Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR32 - Counter


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Michael K. (kaesekoenig)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin gerade dabei, mit einem AVR32 einen Counter zu programmieren. 
Und zwar will ich die Flanken eines externen Signals zählen. Ich arbeite 
da auch mit dem ASF (Example Framework) und hab mir auch das 
Codebeispiel zu Timer/Counter da angeschaut und Teile da raus genommen - 
allerdings wird da irgendwie nicht das Register cv einfach hochgezählt 
bei einem Impuls auf TIOA0, sondern das hängt irgendwie mit der 
Taktfrequenz zusammen!?

Jetzt ist eben meine Frage, wie realisiere ich einen einfachen Counter, 
der ein externes Signal auf TIOA0 zählt?
Für die capture options hab ich folgende Einstellungen:
    .channel  = channel,                      // Channel selection.

    .ldrb     = TC_SEL_NO_EDGE,               // RB loading selection.
    .ldra     = TC_SEL_FALLING_EDGE,          // RA loading selection.

    .cpctrg   = TC_NO_TRIGGER_COMPARE_RC,     // RC compare trigger enable.
    .abetrg   = TC_EXT_TRIG_SEL_TIOA,         // TIOA or TIOB external trigger selection.
    .etrgedg  = TC_SEL_FALLING_EDGE,          // External trigger edge selection.

    .ldbdis   = false,                        // Counter clock disable with RB loading.
    .ldbstop  = false,                        // Counter clock stopped with RB loading.

    .burst    = TC_BURST_NOT_GATED,           // Burst signal selection.
    .clki     = TC_CLOCK_RISING_EDGE,         // Clock inversion.
    .tcclks   = TC_CLOCK_SOURCE_TC4           // Internal source clock 4, connected to fPBA / 32.
Ich bin mir nicht sicher (da mir nicht klar ist, was diese Register alle 
tun - auch aus dem Datenblatt werd ich da nicht ganz schlau), glaub 
aber, dass ich hier irgendwo andere Einstellungen brauche.

Würd mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte. :)

von R.F. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael K. schrieb:
> Hallo,
>
> ich bin gerade dabei, mit einem AVR32 einen Counter zu programmieren.
> Und zwar will ich die Flanken eines externen Signals zählen. Ich arbeite
> da auch mit dem ASF (Example Framework) und hab mir auch das
> Codebeispiel zu Timer/Counter da angeschaut und Teile da raus genommen -
> allerdings wird da irgendwie nicht das Register cv einfach hochgezählt
> bei einem Impuls auf TIOA0, sondern das hängt irgendwie mit der
> Taktfrequenz zusammen!?
>
> Jetzt ist eben meine Frage, wie realisiere ich einen einfachen Counter,
> der ein externes Signal auf TIOA0 zählt?
> Für die capture options hab ich folgende Einstellungen:    .channel  =
> channel,                      // Channel selection.
>
>     .ldrb     = TC_SEL_NO_EDGE,               // RB loading selection.
>     .ldra     = TC_SEL_FALLING_EDGE,          // RA loading selection.
>
>     .cpctrg   = TC_NO_TRIGGER_COMPARE_RC,     // RC compare trigger
> enable.
>     .abetrg   = TC_EXT_TRIG_SEL_TIOA,         // TIOA or TIOB external
> trigger selection.
>     .etrgedg  = TC_SEL_FALLING_EDGE,          // External trigger edge
> selection.
>
>     .ldbdis   = false,                        // Counter clock disable
> with RB loading.
>     .ldbstop  = false,                        // Counter clock stopped
> with RB loading.
>
>     .burst    = TC_BURST_NOT_GATED,           // Burst signal selection.
>     .clki     = TC_CLOCK_RISING_EDGE,         // Clock inversion.
>     .tcclks   = TC_CLOCK_SOURCE_TC4           // Internal source clock
> 4, connected to fPBA / 32.Ich bin mir nicht sicher (da mir nicht klar
> ist, was diese Register alle
> tun - auch aus dem Datenblatt werd ich da nicht ganz schlau), glaub
> aber, dass ich hier irgendwo andere Einstellungen brauche.
>
> Würd mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte. :)

Das Problem ist hier:
statt
".tcclks   = TC_CLOCK_SOURCE_TC4           // Internal source clock 4, 
connected to fPBA / 32."
dieses.
.tcclks   = TC_CLOCK_SOURCE_XC0           // Éxternal Clock X0
Weiter hin muss mit
"gpio_enable_module_pin(uint32_t pin, uint32_t function)" die 
GPIO-Matrix umgeschaltet werden.
z.B. gpio_enable_module_pin(AVR32_TC1_CLK0_1_PIN, 
AVR32_TC1_CLK0_1_FUNCTION) verbindet den GPIO59 mit dem Eingang XCLK0 
vom TC1. Nun können die Impulse vom GPIO59 (Pin / Port Zuordnung siehe 
Datasheet beim UC3C0512 ist diese PB27, Pin 66 ).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.