Forum: Markt Suche Schaltplan für Gossen Konstanter 89 G 36 R 80 (E9 36 80)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Konstanter (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat einer zufällig nen Schaltplan und/oder ne Bedienungsanleitung für 
das gute Stück?
Vll. kann mir auch jemand etwas zu dem Relais im Anhang sagen? Eine der 
beiden Wicklungen hat keinen Durchgung, finde aber rein garnichts zu dem 
Relais ......

von Pastor Braune (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
steht doch drauf
2 Wicklungen
1x 7200 Windungen mit 0,06 Durchmesser
1x 750 mit 0,22

schlimstenfalls abwickeln und ab in die Handleier

von F. F. (foldi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht so aus als wäre die eine Wicklung zum einschalten und die andere 
die für die Haltespannung.

von Hans F. (spartrafo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum fragst Du nicht bei Gossen an?

von Konstanter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil sie Gestern schon zu hatten und grad eben haben sie mir mitgeteilt, 
dass sie leider nichts mehr da heben. Ich will nicht selber wickeln :-D

Beim Einstecken schaltet das Gerät mechanisch ab, der Ein Schalter 
rastet nicht mehr ein, wenn ich die Spule abhänge die den Schalter 
betätigt, funktioniert das Gerät einwandfrei. Die Ansteuerung läuft über 
die Platine auf unter anderem dieses Relais sitzt.

Denke also es sollte danach wieder laufen .......

von Dieter J. (fossi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann den Service von Gossen empfehlen. Hatte mit einem ähnlichen Gerät 
mal Probleme. Kurze Mail an Gossen und dank dem Service dort, hatte ich 
ein paar Stunden später den dazugehörigen Schaltplan.
Ist in der heutigen Zeit nicht mehr bei jedem Unternehmen 
selbstverständlich. Viele Unternehmen ignorieren inzwischen solche 
Anfragen. Aber das ist ein anders Thema, warum und wieso.

Gruß
fossi

von A.Max S. (amf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Konstanter schrieb:
> Hat einer zufällig nen Schaltplan und/oder ne Bedienungsanleitung für
>
> das gute Stück?
>
> Vll. kann mir auch jemand etwas zu dem Relais im Anhang sagen? Eine der
>
> beiden Wicklungen hat keinen Durchgung, finde aber rein garnichts zu dem
>
> Relais ......

Wenn ich mich richtig erinnere, ist dies Relais für die (2-tasten) Netz 
Ein/Ausschaltung.
D.h. es ist eine einfache Selbsthalteschaltung .

von Vorn N. (eprofi)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Auch ich kann die Firma bestens empfehlen!
Wenn ihr ein Netzteil oder Messgerät braucht, kauft dort!

Es sind vier Relais A, B, und D im Gerät.
Spule A1 wird bei Übertemperatur (drei Sensoren R723, R724, R725) 
bestromt.
Spule A2 ist die Selbsthaltung über Kontakt a2 und Trafo Tr701, dazu 
parallel ist die Lampe La701 (7 Anzeige Übertemperatur).

Spule B1 wird über Tr702 bestromt, wenn im Mittelpunkt (Neutralleiter) 
nennenswerter Strom fließt, d.h. nicht alle Phasen anliegen.
Spule B2 liegt parallel zum Ausgangsstrom-Stromfühlwiderstand R414.
Damit ist der MP-Auslösestrom vom Ausgangsstrom abhängig.

Spule C wird über Tr703 bestromt, wenn die Phasenfolge nicht stimmt.
Wenn zwei Phasen fehlen, leuchtet La702 nicht. Relais C kann nicht 
anziehen, deshalb kann das Gerät evtl. dennoch eingeschaltet werden.
Kontakt c2 versorgt die Glimmlampe La702 (9 Anzeige Netzanschluß).

Wenn eines der Relais A - C anzieht, wird das Gerät über die Kontakte 
a1, b oder c1 abgeschaltet (Arbeitsstromauslöser f sperrt den 
Hauptschalter S101).
Die Kontakte h1 (Schließer) und h2 (Öffner) werden beim Drücken des 
Hauptschalters S101 betätigt. Damit ist das Wiedereinschalten nach 
Abkühlung des Gerätes möglich.

Relais D fällt ab, wenn die berechnete Verlustleistung der Endstufe zu 
groß wird (stark schwankende Last) oder das Gerät abgeschaltet wird. 
Über den Ruhekontakt d werden die C104 - C110 (ungeregelte Spannung) 
über den Leistungswiderstand R728 beschleunigt entladen.

Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

von Vorn N. (eprofi)


Angehängte Dateien:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Anbei ein mit postscript "gezeichneter" Plan (frei interpretierte 
Version der Planes im Handbuch).
So etwas mache ich nie wieder ;-)  47 kB ...

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorn N. schrieb:
> So etwas mache ich nie wieder ;-

Schade, hat doch nur 6,5 Jahre gedauert bis der Plan kam😀
Na ja, dein erster Kommentar zum Thema kam ja auch erst nach 10 Monaten, 
bist halt nicht von der schnellen Truppe.

Ob der TO das Gerät noch hat?

: Bearbeitet durch User
von Armin X. (werweiswas)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Na immerhin.
Wenns jemand hilft, danke dafür.

von Andrew T. (marsufant)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Ob der TO das Gerät noch hat?

Exakt das gleiche Gossen Modell wurde vor 4 Wochen in Pforzheim für 20€ 
verkauft.

Wiegt rund 80 kg  .-)

Sowas taucht immer mal wieder auf, ist ein verbreiteter Typ.

Somit: Herzlichen Dank für den Schaltplan und die Beschreibung,
lieber Vorn N.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Andrew T. schrieb:

> Exakt das gleiche Gossen Modell wurde vor 4 Wochen in Pforzheim für 20€
> verkauft.
>
> Wiegt rund 80 kg  .-)

Ein solcher "Trumm" mit Drehstromanschluss wird von "Privatbastlern"
wohl auch selten gebraucht.

von Dieter W. (dds5)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab das kleinere Brüderchen davon, 30V 50A und ca. 50kg.
Das hat noch einen 1~ 220 V Netzanschluss. Der Plan davon hat sich auch 
in irgend einer Ecke versteckt.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter W. schrieb:

> Ich hab das kleinere Brüderchen davon, 30V 50A und ca. 50kg.
> Das hat noch einen 1~ 220 V Netzanschluss.

Das Gerät brauch dann sicherlich auch eine Startschaltung, damit
beim Einschalten die Sicherung nicht "fliegt".

von Vorn N. (eprofi)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
> Schade, hat doch nur 6,5 Jahre gedauert bis der Plan kam.
Ich habe immer wieder ein paar Linien gezeichnet.  ääh getippt.
Sieht man am Anfang des Quelltextes.
Die 6 Jahre sind ja eher marginal im Vergleich zum Alter des Gerätes.

> Exakt das gleiche Gossen Modell wurde vor 4 Wochen in Pforzheim
> für 20€ verkauft.
Der Schrottwert ist schon deutlich höher, da ist richtig viel Kupfer 
drin.

> Wiegt rund 80 kg  .-)
Sogar mehr: 115.

Anbei die original-Anleitung mit Schaltplan.

Andrew: Ich nehme an, er ist in Deine Richtung gewandert.
Magst Du bitte nachschauen, ob da nicht einiges (Elkos etc.) im Plan 
fehlt?

Leider hat ja Matt seinen Reparaturbericht beim wellenkino.de nicht mehr 
online.

von Vorn N. (eprofi)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Anhang ging verloren.
Dieter dds5 hat seines schon lange:
> Es handelt sich um einen 64 N 4O RU 1O0 P, auch unter
> SSP 2000-40 oder K350A bekannt.
Beitrag "Re: (S) Labornetzteil mit Power"

von Armin X. (werweiswas)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Dieter W. schrieb:
>
>> Ich hab das kleinere Brüderchen davon, 30V 50A und ca. 50kg.
>> Das hat noch einen 1~ 220 V Netzanschluss.
>
> Das Gerät brauch dann sicherlich auch eine Startschaltung, damit
> beim Einschalten die Sicherung nicht "fliegt".

Das HP6269B hat bei 40V @ 50Aauch nur 230V Versorgung.
Allerdings hat da der Trafo einen Thyristorsteller als Vorregler.
Wenn man da bei hohem Strom und Spannung einen Kurzschluss an den 
Ausgangsklemmen aufhebt kann es schon mal dunkel in der Bude werden weil 
der Regler versucht die Sollspannung in vorgegebener Zeit zu 
erreichen...

von M. K. (matthias_k33)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorn N. schrieb:

> Leider hat ja Matt seinen Reparaturbericht beim wellenkino.de nicht mehr
> online.

Ich muss dann  von (offline) Archiv ins neue Forum kopieren, aber 
derzeitig geht schlecht bei mir. (Zeitmangel wegen Arbeitsgeber-Umzug)
D.H.  Fotoserie hier und BDA

Da war nicht wirklich kaputtes dran. Aber wenn Strom und 
Spannung-Limit-Anzeige falsch funktioniert, dann prüft Lampe, da ist bei 
mir eine Lampe durchgebrannt und falsche Lampe leuchtet.

Ja, 115kg.. ist mittweile nicht mehr in meine Besitz, weitergegeben.
Nachdem ich  Farnell  AP60/50 bekam, ist Gossen überflüssig geworden.
Farnell Netzteil ist  eine kurze Reparatursbericht wert.
(Stammt von H.Singer und hat kaputte Netz Gleichrichter in 
Leistungsteil, der ich mitsamt Elko durch  aktive PFC-Modul ausgetauscht 
habe, mangels passende Gleichrichter :-D )

: Bearbeitet durch User
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.