mikrocontroller.net

Forum: Platinen Erfahrungsbericht Smart Prototyping


Autor: Tobias B. (xaser)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi zusammen,

ich wollte mich mal für die ganze Hilfe, die ich schon in diesem Forum 
bekommen habe bedanken (von den Trollen mal abgesehen) und ein bisschen 
was zurückgeben, z.B. durch diesen Erfahrungsbericht mit dem 
China-Platinenhersteller Smart Prototyping.

Ich brauchte 100 WS2812 (SMD 5050 LED incl. Steuerchip) PCBs von den 
Maßen 2cm x 3cm. Nach einigem suchen war der chinesische Hersteller 
Smart Prototyping der günstigste Anbieter, hier eine kleine Preis / 
Leistungsübersicht:


Stück: 100
Layer: 2
Maße: < 5cm x 5cm
Thickness: 1,6mm
Copper: 1oz
Solder Mask: Green
Surface Finish: HASL
E-Test Pass: 95%
Silkscreen: Yes

Preis: 36.29€ (42.80$) (Stand 24.06.2013)
=> 0.3629€ / PCB

Ich denke der von der vom Store angebotene Wechselkurs ist einigermaßen 
fair.

Der Store bietet verschiedene Versandoptionen, eine der günstigsten war 
EUPEX mit rund 20$ Versandkosten. Zwar nicht ganz billig aber von EUPEX 
weiß man eigentlich, dass die Pakete problemlos durch den Deutschen Zoll 
kommen.

Auftragseingang: 03.06.2013 (Zahlung per Paypal)
Versanddatum: 11.06.2013
Angekommen: 18.06.2013

Mit einer Woche Versandzeit kann ich persönlich sehr gut leben.

Das Päckchen war klein und nicht sehr professionell verpackt, die 
Platinen wurden alle zusammen in eine Tüte gepackt welche dann in 
Noppenfolie luftdicht eingeschweißt wurde.

Die Platinenqualität hat mich positiv überrascht, sauberer 
Beschriftungsdruck, einwandfreie Kontakte (10 samples) und sehr gut 
Lötbar. Selbst die Randnahen 1mm Bohrungen schienen kein Problem gewesen 
zu sein.

Der Support den ich vorher mit einer Frage kontaktiert hatte war sehr 
freundlich und schrieb gutes Englisch (das 'du' scheint in dem Laden 
allerdings Standard zu sein :P).


Für kleine Platinen in großen Stückzahlen kann ich Smart Prototyping 
also bedenkenlos empfehlen, wenn man jedoch weniger Platinen oder 
größere Platinen haben möchte, ziehen schnell andere Anbieter in der 
Preisfrage an Smart Prototyping vorbei. Außerdem entsprechen andere 
items aus deren Shop (ich hatte mir noch eine LED Matrix bestellt, die 
vergleichsweise günstig war) nicht dem Shop-Bild.

Ein genaueres Review der Platinenqualität ist hier zu finden:
http://snagcu.tumblr.com/post/49452499580/40x-magn...

MfG

Autor: Guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias B. schrieb:
> schrieb gutes Englisch (das 'du' scheint in dem Laden
> allerdings Standard zu sein :P)

Hmm. Ich kann zwar nicht gut Englisch, aber die im Deutschen 
gebräuchliche "Sie" Form gibt es doch nicht, oder? Dass man jedoch mit 
dem Vornamen angesprochen wird, kann daran liegen, dass sie nicht 
zwischen Vor- und Nachnamen unterscheiden können.
Das stört aber in der Regel auch nicht, solange die restlichen 
Umgangsformen und Höflichkeit stimmt.

Autor: Tobias B. (xaser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guest schrieb:
> Hmm. Ich kann zwar nicht gut Englisch, aber die im Deutschen
> gebräuchliche "Sie" Form gibt es doch nicht, oder? Dass man jedoch mit
> dem Vornamen angesprochen wird, kann daran liegen, dass sie nicht
> zwischen Vor- und Nachnamen unterscheiden können.
> Das stört aber in der Regel auch nicht, solange die restlichen
> Umgangsformen und Höflichkeit stimmt.

Genau das habe ich gemeint, ich denke jedoch schon, dass Sie zwischen 
Vor- und Nachname unterscheiden können, sonst hätten Sie so etwas wie 
Mr. Tobias geschrieben, aber selbst das Mr. fehlte.

Ansonsten ist der Support wie gesagt sehr freundlich.

Autor: Tom M. (Firma: Leiterplattenhersteller) (platinenfuzzi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

So ganz kann ich der Rechnung nicht folgen...
Wenn ich deine Daten bei dem Onlinerechner eintrage komme
ich auf ein anderes und höheres Ergebnis.
Hast du jetzt 2x 100 Stk. bestellt oder 2x 10 Stk. ?
Was hast du denn komplett bezahlt ?
Platinen
Versand
Einfuhrumsatzsteuer
Zollbearbeitung

Gruß Tom

Autor: Tobias B. (xaser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom M. schrieb:
> Hallo
>
> So ganz kann ich der Rechnung nicht folgen...
> Wenn ich deine Daten bei dem Onlinerechner eintrage komme
> ich auf ein anderes und höheres Ergebnis.
> Hast du jetzt 2x 100 Stk. bestellt oder 2x 10 Stk. ?
> Was hast du denn komplett bezahlt ?
> Platinen
> Versand
> Einfuhrumsatzsteuer
> Zollbearbeitung
>
> Gruß Tom

Weder noch ich habe 1x 100 Zweiseitige Platinen bestellt (2 Layer eben) 
und ich komme auch heute noch auf 42.80 im onlineshop

Also ich habe bezahlt:
Platinen - 36.52€
Versand - 17.54€
Einfuhrumsatzsteuer bzw. Zollgebühren: 0€ (scheint wie gesagt nicht 
durch den Zoll gegangen zu sein)

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Zollbearbeitung
Seit wann nehmen die Gebühren? Eher Zoll auf den Zollwert.
Der ist aber bei unbestückten Leiterplatten aus China = 0

Autor: Tom M. (Firma: Leiterplattenhersteller) (platinenfuzzi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... schrieb:
>> Zollbearbeitung
> Seit wann nehmen die Gebühren? Eher Zoll auf den Zollwert.
> Der ist aber bei unbestückten Leiterplatten aus China = 0

DHL,FEDEX,UPS etc. kassieren beim Kunden der das Paket erhält die 
Einfuhrumsatzsteuer.Diese wird berechnet aus dem Warenwert und den 
Versandkosten bis zur deutschen Grenze.
Für dieses "Kassieren" nehmen die Versanddienstleister in der Regel 
einen  Betrag von 10,50 €.

Tobias hat sein Paket unverzollt erhalten,d.h. er hat die 
Einfuhrumsatzsteuer hinterzogen.

Gruß Tom

Autor: Tobias B. (xaser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey hey - zum hinterziehen muss man das soweit ich es weiß immerhin noch 
vorsätzlich machen. Mir wurde bei der Bestellung zwar gesagt, dass mir 
von der nationalen Zollbehörde ggf. Gebühren in Rechnung gestellt 
werden, dass ich da aber selber hinterher rennen muss stand da nicht, 
zumal die nächste Zollstelle auch ne halbe ewigkeit von hier entfernt 
liegt.

Außerdem kann es ja auch sein, dass die Rechnung per Post nachkommt, 
groß genug um eine Rechnung am Päckchen zu befestigen war es, wie man es 
auf dem Bild ja sieht, nicht wirklich.

Außerdem - wenn du sagst, dass die DHL den Betrag kassiert und bezahlt, 
hat dann nicht die DHL versäumt, den Betrag von mir zu verlangen?

Autor: Tom M. (Firma: Leiterplattenhersteller) (platinenfuzzi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Empfänger der Ware ist immer für die Einfuhr der Ware 
verantwortlich,darum sollte man sich seine Partner im Ausland sorgfältig 
aussuchen.Ein billiger Einkauf kann auch manchmal teuer werden.

Der Versender muß immer eine korrekte Rechnung incl.ausgewiesener 
Versandkosten am Paket befestigen.Der Zoll kontrolliert die Rechnung und 
legt dann die Einfuhrumsatzsteuer fest.Der Zoll gibt diese Daten an den 
Paketdienstleister weiter und der rechnet dann mit dir ab.

Wenn keine Rechnung am Paket befestigt ist,kann der Zoll das Paket 
öffnen die Ware kontollieren und nach weiteren Papieren suchen.Sollten 
irgendwelche Zweifel vorliegen wird das Paket an die für dich zuständige 
Zollstelle weitergeleitet und du wirst dann von denen aufgefordert den 
Wert etc. des Inhaltes mit Rechnungen etc. zu belegen.Dann musst du auch 
dahin und die Angelegenheit persönlich vor Ort klären.

Du hast eben Glück gehabt und das Paket ist so durchgelaufen.

Gruß Tom

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom M. schrieb:
> ... schrieb:
>>> Zollbearbeitung
>> Seit wann nehmen die Gebühren? Eher Zoll auf den Zollwert.
>> Der ist aber bei unbestückten Leiterplatten aus China = 0
>
> DHL,FEDEX,UPS etc. kassieren beim Kunden der das Paket erhält die
> Einfuhrumsatzsteuer.Diese wird berechnet aus dem Warenwert und den
> Versandkosten bis zur deutschen Grenze.
> Für dieses "Kassieren" nehmen die Versanddienstleister in der Regel
> einen  Betrag von 10,50 €.

Ah, das meintest du, sag das doch gleich.
Die Vorauslegungsgebühr bei FedEx kann man gleich von deren Rechnung 
abziehen, wenn man innerhalb 7 Tagen bezahlt. FedEx kassiert nicht an 
der Tür. Die Rechnung kommt 3-4 Wochen später. Bei DHL und UPS hast du 
recht.
Wenn das so durch den Zoll geflutscht ist und als "Gift" deklariert war 
nimmt auch DHL und UPS nichts.

Aber du kennst dich gut aus. Kaufst du deine Leiterplatten auch immer in 
China?

Autor: Tom M. (Firma: Leiterplattenhersteller) (platinenfuzzi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... schrieb:
> Aber du kennst dich gut aus. Kaufst du deine Leiterplatten auch immer in
> China?

Brauchen wir nicht.Wir können selbst billiger produzieren.
Ab September bieten wir Prototypen 4-lagig ab 47,50 €/dm²
incl. Einrichtekosten und MwSt.an.Das bekommst du auch in China
zu dem Preis nicht.

Wir machen auch viel Teilfertigungen oder Reperaturen von Leiterplatten 
die nicht bei uns gefertigt wurden. .Wir bohren z.b. Passbohrungen in 
China-Platten im Kundenauftrag oder drucken das Made in China Logo zu 
und so weiter.Viele Kunden lassen die Platten von China direkt zu uns 
schicken,darum kennen wir uns mit der Zollabwicklung bestens aus.

Außerdem importieren wir für unsere Baugruppenfertigung selbst Bauteile 
aus China,Taiwan,USA etc.

Gruß Tom

Autor: Tobias B. (xaser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da stellt sich doch die Frage, welche Firma verbirgt sich hinter "wir" 
:)?

Autor: Tom M. (Firma: Leiterplattenhersteller) (platinenfuzzi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir dürfen hier keine Werbung machen.
Man findet uns ja unter
http://www.mikrocontroller.net/articles/Platinenhersteller

Autor: der war gut ;-) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom M. schrieb:
> Wir dürfen hier keine Werbung machen.
> Man findet uns ja unter
> http://www.mikrocontroller.net/articles/Platinenhersteller

Einwenig genauer bitte, wenigstens einkreisen "Deutschland" oder 
"Deutschland sehr günstige"

Oder lass ich mal tippen:
(Aktuell | Vorherige) 09:13, 10. Jun. 2013 Platinenfuzzi (Diskussion | Beiträge) . . (37.601 Bytes) (-40 Bytes) . . (mmetoolshop / MME-Leiterplatten)
(Aktuell | Vorherige) 09:12, 10. Jun. 2013 Platinenfuzzi (Diskussion | Beiträge) . . (37.641 Bytes) (+20 Bytes) . . (mmetoolshop / MME-Leiterplatten)

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> MME-Leiterplatten

War das nicht der Leiterplattenhersteller der seine Kunden nur 
verarschte?
Beitrag "MME-PCB, Erfahrungen"

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom M. schrieb:
> Prototypen 4-lagig ab 47,50 €/dm²

Bei welcher Stückzahl denn?

Autor: Tobias B. (xaser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich möchte die Diskussion nicht unterdrücken, aber lasst uns bitte bald 
Back to Topic kommen :)

Autor: Tom M. (Firma: Leiterplattenhersteller) (platinenfuzzi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hinter dem Namen "platinenfuzzi" stehen 3 Leiterplattenhersteller und 
1 Bestücker.Alle stehen unter den Platinenherstellern bei 
mikrocontroller.net.
Alle Beteiligten können sich unter dem Namen "platinenfuzzi" einloggen 
und antworten.

Wir wollen auf Fragen von Usern antworten aus der Sicht des Herstellers.
Darum beteiligen wir uns auch nur an einer Diskussion im direkten Bezug 
auf die Herstellung von Leiterplatten,Bestückung,Datenvorbereitung, 
Produktionsdaten etc.

Sollten Sie uns eine Mail zusenden,wird diese auf einem Server jedem 
Beteiligten zur Verfügung gestellt.Wir stehen mit Rat und Tat gerne zur 
Seite.Jedem Beteiligten steht frei zu antworten und seinen Namen zu 
nennen.

Warum anonym (kein Firmenname) : Damit Diskussionen etc. über den 
jeweiligen Hersteller oder Dienstleister der hier im Forum eine Antwort 
gibt vermieden werden.Das vergrößert den thread unnötig und hat mit der 
eigentlichen Frage des Users nichts zu tun.

Gruß platinenfuzzi

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
direkt gefragt (dann halte ich hier auch die Klappe!):
Ist der Preis bei der Stückzahl "1"? 47,5 ist SEHR preiswert!

Autor: Jan B. (fernostler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom M. schrieb:
>
> DHL,FEDEX,UPS etc. kassieren beim Kunden der das Paket erhält die
> Einfuhrumsatzsteuer.Diese wird berechnet aus dem Warenwert und den
> Versandkosten bis zur deutschen Grenze.
> Für dieses "Kassieren" nehmen die Versanddienstleister in der Regel
> einen  Betrag von 10,50 €.
>
> Tobias hat sein Paket unverzollt erhalten,d.h. er hat die
> Einfuhrumsatzsteuer hinterzogen.

Das mit den 10,50 wusste ich nicht. Ich weiss nur das Sendungen die aus 
China mit 'EMS' rausgehen in Deutschland von der GDSK abgewickelt 
werden. Die nehmen für den Service ca. EUR 20-25

Ansonsten gilt: [in €]

Warenwert = Ware + Versand
Warenwert < 22 - angabenfrei bei nicht kommerziell
Warenwert < 45 - angabenfrei bei Geschenk - was hier nicht zutrifft
Warenwert > 22 - ~19% EuSt/MwSt.
Warenwert > 150 - 2,1%Zoll + ~19% EuSt/MwSt. (auch auf den Zoll)

Die Chinesen deklarieren Sendungen oft als Geschenk. Das Problem ist 
dann das der Zoll das anders sieht und die Sendung erst einmal beim Zoll 
festhängt bis man die Dokumente nachgereicht hat.

Deshalb sollte der Sender...:

• Die Sendung als Warensendung schicken
• Inhalt: Leiterplatten/PCB / HS Code: 8537.10.9999
• Eine Kopie der Rechnung aussen an der Sendung anbringen


> Tobias hat sein Paket unverzollt erhalten,d.h. er hat die
> Einfuhrumsatzsteuer hinterzogen.

Der Zoll kann auch Sendungen freistellen. Wenn der Betrag (36.29€) 
stimmte und vom Zoll einsehbar war dann kann es sein das freigestellt 
wurde. Sollte der Betrag falsch deklariert worden sein dann kann/sollte 
man die Sendung nachträglich anmelden.

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit den 10,50 stimmt nicht.
Ich zahle bei dhl Express 4,02 plus 19%.
Nennt sich "Vorlagenprovision". Ist einfacher als selber zum Zoll zu 
laufen.

Autor: pcb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er hätte eigentlich 88.14€ + "Vorlagenprovision" zahlen müssen,
da Warenwert = 74,06€ (42.8$+20$ Spedition bei verwendeten Wechselkurs)
auf die noch die Mehrwertsteuer raufkommt, aber warscheinlich wurde
das Paket als Geschenk bzw geringerer Wert deklariert.

Autor: pcb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, falsche Taste auf dem Taschenrechner gedrückt.
53.25€ Warenwert macht dann 63.37€ inkl MwSt

Autor: Jan B. (fernostler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
pcb schrieb:
> warscheinlich wurde das Paket als Geschenk bzw geringerer Wert deklariert.

Das hast du Steuern hinterzogen. Es ist deine Pflicht das beim Zoll 
nachträglich anzumelden. Die Kosten dafür würde ich von der nächsten 
Rechnung abziehen.

Autor: Tom M. (Firma: Leiterplattenhersteller) (platinenfuzzi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis schrieb:
> direkt gefragt (dann halte ich hier auch die Klappe!):
> Ist der Preis bei der Stückzahl "1"? 47,5 ist SEHR preiswert!

Ja bei Stückzahl 1.

Autor: Tom M. (Firma: Leiterplattenhersteller) (platinenfuzzi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Komplette Darstellung der Import/Zollabwicklung findet man unter

http://www.dhl.de/content/dam/dhlde/downloads/expr...

Ist von DHL gilt auch aber für alle anderen Versanddienstleister.Ist 
zwar relativ lang,aber man findet alle Variationen wie z.b. 
"Geschenke,abgabenfreie Lieferungen etc.
Habe es komplett gelesen und fand meine Ansicht das der Empfänger immer 
der Dumme ist leider bestätigt.

Gruß Tom

Autor: Rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist die Seite von Samrt Prototyping nur bei mir tot?

Autor: Einhart P. (einhart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, tut z.Zt. nicht.

Autor: Rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
seit Tagen bereits...

Autor: Einhart P. (einhart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist jetzt wieder Online.

Autor: Georg G. (df2au)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chinese National Holiday, eine Woche Anfang Oktober!

Autor: Andreas K. (kohli-vie)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein weiterer Erfahrungsbericht:

ich hatte endlich zeit, mein hobby weiter voranzutreiben und brauchte 
somit platinen. hier fand ich vor längerem ja den verweis auf diesen 
anbieter.

meine platinen mache ich mit kiCAD und erstellte die gerber-files


3 verschiedene Platinen 100x100mm zu je 10 stück (weil 5 oder 10 gleich 
viel kosten)

1 platine 30x18mm (45 stück)

die platinen sehen einwandfrei aus, fotos hänge ich an.
einzig bei den großen löchern sieht das HASL etwas eigenartig aus.
hier fehlt mir aber die erfahrung, ob das nicht eh OK ist

die kleine platine habe ich mit der funktion "panelize 3x3", somit ca 
90x54mm
da wurden auf der langen seite oben und unten auch fiducial marks 
gemacht.
der anfräsen per vcut ist perfekt, die trennen sich bei leichtem knicken 
ganz leicht

es wurden davon statt 5 stück 11 geliefert :-)

preise:
die 3 platinen jeweils 9,90 USD
die 5 (11) mehrfachnutzen inkl. anritzen sensationelle 6,90 USD

-> hochgeladen am 27.6.
-> order bestätigt am 28.6.
-> versand am 9.7.

d.h. die 3-4 arbeitstage produktionszeit wurden kommentarlos 
überschritten.


da ich im shop noch einiges mitbestellt habe, wählte ich DHL Express 
Hong Kong um 34,- USD
ab einem bestimmten gewicht/volumen/wert gibt es keinen günstigen 
briefversand mehr, das passte für mich aber

-> sendung erhalten am 11.7. vormittags!

Autor: Andreas K. (kohli-vie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ergänzung:
"die 3 platinen jeweils 9,90 USD"

der Preis von 9,90 ist natürlich für 10 Platinen.
Ich bestellte 3x verschiedene Platinen a 10 Stück (Standardmenge)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.