Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik suche möglichkeit 230v zu schalten


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Marc (Gast)


Lesenswert?

hi zusammen,

suche eine Möglichkeit mit 5V DC (20mA) -> 230V AC mit 0,1mA zu 
schalten.

Dachte zuerst an einen Optokoppler, aber find leider keinen der 230V 
schalten kann.
Nächste Möglichkeit wäre ein SSR, aber sind recht teuer :(
(S26M D02).... schaltet das überhaupt bei 5V?
Steht glaub 6V im Datenblatt.... wäre aber zu not auch noch machbar.

mechanisches Relais kommt nicht in Frage.

Weiss jemand wie man das relativ günstig hinbekommt?

von Eumel (Gast)


Lesenswert?

Marc schrieb:
> mechanisches Relais kommt nicht in Frage.

weil?

von ek13 (Gast)


Lesenswert?

triac

von Hubert M. (hm-electric)


Lesenswert?

elektronisches Relais?

von Gogmosh (Gast)


Lesenswert?

Stichwort: Solid State Relay

Gruß

von Spess53 (Gast)


Lesenswert?

Hi

>Nächste Möglichkeit wäre ein SSR, aber sind recht teuer :(
>(S26M D02)....

Naja, 1,10€ bei Reichelt

>schaltet das überhaupt bei 5V?
>Steht glaub 6V im Datenblatt.... wäre aber zu not auch noch machbar.

Datenblatt richtig lesen. 6V ist die maximale Sperrspannung der LED. 
Schalten tut der S26MD02 bei Strömen von etwas über 6mA.

MfG Spess

von Marc (Gast)


Lesenswert?

weil es "flackern" würde... also nicht sauber schalten.
Von Eingang aus so bedingt.

Triac muss ich mal schauen g

sonst noch alternativen?

von ek13 (Gast)


Lesenswert?


von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Marc schrieb:

> weil es "flackern" würde... also nicht sauber schalten.

Du must ein richtiges Relais nehmen und kein Blinkrelais.
Triacs und SSRs haben Probleme mit geringen Schaltströmen.
Gruss
Harald

von Maus (Gast)


Lesenswert?

Marc schrieb:
> weil es "flackern" würde... also nicht sauber schalten.
> Von Eingang aus so bedingt.

ich glaube er meint prellen. ja relais prellen

von conc (Gast)


Lesenswert?

PhotoMOS Relais, z. B. AQ Serie von Panasonic.

von ek13 (Gast)


Lesenswert?

Marc schrieb:
> suche eine Möglichkeit mit 5V DC (20mA) -> 230V AC mit 0,1mA zu
>
> schalten.

Ist die Angabe 0,1mA richtig?

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

> suche eine Möglichkeit mit 5V DC (20mA) -> 230V AC mit 0,1mA zu
> schalten.

http://de.farnell.com/panasonic-ew/aqy216eha/relais-photomos-600v-0-05a/dp/2095726

von Markus M. (mmvisual)


Lesenswert?


von Gerd (Gast)


Lesenswert?

Feuchte Grüße
der Gerd P:

von Wolfgang (Gast)


Lesenswert?

Marc schrieb:
> Dachte zuerst an einen Optokoppler, aber find leider keinen der 230V
> schalten kann.

Hast du dir auch die gängigen Opto-TRIACs angesehen, wahlweise mit 
Nullspannungsschalter (MOC3052-M, MOC3062-M)?

von Marc (Gast)


Lesenswert?

ek13 schrieb:
> Marc schrieb:
>> suche eine Möglichkeit mit 5V DC (20mA) -> 230V AC mit 0,1mA zu
>>
>> schalten.
>
> Ist die Angabe 0,1mA richtig?


ja ist richtig.... ist auch wiederrum nur eine Schaltspannung :) (aber 
da komm ich nicht so direkt ran, um es direkt zu steuern... da 
Garantieverlust)
So soll die 5V Schaltspannung, die 230V Schaltspannung von einem 
Kaufteil steuern.

das Panasonic Teil ist mit 5 EUR nicht gerade günstig, das SSR mit 1,10 
EUr geht zwar, aber brauch ein mindestbestellwert von 10 EUR (zumindest 
bei Rei**elt) + Versandkosten.

Sonst muss ich mir noch paar Sachen überlegen zu kaufen, um auf die 
Summe zu kommen :)

der MOC3021 und MOC3020 würden aber tendenziel auch funktionieren, 
richtig?
Sind immerhin ca. 50% günstiger g

von Markus Brimus (Gast)


Lesenswert?

Marc schrieb:
> er MOC3021 und MOC3020 würden aber tendenziel auch funktionieren,
> richtig?
> Sind immerhin ca. 50% günstiger g

ja

von Markus M. (mmvisual)


Lesenswert?

Marc schrieb:
> der MOC3021 und MOC3020 würden aber tendenziel auch funktionieren,
> richtig?
> Sind immerhin ca. 50% günstiger g

- Sonst hätte ich die nicht vorgeschlagen
- oder andere hätten auf mich eingeschlagen

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Marc schrieb:

> der MOC3021 und MOC3020 würden aber tendenziel auch funktionieren,
> richtig?

Wie bereits geschrieben, gibts bei Triacs teilweise Probleme mit
dem Haltestrom...
Gruss
Harald

von Marc (Gast)


Lesenswert?

ja super :)

dann wird es wohl das MOC-3021... für 30 Cent.... einwandfrei :)

Vielen Dank für die zahlreichen Hilfestellungen in der kurzen Zeit, 
wieder was gelernt und hoffentlich auch gut gespeichert ;)

von Markus M. (mmvisual)


Lesenswert?

Marc schrieb:
> und hoffentlich auch gut gespeichert ;)

Zum speichern dieser Information gibt es "EleLa" ;-)

von ek13 (Gast)


Lesenswert?

Harald Wilhelms schrieb:
> Wie bereits geschrieben, gibts bei Triacs teilweise Probleme mit
>
> dem Haltestrom...

Hallo Harald,
Was meinst du genau ?

von Marc (Gast)


Lesenswert?

Markus Müller schrieb:
> Marc schrieb:
>> und hoffentlich auch gut gespeichert ;)
>
> Zum speichern dieser Information gibt es "EleLa" ;-)

Wieder was dazu gelernt :)

gleich mal geladen, allerdings zum Installieren :(
Portable wäre mit lieber, gibt's das auch?

Vllt bischen offtopic gerade ne g

von Matthias (Gast)


Lesenswert?

Harald Wilhelms schrieb:
> Wie bereits geschrieben, gibts bei Triacs teilweise Probleme mit
> dem Haltestrom...

Beim MOC3020 wären das 100µA. Notfalls muß man da noch 25mW verbraten.

von ek13 (Gast)


Lesenswert?

Matthias schrieb:
> Beim MOC3020 wären das 100µA. Notfalls muß man da noch 25mW verbraten.

Der Haltestrom eines Triac ist meiner Meinung  nur bei Impulsansteuerung 
am Gate interessant. (z.B. Konventioneller Dimmer im 230v Netz)
Bei diesen Koppler wird das Gate ständig mit Energie versorgt, damit ist 
auch der Steuerkreis nicht vom Mindeststrom abhängig.

Gruß Thomas

von Matthias (Gast)


Lesenswert?

ek13 schrieb:
> Der Haltestrom eines Triac ist meiner Meinung  nur bei Impulsansteuerung
> am Gate interessant.

Da hast du Recht. Dann ist das doch alles ganz entspannt.

Jetzt bleibt nur noch die Frage, ob ein Opto-Triac mit 
Nullspannungsschalter angebracht ist, was von der Last und der Art der 
Ansteuerung abhängig ist.

von Markus M. (mmvisual)


Lesenswert?

Marc schrieb:
> Markus Müller schrieb:
>> Marc schrieb:
>>> und hoffentlich auch gut gespeichert ;)
>>
>> Zum speichern dieser Information gibt es "EleLa" ;-)
>
> Wieder was dazu gelernt :)
>
> gleich mal geladen, allerdings zum Installieren :(
> Portable wäre mit lieber, gibt's das auch?
>
> Vllt bischen offtopic gerade ne g

EleLa selbst benötigt ein paar kleine Einstellungen und ein paar 
Dateien. Und es wird sichergestellt, dass die Datenbank nicht 
überschrieben wird, zudem wird beim ersten mal eine Start-Datenbank 
installiert. Daher das Setup um es dem User einfacher zu machen.
Das Setup von EleLa installiert alles nur in ein einziges Verzeichnis, 
z.B. C:\EleLa. Dieses eine Verzeichnis kann ganz einfach auf einen USB 
Stick kopiert werden und ist somit portabel.

Wenn man alles manuell machen will, dann gibt es alle benötigten Dateien 
hier:
http://www.mmvisual.de/version.php
- Windows EXE als 32Bit
- Hilfe-Datei
- Die Datenbank-DLL muss noch von www.sqlite.org geladen werden.

Damit hat man schon ein lauffähiges EleLa, die Datenbank legt EleLa.exe 
dann alleine an, ist aber komplett leer. In der Hilfe steht im Tutorial 
wie man los legt. Aber besser das Setup nehmen, denn in der 
Start-Datenbank sind bereits einige Gehäuse und der Typen-Baum angelegt.

Am besten hier in dem Thread weiter schreiben:
Beitrag "EleLa - Elektronik Lagerverwaltung ab V2.0"
Damit das ganze hier nicht zu sehr OT wird.

von stromteufel (Gast)


Lesenswert?

die mocs schalten evtl. nicht voll ab. es fließen also einige 
mikroampere im auszustand.
noch möglich wäre 4 fotowiderstände mit 100volt Umax und rund 
100mega-1gigaohm je typ in reihe.
led an jeden fotowiderstand 2x 2stück led in reihe = 2x 1,8volt=3,6 
volt.
rest mit vorwiderstand abfangen.
ruhestrom wären 200 nanoampere grob.
schaltung aber evt. nicht schnell genug
sonst noch eine pnp-transistorkaskade mit 8x 45volt angesteuert mit 
fotodiode oder 8x solarzellen DIL-ic siehe conrad
ic von konkurrenz liefern lassen.

von stromteufel (Gast)


Lesenswert?

2 bosfets in reihe tuns auch

von stromteufel (Gast)


Lesenswert?

es bleibt noch zu sagen wieviel delta u über dem schalter abfallen 
können,wie groß er sein darf,wie schnell schalten und die lastart.
die meisten schalter sind allergisch gegen kapazit. und indukt.last.
der nullspannungsschalter nützt nur solange kein stromausfall ist.
fällt strom aus geht er defekt wenn kein varistor drin ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.