h. Flexprintkabel rein in den Adapter und am Ende ist z.B. ein
>Lochplatinen Raster-Maß?

Such mal ADA-Flex aber 50polig die verbaute ist 50polig nur das flex 
Kabel nutzt nicht alle

Zu Akku:

Sony 503759 A8

bei Amazone 8€ und irgendwas

Zu Pollin Restpoten:

Was ist Ebay???  Internet KaDeWe  ??????

(Schon klar alles nur Fehlkäufe und falsche Geschenke (Top neu Ware OVP 
lach...)

Zu Thred schließen:
Bei mir laufen noch 3 von 3 PNX8950 Boards von Pollin
als Server und Receiver dank des Beitrags und der Wiki hier, hätte man 
diesen Thread wegen "Dummschwätz" geschlossen wäre nach drei Tagen 
schluss gewesen!

So reicht jetzt
Gute Nacht

Autor: Jens K. (jens681)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Jens B. (sio2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, auch wenn da nur Karten von Amerika drauf sind, sollte das Teil doch 
nach einiger Zeit ein Gültiges GPS Signal empfangen, oder?

Autor: Martin V. (m_v)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In the menu there should be an item about GPS / satellites. It shows 
your location and the quality of GPS reception.

Autor: Jens B. (sio2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ha, ich habs. Das Teil brauchte nur ne halbe Ewigkeit.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei TomTomHome kann man A-GPS Daten herunterladen. Dann geht das Finden 
von Satelliten wesentlich schneller.

Autor: Björn C. (Firma: privat) (blackmore)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas schrieb:
> Hallo,
> falls jemand Interesse hat, ich habe noch ein Navigationssystem von
> Pollin hier.
> Der Akku ist ok und hat etwa 1000mAh. Leider hat es einen kleinen
> Kratzer unter links im Bildschirm (3mm * 0,5mm). Falls es jemand möchte,
> dann kann er es für den Pollinpreis + Versand haben. Ansonsten geht es
> wieder zu Pollin zurück.
>
> Mail:
> ichselber (bei) turboprinz (dot) de
>
> Gruß

Interesse bekundet... Kopieren geht mit'm iPad nicht...

Autor: Karol B. (johnpatcher)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Navi ist nun wieder direkt bei Pollin verfügbar. Gibt es 
mittlerweile interessante Modifikationen bzw. Projekte auf Basis dieses 
Systems? Als Navi im "Produktionsbetrieb" jedenfalls macht es ja 
aufgrund des fehlenden Gehäuses wenig Sinn. Da gibt es bessere (d.h. 
aktuellere und günstigere) Optionen.

Aber eine Verwendung der Hardware (z.B. Display) für andere Zwecke wäre 
ja durchaus denkbar und interessant.

Autor: Navigator (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Ding ist ausverkauft.

Autor: Reiner S. (Firma: PAV-Audio) (sabbelbacke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte noch eines, das ich abgeben würde - ich wollte einen MP3 
Player draus bauen, das ganze passt aber so nicht in die Armatur vom 
Auto und für aufwändige Umbauten fehlt mir die Zeit momentan, daher geb 
ichs jungfräulich auch gern ab, wenn jemand noch eines haben mag.

Autor: erty21 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: erty21 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit heißkleber und metalbügel verstärkt und gut ist
klappt klasse

Autor: Magnus M. (magnetus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
erty21 schrieb:
> http://www.yatego.com/koka-gmbh-shop/p,50a67fe85ed...
>
> und da ist das gehäuse !!

Quatsch. Das ist ein Silikonverhüterli für ein komplettes TomTom!

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, wieder einmal ein Fall von Lesen != Verstehen.

Autor: Panzer H. (panzer1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier noch eine neue TomTom Fernbedienung übrig,
für 9,99€ incl. Versand würde ich sie abgeben.

Autor: Jürgen Rupprecht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hat jemand so ein teil zu verkaufen
Akku Funktion und FM Transmitter sollte OK sein

Gruß
Jürgen

Autor: Reiner S. (Firma: PAV-Audio) (sabbelbacke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, ich. schreib mal an reiner(at)hardware-test(bhungt)d-ä

Autor: Michael S. (schromc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hätte auch noch eines zu verkaufen........
schroetermc(at)gmail(punkt)de

Autor: fireflo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist die Fernbedienung noch zu haben,?

Autor: Panzer H. (panzer1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
fireflo schrieb:
> Ist die Fernbedienung noch zu haben,?

Ist noch zu haben.
Bitte mal im Forum anmelden und per PN. Danke.

Autor: Michael S. (schromc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Interesse, 20 Euro inklusive Versand !!

schroetermc(at)gmail(punkt)com

Autor: fireflo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jetzt gibt es wieder ein Navi. Diesmal mit gehäuse für 39,95

Autor: Michael M. (Firma: DO7TLA) (do7tla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab es mir mal bestellt zum Basteln.
Mal sehen was da für eine Navigation Software drauf ist.
Ob auf dem Teil WinCE6.0 als Grundbetriebssystem Installiert ist ?

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von den Bildern her könnte das neue das 930T (TomTom Go 930 Traffic) 
sein, die Beschreibung passt auch.

Weitere Infos:

http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/968846_-go-930-traffic-tomtom.html

gelistet seit März 2008. Kartenmaterial ist also wahrscheinlich etwas 
älter.

Prozessor: Samsung S3C2443XL

Autor: Gunnar H. (gunnar_henne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

laut Beschreibung soll dort Kartenmaterial für Westeuropa drauf sein. 
Berechtigt einen das zum kostenlosen Update auf aktuelle Karten? Oder 
gibt es dieses kostenlose Update nur für die neueren TomToms?

Viele Grüße
Gunnar

Autor: Patrick M. (mac0178)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das Neue ist ein TomTom Go 930.
Karte ist Western and Central Europe 2GB, kostenlose 
Kartenaktualisierung scheint abgelaufen zu sein (nur 90 Tage nach der 
ersten Inbetriebnahme).

VG,
Mac

Autor: Michael M. (Firma: DO7TLA) (do7tla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob sich da ein Kostenpflichtiges Update der Karten noch lohnt ?
Zumindest vom Preis Leistungsverhältnis.

Autor: maschbauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin recht begeistert von dem ding. Ok, der Akku ist platt. Und das 
Gehäuse braucht einige Modifikationen. Aber es funktioniert ordentlich. 
Mein Problem: ich habe die Deutsche Stimme noch nicht hin bekommen. Ob 
es aber wirklich ein Schnäppchen ist sei dahin gestellt. man muss schon 
ein bisschen basteln und wenn man Sachen wie Ladegerät nicht eh schon 
hat, lohnt es kaum.

Autor: Michael M. (Firma: DO7TLA) (do7tla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Braucht man da ein Spezielles Ladegerät von Tom Tom?
Ich bin davon ausgegangen das an dem Navi eine Standard Micro oder Mini 
USB Buchse verbaut ist.
So hätte man jedes x beliebige USB Ladegerät nehmen können.

Autor: maschbauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael M. schrieb:
> Braucht man da ein Spezielles Ladegerät von Tom Tom?
> Ich bin davon ausgegangen das an dem Navi eine Standard Micro oder Mini
> USB Buchse verbaut ist.
> So hätte man jedes x beliebige USB Ladegerät nehmen können.

Klar, mini USB reicht. Aber auch so was muss man ja erst mal haben. 
Insbesondere eins für das Auto. Ich hab es auch einfach mit zwei 
schrauben an eine vorhandene Halterung gebaut. Aber auch so was hat ja 
nicht jeder zu viel. Neuer Akku kostet einen zehner.

Autor: Patrick M. (mac0178)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Deutsche Stimme lässt sich über TomTom Home draufladen.

VG,
Mac

Autor: maschbauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick M. schrieb:
> Die Deutsche Stimme lässt sich über TomTom Home draufladen.
>
> VG,
> Mac

Sollte man meinen. Aberdie  offizielle Deutsche Stimme war 
ausgegraut.und die aufgenommene findet sich auf meinem Gerät nicht 
wieder, obwohl er so tat, als hätte er sie übertragen. Ich habe aber 
auch noch nicht lange experimentiert...

Autor: Michael M. (Firma: DO7TLA) (do7tla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
maschbauer schrieb:
> Klar, mini USB reicht. Aber auch so was muss man ja erst mal haben.
> Insbesondere eins für das Auto. Ich hab es auch einfach mit zwei
> schrauben an eine vorhandene Halterung gebaut. Aber auch so was hat ja
> nicht jeder zu viel. Neuer Akku kostet einen zehner.

Oft hat man ja schon das Passende Kabel vom Smartphone (außer Apple).

Autor: Fachmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe auch dieses Teil bestellt.
Das Gehäuse ist alt und ohne Halterung und Akku ist auch nicht das 
neueste aber sonst ist es brauchbar.Kann man updaten und es läuft im 
Auto mit einer externen Stromversorgung.

Autor: Michael M. (Firma: DO7TLA) (do7tla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieviel kostet das Kartenupdate für dieses Navi ?
Ich konnte auf der TomTom Seite keine Preisliste finden.

Autor: Fachmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube ein Kartenupdate kostet ungefähr 30-50 Euro. Aber es gibt 
auch  frie Karten in Internet die man benutzen kann wenn man weiss wie.

Autor: Michael M. (Firma: DO7TLA) (do7tla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob sich das Lohnt für das Navi noch mal 30 - 50€ für Kartenupdates 
auszugeben muß man wohl Abwegen.
Für mich ist das einfach zu Teuer für ein Bastelgerät.
Da schaue ich mir als Alternative lieber die Geschichte mit dem 
Easyusetool an.

Autor: Ralfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@DO7TLA

Was für Karten kann man denn mit dem easyusetool verwenden?

Autor: Einhart P. (einhart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hört auf damit! Wer etwas illegales machen will kann Google benutzen. 
Hier hat das nichts zu suchen.

Autor: maschbauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einhart Pape schrieb:
> Hört auf damit! Wer etwas illegales machen will kann Google
> benutzen. Hier hat das nichts zu suchen.

..wenn ich mich recht erinnere muss das nicht illegal sein, solange du 
eine legale karte verwendest, zb open Street map.

Autor: Einhart P. (einhart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nö, das Tool hat mit OSM nichts zu tun. das dient anderen Zwecken.

Autor: maschbauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einhart Pape schrieb:
> Nö, das Tool hat mit OSM nichts zu tun. das dient anderen Zwecken.

Hast recht. Das für osm war ein anderes Tool.

Autor: Ralfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einhart Pape schrieb
> Hört auf damit! Wer etwas illegales machen will kann Google benutzen.
> Hier hat das nichts zu suchen.

Natürlich nicht, mir war das aber nicht bekannt.

Mein Pollin 930 hat jedenfalls auch einen platten Akku. Nach drei 
Stunden über USB am PC (vermutlich zu wenig Strom) lief es gerade mal 
fünf Minuten und startete mit London Westminster. Also es geht 
zumindest.

Ich besorge mir jetzt erst einmal ein vernünftihes Netzteil.

Ich frage mich allerdings, warum bei den Dingern überall der Frontrahmen 
fehlt...?

Grüße

Autor: W.S. (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Also, so recht verstehen kann ich euch alle NICHT un der Thread ist ja 
auch schon recht alt.

Diese Teile sind also Reste von alten Tomtom's, ohne Gehäuse und mit 
kaputtem Akku. Toll.

Tomtom hat ja - soweit ich gehört habe - schon seit langem ein 
abgerüstetes Linux als BS-Basis. Wo also sind denn hier die eifrigen 
Linuxer, die sich dieser Teile annehmen und ein vollwertiges Linux 
draufbasteln?

Wäre es eine WinCE-Maschine, dann hätte ich mir vielleicht sowas als 
Bastelgerät besorgt, um dort eigene Kreationen auszuprobieren.

Aber so?
Vom freundlichen Chinesen kriegt man heutzutage eine 5" WinCE-Maschine 
mit einem iGO Primo drauf für denselben Preis und die Karten angeblich 
sogar updatefähig. Ja, auch mit Gehäuse und funktionierendem Akku.

Also, was soll's?

W.S.

Autor: maschbauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich besorge mir jetzt erst einmal ein vernünftihes Netzteil.
>
> Ich frage mich allerdings, warum bei den Dingern überall der Frontrahmen
> fehlt...?
>
> Grüße
Weil die Dinger im Auto“fest“ verbaut waren? Bei mir fehlt übrigens auch 
das Plastik teil über dem Lautsprecher

Autor: Michael M. (Firma: DO7TLA) (do7tla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem Frontrahmen ist mir auch aufgefallen.
Was könnte man da als Ersatz nehmen ?

Blöd nur das die auch auf der Rückseite den Halter abgebaut haben.
Aber dafür wird sich was finden lassen.

Ich hab mir mal TomTom Home installiert und alles Kostenlose upgedatet.
Nebenbei hab ich die Nordamerika Karte so wie die Spanischen und 
Englischen Stimmen vom Gerät gelöscht um Speicherplatz zu gewinnen.
So wie das aussieht sind die Karten von 2008.

Wie kann man diesen Nervigen Bildschirmschoner abschalten ?
Dieser Aktiviert sich sobald man längere zeit keine Eingaben macht.
Im Menüsystem hab ich den Passenden Eintrag noch nicht gefunden.

Autor: maschbauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael M. schrieb:
> Das mit dem Frontrahmen ist mir auch aufgefallen.
> Was könnte man da als Ersatz nehmen ?
Tja, ich dachte daran mal das cad anzuwerfen. Aber im Augenblick hab ich 
so scheiss wenig Zeit. Wenn doch mal ein brauchbares Modell raus kommt, 
werde ich es veröffentlichen, dann kannst du es dir selber 
ausdrucken(lassen).
>
>
> Wie kann man diesen Nervigen Bildschirmschoner abschalten ?
> Dieser Aktiviert sich sobald man längere zeit keine Eingaben macht.
> Im Menüsystem hab ich den Passenden Eintrag noch nicht gefunden.
War bei mir nie an, sorry.

Autor: Michael M. (Firma: DO7TLA) (do7tla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Preise für eine Aktuelle Karte sind auch nicht ohne.
Ich denke das die Europakarte aus 2008 reichen muß.

Autor: Ralfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
W.S. schrieb:
> Also, so recht verstehen kann ich euch alle NICHT un der Thread ist ja
> auch schon recht alt.

Das stimmt, sehe ich jetzt auch erst. Pollin hatte aber das 930 jetzt im 
Angebot, deswegen...

> Diese Teile sind also Reste von alten Tomtom's, ohne Gehäuse und mit
> kaputtem Akku. Toll.

Nein, ein Gehäuse ist (jetzt!) schon dabei, eben nur ohne Frontrahmen 
und Lautsprecherabdeckung (bis auf das "Sieb").

Im Prinzip funktioniert es ja auch. Dass die Karten von 2008 sind, 
erachte ich nicht als so tragisch. Für Deutschland reicht das 
sicherlich.

> Vom freundlichen Chinesen kriegt man heutzutage eine 5" WinCE-Maschine
> mit einem iGO Primo drauf für denselben Preis und die Karten angeblich
> sogar updatefähig. Ja, auch mit Gehäuse und funktionierendem Akku.

Quelle, Angebote?

Autor: Michael M. (Firma: DO7TLA) (do7tla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf dieser Seite kann man gut sehen was an dem Pollin Navi GO930 
Demontiert wurde.

http://www.pocketgpsworld.com/tomtom-go-930-review-a1042.php

Heute wo ich noch ein wenig Updates mit der TomTom Home gemacht hatte 
bin ich fast vom Stuhl gefallen wo ich den Preis gesehen habe den die 
Haben wollen für ein Kartenupdate.
Die wollen doch Tatsächlich für die Aktuellste Europakarte stolze 80€ 
haben.

Ich denke das man bei dem Preis Freiwillig bei der Veralteten Karte 
bleibt.

Ich hab mal nach OpenTom gesucht.
Allerdings findet Google nur Seiten wo es um Mp3 Player geht.
Ist das Projekt OpenTom irgendwann eingestellt worden ?

Autor: Einhart P. (einhart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK - ausverkauft. Welcher 3D-Drucker Besitzer produziert jetzt die 
Frontrahmen ;-). Da müsste eigentlich Bedarf bestehen.

Autor: Ralfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Michael M.

Danke für den Link. Fest eingebaut können die Dinger eigentlich nicht 
gewesen sein, man muss ja den Knopf oben rechts zum Einschalten 
betätigen. Ist schon etwas mysteriös.

Die Halterung wird einfach "abgezogen" worden sein, bei mir sind da noch 
kleine Gumminüpfchen rechts und links mit leichtem Klebeeffekt.

Was die Karten betrifft, habe ich auch mal nachgesehen und meine, dass 
die Europakarte alleine EUR 50 kostet. Muss man sich überlegen.

An sich nicht schlecht...wenn man bloß den Rahmen hätte.

Autor: Einhart P. (einhart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessant - jetzt sind wieder welche lieferbar. Da werden auch jede 
Menge zurückgeschickt werden.

Pollin hat ja 'mal wieder falsche Angaben gemacht. Gezeigt wird das 
Gehäuse mit Rahmen, geliefert wird eine Gehäuseruine ohne Rahmen.

Autor: Ralfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Newsletter von Pollin muss man sich separat abspeichern oder 
ausdrucken, weil immer neu geladen wird. Nicht umsonst stehen viele 
Angaben auf dem JPEG und nicht im Text.

Ein Schelm, der Böses dabei denkt....

Autor: W.S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralfi schrieb:
> Quelle, Angebote?

Muß ich dich zum Jagen tragen?

W.S.

Autor: Patrick M. (mac0178)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael M. schrieb:
> Wie kann man diesen Nervigen Bildschirmschoner abschalten ?
> Dieser Aktiviert sich sobald man längere zeit keine Eingaben macht.
> Im Menüsystem hab ich den Passenden Eintrag noch nicht gefunden.

Wenn Du die Bilder mit den Funktionen des TomToms meinst, die nach ca. 2 
min automatisch kommen:
Backup machen, danach über den Windows Explorer den Ordner "Script" 
suchen und löschen.
Alles andere hilft nicht.

Autor: Michael M. (Firma: DO7TLA) (do7tla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick M. schrieb:
>
> Wenn Du die Bilder mit den Funktionen des TomToms meinst, die nach ca. 2
> min automatisch kommen:
> Backup machen, danach über den Windows Explorer den Ordner "Script"
> suchen und löschen.
> Alles andere hilft nicht.

Besten Dank!
Hat Funktioniert.

Autor: Ralfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
W.S. schrieb:

> Muß ich dich zum Jagen tragen?


Eher nicht, aber das Suchwort "China Navi" ergab in Google nicht 
wirklich Wissenswertes.

Autor: petman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja ja die alten Karten, da gibts aber im Netz der Netze Quellen für 
alles. Unter anderem auch für die TT Navis.
Ein kompl. Gehäuse gabs bei EBay für 28,-
Problem der Rahmen ist, die gehen beim Demontieren kaputttt.

Autor: Michael M. (Firma: DO7TLA) (do7tla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
petman schrieb:
> ja ja die alten Karten, da gibts aber im Netz der Netze Quellen
> für
> alles. Unter anderem auch für die TT Navis.
> Ein kompl. Gehäuse gabs bei EBay für 28,-
> Problem der Rahmen ist, die gehen beim Demontieren kaputttt.

So wie ich leider herausfinden musste, ist das man bevor irgendwelche 
Experimente an dem Dateisystem macht, sich ein Backup macht.
Denn dies ist die einzigste Kostenlose Möglichkeit das Navi wieder 
herzustellen.
Alles andere wird richtig Teuer, wenn man gezwungenermaßen eine Aktuelle 
Karte haben muss um das Gerät wieder am Laufen zu Bekommen.

Da sind andere Navihersteller in dieser Beziehung wesentlich 
Kundenfreundlicher was das Herstellen älterer Karten anbelangt!

Weis jemand was aus dem Opentom Projekt wurde ?
Nach längerer Suche scheint es so das es dieses Projekt gar nicht mehr 
gibt.
Auch die Webseite Opentom.org gibt es scheinbar nicht mehr.
Bei Aufruf der Seite wird man auf eine andere Technikseite einer Firma 
weitergeleitet die nichts mit diesen Projekt zu tun hat.

Autor: R. M. (rmax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Domain opentom.org ist nach wie vor auf Harald Welte, den Initiator 
des Projekts registriert, und der hat wohl Verbindungen zu Maintech, auf 
deren Server die Domain momentan landet.

Das sieht mir eher nach einem Konfigurationsproblem oder noch 
andauernden Serverumzug aus, als nach einer bewußten Aufgabe des 
Projekts.

Allerdings muß ich auch sagen, daß es da die letzten Jahre nur noch 
wenig Aktivitäten gab, was daran liegen mag, daß inzwischen Tablets 
gegenüber Navis die attraktiveren Hack-Objekte sind.

Update
Hier die Erklärung für den derzetigen Zustand aus erster Hand:
http://comments.gmane.org/gmane.linux.embedded.opentom.general/543

Update 2
Mehr Details finden sich hier:
http://blog.gmane.org/gmane.linux.embedded.opentom.general

: Bearbeitet durch User
Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
VÖLLIG UNBRAUCHBAR DAS DING...
Bei uns wurde im Jahr 2011 ein neuer Kreisverkehr angelegt. Der ist auf 
dem Pollin-Gerät nicht vorhanden. Deshalb bin ich heute morgen zwei 
Stunden im Kreis gefahren, weil ich nicht links abbiegen konnte.

- - -

Im Ernst:
Auch auf meinem Modell ist die Batterie am Ende.
Aber mit einem USB-Stecker am Zigaretten-Anzünder funktioniert es ganz 
gut.

Das mit der etwas älteren Karte ist kein wirkliches Problem.
Ich spiele aber mit dem Gedanken die OSM-Karten zu testen.
http://ttmaps.free.fr/en/index.html

Hat das jemand schon ausprobiert?

Autor: Einhart P. (einhart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das Ding läuft gut. Ist natürlich keine Schönheit.

Dein Link hat aber mit OSM nichts zu tun. Da geht es um die Verwendung 
von Rasterkarten - da ist nichts mit Navigation a la TomTom. Wäre 
vielleicht interessant um die eigene Position auf Satellitenbildern 
darzustellen.

Autor: W.S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralfi schrieb:
> Eher nicht, aber das Suchwort "China Navi" ergab in Google nicht
> wirklich Wissenswertes.

GRRMPF... Seit wann inserieren freundliche Chinesen ihre Waren bei 
Google?
ich geb's auf.

W.S.

Autor: Ralfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ist denn bei Euch der GPS Empfang? Ich habe mein 930er hier am 
Fenster stehen (wegen Stromversorgung) und warte vergeblich auf Empfang. 
Vor mir ist nur freies Feld, das sollte eigentlich ja gehen. Das Fenster 
ist auch nur ein normales Doppelglasfenster.

Ich habe gelesen, dass man per TomTom Home GPS Daten zur schnelleren 
Suche laden kann. Bringt das was?

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralfi schrieb:
> Vor mir ist nur freies Feld, das sollte eigentlich ja gehen. Das Fenster
> ist auch nur ein normales Doppelglasfenster.

Lebst du in einem Gewächshaus aus Glaß?

Die GPS-Signale kommen aus allen Richtungen.
Wenn du über dir eine Beton-Decke mit Eisenarmierung hast, dann wirst du 
niemals einen guten GPS-Empfang erreichen. Teste es hinter der 
Windschutzscheibe deines Autos.

Autor: Michael M. (Firma: DO7TLA) (do7tla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der GPS Empfänger von dem Navi ist sehr gut.
Ich bekomme sogar in einen Fensterlosen Raum einen Satfix.

Hat schon jemand eine Brauchbare Lösung für das unvollständige Gehäuse ?
Vorallen geht es mir um einen Ramen für das Display.

Autor: Max N. (racerj)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ist jetzt WinCE drauf oder nicht?

Ich würde das Navi gerne zum Flugnavi umbauen.

Danke!

Autor: Fredl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max N. schrieb:
> Also ist jetzt WinCE drauf oder nicht?

Natürlich nicht, es ist ein Linux System.

Autor: Max N. (racerj)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also gibt es keine Möglichkeit, es auf WinCE umzubauen?

Hm. Schade, dann ist es ja für Bastler auch ziemlich sinnlos.

Danke trotzdem.

Autor: R. M. (rmax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max N. schrieb:
> Also gibt es keine Möglichkeit, es auf WinCE umzubauen?
>
> Hm. Schade, dann ist es ja für Bastler auch ziemlich sinnlos.

Tja, so unterschiedlich sind die Vorstellungen. Für mich hat etwas nur 
dann Hackvalue, wenn entweder schon Linux drauf ist oder man es auf 
Linux umbauen kann.

Autor: Max N. (racerj)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
;)

Das heißt aber auch, das es nicht zu WiCe rum zu kriegen ist??

Autor: Moritz A. (moritz_a)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Max N. schrieb:
> Das heißt aber auch, das es nicht zu WiCe rum zu kriegen ist??

Du kannst ja mal bei Microsoft anfragen, ob es ein WinCE für diesen 
Prozessor/Architektur gibt und wie es mit passenden Treibern für die 
Peripherie ausschaut.

Autor: Max N. (racerj)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, vielen Dank. Ich werde dann mal berichten, was die sagen :/ :D

Danke!

Autor: Michael M. (Firma: DO7TLA) (do7tla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In wie weit kann man das Linux für andere Dinge nutzbar machen ?
Da muss bestimmt auch was "Freigelegt" werden ähnlich wie bei Win CE der 
Desktop.

Beim Einschalten des Navis wird gleich die TomTom eigene Anwendung 
gestartet.
Gibt es eine Commandshell die auf dem Navi läuft ?
Wenn ja dann könnte man die TomTom Anwendung killen.

Autor: Einhart P. (einhart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael M. schrieb:

> Hat schon jemand eine Brauchbare Lösung für das unvollständige Gehäuse ?
> Vorallen geht es mir um einen Ramen für das Display.

Quick and dirty habe ich das Display mit Klebefilm im vorhandenen Rahmen 
fixiert und dann mit schwarzem Soudal FixAll mit Hilfe des 
mitgelieferten Gummirahmens eingeklebt. Sieht nicht edel aus aber 
funktioniert gut.

Mit dem gleichen Kleber habe ich dann einen Saugnapf auf der Rückseite 
fixiert. Das Soudal Zeug kann ich wirklich empfehlen. Das ist eine 
riesen Sauerei auf den Fingern aber klebt flexibel und superfest.

Autor: Michael M. (Firma: DO7TLA) (do7tla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mir mal Just for Fun ein TMC Ladegerät für das Navi gekauft.
So wie es aussieht läuft das Kabel Problemlos mit dem Navi.

Ich denke ich werde das Display mit Silikon einkleben.
Allerdings müsste ich noch wissen wo man Silikon ohne Essig bekommt ?

Der Akku in meinen Navi hält bereits fast eine Stunde.
Mal sehen ob ich den noch weiter optimieren kann.

Wenn das Navi am Ladegerät hängt leuchtet die Grüne LED dauernd.
Geht die irgendwann aus oder wechselt die, die Farbe wenn der Akku voll 
ist ?

Autor: W.S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moritz A. schrieb:
> Du kannst ja mal bei Microsoft anfragen, ob es ein WinCE für diesen
> Prozessor/Architektur gibt und wie es mit passenden Treibern für die
> Peripherie ausschaut.

Da braucht man garnicht nachzufragen, sondern nur runterzuladen. Den 
Platformbuilder für WinCe5 kriegt man als Download, dasselbe für WinCe6x 
und 7 gab's als DVD auf den letzten Embedded's für nen feuchten 
Händedruck.

Dazu gibt's bei Microsoft reichlich Literatur dazu. Im Wesentlichen muß 
man nur 3 Dinge selber beisteuern: den Bootlader, der das WinCe-Image in 
den RAM hievt, die HAL, also die allerunterste Treiberschicht und KITL, 
das Transportsystem, um z.B. per Debugger im Gerät herumfuchteln zu 
können. Das ganze nennt sich BSP (Board Suport Package oder so) und mit 
viel Suchen im Inet kriegt man vielleicht sogar ein für den verbauten µC 
passendes BSP heruntergeladen ohne sich selbst die Arbeit zu machen.

Ach ja, der WinCE5-Download beläuft sich im Vollausbau, also mit 
Compilern für x86, Arm, Mips und SH so etwa auf 16..20 Giga.

W.S.

Autor: Michael M. (Firma: DO7TLA) (do7tla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt wieder mal ein Navi bei Pollin.
So wie es diesmal aussieht scheint es diesmal Komplett zu sein.
Es geht um das TomTom Start 25.

http://www.pollin.de/shop/dt/NzUyOTQxOTk-/KFZ_und_Zweirad/Sonstiges/Navigationssystem_TOMTOM_START_25_EUROPE_TRAFFIC.html

Autor: Ralfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Scheint aber massive Probleme beim Finden der Satelliten zu haben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.